Film 2. Eure zuletzt angeguckten Filme

Champ

L10: Hyperactive
Seit
3 Jun 2009
Beiträge
1.403
Predator 1 >> Predator 2 > AvP 1 > Predators >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> AvP2 >>>>>>>>>>>>>> Predator upgrade 1.4

Wie sie diese Franchise in meinen Augen immer weiter an die Wand fahren :-/
 

S3puLtuRa

L12: Crazy
Seit
13 Okt 2006
Beiträge
2.866
PSN
S3pultura_cw
Vorhin Mandy mit Nicholas Cage gesehen. Eine Art Action-Horror Film mit langen Anlauf (hier heißt es durchhalten). Es dauert über eine Stunde bis der Filmtitel in Death Metal Schrift erscheint und der interessante Teil los geht. Der komplette Film ist auf 80er Jahre flair getrimmt mit enorm präsenter Synthesizer-Sound. Cage vollzieht hier einen Rachefeldzug, welcher einige wtf Momente bietet. Wer auf 80er steht, ubersättigte Farben ertragen kann, Cage mal wieder ordentlich spielen sehen will und Synthesizer Musik mag, sollte mal einen Blick riskieren.
Gebe Mandy 8 von 10.
 

eima

L14: Freak
Seit
14 Mai 2003
Beiträge
6.671
Xbox Live
XtremeEimaX
PSN
XtremeEimaX
Switch
505147039529
Steam
XtremeEimaX
Predator 1 >> Predator 2 > AvP 1 > Predators >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> AvP2 >>>>>>>>>>>>>> Predator upgrade 1.4

Wie sie diese Franchise in meinen Augen immer weiter an die Wand fahren :-/
Ich fand ja beide AVPs absolut beschissen, obwohl Teil 2 rein theoretisch sogar ziemlich gute Kills hätte, wenn man was sehen würde. Zumindest war die Szene im Krankenhaus mit den Schwangeren schon recht bad ass ;)

Braindead und Friday the 13th: The Final Chapter

Beide schon hundert Mal gesehen und einfach nur zeitlos :) Jackson in seiner Prime was das Genre anging und bis heute einer der wohl besten Funsplatter Streifen überhaupt. Da passt einfach alles. Wir haben den '94 auf VHS auf der Klassenfahrt im Bus geschaut und danach uns quasi täglich gegeben. Unglaublich wie gechillt unsere Lehrer damals waren... die 90'er halt :v:

Friday ist für mich persönlich halt auch eine Reihe, die ich quasi wöchentlich schauen kann, aber Teil 4 ist mein persönlicher Liebling. Da passt fast alles und die Kills waren ebenfalls recht derb :)
 

Dicker

L08: Intermediate
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
912
Green Book
In der Sneak gesehen, kommt am 31.1. in die deutschen Kinos, Gewinner des Publikumpreises der Filmfestspiele in Troronto und imo ein toller, herzerwärmender Film für jeden. Die Grundkonstellation der Figuren und das Konzept des Films erinnert an "Ziemlich beste Freunde" und der Film basiert ebenfalls auf wahren Begebenheiten.
Der Unterschied ist, der Film spielt in den USA der 60er und diesmal trifft ein italienischstämmiger Ami aus der Bronx auf einen schwarzen Pianisten auf Tour, den er als Fahrer begleitet. Ersterer ist so das Abziehbild eines Italieners und wird imo sehr gut von Viggo Mortenson gespielt. Der Schwarze, gespielt von Mahershala Ali (bekannt aus z.B. House of Cards), ist hoch gebildet, mit mehreren Doktortiteln, etwas verklemmt und ein Virtuose am Klavier. Beide könnten nicht unterschiedlicher sein und freunden sich natürlich im Laufe der Tournee immer mehr an. Soweit so bekannt und jeder, der solche Filme kennt, weiß worauf es hinausläuft.
Das besondere an diesem Film ist zum einen, dass der Humor stimmt. Die Gags sind nie flach, entstehen meist aus den unterschiedlichen Vorstellungen der beiden Hauptcharakter, wie man leben sollte und haben damit Buddy Movie Niveau, ohne ins klamaukige abzudriften. Zum anderen geht die Tour durch den Süden der USA und der dortige Rassismus führt immer wieder zu dramatischen Szenen. Wobei man dem Film mit seinen Klischee Italinern auch Rassismus vorwerfen könnte, mich hat es nicht gestört. Eine Kritik hat es so schön beschrieben "Blackfacing the italian way" (oder so ähnlich).

Der Film ist, wie Ziemlich beste Freunde auch, was fürs Herz. Theoretisch für jeden geeignet und schafft es mühelos die richtigen Gefühls Buttons bei einem zu drücken, ohne groß ins Kitschige abzudriften. Insofern, klare Empfehlung, wir waren alle begeistert von dem Film.

 

Dicker

L08: Intermediate
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
912
Inside Llewyn Davis
Oscar nnominiert, Metascore von 93 und schon diverse Empfehlungen für den Film gelesen. Und ich verstehe ihn einfach nicht. Meine ganze Familie hat ihn nicht verstanden. Was will uns dieser Film sagen? Wir sehen einem erfolglosen und äußerst unsympathischen Folk Sänger dabei zu, wie sich von einer Übernachtungsgelegenheit zu nächsten schnorrt, dabei alle Menschen vergrault und zwischendurch etwas singt. Alles wirkt so sinnlos.
Zumindest die Lieder sind gut, wenn man denn auf Folk steht. Deshalb kann es auch nur an seiner miesen Persönlichkeit liegen, dass er keinen Erfolg hat.
Es macht einfach keinen Spaß diesen Film zu sehen, soll es wahrscheinlich auch nicht. Ich nehme an, dass der Film wohl nur auf der Meta Ebene funktioniert. Die Coen Brüder haben selbst in einem Interview gesagt, dass sie die Katze nur mit eingefügt haben, da der Film sonst gar keine Handlung hat. Ich mag sowas nicht. Ein Film sollte immer eine Handlung und einen Spannungsbogen haben, damit das Grundgerüst stimmt. Wenn dann noch mehr Meta Zeug dazu kommt, umso besser, für die, die das brauchen. Aber sich nur darauf zu verlassen. Nein danke.
Mich hat der Film in dieser Art etwas an Taxi Driver erinnert, der in dem Sinne auch keine Handlung besaß.

Ich kann den Film nicht empfehlen, er ist mir zu deprimierend, sinnlos und zu wenig interessant. Das kann dann auch die gute Kamera oder Musik nicht wett machen.
 

Seeba

L11: Insane
Seit
1 Jan 2013
Beiträge
1.607
Xbox Live
Seeba04
PSN
Seeba04
Gestern Predator Upgrade gesehen. Nach den ganzen Kritiken schlimmes erwartet, aber so schlecht war der nicht. Man hat aber vor allem im zweiten Film Abschnitt gesehen das irgendwas falsch gelaufen ist bei dreh und nachdrehs. Vieles hat nicht mehr so richtig gestimmt vom Timing her und schnitt. Von mir bekommt es 6.5/10.
 

Pizza

L06: Relaxed
Seit
31 Okt 2018
Beiträge
440
A Quiet Place

Ich muss gestehen, dass ich am Anfang (die ersten 20 min) wenig begeistert war. Ziemlich viele Klischees, CGI war nicht so dolle (wird komischerweise aber viel besser, dennoch erfreulich spärlich eingesetzt)...recht interessant, aber anfangs sehr langatmig. Der "Twist" des Films (er ist sehr leise und es wird viel mit Zeichensprache kommuniziert) ist aber von Anfang an interessant.
Nach dem gefühlt laaaangen Anfang, von dem ich dachte, dass es wieder so ein 0815-Endzeit-Film ist, zieht er aber das Tempo von null auf 100 an und beschert dem Zuschauer 60 min Dauerspannung ohne Pause. Erinnerte mich an die alten Klassiker wie Alien oder The Thing.
Löblich auch, dass der Film nur an einem Ort (Haus) spielt und der Zuschauer somit ein Gefühl von dem Ort und den möglichen Fluchtwegen gewinnt. Es ist unfassbar interessant, wieviele Emotionen auch ohne ein gesprochenes Wort transportiert werden können.
Das Ende empfand ich ebenfalls gelungen und passend.

Gibt sehr gute 8/10 Punkten.

Wirklich netter Creature-Horror.
 
Zuletzt bearbeitet:

360Junkie

L06: Relaxed
Seit
6 Apr 2007
Beiträge
350
A Quiet Place

Auch mir hat er sehr gut gefallen. Vor allem Emily Blunt überzeugt mit ihrer Performance durch und durch.

8/10
 

eddy

L12: Crazy
Seit
27 März 2007
Beiträge
2.752
PSN
EddyNation
Spider Man : a News Universe

9,5/10

Weltklasse, hatte von Anfang bis zum Ende mega Spaß. Mein Neffe, der zum ersten Mal im Kino mit mir war hatte nicht minder Spaß gehabt.

Für mich mit Avengers 3 und Wachmen der beste Superhelden Film.
 
Zuletzt bearbeitet:

S3puLtuRa

L12: Crazy
Seit
13 Okt 2006
Beiträge
2.866
PSN
S3pultura_cw
Alle Jahre wieder rund um die Weihnachtszeit stirb langsam 1 und 2. Denke zu den beiden Filmen muss nicht viel erwähnt werden, besonders der erste ist für mich immer noch einer der besten Actionfilme aller Zeiten. Kein muskelbepackter Actionheld der in einer Hand ein MG hält, sondern ein Held mit Familienproblemen, der nicht immer perfekt agiert und seine Fehler hat. Liebe den Film. Der erste bekommt 10 von 10 und der zweite 8 von 10, da dieser mehr längen hat und Hans Gruber war einfach Charismatischer.
 

mogry

L20: Enlightened
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
20.563
PSN
MC-dee__
Alle Jahre wieder rund um die Weihnachtszeit stirb langsam 1 und 2. Denke zu den beiden Filmen muss nicht viel erwähnt werden, besonders der erste ist für mich immer noch einer der besten Actionfilme aller Zeiten. Kein muskelbepackter Actionheld der in einer Hand ein MG hält, sondern ein Held mit Familienproblemen, der nicht immer perfekt agiert und seine Fehler hat. Liebe den Film. Der erste bekommt 10 von 10 und der zweite 8 von 10, da dieser mehr längen hat und Hans Gruber war einfach Charismatischer.
Und 3 und 4.
Hab ich alle auf Blu-ray 😁
Kann ich auch immer wieder gucken.
 

TheExorzist

L17: Mentor
Seit
14 März 2005
Beiträge
12.875
Xbox Live
TheExorzist
PSN
TheExorzist
Gerade wieder nach Ewigkeiten Tiger & Dragon gesehen.

Ich steh ja normaler Weise nicht so auf chinesische Filme mit fliegenden Leuten, aber der Film ist richtig gut. Hab ich damals sogar im Kino gesehen. Chow Yun Fat in seiner meines Erachtens besten Rolle. Soundtrack ist auch traumhaft.

Abraten kann und muss ich hier aber von der UHD Version wenn ihr das HDR nicht abstellen könnt. Mit angestelltem HDR wegen dem extremen Filmkorn nicht sichtbar. War das erste Mal überhaupt dass ich HDR abstellen musste weils einfach nicht ging.

Film 9/10
UHD 1/10
 

Pizza

L06: Relaxed
Seit
31 Okt 2018
Beiträge
440
Annihilation

Der war ziemlich schlecht. Wie oft man aus Logikgründen aus dem Film gerissen wird, das ist schon nicht mehr feierlich. Ein dummer Film, der ständig versucht, klug und bedeutungsschwanger zu sein.

- Frauen: Da hat man schon mal ein Team komplett aus Frauen und könnte was draus machen....aber jede von ihnen ist ein weinerlicher Lappen
- Wieso wird ihr Mann vorher nicht untersucht? LMAO. Ne einfache Blutprobe hätte schon vorher Aufschluss über fast alles gegeben.
- Bär: ERNSTHAFT? Da wird jemand von einem Bären in den Wald geschleift und aus der Gruppe entscheidet sich jemand, zum Futterort zu gehen? Sorry, aber ich muss kein Bärenexperte sein, um zu raffen, dass sowas ziemlich dämlich ist. Schön seine Gerüche da lassen und dann zum nächsten Unterschlupf gehen und....oh Wunder...der Monster-Bär taucht dort auf.
- Nicht nur das: Portman sagt auch noch "Ich gehe alleine"...keine Widerworte. Japp, das is schlau. Auch noch alleine gehen.
- Ohne Schutzanzüge gehen die in den Schimmer....nach 3 Jahren Erfahrung und nachdem man gesehen hat, was es mit einem macht. Alter...
- Jeder Charakter ist ein einziges Klischee
- Die ständigen Rückblicke, die das Tempo völlig aus dem Film nehmen.
- Langweiliger Soundtrack
- Kaum Spannung, eigentlich fast nie
- Keine Charakterentwicklung
- Keine emotionale Bindung zu irgendeinem der Charaktere
- Finaler Twist mit ihrem Mann ist so vorhersehbar. Ih sag nur "die Körperfresser kommen"
- Die lächerlichen Typen in den Gummi-Anzügen am Ende...OMG. War das comedy???

Und das sind nur einige wenige Punkte....ich könnte ein Buch damit füllen.
Der Film hält die Zuschauer für völlig bräsig. Reine Zeitverschwendung. Totaler Trash meiner Meinung nach.
Hab den Film zusammen mit meiner Frau gesehen und sie war ebenfalls völlig schockiert, als sie die guten Kritiken gelesen hat.

3/10

Gnadenpunkte für die interessanten Bilder.
 

S3puLtuRa

L12: Crazy
Seit
13 Okt 2006
Beiträge
2.866
PSN
S3pultura_cw
Ghost Stories
Man darf hier keinen Horror nach 0815 schema erwarten oder Gore, der horror ist subtil und das Ende überrascht. Mehr will ich dazu nicht sagen, absolute Empfehlung. 10 von 10.
 
Zuletzt bearbeitet:

eima

L14: Freak
Seit
14 Mai 2003
Beiträge
6.671
Xbox Live
XtremeEimaX
PSN
XtremeEimaX
Switch
505147039529
Steam
XtremeEimaX
Gestern Predator Upgrade gesehen. Nach den ganzen Kritiken schlimmes erwartet, aber so schlecht war der nicht. Man hat aber vor allem im zweiten Film Abschnitt gesehen das irgendwas falsch gelaufen ist bei dreh und nachdrehs. Vieles hat nicht mehr so richtig gestimmt vom Timing her und schnitt. Von mir bekommt es 6.5/10.
Ich komme mir nun richtig schäbig vor, aber bis auf ein paar Momente fand ich den tatsächlich gut und teilweise schön 80s like :v: Bin da mal mit 7,5 dabei ^^
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
36.205
PSN
AviatorF22
Zoomania

Der einzige Animationsfilm, welcher konstant liefert und nicht, wie so viele, nach der zweiten Hälfte die Luft verliert. Gut erzählt, tolle Charakterentwicklung, viel Witz und Subtext, teilweise recht emotional. Top! :goodwork:

10/10
 

Ryuma

L08: Intermediate
Seit
17 Jan 2010
Beiträge
907
Xbox Live
LeeNuX86
PSN
leenux86
Hatte mit den letzten Predator Film mehr Spaß im Kino als "Predators" und "AvP 2".

Gestern Cam auf Netflix geschaut. Die Auftaktszene war hammer und die Hauptdarstellerin kann richtig gut schauspielern, fand nur die "Auflösung" etwas schwach. 07/10
 
Top Bottom