Wie findet ihr, dass sich die Spielpreise drastisch erhöhen?

Eure Meinung, dass die Spielpreise erhöht werden.


  • Stimmen insgesamt
    76

coke501(tm)

ist der Meister
Seit
20 Jan 2007
Beiträge
14.263
War doch längst überfällig und notwendig. Wie lange gab es keine Erhöhung? 15 Jahre? Zudem sinken die Preise nach ein paar Monaten und man steigt günstiger ein. Ich sehe da kein Problem. Da ich idR. immer zu Deluxe Editions für 80-100€ gegriffen habe, sind mir 10€ mehr völlig egal.

Joa, der ROI pro verkaufter Einheit ist höher als jemals zuvor, aber gut. So lange es Pfeifen gibt, die auf das PR-Gewäsch reinfallen und sich neue Spiele für 80€ gefallen lassen, werden die Publisher blöd sein, wenn sie es nicht verlangen. Für alle anderen senken sie dann nach 3 Wochen die Preise auf das jetzige Nivea und nach 6 Wochen auf die Hälfte. Und die Vollpreiszahler werden stolz auf sich selbst sein, weil sie die arme Spieleindustrie unterstützt haben. :fp:
 
  • Lob
Reaktionen: Red

Red

L20: Enlightened
Seit
30 März 2002
Beiträge
24.526
Joa, der ROI pro verkaufter Einheit ist höher als jemals zuvor, aber gut. So lange es Pfeifen gibt, die auf das PR-Gewäsch reinfallen und sich neue Spiele für 80€ gefallen lassen, werden die Publisher blöd sein, wenn sie es nicht verlangen. Für alle anderen senken sie dann nach 3 Wochen die Preise auf das jetzige Nivea und nach 6 Wochen auf die Hälfte. Und die Vollpreiszahler werden stolz auf sich selbst sein, weil sie die arme Spieleindustrie unterstützt haben. :fp:

Das lustige ist aber die denken noch sie würden ja damit die armen Programmierer unterstützen. :uglylol: :ugly:
Als ob das Geld der Preiserhöhung bei denen landen würde.:fp:
 

FatalFury

L11: Insane
Seit
4 Jul 2017
Beiträge
1.960
Wäre die Grafik wie das Hellblade 2 Fake Video, ok. Nehmt 100,-
Aber für Performance Mode Games, 80,-?

Läuft das DS remake in 60fps?
 

Style2

L09: Professional
Seit
22 März 2018
Beiträge
1.066
Ist mir bei dem schnellen Preisverfall ziemlich latte. Games kommen ohnehin unpolished auf den Markt und werden monatelang nachgepatcht, während der Preis stetig sinkt. Da kann ich mich auch etwas gedulden.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
48.388
Switch
4410 0781 0148
Man muss einfach zugeben, dass die Spiele der PS3 und PS4 Generation einfach unverschämt günstig waren...

Die Spiele auf der PS1 und PS2 kosteten: 799 bis 999 Schilling/ca 90 bis 120 Mark: das sind 60 bis 70€: inflationsbereinigt: 82 bis 93€ für ein Game

Die SENS und Mega Drive Games haben inflationsbereinigt umgerechnet 100€ und mehr gekostet

Und die Games des N64 waren noch ne andere Hausnummer:
Conkers Bad Fur Day hat 1300 oder 1400 Schilling gekostet: das sind 100€ - Inflationsbereinigt wären das heute 133€ für ein Spiel: :ugly:


Nintendo kam aus einem quasi Monopol und legte desöfteren ein asoziales Verhalten an den Tag, so gerne ich ihre Spiele mag. Sony konnte es sich leisten, da die Konkurrenz noch teurer war. Beim N64 werden auch noch eventuell die Module mitreingespielt haben.

Jetzt gibt es mehr Konkurrenz und es erscheinen viele Spiele und auch der Markt ist wesentlich größer als zu Nes Zeiten oder Super Nintendo Zeiten, große Spiele verkaufen sich auch häufiger. Wenn sich ein Sonyspiel 2-5 Mio mal verkaufen muss um rentabel zu sein und es sich 10 Mio+ mal verkauft, dann sehe ich da keinen Druck die Preise zu erhöhen. Ich glaube bei Breath of the Wild war von 2-3 Mio verkauften EInheiten bis zur Rentabilität die Rede, es hat sich 20 Mio mal verkauft.

Ich würde es mir bei Nischengames eingehen lassen, aber dafür gibts auch Special Editions und DLC um noch ein wenig mehr einzunehmen und die Kundschaft freut sich darüber.

Also ich werde für kein einziges 0815 Sonyspiel 80 Euro ausgeben. Ein Spiel muss mich schon wirklich reizen dass ich bei 60-69 anbeiße.Für Collector Editions zahle ich auch mehr, wenn mir der Inhalt gefällt. Warum sollte ich für ein durchschnittliches Sony PS5 Game mehr bezahlen als für Cyberpunk das seit zig jahren in Entwicklung ist?
 

LuckyJack

L08: Intermediate
Seit
6 Apr 2018
Beiträge
885
Xbox Live
LuckyJack81
PSN
LuckyJack81
Switch
1189 0984 3693
Stört mich nicht, wüsste jetzt auch nicht warum ich da groß jammern sollte. Seien wir ehrlich in der Hinsicht geht es uns allen viel zugut, würde mich wundern wenn hier nicht jeder einen Backlog von mind. 10 Spielen hat nur diese Gen.

Ich habe versucht die letzten 2 Jahre nur Spiele zum release zukaufen die ich auch sofort spiele -hat nicht ganz funktioniert-, weil es mich bei SotTR geärgert hatte das es bei 50% im Store stand genau an dem Tag als ich es das erste Mal gestartet habe(etwa einen Monat später).

Genug zum zocken war immer noch da und ehrlich gesagt bei 90% der Spiele würde mir auch weiterhin kein Zacken aus der Krone brechen wenn ich sie ein paar Wochen später erst im Sale mitnehme, also wegen mir auch 150 Euro pro Spiel - würde am Ende vieleicht dazu führen das sich nurnoch Spiele gut verkaufen die ihr Geld auch "wert" sind und nicht jeder 20 Stunden Grafikblender in den Himmel gehyped wird.

Sony hat hier nur den ersten Schritt gemacht, glaube kaum das es bei den anderen billiger sein wird.
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
28.762
Ich finde, dass die Inflation ein ziemlicher Non Faktor ist.

Man zahlt halt dennoch mehr, als man gewohnt ist und hat entsprechend weniger Geld in der Tasche nach dem Kauf. Es ist also deutlich spürbar für den Käufer.

Mal davon ab, dass mir auch jedes Mal schlecht wird, wenn ich daran denke, dass ich ja eigentlich über 100 DM für ein VIDEOSPIEL ausgegeben habe :ugly: War auch damals schon zu teuer und auch Mitgrund, warum ich hauptsächlich PC und HH Gamer geworden bin.
 

progott

L14: Freak
Seit
1 Sep 2008
Beiträge
6.729
Xbox Live
NoBe2
PSN
Kuntico
Wo ist das Problem?
80€ sind okay. Nach einem Monat ist es dann 20-30€ billiger.
Ihr müsst euch mal entscheiden was ihr nun haten wollt, den hohen Launch preis für spiele oder den schnellen Preisverfall.
 

Nullpointer

L19: Master
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
19.871
Ich habe Game Pass Ultimate bis 2022. Ich bin doch kein Sucker und kaufe First-Party-Spiele für 80€, wo kommen wir denn da hin :lol2:
 

flo88

L16: Sensei
Seit
24 Mai 2005
Beiträge
10.306
PSN
signau88
Für mich als Schweizer kein Problem - vor 15 Jahren (PS2, Cube, Xbox Zeiten) war der Euro noch stärker, wir mussten damals schon CHF 90.- für Spiele hinblättern.

Dank dem starken Franken sind die Preise dann auf CHF 70.- gesunken.

Nun geht es wohl "back to the roots" auf 90 :coolface:
 

LuckyJack

L08: Intermediate
Seit
6 Apr 2018
Beiträge
885
Xbox Live
LuckyJack81
PSN
LuckyJack81
Switch
1189 0984 3693
Mal aus Langeweile bei Amazon nachgeschaut aufgrund solcher Aussagen hier auf CW das die Spielepreise die letzten 20 jahre stabil waren - Also vor 8-10 Jahren habe ich für CEs diverser 360 Spiele zum Release 60-75 Euro bezahlt, darunter 4 AC Teile, die teuerste CE die ich zum Release gekauft auf Amazon zu 360 Zeiten war die von Dark Souls 2 - 90 Euro - 09.2013.

Die meisten Spiele die ich während der 360 Zeit gekauft habe bei Amazon haben in der Regel 47-53 Euro gekostet. Ab der One wurde es teurer da fingen die mit 55 an und ziehn sich bis 69 Euro. Die 69 aber eigl. auch erst die letzten 2-3 Jahre.

War also eigentlich abzusehn das die Preise ab der PS5/XSX die 80 erreichen, wie schon gesagt stört mich nicht groß aber würde mich auch nicht wundern wenn die Spiele in 3-4 Jahren 90 Euro kosten.
 

sircav

L11: Insane
Seit
7 Feb 2010
Beiträge
1.595
Xbox Live
Marihuaninja
PSN
cavemunk
Aus meiner Sicht egal,mein Liebstes Hobby ist mir einfach jeden Cent wert.
So gesehen hab ich früher durch die Import-Geschichte teils wesentlich mehr bezahlt 8)
Xenosaga(ntsc/jp) zum Launch im Zoll hängen geblieben... 420 Dm (etwa 210 Euro), House of the Dead Gun- Edition (ntsc/jp) für DC hab ich auch knapp 240 Dm bezahlt(ca120Euro).
Das meiste davon war eher um die 150-180 DM (ca. 75-90 Euro).
Mir ist/war es das mehr als Wert
Echte Liebe kennt halt keinen Preis ^^
 

KuroKazuma

L17: Mentor
Seit
24 Aug 2010
Beiträge
14.270
PSN
KuroKazuma_
Steam
darkiisouls
Discord
KuroKazuma#3270
Tja, wie gesagt, jetzt dadurch, dass die Spiele im Store auch teurer werden und du sicherlich, viele Spiele Day One willst, wird das dich mehr kosten, als 60€.
der preis steigt im us store von 60$ auf 70$

70$ kosten gerade 56€.

und wenn sony sich nächste gen nicht quer stellt was sharen angeht, dann spar ich bei dem ein oder anderen titel nochmal 50% :coolface:
 
Top Bottom