Film 2. Eure zuletzt angeguckten Filme

Seit
17 Jul 2007
Beiträge
4.270
PSN
tnt_2k8
Terminator ist absoluter Kult und Teil 2 gehört in jeder Liste der besten Filme aller Zeiten.

Zuletzt wieder Ghostbusters 1 geguckt. Gehört wie Filme wie Forrest Gump, Green Mile, Krieg der Sterne, oder eben auch Terminator ( und natürlich einigen anderen), zu den "perfekten" Filmen, die nahezu unverbesserlich sind und alles richtig machen. Imo.
 
Seit
19 Apr 2006
Beiträge
13.841
Xbox Live
CW OldSnake
PSN
CW_OldSnake
Terminator hat bei mir nicht gezündet. Hab die aber auch erst mit 26 zum ersten Mal gesehen. Wobei ich Teil 2 wesentlich besser fand als Teil 1.
Ok sowas kann bewirken das ein Film bei einem nicht funktioniert.

Ich habe beide Filme auch erst ab 18-22 Jahren gesehen und einen Freund, der die Filme als Quatsch bezeichnet hat (ohne die je gesehen zu haben) dazu gezwungen Teil 1-3 mit mir zu gucken. Der war da aber auch erst ca. Anfang 20.

Seitdem Urteilt er nicht mehr so schnell über Filme, die er nicht kennt.
 
Seit
14 März 2005
Beiträge
12.753
Xbox Live
TheExorzist
PSN
TheExorzist
So, bin endlich dazu gekommen und hab mir über Netflix die letzten 3 Tage die Doku Wild Wild Country angeschaut.

Absolut verrückte Geschichte. Frag mich wies kommt dass dies noch nie von Hollywood verfilmt wurde. Besser als die meisten Scripts was da abging.

Mich hat die Doku auch deswegen so interessiert weil ich vor ein bisschen mehr als zwei Jahren (kann kaum glauben dass es erst 2 Jahre her ist) zufällig auf ein Buch von Osho gestoßen bin als ich mich ein bisschen in den Buddhismus reingelesen habe - und zwar es dieses Buch hier. Ich wusste damals von Osho eigentlich gar nichts und hab diese verrückte Geschichte erst später gelesen als ich das Buch schon durch und mich mal über Osho schlau gemacht hatte. Bin ja selber der absolute Vorzeige Atheist, gar nicht religös und kann mit so spirituellen Führern (abseits des Dalai Lama vielleicht) nichts anfangen, aber das Buch fand ich über weite Strecken schon sehr inspirierend und es hat mir in vielerlei Hinsicht rückblickend auch sehr geholfen.

Jedenfalls fand ich die Geschichte um Osho's Leben schon in geschriebener Form ziemlich crazy und die Doku ist echt extrem gut. Sagenhaft was da abging. Frag mich echt was gewesen wäre wenn man die Sannyasin's damals einfach in Ruhe gelassen hätte. Klar war Sheela vor allem später total verrückt, aber irgendwie kann man die Wandlung irgend nachvollziehen da man sie immer weiter getrieben hat bis sie dann irgendwann völlig die Kontrolle verloren hat... Sehr schade eigentlich. Die Leute da scheinen da echt mit guten Absichten ans Werk gegangen zu sein aber man wollte sie einfach nicht in Ruhe lassen.

Als Außenstehender find ichs inzwischen übrigens interessant wie gern und schnell so ne Gruppe von Leute rausgenommen und ganz böse von den Medien als Sekte bezeichnet wird... Ich mein, ey, das Christentum war auch mal ne Sekte, aber whatever...

Tolle Doku!
 
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
11.357
Hui, ist ja interessant was hier wieder für Meinungen kommen.

Also ich kann mit den meisten 80er-Jahre-Filmen schon viel anfangen. Terminator, The Thing, The Fly und Total Recall finde ich allesamt grandios. Die Alien-Reihe finde ich persönlich etwas überbewertet, aber schon noch gut (ja auch Teil 2). Der einzige Film bei dem ich leider auch echt passen muss ist Blade Runner. Ich kann damit irgendwie nix anfangen. Ich finde den weder spannend noch sonderlich gut inszeniert. Pacing und Timing gefallen mir ebenfalls nicht, generell die ganze kühle und identifikationslose Inszenierung sind so gar nicht meins. Blade Runner 2049 habe ich deswegen auch noch nicht gesehen, aber ich vermute mal, dass der ähnlich gestrickt ist oder?
 
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
21.434
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
ich frage mich grad wieso ihr immer wieder auf einen gewissen person eingeht, der sehr gerne gegen den strom schwimmt, weil er sich für sehr viel intelligenter als die anderen hält :v:

terminator flop xD haleluja
Ganz vergessen meine Abneigung gegen Infinity War, Alien 1 und 2, meine Verachtung gegen Fight Club oder Matrix 1. Oder meinen Hate gehen Lord of the rings.
oh wait

Ich finde es recht armselig mir immer wieder vorzuwerfen ich würde "aus Prinzip was doof finden um gegen den Strom zu schwimmen".
Statt auf ne Diskussion einzugehen werden die Leute beschimpft oder man macht sich über sie lustig. Und das ist nicht nur bei mir so. Das ist die Diskussionskultur bei Filmen generell hier (und im Netz).

Ja ich finde Inception, Terminator, Predator und Transformers bescheiden bzw. beschissen. Das ist meine Meinung und ich gehe auch gerne darauf ein.
Aber ich liebe auch Fight Club, Alien 1, Matrix, Herr der Ringe oder der Pate. Robocop habe ich dieses Jahr erst gesehen und fand ihn extrem genial, trotz der veralteten Technik in einigen Szenen.
Wenn Geschmäcker so eindeutig gleich wären, dann hätten wir nur ein Daumen Rating System wie bei Netflix.

Und gerade die Diskussion macht doch ein Forum aus. Neulich mit nen Bekannten diskutiert ob Dark Knight Rises oder Dunkirk gute Filme sind. Ich war für Dunkirk und er für Batman. Das war reiner Spaß die Unterhaltung.

ps.
Terminator betrachte ich als Flop da mir Teil 2 und 4 gefallen haben. 1, 3 und 5 fand ich mittelmäßig oder einfach nur schlecht.
 
Seit
4 Apr 2014
Beiträge
9.809
Xbox Live
Coven Mistress
PSN
CovenMistress
Steam
CovenMistress
Friday the 13th:

Da ich zur Zeit wieder an MK XL sitze, wollte ich mal wissen, woher einige der dlc chars eigentlich kommen. Und ja... ich habe diesen Film bis dato noch nicht gesehen. Natürlich eilte diesem Streifen sein Ruf voraus: Es gab damals etliche Mitschüler, die davon schwärmten und 24 Jahre auf dem Index sprechen ja auch eine eindeutige Sprache.
Natürlich wurden meine persönlichen Erwartungen enttäuscht, wollte ich doch wissen, wo die Horror-Ikone Jason seinen Ursprung hat. Aber das ist ja nicht die Schuld des Filmes.
Die Gore-Effekte finde ich (vor allem, wenn man bedenkt, dass der Film ja schon uralt ist) sehr gelungen. Ein jump-scare hat mich sogar tatsächlich eiskalt erwischt. Physische Auseinandersetzungen (vor allem der "boss fight", wenn man so will) waren leider zu lächerlich und zurückhaltend in Szene gesetzt. Was mich extrem gestört hat war, dass sie für den Film (scheinbar) eine echte Schlange getötet haben :cry:

6/10 Goalie Masks



The Texas Chainsaw Massacre:

Geguckt habe ich den Film aus den gleichen Beweggründen wie auch oben schon erwähnt. Überrascht hat mich hier besonders, dass dieser Film wohl als Basis für Resident Evil 7 diente. Es waren so viele Dinge, die mich an das Spiel erinnerten. In diesem Film hätte ich eigentlich mit noch viel krasseren Szenen gerechnet. Hielt sich aber entgegen meiner Erwartung und in Anbetracht der Thematik sogar dezent zurück. War halt viel mehr Psycho/Terror als Splatter. Cool fand ich, dass Leatherface eine direkte Bedrohung darstellte und das auch durch die Verfolgungsszenen gut dargestellt wurde. Er tauchte nicht einfach irgendwo auf übernatürliche Art und Weise auf, sondern läuft der Protagonistin wirklich hinterher und legt dadurch die gleiche Wegstrecke zurück. Das ist zum Mitfiebern viel besser geeignet als sich teleportierende Bösewichte.

7/10 Sledgehammers



Predator 2:

xD:cry:xD:cry:


2/10 Skulls
 
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
21.434
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Ja... mit dem sie den Typen zum Gang Boss fahren. In die Gasse... bei den Mülltonnen xD
War das trashig xD

Predator 3 > AvP1 > Predator 1 > Predator 2
wäre wohl meine Liste. Ich kann mit dem Humor in Predator einfach nichts anfangen. Wobei ich bei Teil 2 nicht weiß ob der Humor gewollt ist...
 
Top Bottom