Nintendo Allgemeiner Nintendo Thread (Diskussionen, Gerüchte, Directs)

Hinweis
Falls ihr Nintendos Release-Politik im Detail (auch im Bezug auf Ports) besprechen wollt, gibt es dafür einen besseren Thread:
"Nintendo, warum bist du so...?"
Die Marke Playstation ist unter anderem deshalb größer weil sie über Jahre und Jahrzehnte die stärkeren IPs hatte.
trash-opinion.gif

Sowas von überhaupt nicht true.
 
Es ging bei ihm auch um PlayStation vs. Xbox. Ggf. den Kontext mehr beachten, anstatt den Satz für sich zu betrachten.
 
Am Ende der Mobile Gaming Aktivitäten, weil es nur so halb funktioniert hat. Und genau das ist auch der Grund, warum Nintendos Spiele erst sehr viel später als in 5 Jahren VIELLEICHT als Streaming Versionen auf dem PC landen werden.

Mobile Gaming ist afaik nicht am Ende, sondern pausiert eine Weile.

Sony erreicht mit der PlayStation aufgrund der Third-Party-Spiele (GTA, CoD, FIFA) hohe Konsolenabsätze.

Nintendo erreicht mit der Switch aufgrund First-Party-Spiele (Mario Kart, Animal Crossing, Smash etc.) hohe Konsolenabsätze.

Damit ist diese Theorie an sich auch schon widerlegt. Die Veröffentlichung ihrer Spiele auf dem PC würde der Hardware beträchtlich schaden.

Und um es abschließend nochmal zu erwähnen: Nintendo sieht den Erfolg der Switch in zwei Punkten (neben des eigentlichen Konzepts natürlich):

1. Stetig neue Spiele.
2. Evergreens.

Mit einer Veröffentlichung auf dem PC leidet Punkt 2.

Anders übrigens als Sony: Sie sehen den Erfolg der PlayStation nicht in Evergreens. Genau deswegen erscheinen diese Spiele dann für den PC.

Das stimmt nicht. Mit der Wii U hat Nintendo mit keiner IP hohe Konsolenabsätze erzielt. Insofern fällt das ganze Argumentationskonstrukt in sich zusammen, weil der Erfolg der Switch auch auf weitere Faktoren zurückzuführen sein muss, weil es die IPs allein nicht sein können. ;)

Man muss auch bedenken, dass eine PC Strategie nicht zwangsläufig heißt, alle IPs pauschal zu porten. Nintendo kann selektiv im Vorgehen sein, um weiterhin Alleinstellungsmerkmale bei der Konsole zu wahren. Der PC soll ja nicht als Substitut fungieren, sondern als Komplementär. :)
 
Mobile Gaming ist afaik nicht am Ende, sondern pausiert eine Weile.



Das stimmt nicht. Mit der Wii U hat Nintendo mit keiner IP hohe Konsolenabsätze erzielt. Insofern fällt das ganze Argumentationskonstrukt in sich zusammen, weil der Erfolg der Switch auch auf weitere Faktoren zurückzuführen sein muss, weil es die IPs allein nicht sein können. ;)

Man muss auch bedenken, dass eine PC Strategie nicht zwangsläufig heißt, alle IPs pauschal zu porten. Nintendo kann selektiv im Vorgehen sein, um weiterhin Alleinstellungsmerkmale bei der Konsole zu wahren. Der PC soll ja nicht als Substitut fungieren, sondern als Komplementär. :)

Aktuell ist diese Diskussion doch absurd.

Nintendo hat ein geschlossenes Ökosystem, dass hervorragend läuft, besser als jedes andere in der Gamingbranche. Wieso daran etwas ändern.

Lass uns doch erst wieder in einigen Jahren drüber diskutieren. Dann sehen wir ob der Erfolg bei Hard- und Software anhält oder Nintendo tatsächlich einen Stratgiewechsel benötigt oder sogar dazu gezwungen ist.
 
Mobile Gaming ist afaik nicht am Ende, sondern pausiert eine Weile.



Das stimmt nicht. Mit der Wii U hat Nintendo mit keiner IP hohe Konsolenabsätze erzielt. Insofern fällt das ganze Argumentationskonstrukt in sich zusammen, weil der Erfolg der Switch auch auf weitere Faktoren zurückzuführen sein muss, weil es die IPs allein nicht sein können. ;)

:)
Alles muss halt irgendwie zusammenpassen. Playstation ist auch nicht nur so groß geworden weil es tolle spiele gab. Es war mmn in erster linie der silberlingenhype der damaligen zeit: cd und dvd.
Viele Faktoren spielen da ne rolle. Nicht zuletzt vor allem auch der zeitgeist.

Edit:
Und das mobile gaming ist durch die smartphones größer denn je auch wenn die games einem vll nicht zusagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aktuell ist diese Diskussion doch absurd.

Nintendo hat ein geschlossenes Ökosystem, dass hervorragend läuft, besser als jedes andere in der Gamingbranche. Wieso daran etwas ändern.

Lass uns doch erst wieder in einigen Jahren drüber diskutieren. Dann sehen wir ob der Erfolg bei Hard- und Software anhält oder Nintendo tatsächlich einen Stratgiewechsel benötigt oder sogar dazu gezwungen ist.

Man kann ja jetzt schon Prognosen treffen. Wie gesagt, hängt auch viel von der Next Gen Performance ab. Aber es geht auch nicht nur darum ob sie gezwungen sind, sondern ob der PC Markt rentabel genug sein wird. Der Ausflug ins Mobile Gaming war am Ende nicht rentabel genug für Nintendo, aber das muss nicht heißen, dass man ein ähnliches Experiment mit dem PC nicht angeht.
 
Mobile Gaming ist afaik nicht am Ende, sondern pausiert eine Weile.



Das stimmt nicht. Mit der Wii U hat Nintendo mit keiner IP hohe Konsolenabsätze erzielt. Insofern fällt das ganze Argumentationskonstrukt in sich zusammen, weil der Erfolg der Switch auch auf weitere Faktoren zurückzuführen sein muss, weil es die IPs allein nicht sein können. ;)

Man muss auch bedenken, dass eine PC Strategie nicht zwangsläufig heißt, alle IPs pauschal zu porten. Nintendo kann selektiv im Vorgehen sein, um weiterhin Alleinstellungsmerkmale bei der Konsole zu wahren. Der PC soll ja nicht als Substitut fungieren, sondern als Komplementär. :)
Naja auf der Wii U gab nur einen Bruchteil der IPS der Switch und die, die es gab, kamen noch dazu sehr spät.

Es gab kein Zelda, kein Pokémon, kein Animal Crossing. Dazu hat auch aus zweiter Reihe sehr viel gefehlt. Mario Kart und Smash haben sehr lange auf sich warten lassen. Zusätzlich gab es zwischen den Releases sehr viel Dürre.

Auf der Switch hingegen kommen monatlich 1-2 exklusivtitel.

Natürlich spielen auch andere Faktoren eine Rolle, aber die IPs von Nintendo werden der maßgebende Faktor sein für den Erfolg. Mit demselben lineup hätte es auch die Wii U zu einem Erfolg, wenn auch nicht in diesem Maße.
 
Bin gerade in der Schweiz und Galaxus hat hier eine Plakatwerbung, auf der die Switch mit dem Text "Eltern entlasten" steht. xD xD

Paar Meter weiter war dann ein Elektroniker, der mit einem Bild von Luigi geworben hat. Wild hier! :coolface:
 
Das stimmt nicht. Mit der Wii U hat Nintendo mit keiner IP hohe Konsolenabsätze erzielt. Insofern fällt das ganze Argumentationskonstrukt in sich zusammen, weil der Erfolg der Switch auch auf weitere Faktoren zurückzuführen sein muss, weil es die IPs allein nicht sein können. ;)
Habe ja gesagt, dass das Konsolenkonzept neben den zwei Punkten dazugehört. Generell war bei der Wii U aber bspw. auch das Marketing schlecht ("Controller für die sterbende Wii").

Konsolen werden erfolgreich, wenn sie auch den Massenmarkt erreichen. Der Core-Gamer-Anteil ist prozentual gesehen auf consolewars natürlich sehr hoch, aber das ist nicht aussagekräftig. Verhältnismäßig viele hatten hier eine Wii U - in der Realität sieht es im Direktvergleich anders aus.

Systeme wie PS VR2, Wii U oder auch PS Vita zeigen ja, dass man alleine mit "Core-Gamern" nicht weit kommt. Ähnlich wie die Wii U, ist die PS Vita hier ja auch sehr beliebt.

Zumal auch der Software-Output zwischen Wii U und Switch nicht unterschiedlicher sein kann, wie auch hier angemerkt wurde. Da macht Nintendo mit der Switch besser.
 
Die Marke Playstation ist unter anderem deshalb größer weil sie über Jahre und Jahrzehnte die stärkeren IPs hatte.
Das halte ich schlicht für nicht richtig. Nintendo hat meiner Meinung nach die deutlich besseren und erfolgreicheren Marken. Alleine Super Mario, Zelda und Pokémon stehen meiner Meinung nach über allem was Sony hat.
 
Aber dieser Vergleich hat hier im Nintendobereich eigentlich nichts zu suchen... oder?
richtig...aber wem sagst du das?? :p
Doch, hat in dem Kontext natürlich was mit der Thematik zu tun. Nochmal: Es ging darum, warum Nintendo keine PC-Spiele veröffentlichen wird so wie Sony und Microsoft. Und hier gehört der Vergleich beider Systeme für die Argumentation dazu, denn darauf basiert überhaupt die Behauptung, dass Nintendo ja auch irgendwann PC-Spiele veröffentlichen wird, weil es die anderen beiden auch machen. Und wie soll man hier vernünftig argumentieren, wenn man diese beiden nicht als Vergleich nimmt? Völlig normales Vorgehen.

Aber habe ich ja schon eine Seite zuvor erklärt. Warum liest ihr das nicht und fragt schlichtweg erneut das Gleiche? Wundert mich nicht, wenn der Kontext gar nicht verstanden wird, wenn jemand einen Satz komplett aus dem Kontext reißt und zeitgleich andere offenbar nicht die Beiträge durchlesen.
 
Doch, hat in dem Kontext natürlich was mit der Thematik zu tun. Nochmal: Es ging darum, warum Nintendo keine PC-Spiele veröffentlichen wird so wie Sony und Microsoft. Und hier gehört der Vergleich beider Systeme für die Argumentation dazu, denn darauf basiert überhaupt die Behauptung, dass Nintendo ja auch irgendwann PC-Spiele veröffentlichen wird, weil es die anderen beiden auch machen. Und wie soll man hier vernünftig argumentieren, wenn man diese beiden nicht als Vergleich nimmt? Völlig normales Vorgehen.

Aber habe ich ja schon eine Seite zuvor erklärt. Warum liest ihr das nicht und fragt schlichtweg erneut das Gleiche? Wundert mich nicht, wenn der Kontext gar nicht verstanden wird, wenn jemand einen Satz komplett aus dem Kontext reißt und zeitgleich andere offenbar nicht die Beiträge durchlesen.

Schon klar, aber scheinbar haben das einige noch immer nicht verstanden.... irgendwie hat sich das hier inzwischen ohne Bezug verselbständigt... was aber bei dieser Diskussion m. E. leicht passieren kann... daher so aus dem Kontext gerissen ;-)

Inhaltlich gebe ich Dir ja Recht... wenn dann der Vergleich zu MS und PS5... :goodwork:
 
Zuletzt bearbeitet:
Man kann ja jetzt schon Prognosen treffen. Wie gesagt, hängt auch viel von der Next Gen Performance ab. Aber es geht auch nicht nur darum ob sie gezwungen sind, sondern ob der PC Markt rentabel genug sein wird. Der Ausflug ins Mobile Gaming war am Ende nicht rentabel genug für Nintendo, aber das muss nicht heißen, dass man ein ähnliches Experiment mit dem PC nicht angeht.

Quelle bitte dazu dass es nicht rentabel genug war !
Soweit ich informiert bin war es das sogar extrem.

Jedoch sah und sieht Nintendo die mobil Games nur als Erwerbung ihrer IPs womit man Leute zur richtigen Konsole locken wollte/will.

Das hier wirklich geglaubt wird das Nintendo mal auf PC oder auf der Konkurrenz veröffentlicht würde ist so absurd und unrealistisch zugleich und steht auf gar keinen Beinen
 
Quelle bitte dazu dass es nicht rentabel genug war !
Soweit ich informiert bin war es das sogar extrem.

Jedoch sah und sieht Nintendo die mobil Games nur als Erwerbung ihrer IPs womit man Leute zur richtigen Konsole locken wollte/will.

Das hier wirklich geglaubt wird das Nintendo mal auf PC oder auf der Konkurrenz veröffentlicht würde ist so absurd und unrealistisch zugleich und steht auf gar keinen Beinen

Dass Mobile Games nicht profitabel genug waren, das war der Stand von 2020. Wie es aktuell ist weiß ich nicht.


Und wo genau widersprechen sich PC Releases und das Ziel, die Leute auf die Konsole zu locken? Da beginnt schon bei dir der Denkfehler. ;)
 
Die anderen beiden Hersteller treiben sich ja auch selbst in den Ruin mit dem Hardware kraftmessen. Nintendo ist da, neben den deutlich einflussreicheren Marken, einfach in einer viel lukrativeren Position
 
ich will endlich, dass sie die switch 2 vorstellen. das wird für mich ein first day buy. ich hoffe, dass sie eine switch 2 auch als eine günstige version in einer only dock version rausbringen. da würden schonmal die hohen kosten für display, akku und die zwei ansteckbaren seperaten controller entfallen.
den apu der dockversion müsste man dann auch nicht drosseln, sondern man könnte komplett sein potential entfalten lassen, weil man nicht aufs energiemanagment achten müsste. eine switch box im format eines mega master systems würde ich sehr feiern.
 
Zurück
Top Bottom