Was habt ihr gespielt?

Howard

L20: Enlightened
Seit
22 Sep 2006
Beiträge
25.303
Hollow Knight

Second Run auf der OLED Switch und ja was soll ich sagen :D
Das Spiel ist noch immer der Wahnsinn, da stimmt einfach soviel: Grafik, Sound, KS, Leveldesign, Gegnervielfalt, Schwierigkeitsgrad, Story/Lore und für ein Metroidvania hält sich das Backtracking auch sehr in Grenzen, weil die Welt halt echt groß ist.
Ich habs ja hier schonmal geschrieben, aber für mich ist es wohl das beste Metroidvania seit Symphony of the Night. Sollte jeder mal gespielt haben.

PS: Das Spiel profitiert natürlich vom besseren Bildschirm und Sound der OLED :)

PPS: Bin gespannt ob sich Silksong mit den geplanten Änderungen auch so gut spielt.
 

Tha-Rik

L17: Mentor
Seit
17 Nov 2004
Beiträge
13.637
Xbox Live
ThaRik
PSN
ThaRik
Das Beste zum Schluss :banderas:

Wenn man ne Challenge möchte, auf jeden Fall. Ich hatte die beiden Spiele auch besser in Erinnerung. Klar sinds immer noch gute Spiele, aber die NDS Trilogie finde ich persönlich besser und SOTN sowieso.

HOD ist viel zu einfach und das Pacing gehört wohl zu den schlechtesten, was man in nem Metroidvania gesehen hat. AOS wiederum ist zu kurz und irgendwie auch zu einfach. :ugly:
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
53.144
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Heute morgen Crackdown 3 auf der SX mit 1080 Gamerscore so weit beendet.

Es ist sehr schade, dass das Spiel wohl viele nicht (durch-)gespielt haben, denn ich bekam noch nie so viele seltene Erfolge wie hier .... manchmal sogar 2,3 direkt hintereinander 😅.

Bin großer Fan von Crackdown und dem Gameplay generell .... für mich ist es eine 9/10 :goodwork: !
 

Leprechaun

L17: Mentor
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
14.556
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
Heute morgen Crackdown 3 auf der SX mit 1080 Gamerscore so weit beendet.

Es ist sehr schade, dass das Spiel wohl viele nicht (durch-)gespielt haben, denn ich bekam noch nie so viele seltene Erfolge wie hier .... manchmal sogar 2,3 direkt hintereinander 😅.

Bin großer Fan von Crackdown und dem Gameplay generell .... für mich ist es eine 9/10 :goodwork: !

Crapdown 3 :coolface:
 

Edu

L08: Intermediate
Seit
12 Jul 2007
Beiträge
882
Xbox Live
Der Edu
PSN
Der_Edu
Steam
Hey_Edu
Back 4 Blood / Xbox Series

Dank GamePass habe ich das Game ausprobiert und wurde enttäuscht. Die genannten Probleme im Gameplay werden im folgenden Video ja gut erläutert:

Zudem hat mich extrem genervt, das man nach dem Spielende nicht direkt ins Menu kommt um zügig das nächste Match zu starten. Stattdessen wurde man "widerlich" mit Karten zugespamt, also jedesmal genervt wegklicken.
Der Text unter den Karten ist so extrem klein, so das ich spätestens nach der zweiten Karte überhaupt keine Lust gehabt habe diese zu lesen. Das Spiel wurde auf einem 48" TV gespielt und ungefähr mit 2-3Meter sitzabstand. In den Optionen fand ich keine Möglichkeit Schriftgröße in Untertitel dementsprechend anzupassen... das selbe gilt auch im Spielgeschehen, sobald die Charaktere sprechen... hier die Untertitel im Spielgeschehen noch versuchen zu entziffern zu wollen... das macht kein Bock!

Beim Feuergefecht fühlte ich mich wie in einem Call Of Duty. Bin mir unsicher ob ich das gut oder schlecht finden soll.

Es hat mich richtig krass genervt das man nach dem Spielende in dieses Kack Lager geworfen wurde, so das ich sinnlos und orentierungslos erst man rum gelaufen bin, die Stände abgeklappert habe, in der Hoffnung ein Match zu starten.
Ist das deren ernst? Ich will ein fließenden Übergang zum nächsten Match haben!!!

Und was ist das für ein bescheurter Horde-Modus? Gehts noch?

Außerdem. Es gibt bereits ein würdigen Nachfolger zu Left4Dead. Das ist World War Z, in diesem Game stimmt nahezu fast alles. Dabei kommt schnell der Gedanke hoch, wieso sollte man sich Back 4 Blood dann noch antun, wenn World War Z ebenfalls im GamePass enthalten ist?

World War Z / Xbox Series

Ende 2019 habe ich mir den GamePass abonniert und World War Z war eines der ersten Spiele die ich sofort mir auf der Xbox One S runtergeladen habe. Zu gleicher Zeit war das Game im Epic Store kostenfrei zu erwerben. Da gab es ein Hype auf das Game, das sollte nicht unerwähnt bleiben.
Die Texturen waren auf der One S tendenziell blass, aber es machte durchaus Laune.
Nur die Ladezeiten waren extrem.

Ich erinnere mich noch das Game lief gefühlt mit 30fps und ich war nicht Besonders gut, die PC-Spieler waren stehts deutlich besser. Apropos PC... World War Z ist ein plattform übergreifendes Game bzw. Crossplay wird hier groß geschrieben.

Ungefähr ein Monat lang hat mich World War Z bei Laune gehalten, doch durch das Überangebot des GamePass kam ich kaum noch dazu das Game zu zocken. Es geriet in Vergessenheit.

Das einzige positive was ich Back 4 Blood zugestehen kann, ist die Tatsache das ich Lust auf World War Z bekommen habe. Und meine Fresse läuft das Game auf der Series X und sowohl Series S mit scharfer Optik flüssig. Keine verwaschene Texturen, keine lange Ladezeiten, Nada!
Das Gameplay glänzt durch gut ausgearbeiteten Pacing, so das man soagr phasenweise Zeit hat kurz Luft zu holen. Es macht einfach Laune in die Menge von Zombi's zu ballern. Es macht einfach beim zusehen Laune wie Massen an Zombi's sich stappeln.

Den Horde-Modus(Gears of War :goodwork:) könnte man ruhig besser ausbauen, paar weitere Maps wären nicht schlecht.

Das Gunplay finde ich richtig gut, auch weil man in der ganzen Hektik bzw. der Ballerorgie in der man sich befindet, noch eine gute Übersicht beibehält.

Übrigens. Ich kann kaum ein grafischen Unterschied zwischen der Series S und Series X erkennen.
Allerdings sollte man die Series S nicht auf 4K einstellen, weil dadurch wird das Kantenflimmern erhöht.
Das Game scheint sehr gut optimiert zu sein.
Auf dem PC wurde das Game auf einem Samsung G7 27“ angespielt.

Ich würde noch gern ein Review zu Call Of Duty Cold War schreiben, aber meine Vernunft sagt mir: Lass es!

@KrateroZ Ich würde ja gern Coop mit dir zocken wollen, aber du hattest ja keine Zeit. :ugly:
Auch weil Crackdown(krasser Titelname haha) als Spielereihe für mich Neuland ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
53.144
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Back 4 Blood / Xbox Series

Dank GamePass habe ich das Game ausprobiert und wurde enttäuscht. Die genannten Probleme im Gameplay werden im folgenden Video ja gut erläutert:

Zudem hat mich extrem genervt, das man nach dem Spielende nicht direkt ins Menu kommt um zügig das nächste Match zu starten. Stattdessen wurde man "widerlich" mit Karten zugespamt, also jedesmal genervt wegklicken.
Der Text unter den Karten ist so extrem klein, so das ich spätestens nach der zweiten Karte überhaupt keine Lust gehabt habe diese zu lesen. Das Spiel wurde auf einem 48" TV gespielt und ungefähr mit 2-3Meter sitzabstand. In den Optionen fand ich keine Möglichkeit Schriftgröße in Untertitel dementsprechend anzupassen... das selbe gilt auch im Spielgeschehen, sobald die Charaktere sprechen... hier die Untertitel im Spielgeschehen noch versuchen zu entziffern zu wollen... das macht kein Bock!

Beim Feuergefecht fühlte ich mich wie in einem Call Of Duty. Bin mir unsicher ob ich das gut oder schlecht finden soll.

Es hat mich richtig krass genervt das man nach dem Spielende in dieses Kack Lager geworfen wurde, so das ich sinnlos und orentierungslos erst man rum gelaufen bin, die Stände abgeklappert habe, in der Hoffnung ein Match zu starten.
Ist das deren ernst? Ich will ein fließenden Übergang zum nächsten Match haben!!!

Und was ist das für ein bescheurter Horde-Modus? Gehts noch?

Außerdem. Es gibt bereits ein würdigen Nachfolger zu Left4Dead. Das ist World War Z, in diesem Game stimmt nahezu fast alles. Dabei kommt schnell der Gedanke hoch, wieso sollte man sich Back 4 Blood dann noch antun, wenn World War Z ebenfalls im GamePass enthalten ist?

World War Z / Xbox Series

Ende 2019 habe ich mir den GamePass abonniert und World War Z war eines der ersten Spiele die ich sofort mir auf der Xbox One S runtergeladen habe. Zu gleicher Zeit war das Game im Epic Store kostenfrei zu erwerben. Da gab es ein Hype auf das Game, das sollte nicht unerwähnt bleiben.
Die Texturen waren auf der One S tendenziell blass, aber es machte durchaus Laune.
Nur die Ladezeiten waren extrem.

Ich erinnere mich noch das Game lief gefühlt mit 30fps und ich war nicht Besonders gut, die PC-Spieler waren stehts deutlich besser. Apropos PC... World War Z ist ein plattform übergreifendes Game bzw. Crossplay wird hier groß geschrieben.

Ungefähr ein Monat lang hat mich World War Z bei Laune gehalten, doch durch das Überangebot des GamePass kam ich kaum noch dazu das Game zu zocken. Es geriet in Vergessenheit.

Das einzige positive was ich Back 4 Blood zugestehen kann, ist die Tatsache das ich Lust auf World War Z bekommen habe. Und meine Fresse läuft das Game auf der Series X und sowohl Series S mit scharfer Optik flüssig. Keine verwaschene Texturen, keine lange Ladezeiten, Nada!
Das Gameplay glänzt durch gut ausgearbeiteten Pacing, so das man soagr phasenweise Zeit hat kurz Luft zu holen. Es macht einfach Laune in die Menge von Zombi's zu ballern. Es macht einfach beim zusehen Laune wie Massen an Zombi's sich stappeln.

Den Horde-Modus(Gears of War :goodwork:) könnte man ruhig besser ausbauen, paar weitere Maps wären nicht schlecht.

Das Gunplay finde ich richtig gut, auch weil man in der ganzen Hektik bzw. der Ballerorgie in der man sich befindet, noch eine gute Übersicht beibehält.

Übrigens. Ich kann kaum ein grafischen Unterschied zwischen der Series S und Series X erkennen.
Allerdings sollte man die Series S nicht auf 4K einstellen, weil dadurch wird das Kantenflimmern erhöht.
Das Game scheint sehr gut optimiert zu sein.
Auf dem PC wurde das Game auf einem Samsung G7 27“ angespielt.

Ich würde noch gern ein Review zu Call Of Duty Cold War schreiben, aber meine Vernunft sagt mir: Lass es!

@KrateroZ Ich würde ja gern Coop mit dir zocken wollen, aber du hattest ja keine Zeit. :ugly:
Auch weil Crackdown(krasser Titelname haha) als Spielereihe für mich Neuland ist.

Ja, mein "Online"-Problem: ich komme extrem wenig dazu (Frau, Kind,Arbeit...) :enton: .... bin schon froh, abends mal 1 Stunde zu zocken.

Daher spiele ich zu 99,9% Singleplayer-Spiele bzw. allein 😬
 

MrBelesen

L16: Sensei
Seit
10 Okt 2010
Beiträge
11.449
Xbox Live
FluegelBuch7068
PSN
Ray-deN__
Switch
0593 6327 9117
Hab Orta jetzt die letzte Episode endlich geschafft. Die letzte Phase des Endbosses aber noch immer nicht gerafft, aber um ihn mit 1 mm Leben übrig zu besiegen, hats gereicht. :maeda:

Es gibt ja leider nicht so viele gute 3D Shoot em Ups und sowas wie dieses Spiel existiert sicher kein 2. Mal (Anmerkung: Auf ZWEI Remake bin ich noch gespannt). Allein die Umsetzung des freien Kamerasystems und allgemein wie wunderschön abwechslungsreich die Level designed wurden. Vom Gameplay mal abgesehen holt mich auch die Welt bzw das Drumherum ab. Ich würde jetzt nicht so weit gehen, dass mich die Lore allzu sehr interessiert, aber das alles hätte auch wunderbar zu einem JRPG gepasst. Oberflächlich "nur" ein Railshooter, aber da wurde echt sehr viel Arbeit in die Ausarbeitung der Welt gesteckt.
Trotzdem ist der Story natürlich nicht schwer zu folgen und man versteht immer, warum jetzt was und wo gemacht wird. Das ist wichtig in so einem Spiel, um Spannung zu erzeugen, und dass mit dem Voranschreiten man selbst immer mehr mitfiebert und das Spiel auch wirklich beenden will. Nicht so wie in einem Doom Eternal, wo man nicht mal richtig checkt, wenn oder ob man beim Endboss ist oder so (weil schlechtestes Storytelling überhaupt). :scheme:

Allein für diese Perle (was btw früher nen 90er Schnitt hatte, heutzutage undenkbar mehr als 60-70 für diese Art von Spiel von den "Gelernten" Videospieljournalisten) sollte man MS bereits dankbar sein, dass sie sich um AK bemühen. Edles Godgame. :banderas:

edit: btw in letzter Zeit auch andere Spiele gespielt. zb NFS HP, aber da mach ich ganz sicher nicht alle Events. Kenn die Welt fast schon in und auswendig und ist eh immer das gleiche ohne Abwechslung. Dazu noch die offensichtliche Gummiband KI. KB auf 23 Meilen Rennen, wo alles vor den letzten 3-2 Meilen (da bremst die KI auf einmal ab und überholt nicht mehr außer man crasht) eh alles sinnlos ist und aufs gleiche hinausläuft.

Dazu noch Valkyria Revolution angefangen. Nicht so gut :coolface: Aber vllt beende ichs ja trotzdem. Die Musik ist gut :porridge:
 
Zuletzt bearbeitet:

Leprechaun

L17: Mentor
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
14.556
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
Hab Orta jetzt die letzte Episode endlich geschafft. Die letzte Phase des Endbosses aber noch immer nicht gerafft, aber um ihn mit 1 mm Leben übrig zu besiegen, hats gereicht. :maeda:

Es gibt ja leider nicht so viele gute 3D Shoot em Ups und sowas wie dieses Spiel existiert sicher kein 2. Mal (Anmerkung: Auf ZWEI Remake bin ich noch gespannt). Allein die Umsetzung des freien Kamerasystems und allgemein wie wunderschön abwechslungsreich die Level designed wurden. Vom Gameplay mal abgesehen holt mich auch die Welt bzw das Drumherum ab. Ich würde jetzt nicht so weit gehen, dass mich die Lore allzu sehr interessiert, aber das alles hätte auch wunderbar zu einem JRPG gepasst. Oberflächlich "nur" ein Railshooter, aber da wurde echt sehr viel Arbeit in die Ausarbeitung der Welt gesteckt.
Trotzdem ist der Story natürlich nicht schwer zu folgen und man versteht immer, warum jetzt was und wo gemacht wird. Das ist wichtig in so einem Spiel, um Spannung zu erzeugen, und dass mit dem Voranschreiten man selbst immer mehr mitfiebert und das Spiel auch wirklich beenden will. Nicht so wie in einem Doom Eternal, wo man nicht mal richtig checkt, wenn oder ob man beim Endboss ist oder so (weil schlechtestes Storytelling überhaupt). :scheme:

Allein für diese Perle (was btw früher nen 90er Schnitt hatte, heutzutage undenkbar mehr als 60-70 für diese Art von Spiel von den "Gelernten" Videospieljournalisten) sollte man MS bereits dankbar sein, dass sie sich um AK bemühen. Edles Godgame. :banderas:

edit: btw in letzter Zeit auch andere Spiele gespielt. zb NFS HP, aber da mach ich ganz sicher nicht alle Events. Kenn die Welt fast schon in und auswendig und ist eh immer das gleiche ohne Abwechslung. Dazu noch die offensichtliche Gummiband KI. KB auf 23 Meilen Rennen, wo alles vor den letzten 3-2 Meilen (da bremst die KI auf einmal ab und überholt nicht mehr außer man crasht) eh alles sinnlos ist und aufs gleiche hinausläuft.

Dazu noch Valkyria Revolution angefangen. Nicht so gut :coolface: Aber vllt beende ichs ja trotzdem. Die Musik ist gut :porridge:


bin mit Orta damals nicht so warm geworden, müsste es vielleicht heute nochmal zocken. Da ich z.B Starfox richtig genial gefunden habe. Valkyria Revolution ist in der Tat Crap.


hab am Wochende mitm Kumpel und seinem Cousin auf seinem alten Trinitron im Keller ne Runde Mario Kart, Goldeneye, WCW NWO Revenge und Snowboard Kids gezockt xD
Mario Kart 64 geht immer, WCW NWO Revenge bockt auch heute noch :banderas: , Snowboard Kids steuert sich etwas träge, ist aber auch lustig. Doch Goldeneye ist leider nicht so gut gealtert...vor allem mit dem N64 Controller steuert sich das einfach nicht mehr zeitgemäß. Aber der Nostalgiefaktor ist natürlich da.

Sonntags habe ich noch Death Stranding weitergezockt...einfach ein geiles Game.
 

Tabby

L07: Active
Seit
14 Okt 2020
Beiträge
583
Switch
7868 7670 9389
Hab am Wochenende Ninja Gaiden Sigma und Lego Harry Potter: Die Jahre 1-4 durchgezockt.
War in beiden Spielen schon vorher recht weit, sodass es relativ fix ging.
 

Frontliner

L19: Master
Seit
6 Jan 2005
Beiträge
18.811
habe auch die Nerven gar nicht mehr dafür. Zudem kannst mit den ganzen "Freaks" die das Spiel 24/7 zocken eh nicht mithalten. Einzig Coop Spiele haben noch einen Reiz für mich.

ich zocke maximal 1x wöchentlich online MP. im moment Hunt Showdown am PC, macht schon mega bock. aber aus Zeit und Planungsgründen liegt mehr kaum drin. aber man muss sich halt wirklich damit zufrieden geben, zu verlieren. zwischendurch erlangt man einen sieg, aber so wirklich gut wird man nicht.

eine zeit lang haben wir auch Counter Strike Global offensive gespielt, 1x pro woche. gott.... ich war ja wirklich schlecht, habs ewig nicht gespielt und eben, wenig zeit, 1x pro woche. was ich mir alles anhören musste vom eigenen (matchmakig) team, weil ich jetzt nicht in jeder situation einfach der beste war. was für eine toxisch beschissene community. hatte trotzdem meinen spass, aber da ist hunt showdown so viel angenehmer.
 
  • Lob
Reaktionen: Edu

Howard

L20: Enlightened
Seit
22 Sep 2006
Beiträge
25.303
Aktuell spiele ich Octopath Traveler auf meiner Switch OLED. Hab das Spiel damals aus Zeitgründen liegen gelassen und konnte mich mit der neuen Konsole endlich motivieren.

Bisher ist es mir noch etwas zu eintönig und die Dialoge hätten gerne etwas kompakter ausfallen können, aber der Stil ist ein Traum und auch das KS mach Bock. Mal schaun was es hergibt wenn ich ne größere Gruppe habe.
 
Top Bottom