Wie der Mensch die Welt zerstört

Atram

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
29.207
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
Ja nachdem wie gut man angeschlossen ist, ich wohne auch nur in einem 40.000 Einwohner Dorf und komme prima ohne Auto, Bus, Bahn zurecht. Wobei ich auch den Luxus habe in meiner Heimatstadt zu arbeiten und zu Fuß gehen kann, aber selbst bevor ich hierhingezogen bin war das mit Bus/Bahn kein Problem und nur unwesentlich länger als mit dem Auto.

Das in der Diskussion gebrachte Argument mit der Globalisierung / dem Fortschritt sehe ich aber eher in Bezug auf Flugzeuge. Ich will keinem den jährlichen Urlaub verbieten, davon nehme ich mich ja nicht aus. Aber ich werde nie verstehen warum man heutzutage zum shoppen nach Mailand, Madrid oder London fliegen muss, wenn ich auch so alles mit ein paar Mausklicks bekommen kann. Genausowenig verstehe ich ständige Geschäftsreisen, natürlich muss man für einige Geschäfte vor Ort sein, aber ein Meeting kann ich heutzutage auch in Unterhose am Schreibtisch abhalten und muss nicht extra zur Zentrale nach New York fliegen ;)
Die Meeting Kultur (gerade in Deutschland) ist die letzten Jahre eh extrem exkaliert. Da werden Massen an Menschen für 2-3 Stunden von einem Ende des Landes ans andere geflogen meist für Gerede ohne wirkliches Ergebnis. Vieles würde sich mit Telkos oder Videoschaltungen regeln lassen heutzutage. Da hier auch die Firmenwagen von @3headedmonkey angesprochen wurden, ein weiteres teils exklusiv deutsches Problem ist der Firmenwagen ist inzwischen oft Lockmittel um Arbeitskräfte abzuwerben da es um so viel komfortabler (und steuerlich besser) ist für Unternehmen, anstatt bessere Gehälter zu zahlen. Gerade in Mittleren Jobs ein gern gesehener Bonus. Ich wohne im Rhein-Main Gebiet was extrem gut vernetzt ist, wie oft hier die Firmenwagen Karte gezogen wird, damit der Mitarbeiter nur zur Arbeit kann obwohl nur ca. 20-30km entfernt und für keinen anderen Zweck gedacht ist einfach nur noch verrückt.

Bin mal gespannt wenn jetzt zwischen Darmstadt/Frankfurt Deutschlands erste Fahrrad Autobahn fertig wird. Das Projekt ist Super und es gibt schon heute viele in der Region die diese 25-30km täglich mit dem Rad zur Arbeit fahren. Gerade in Zeiten des E-Rades sollten diese viel mehr als Lockmittel vergeben werden anstatt ein Firmenwagen (wenn man nicht gerade Vertriebler ist etc.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.076
Man kann auch das Glück haben, in einer Kleinstadt 5 Minuten Fußweg von der Arbeit und vom Supermarkt entfernt zu wohnen. Da braucht man als kinderloser Single wirklich nicht öffentlichen Nahverkehr oder Auto. Heißt aber lange nicht, dass das für Kleinstadtbewohner die Regel ist, für Dörfler schon gar nicht. Frage mich auch, wohin mit all den Dörflern, wenn einige das Landleben für zu unökologisch halten. Unsere Städte platzen doch schon aus allen Nähten und viele können sich die Mietkosten dort kaum noch leisten.

Seid mal froh über die Milliarden in Straßen. Wenn ihr oder eure Liebsten einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erleidet, hilft kein Fahrrad und auch keine Bahn. Lieferverkehr und schnelle Polizeieinsätze in brenzligen Situationen fielen auch flach. Und nur für solche öffentlichen Dienstleistungen lässt sich ein enges Straßennetz nicht finanzieren.
 

Atram

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
29.207
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
Ei
Man kann auch das Glück haben, in einer Kleinstadt 5 Minuten Fußweg von der Arbeit und vom Supermarkt entfernt zu wohnen. Da braucht man als kinderloser Single wirklich nicht öffentlichen Nahverkehr oder Auto. Heißt aber lange nicht, dass das für Kleinstadtbewohner die Regel ist, für Dörfler schon gar nicht. Frage mich auch, wohin mit all den Dörflern, wenn einige das Landleben für zu unökologisch halten. Unsere Städte platzen doch schon aus allen Nähten und viele können sich die Mietkosten dort kaum noch leisten.

Seid mal froh über die Milliarden in Straßen. Wenn ihr oder eure Liebsten einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erleidet, hilft kein Fahrrad und auch keine Bahn. Lieferverkehr und schnelle Polizeieinsätze in brenzligen Situationen fielen auch flach. Und nur für solche öffentlichen Dienstleistungen lässt sich ein enges Straßennetz nicht finanzieren.
Ein Auto ist natürlich für viele Notwendig aber für viele eben auch nicht mehr heutzutage
 

steffundso

L13: Maniac
Seit
13 März 2008
Beiträge
4.581
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
pauschalisieren kann man das halt eh nicht.
als single in köln brauchte ich auch kein auto und hab's verkauft.
mit familie aufm dorf bin ich froh, wieder eins zu haben weil ich sonst arg aufgeschmissen wäre :kruemel:
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.076
Ei

Ein Auto ist natürlich für viele Notwendig aber für viele eben auch nicht mehr heutzutage
Ohne Straßenverkehr würde unsere Infrastruktur jedenfalls ziemlich hart zusammenbrechen. Sollte jeder bedenken, der den Straßenverkehr jetzt zum Teufelszeug erklärt. Heißt natürlich nicht, dass wir uns nicht trotzdem anstrengen sollten, die Belastung fürs Klima zu reduzieren, aber radikale Verbote und exorbitante Kostenerhöhungen, die sich dann nur Reiche leisten können, bringen uns nicht weiter.
 

Atram

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
29.207
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
Ohne Straßenverkehr würde unsere Infrastruktur jedenfalls ziemlich hart zusammenbrechen. Sollte jeder bedenken, der den Straßenverkehr jetzt zum Teufelszeug erklärt. Heißt natürlich nicht, dass wir uns nicht trotzdem anstrengen sollten, die Belastung fürs Klima zu reduzieren, aber radikale Verbote und exorbitante Kostenerhöhungen, die sich dann nur Reiche leisten können, bringen uns nicht weiter.
Klar bin ich auch ganz bei dir.

Ein weiteres tolles Projekt zwischen Darmstadt- Frankfurt ist eine neue E-Trasse für E-LKWs welche beim Fahren auf der Autobahn die LKWs auflädt. Ist seit kurzem fertig und in betrieb.

Es gibt also Lösungen
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.076
Klar bin ich auch ganz bei dir.

Ein weiteres tolles Projekt zwischen Darmstadt- Frankfurt ist eine neue E-Trasse für E-LKWs welche beim Fahren auf der Autobahn die LKWs auflädt. Ist seit kurzem fertig und in betrieb.

Es gibt also Lösungen
Jap, innovativ sein statt restriktiv. Ist ein viel besserer Beitrag gegen den Klimawandel als Alleingänge beim Ausstieg aus dies, das und jenem. Bessere Technologien haben einen globalen Effekt, Ausstiege hören an den eigenen Grenzen auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hagi

L18: Pre Master
Seit
25 Sep 2007
Beiträge
15.602
Xbox Live
bbyy1905
PSN
bbbyyy89
Muss zwei mal die Woche nach Frankfurt, die Arbeit die ich auch remote erledigen kann. Man bezahlt mit die Tickets plus Spesen, die man sich sparen kann. Ich verliere keine Lebenszeit, die ich unterwegs tingle.
Aber egal wenn es finanziell geht, dann ist alles gut...
 

UchihaSasuke

Gesperrt
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
26.297
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
Das Umwelt nur ein hip Thema ist mit dem man Klicks sammeln kann zeigt mal wieder rezos ahnungsloses Video gegen die CDU und 80 weiteren influencern die öffentlich sagen welche Parteien man nicht wählen sollte. Selbst aber jährlich fliegen das man sich von Herstellern finanzieren lässt, das ist dann in Ordnung lulz
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
37.892
PSN
AviatorF22

Warum verbauen die Basstölpel Kunststoffteile in ihren Nestern? „Man weiß es nicht genau“, sagt Ballstaedt. Es könne sein, dass es an der Struktur liege: Die normalerweise verbauten Algen sind ebenfalls fadenförmig und recht lang. Es könne aber auch sein, dass die Vögel die bunten Schnüre schöner finden. Was bedeuten würde, dass sie es sogar aktiv nehmen, sagt Ballstaedt.

Eine weitere Hypothese lässt sich laut Ballstaedt indes erst einmal nicht überprüfen. Nämlich die, ob die monogamen, orts- und nesttreuen Tiere über die Zeit gemerkt hätten, dass Plastik einfach stabil ist.


Umweltschutz ist in aller Munde und führt dazu, dass alles, was mit dem Übeltäter Plastik zu tun hat, verschmäht wird. Die Kunststoffbranche leidet besonders unter diesem Trend, mehr als 1000 NRW-Betriebe stehen nun vor großen Herausforderungen.


Die Insel-Gruppe liegt fernab im Indischen Ozean, lockt mit Palmen, Traum-Temperaturen und azurblauem Wasser. Aber die weißen Strände des Inselparadieses ersticken im Müll! Forscher der australischen Universität von Tasmanien schätzen, dass dort rund 238 Tonnen Plastik angespült wurden.
 

Rayvia

L10: Hyperactive
Seit
14 Jul 2011
Beiträge
1.445
Steam
ReeceRayvia
Und das obwohl ich jeden Tag Fleisch esse :lick: - was diese veganen Arschlöcher gewiss als umweltschädlich sehen weil sie keine Ahnung haben.

Mich würde ja wirklich ˋtierischˋ interessieren welches vegane Arschloch deine Freundin gevögelt hat das du hier immer bei jeder kleinsten Gelegenheit Veganer erwähnen musst, ist mir schon des öfteren bei dir negativ aufgefallen.
BTW habe ich als Veganer einen besseren Fußabdruck als du. Deal with it.
 

tnt4life

L13: Maniac
Seit
17 Jul 2007
Beiträge
4.808
PSN
tnt_2k8
Streitet euch nicht. Sowohl viel Fleisch, als auch rein vegan ist weder gesund, noch umweltfreundlich. Ausgewogen und in Maßen essen, das ist das Geheimnis. Bestätigt jeder Lebensmittel- und Ernährungswissenschaftler. (Hab schon viele Seminare in diese Richtung mitgemacht)
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.203
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Das ist genau das Problem das Lesch angesprochen hat, Kapitalismus und die Gier nach mehr beutet unseren Planeten aus:


Für alle die keine 40 Minuten Aufmerksamkeitsspanne oder keine Zeit für so ein "langes" Video haben(@Avi Hallo) eine kurze Zusammenfassung:

  • Bitcoin sind ne Perversion des Kapitalismus wurde in Ländern wo billig Energie erzeugt wird gemined, warum billig? Kohlekraftwerke...
  • Statt auf die Umwelt zu achten wird der Gewinn maximiert
  • Für die Shareholders wird die Welt zerstört ohne Rücksicht auf Verluste
  • 1 Milliarde Menschen wird in den nächsten 50 Jahren ihr zu Hause verlieren, da der Meeresspiegel deutlich ansteigen wird, dank der Eisschmelze in Grönland und co.
  • Durch den Wegfall von Eisschichten verliert die Erde Reflektionsfläche für das Sonnenlicht, das steigert global die Temperaturen weiter.
 

Ashrak

L16: Sensei
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
11.868
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Das ist genau das Problem das Lesch angesprochen hat, Kapitalismus und die Gier nach mehr beutet unseren Planeten aus:


Für alle die keine 40 Minuten Aufmerksamkeitsspanne oder keine Zeit für so ein "langes" Video haben(@Avi Hallo) eine kurze Zusammenfassung:

  • Bitcoin sind ne Perversion des Kapitalismus wurde in Ländern wo billig Energie erzeugt wird gemined, warum billig? Kohlekraftwerke...
  • Statt auf die Umwelt zu achten wird der Gewinn maximiert
  • Für die Shareholders wird die Welt zerstört ohne Rücksicht auf Verluste
  • 1 Milliarde Menschen wird in den nächsten 50 Jahren ihr zu Hause verlieren, da der Meeresspiegel deutlich ansteigen wird, dank der Eisschmelze in Grönland und co.
  • Durch den Wegfall von Eisschichten verliert die Erde Reflektionsfläche für das Sonnenlicht, das steigert global die Temperaturen weiter.
Richtig witzig wird es, wenn sich das Süßwasser der Polkappen auf der Meeresoberfläche verteilt, weil dieses leichter ist als Salzwasser. Und es gefriert auch schneller... viel Spaß der Verschiffung von Gütern in den Wintermonaten. :pcat: :nyanwins:
 
  • Lob
Reactions: Avi

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.205
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Das ist genau das Problem das Lesch angesprochen hat, Kapitalismus und die Gier nach mehr beutet unseren Planeten aus:


Für alle die keine 40 Minuten Aufmerksamkeitsspanne oder keine Zeit für so ein "langes" Video haben(@Avi Hallo) eine kurze Zusammenfassung:

  • Bitcoin sind ne Perversion des Kapitalismus wurde in Ländern wo billig Energie erzeugt wird gemined, warum billig? Kohlekraftwerke...
  • Statt auf die Umwelt zu achten wird der Gewinn maximiert
  • Für die Shareholders wird die Welt zerstört ohne Rücksicht auf Verluste
  • 1 Milliarde Menschen wird in den nächsten 50 Jahren ihr zu Hause verlieren, da der Meeresspiegel deutlich ansteigen wird, dank der Eisschmelze in Grönland und co.
  • Durch den Wegfall von Eisschichten verliert die Erde Reflektionsfläche für das Sonnenlicht, das steigert global die Temperaturen weiter.
Mir wurde doch versichert dass das alles nur übertrieben ist und der Lesch eine Agenda verfolgt. Wem soll ich nun noch glauben? :(
 

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.205
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Den Klimaforschern die an der Youtube-Universität studiert haben, im Lehrgang von absolut unparteiischen Kanälen wie AustriaToday, SteveBarnon und RolfsEinblick. :pcat: :nyanwins:
Gehen die denn von solchen Endzeitszenarien aus wie der Prophet? Mir wurde hier (auf CW) wie gesagt versichert das sowas nicht eintreten wird.
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.203
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Gehen die denn von solchen Endzeitszenarien aus wie der Prophet? Mir wurde hier (auf CW) wie gesagt versichert das sowas nicht eintreten wird.
Die Endzeit ist unausweichlich immer weiter mit Volldampf mit dem Kopf durch die Wand :goodwork:

Und das beste: Wir werden sie alle noch erleben, zumindest die, die sich nicht mit Bewegungsmangel, Alkohol, Zucker, Nikotin oder anderen Drogen vorzeitig wegschießen. ^-^
 

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.205
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Die Endzeit ist unausweichlich immer weiter mit Volldampf mit dem Kopf durch die Wand :goodwork:

Und das beste: Wir werden sie alle noch erleben, zumindest die, die sich nicht mit Bewegungsmangel, Alkohol, Zucker, Nikotin oder anderen Drogen vorzeitig wegschießen. ^-^
Zweifel Lord Youtube nicht an, du falscher Prophet :nyangry:
 
Top Bottom