Wie findet ihr, dass sich die Spielpreise drastisch erhöhen?

Eure Meinung, dass die Spielpreise erhöht werden.


  • Stimmen insgesamt
    76

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
3.427
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220
Platinum Games, Bei Switch Games 3für2 Aktionen, Angebote, Spiele die nach ein paar Monaten nur noch die Hälfte kosten. Es gab immer genug Möglichkeiten günstig an Games zu kommen. Das wird auch in der neuen Gen der Fall sein. Wer kauft sich denn Games zum Vollpreis?
 

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
5.408
Xbox Live
chankoedo1988
Man muss einfach zugeben, dass die Spiele der PS3 und PS4 Generation einfach unverschämt günstig waren...

Die Spiele auf der PS1 und PS2 kosteten: 799 bis 999 Schilling/ca 90 bis 120 Mark: das sind 60 bis 70€: inflationsbereinigt: 82 bis 93€ für ein Game

Die SENS und Mega Drive Games haben inflationsbereinigt umgerechnet 100€ und mehr gekostet

Und die Games des N64 waren noch ne andere Hausnummer:
Conkers Bad Fur Day hat 1300 oder 1400 Schilling gekostet: das sind 100€ - Inflationsbereinigt wären das heute 133€ für ein Spiel: :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

Orikuro

L11: Insane
Seit
17 Nov 2018
Beiträge
1.577
Switch
2937 6131 1128
Discord
Orikuro#7498
80€ finde ich eine absolute Frechheit, besonders da ja dadurch DLC, Season Pass, Mikrotransaktionen und co. nicht verschwinden. Gerade durch diese hat in den letzten 10 Jahren eh schon eine Preiserhöhung bei Videospielen stattgefunden. Wer heute ein vollständiges Spiel haben will, zahlt in den meisten Fällen deutlich über 60€.

Sollten sich 80€ als Standart etablieren, wird sich mein Kaufverhalten drastisch ändern. Ich hab diese Gen schon deutlich weniger gekauft und dann wird es eben zukünftig noch weniger werden und nur im Angebot.
 

MultiXero

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
14 Jun 2006
Beiträge
41.343
Es fehlt die Antwortmöglichkeit "Als Käufer will ich natürlich so wenig zahlen wie möglich, aber Spiele sind seit 1990 inflationsbereinigt sogar günstiger geworden bei wesentlich höheren Kosten und daher war eine Erhöhung lange fällig"

"Ist ein notwendiger schritt, und ich bin bereit das zu zahlen."

passt da ganz gut ^^
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
28.740
Hoffe pc preise bleiben wie sie sind... fürchte aber das schlimmste. Aber so oder so ist das kacke.

Auch für die entwickler. Zur zeit kauf ich oft mal so ein spiel auch wenn ich die zeit dafür gar nicht wirklich hab, weil ich es eben doch mal anzocken und/oder irgendwann spielen will.

Viel bleibt dabei liegen, aber gekauft ist gekauft = der entwickler hat was davon. Bei höheren preisen kauf ich wohl doch nur noch das, was ich wirklich im absehbarer zeit zocken werde.
 

Pacman

L14: Freak
Seit
28 Apr 2005
Beiträge
5.768
Wenn die Mehrkosten bei den Programmierern ect. landen, und wenn es sich um einen super Titel handelt ....dann gerne
 

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
5.408
Xbox Live
chankoedo1988
dafür erhielt man früher aber halt auch deutlich mehr fürs Geld

Empire Earth hat beispielsweise umgerechnet 50€ gekostet: inflationsbereinigt wohl auch 70€.


In der Packung befanden sich ABER

die Spiele-CD

ein Handbuch auf 220 Seiten inkl- Bilder etc.

ein 32-seitiges Brockhaus-Handbuch mit historischen Hintergrundinformationen zu den 14 behandelten Epochen in Empire Earth

eine Quick Reference Card mit einer tabellarischen Auflistung aller Tastaturbefehle

sowie ein Poster, auf dessen Vorderseite sämtliche Einheiten, Werte und Funktionen aller Epochen aufgelistet sind und auf dessen Rückseite ein Überblick über die technologischen Entwicklungen von den Anfängen bis ins 23. Jahrtausend gegeben wird.
 

Howard

L20: Enlightened
Seit
22 Sep 2006
Beiträge
22.300
dafür erhielt man früher aber halt auch deutlich mehr fürs Geld

Empire Earth hat beispielsweise umgerechnet 50€ gekostet: inflationsbereinigt wohl auch 70€.


In der Packung befanden sich ABER

die Spiele-CD

ein Handbuch auf 220 Seiten inkl- Bilder etc.

ein 32-seitiges Brockhaus-Handbuch mit historischen Hintergrundinformationen zu den 14 behandelten Epochen in Empire Earth

eine Quick Reference Card mit einer tabellarischen Auflistung aller Tastaturbefehle

sowie ein Poster, auf dessen Vorderseite sämtliche Einheiten, Werte und Funktionen aller Epochen aufgelistet sind und auf dessen Rückseite ein Überblick über die technologischen Entwicklungen von den Anfängen bis ins 23. Jahrtausend gegeben wird.

Wäre sowieso dafür dass alle Retail Games wieder nen Handbuch bekommen. Für 80€ bekam man vor 10-15 Jahren schon nette CE's.
 

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
5.408
Xbox Live
chankoedo1988
Wäre sowieso dafür dass alle Retail Games wieder nen Handbuch bekommen. Für 80€ bekam man vor 10-15 Jahren schon nette CE's.

Ja, wenn ich da an das Morrowind Handbuch denke. Das war enorm informativ über die Spielewelt, die Rassen und die Klassen und Fähigkeiten; hab ich gerne vor dem Zocken vor dem Schlafengehen gelesen :)

Die einzigen die das noch ähnlich machen sind aktuell die Witcher Leute. da befanden sich in der Packung zu Witcher 3 viele informative Dinge! :)

Sonst herrscht leider gähnende Leere in den Packungen!
 

Flax

L13: Maniac
Seit
3 Apr 2008
Beiträge
4.110
Xbox Live
Quantas
PSN
Vatas75
War doch längst überfällig und notwendig. Wie lange gab es keine Erhöhung? 15 Jahre? Zudem sinken die Preise nach ein paar Monaten und man steigt günstiger ein. Ich sehe da kein Problem. Da ich idR. immer zu Deluxe Editions für 80-100€ gegriffen habe, sind mir 10€ mehr völlig egal.
 

Red

L20: Enlightened
Seit
30 März 2002
Beiträge
24.516
War doch längst überfällig und notwendig. Wie lange gab es keine Erhöhung? 15 Jahre? Zudem sinken die Preise nach ein paar Monaten und man steigt günstiger ein. Ich sehe da kein Problem. Da ich idR. immer zu Deluxe Editions für 80-100€ gegriffen habe, sind mir 10€ mehr völlig egal.

Keine Ahnung was daran überfällig sein soll??
Schrottfirmen wie Craptivision generieren mehr Kohle denn je mit Mikrotransaktionen. Gewinn wird genug erwirtschaftet es gibt daher auch keinen Grund die Preise zu erhöhen.
 

Birdie

L19: Master
Seit
21 Jun 2007
Beiträge
18.787
Xbox Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer
Naja, wäre ich jetzt Digital-Only und würde alles sofort bei Launch kaufen wollen, würde es mich schon etwas stören. Besonders bei Titeln die mich am Ende nur um die 10h unterhalten.

Bei Retail stört es kaum, da sie meist eh schon bei Launch hier und da günstiger sind - Dazu könnte ich sie nach dem durchspielen auch schnell wieder am Gebrauchtmarkt abstoßen und bekomme einen Teil wieder rein.

Und wenn Sony das Geld braucht - Ok, sehen wir es als mildtätige Kollekte und kaufen tue ich aufgrund des Game Pass eh sehr viel weniger, also kann das eine oder andere Sony Exklusive auch mal ein paar Euro mehr kosten - So viele Exklusive sind das im Jahr ja wirklich nicht mehr welche man vielleicht sofort spielen möchte.
 

Phiron

L10: Hyperactive
Seit
11 Dez 2010
Beiträge
1.485
Sony ist mal wieder Vorreiter und der Antrieb dafür das wir bald alle 100 Euro pro Game zahlen. Einfach nur traurig. Die anderen werden dann nachziehen. Find ich zum kotzen.
Aber was will man machen. Will man Spiele zum Launch kaufen muss man das zahlen.

Und Sony lässt die Preise in die Höhe steigen. Eigentlich sollte es in die umgekehrte Richtung gehen da wir alle immer mehr digital kaufen. Aber diese raffgierige Firma hat ja schon seit ihrem Eintritt in die Videospielbranche gezeigt, dass sie den Hals nicht vollkriegt.

Zu Wii-Zeiten galten 40 bis 50 Euro noch als Vollpreis. Nur Sony zog mit 60 Euro an. Zu Wii U-Zeiten warens dann 60 Euro und bei Sony 70...jetzt zahlste bei Nintendo 70 und Sony geht zur 80 Euro Grenze. Sollten sich alle mal Gedanken drüber machen.
 

Tskitishvili

L16: Sensei
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
10.254
Grundsätzlich nicht gut, haben ja bald wieder N64-Verhältnisse. Da man die Spiele Retail aber ja auch wieder verkaufen bzw. sie eben auch gebraucht kaufen kann, ist das letztlich nur halb so wild, die Preise werden sich auf dem Markt schnell einpendeln.

Schwierig würde es halt dann werden, wenn man die digitale PS5 ohne Laufwerk hätte und Sony die Preise im PSN nicht senken würde. Dann wäre man dazu gezwungen, die hohen Preise zu bezahlen. Wer, wie ich, bei der Switch voll auf digital geht, hat ja jetzt schon das Problem, dass die Spiele einfach kaum billiger werden.

Aber bei Sony glaub ich eigentlich nicht, dass sie das machen. Auf dem PC ist der Konkurrenzdruck ja vorhanden; der verhindert sowas.
 
Top Bottom