World of Warcraft- Legion

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
24.499
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Dass du damals nicht die Abilities von heute hattest ist ein Fakt. Dass Fehler früher härter bestraft wurden nicht, zumindest nicht pauschal. WoW bietet wie gesagt inzwischen vier Schwierigkeitsgrade für den Raid, damit auch Kunden mit weniger Zeit den Raid sehen dürfen.
Auf Mythic wird richtig knüppelhart auf dich eingedroschen und wenn du diese zusätzlichen Fähigkeiten von heute nicht nutzt, gehst du drauf und nimmst deinen Raid mit. Das sind also keine Tools die du oben drauf geschenkt bekommst, die werden in das Balancing der Bosse mit einbezogen. Alles andere wäre ja auch idiotisch.
Ein Tod wird heute auch auf Mythic leichter korrigiert als früher. Aggro ziehen kannst du gar nicht mehr - das allein ist eine Dimension, die unabhängig der Mechaniken gar nicht mehr existiert. OoM gehen und beim Manamanagement verkacken? Absolute Realität...du konntest das Gefühl haben damals alles richtig gemacht zu haben als Healer, aber plötzlich standest du ohne Mana da und es war vorbei. Das meine ich mit "Fehler wurden Abseits der Bossmechaniken" stärker bestraft. Heute kommt die Schwierigkeit fast nur von den Bossmechaniken. Vanilla war wegen den dir zur Verfügung stehenden Tools auf eine andere Weise schwierig und deswegen ist es auch so wertlos wenn jemand immer nur auf die Mythic-Mechaniken von heute verweist und wenn sich einer über MC (den mit Abstand einfachsten 40er Raid von Classic) lustig macht weil die Bosse nix konnten.

Der Normal-Mode ist auch nicht für Enthusiasten gedacht, sondern für Leute die wenig Zeit für das Spiel haben/schlechter spielen. Wenn du sehen willst wie heutige Hardcore-Spieler an das Game herangehen, musst du dich natürlich einer Mythic-Gruppe anschließen (wobei auch hier sich nur die wenigsten den Aufwand eines Methods machen).
Das ist aber genau mein Punkt: Die Normal-Modeleute von heute haben früher schlicht gar nicht geraidet. Also zu sagen, dass die Leute heute bessere Spieler sind, wirkt für mich komplett befremdlich: Die Leute haben sich damals gar nicht in die Raids getraut. Das Klassenverständnis von Progressgilden ab BWL unterscheidete sich nicht zu jenem von heute. Min-Maxing war absolute Realität und die Leute nutzten jede Kleinigkeit aus um sich Vorteile zu erschaffen - denke dabei nur an die World-Buffs die natürlich geholt wurden, sobald man glaubte, dass man nen Boss erledigen kann. Und die Leute glauben heute tatsächlich das Progress-Gilden heute mehr über das Game wissen weil sie Splitruns machen...


Man wird auch in heutigen Casualgruppen auf die Ersatzbank geschickt, wenn man den Raid zurückhält. Das macht Classic zu nix besonderem. Nicht bei allen, aber es kommt vor. Habe selber einen Bekannten, dessen Gruppe ihren Paladin letztens in die Wüste geschickt hat, obwohl sie eine casuallastige Gruppe sind.
Äh ja? Mein Punkt war jener, dass es das eben auch schon damals ganz normal gab. Aus heutiger Sicht klingt das ja so als wären da ja eh nur Kacknoobs rumgelaufen, die zum 1. Mal ein Videospiel zockten.


Dass das Gameplay wegen des höheren GCD damals langsamer war mache ich Classic auch nicht zum Vorwurf. Nur hat es nichts mit Skill oder Schwierigkeit zu tun einfach erstmal ein bisschen zu warten bis Aggro auf dem Boss ist. Es ist Leerlauf, während dem man Däumchen dreht.
Äh ja...aber diese Mechanik machte dir Probleme, die du heute nicht mehr berücksichtigen musst. Aggromanagement gibt es heute nicht mehr. Der Leerlauf hatte ja guten Grund. Ein guter Rogue bewegte sich am Limit seiner Aggro - Risiko wurde anders belohnt oder bestraft als heute genau wegen dieser Mechanik. Ich war schon damals der Meinung, dass das Beherrschen vom Aggromanagement und Ressourcenmanagement für einen DD wichtiger war als das Beherrschen der Rota. Und wer das nicht berücksichtigt wenn er sich schlapp lacht über die wenigen Mechaniken früherer Bosse, der hat schlicht und ergreifend meiner Meinung nach überhaupt keine Ahnung.


Das ist das, was du lesen willst, nicht das was ich geschrieben habe. Ich habe geschrieben dass dein Skill von deinem Gear unbeeinflusst ist und sich der gute vom mittelmäßigen Spieler scheidet, wo der eine an Mechaniken krepiert und der andere nicht.
Ist aber schön wie du versuchst mein Argument damit zu entkräften, indem du aufzeigst dass es einen Gearcheck gab. :v: Das ging mal voll nach hinten los.
Und du glaubst damals setzten sich die guten Spieler nicht ab? Löl. Es gab Spieler wie Muqq von Nihilum die Specs viable erscheinen ließen, die man nicht am Schirm hatten. Skill wurde nicht weniger belohnt als heute, wie kommst du darauf?


Ja, Classic hat dann schließlich doch noch angezogen und mit BC noch mehr und mit dem Lichkönig noch weiter und weiter... das negiert nicht mein Argument, dass WoW mit der Zeit schwerer wurde im Raidbetrieb. Im Gegenteil.
Wurde es das? Nicht mal die Topspieler sind sich darüber heute einig (und viele erinnern sich wahrscheinlich auch nicht mehr richtig daran). Und sonst wird viel von beiden Seiten gelabert. Unterhält man sich über die schwersten Encounter, dann fallen Namen sowohl aus Classic, BC als auch WotLK noch heute..obwohl es angeblich immer härter wurde. Du sagst auf der einen Seite, dass die Bosse auf Privatservern so schnell fallen, aber gleichzeitig wird das Argument, dass die Bosse damals weit länger standen als Post-WotLK, damit geblockt, dass die Spieler damals kacke waren.

Dass man sich heute nicht mehr mit Aggro rumschlägt habe ich dir ja schon zugestanden, nur haben Bosse heute dafür bedeutend mehr Mechaniken die schwerer auszuführen sind, sowohl auf dem individuellen als auch dem Gruppenkoordinations-Level.
Ob Aggro-Management jetzt der unglaubliche Hardcore-Shit ist, wenn die Lösung ist einfach die Aktionen einzustellen, sei mal dahingestellt. ;)
Geht dabei eher darum alles herauszuholen. Aggro war eine High Risk - Low Reward - Mechanik aus Sicht von Topspielern. Du kannst natürlich komplett risikolos die Mechanik behandeln (genauso wie du ganz sparsam mit deinem Mana umgehen kannst...gehst du nicht OoM, aber dein HpS ist fürn Arsch und dein Tank krepiert dir eben weg...). Hau' ich jetzt nich ein Slice and Dice raus oder nicht? Wie weit gehe ich überhaupt ans Limit mit meiner Aggro? Wann setze ich den Aggroreset um den geringsten Damageverlust zu gewährleisten? Das sind Fragen die du dir gestellt hast. Warst du sehr gut, hast du dich beim Damage abgesetzt, hast du es übertrieben, hast du mit fast 100% Sicherheit deinen Raid gewiped...auch wenn du diese Lulumechanik absolut verstanden hast. Das war ja keine Frage der Unfähigkeit, aber: Du bist ein fucking Rogue mit 22% Critchance und baust gerade am Aggrolimit 5 CPs auf. Was machst du jetzt? Wartest du noch 2-3 Sek bevor du dein Eviscerate raushaust oder setzt du ihn sofort...Brod der alte Dmg-Arsch hat es sofort rausgeschmissen und was dabei gedacht? "Bitte kein Crit". Warum? Kam der Crit nicht, war alles okay und insgesamt hattest du ein DPS+. Kam der Crit, dann hast du Aggro gezogen und gute Nacht.

Dass Heiler heute nicht mehr OoM gehen ist übrigens auch so eine Lüge, die man sich unter Classic-Jubelpersern erzählt. Im Progress ist das überhaupt kein Thema und an der Tagesordnung, gerade wenn du auf Mythic raidest. Wenn du die Bosse auf Farm hast, dann kann man mit Absprache der Cooldowns tatsächlich die ganze Zeit über auf einem gewissen Mindest-Manahaushalt bleiben, ja.



Dass du heute/zu Lichking-Zeiten kein so guter Zocker mehr bist/warst wie zu Classic/BC ist irrelevant für die Diskussion und dein eigenes Problem. ;) Und sicher nicht das der World First-Gruppen. Die investieren unendlich viel mehr Aufwand als du und ich in die WoW.
Und die waren damals nicht schlechter als heute. Die allerbesten Spieler zocken wahrscheinlich gar nicht mehr. Nihilum war nach Ansicht der meisten Spieler dieser Gilde besser als Ensidia danach.

Und der Unterschied ist, dass die Kämpfe in WoW mit der Zeit tatsächlich schwerer geworden sind. Und sie werden immernoch kontinuierlich schwerer...
Mehr Mechaniken und das war es auch. Glaube auch nicht, dass sie aktuell noch schwerer werden. Die Schwierigkeit schwankt ständig.


Es ist wirklich, wirklich nicht schwer, einfach deine Aktionen einzustellen, sobald Omen dir anzeigt, dass es eng wird mit der Aggro. :uglygw:
Siehe oben. Warst du ein Lulu in der Hinsicht hast du weniger Dmg gemacht.


So, sorry wenn ich nicht auf jeden einzelnen Punkt eingegangen bin, aber bei so langen Posts verliere ich gerne mal die Übersicht. :ugly:
Dito....mehr geht gerade nicht. Muss los. Ansonsten bezweifle ich noch immer, dass du überhaupt weißt worüber du da sprichst.
Ich glaube selbst viele die damals gezockt haben, können sich an viele Dinge nicht mehr erinnern. Geht mir genauso.
 

Miles

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2006
Beiträge
35.761
Netter Ansatz gerade auf reddit:

"You think you do, but you don't."

The famous line that angered half the internet and was the start of plenty of arguments on this subreddit. Back and fourth for years. People wanted Vanilla WoW more than anything else.

Or so it seemed. Now that World of Warcraft Classic has been announced the discussion has switched from "Will legacy servers happen?" to "What changes do you want on Classic WoW?"

Judging by the threads, you want 2017 graphics, more content, dungeon finder, fixed XP gain, classes to be fixed & raids to no longer need resistance gear and so on.

So in truth, Mr. Brack was right all along. You think you do, but you don't. And all these suggestion threads (Surely 20 a day) that beg for changes to Vanilla just further that point. You don't want Vanilla WoW. You think you want it, but you don't. You want some Vanilla-Legion hybrid.

All the shit that bloke had to take for years, yet he was right from the start.
 

Kamikazejoe

L15: Wise
Seit
9 Jul 2007
Beiträge
9.992
Xbox Live
cooljoe5000
PSN
cwKamikazejoe
spiele seit ner woche wieder auf nen legacy server um mich auf das offizielle classik vorzubereiten

gott wie das suchtet. was war das für ne zeit als man sich in MMOs noch sozialisiert hat um gegen fordernde gegner anzukommen und nicht alleine stumpf jeden mob oneshottet und von questhub zu questhub gescheucht wird :banderas:

also selbst wenn Blizzard sich den nu-WoWlern anbiedert mit classic habe ich immer noch ne alternative :banderas:
 

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
3.073
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Hier noch mal n kleiner Beitrag zum Thema Classic Server ... (Auch wen er dem olen Ashrak ein wenig in die Karten spielt :tinglewine:)

[video=youtube;tM-Nngsvmk0]https://www.youtube.com/watch?v=tM-Nngsvmk0[/video]
 

Ashrak

L16: Sensei
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
12.188
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Hier noch mal n kleiner Beitrag zum Thema Classic Server ... (Auch wen er dem olen Ashrak ein wenig in die Karten spielt :tinglewine:)

[video=youtube;tM-Nngsvmk0]https://www.youtube.com/watch?v=tM-Nngsvmk0[/video]
Eigentlich komplett und noch mehr. Er gibt nur das wider, was ich hier bereits geschrieben habe und was versucht wird mit "aber Aggro-Management" zu widerlegen. Dabei habe ich nichtmal darauf herumgehackt, dass der Levelprogress im Vergleich mit Ragnarök Online aus dem ich kam auch sehr viel einfacher war (weil der ja wirklich härter ist als das neue WoW, aber halt auch nur im Vergleich damit)...

Aber hey, vlt. haben meine Posts ja nun mehr Gewicht, weil ein WoW-Promi nochmal das selbe sagt wie ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reactions: Avi

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
3.073
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Eigentlich komplett und noch mehr. Er gibt nur das wider, was ich hier bereits geschrieben habe und was versucht wird mit "aber Aggro-Management" zu widerlegen. Dabei habe ich nichtmal darauf herumgehackt, dass der Levelprogress im Vergleich mit Ragnarök Online aus dem ich kam auch sehr viel einfacher war (weil der ja wirklich härter ist als das neue WoW, aber halt auch nur im Vergleich damit)...

Aber hey, vlt. haben meine Posts ja nun mehr Gewicht, weil ein WoW-Promi nochmal das selbe sagt wie ich.
Ich kam auch aus DAoC und kann das voll bestätigen :)

Ein MMORPG das man solo spielen kann??? Woooooooowwww ......
 

Ashrak

L16: Sensei
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
12.188
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Legion ist Geschichte und damit die Sargeras Ark nach über 14 Jahren endlich zu Ende xD welcome neue 15 Jahre mit den Voidlords und irgendwann die Rückkehr von Illidan der mit Sargeras verschmilzt und sich dann Illidas nennt :v:
So wie ich Blizzard kenne, verleibt sich Illidas vorher noch in einem kannibalistischen Akt die Macht des Titanenpantheon ein. Aber ist schon ganz gut, dass man jetzt vom ewigen grünen Feuer wegkommt zu den alten Göttern, auch wenn das den ewig gestrigenen natürlich nicht schmeckt die am liebsten bis 2050 noch gegen die brennende Legion kämpfen wollen.
 
  • Lob
Reactions: Avi

Ennosuke

L13: Maniac
Seit
23 März 2011
Beiträge
4.311
Xbox Live
DeWalli
PSN
DeWalli
Switch
7684 7118 8400
Steam
DeWalli
So wie ich das mitbekommen habe, hat man ja einiges beim Leveln geändert, insbesondere mit Blick auf das Scaling. Ich habe seit dem Legion release nicht mehr gespielt und hätte irgendwie Lust mal einen Horde Charakter hochzuziehen, weil ich bisher in all den Jahren nur einige Allianz Charaktere auf das Max Level gebracht habe.
Diese neuen Subraces gibt es erst mit dem Addon oder?
 

Miles

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2006
Beiträge
35.761
Nur im Add-On wenn du die Reputation auf Max hast bei einigen Legion-Fraktionen.
Werden wohl für alle Spieler zugänglich werden wenn BfA offiziell erscheint.
Neues Level-Scaling ist schlecht. Ion hat in einem Interview bestätigt dass sie bewusst das Spiel künstlich strecken.
 

Ennosuke

L13: Maniac
Seit
23 März 2011
Beiträge
4.311
Xbox Live
DeWalli
PSN
DeWalli
Switch
7684 7118 8400
Steam
DeWalli
Ich habs nicht getestet, aber ja ein Scaling wirkt sich sicherlich auf die Dauer das Hochlevelns aus. Jetzt kommt es sicherlich auf die persönlichen Präferenzen an, aber wenn man gerne levelt und dabei etwas mehr gefordert werden möchte ist das vielleicht gar nicht schlecht. Ich hatte das Gefühl, dass man viel zu schnell überlevelt war und am Ende jeder Kampf zu einfach war.
 

Miles

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2006
Beiträge
35.761
Neue Expansion spielt sich sehr gut bis jetzt. Extrem viele Quests in den kleinen Gebieten.
Und Bolora (oder wie der Ort heißt) erinnert an ein italienisches Fischerdorf mit seinen Straßencafés und Flaggen :awesome:
 
Top Bottom