PlatformWAR WAR - Der Thread (Konsolen, PC, Mobile)

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
53.619
Nachdem wir es verschoben haben. :kruemel:
ich wollte dazu aber noch schreiben, dass genau das der Grund ist, warum dieser Thread nicht so gut besucht wird, wie der andere Thread und dass sich gewisse User dann nicht wundern brauchen (so wie Brod sich im Umfragethread gewundert hat).

Aber gut, das MS und Samsung Ding zeigt ja auch, dass man nächste Gen wirklich nur einen Thread braucht ^^
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.922
Jetzt, vorhin eben nicht.
Wobei wir ja wissen was Sony mit CurrentGen Console exklusiv manchmal sagen will.
PS4 only steht schonmal nicht da.
Sie werde damit sagen wollen, es erscheint erstmal exklusiv für PS4 (Pro), auf PS5 wird man es dank AK vermutlich dann auch zocken können (können sie ja schlecht jetzt schon verraten) und auf PC wird man es nicht spielen können. Wäre also so wie erwartet und würde bedeuten, keine Sony-Games automatisch auch für den PC.
 

Montalaar

L16: Sensei
Seit
1 Jun 2009
Beiträge
10.444
Warum sollen sie nicht verraten können das es per AK läuft wenn kommuniziert wurde das sie alle PS4 Spiele auf PS5 kompatibel machen wollen?
Die Frage zwecks PS5 ist im Prinzip doch nur ob es eine Upgradeversion gibt und ob die ggf wieder Geld kostet.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.922
Warum sollen sie nicht verraten können das es per AK läuft wenn kommuniziert wurde das sie alle PS4 Spiele auf PS5 kompatibel machen wollen?
Die Frage zwecks PS5 ist im Prinzip doch nur ob es eine Upgradeversion gibt und ob die ggf wieder Geld kostet.
Sony hält sich in Sachen PS5 bedeckt und ich gehe davon aus, dass sie ihre Studios genau angewiesen haben, was diese momentan sagen dürfen und was nicht. Wenn TloU2 erscheint, erscheint es auf den einzigen vorhandenen PlayStation-Konsolen und das sind erstmal PS4 (Pro). Was dann ein halbes Jahr später passiert ist ein anderes Thema und dazu wird sich dann vermutlich Sony selbst äußern, nicht Naughy Dog.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
53.619
die werden vor Release auch kaum eine PC Version ankündigen und ich hoffe das hat hier auch niemand geglaubt, das wäre schon sehr naiv. :ugly:
 

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
4.667
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
Hey, Leute, was haltet ihr in diesem Thread denn so von Dreams? :coolface:

PC Unreal Engine:

PS4 Dreams:



Inb4 "Pikarassler-Hater":

Dreams erinnert mich an diese Elektronikbaukästen von früher. Man hat schnelle Fortschritte und um das Interesse an Spieledesign für Schulkinder bis 14 Jahre zu wecken sicherlich ein solider erster Schritt, aber letztendlich doch zu begrenzt, um irgendwas vernünftiges damit zu bauen.

Dazu hätte ich echt Schmerzen dabei, mit Dreams irgendetwas größeres zu bauen. Man kann das Erschaffene nicht verkaufen, man hat einen Vendor-Lock-in (Playstation 4 / 5), man lernt keine professionellen Tools kennen, die einen wirklich weiter bringen. Das Wissen, das man sich in Dreams aneignet, kann man zum Großteil das Klo runterspülen, sobald man was "ernstes" bauen möchte. Imo ist Dreams für 3D-Games etwa das, was der RPG-Maker für 2D-RPGs früher war. Gibt es den nicht sogar inzwischen für die Switch? :ugly:
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
29.219
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
Hey, Leute, was haltet ihr in diesem Thread denn so von Dreams? :coolface:

PC Unreal Engine:

PS4 Dreams:



Inb4 "Pikarassler-Hater":

Dreams erinnert mich an diese Elektronikbaukästen von früher. Man hat schnelle Fortschritte und um das Interesse an Spieledesign für Schulkinder bis 14 Jahre zu wecken sicherlich ein solider erster Schritt, aber letztendlich doch zu begrenzt, um irgendwas vernünftiges damit zu bauen.

Dazu hätte ich echt Schmerzen dabei, mit Dreams irgendetwas größeres zu bauen. Man kann das Erschaffene nicht verkaufen, man hat einen Vendor-Lock-in (Playstation 4 / 5), man lernt keine professionellen Tools kennen, die einen wirklich weiter bringen. Das Wissen, das man sich in Dreams aneignet, kann man zum Großteil das Klo runterspülen, sobald man was "ernstes" bauen möchte. Imo ist Dreams für 3D-Games etwa das, was der RPG-Maker für 2D-RPGs früher war. Gibt es den nicht sogar inzwischen für die Switch? :ugly:
Soviel Frust :banderas:
 

3headedmonkey

L18: Pre Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
15.648
PSN
HoemBOY
Hey, Leute, was haltet ihr in diesem Thread denn so von Dreams? :coolface:

PC Unreal Engine:

PS4 Dreams:



Inb4 "Pikarassler-Hater":

Dreams erinnert mich an diese Elektronikbaukästen von früher. Man hat schnelle Fortschritte und um das Interesse an Spieledesign für Schulkinder bis 14 Jahre zu wecken sicherlich ein solider erster Schritt, aber letztendlich doch zu begrenzt, um irgendwas vernünftiges damit zu bauen.

Dazu hätte ich echt Schmerzen dabei, mit Dreams irgendetwas größeres zu bauen. Man kann das Erschaffene nicht verkaufen, man hat einen Vendor-Lock-in (Playstation 4 / 5), man lernt keine professionellen Tools kennen, die einen wirklich weiter bringen. Das Wissen, das man sich in Dreams aneignet, kann man zum Großteil das Klo runterspülen, sobald man was "ernstes" bauen möchte. Imo ist Dreams für 3D-Games etwa das, was der RPG-Maker für 2D-RPGs früher war. Gibt es den nicht sogar inzwischen für die Switch? :ugly:
Allein 3d modelle zu erstellen, logik zu programmieren oder mit einem daw Geräusche und musik zu produzieren ist mehr als vernünftig.
 

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
4.667
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
Allein 3d modelle zu erstellen, logik zu programmieren oder mit einem daw Geräusche und musik zu produzieren ist mehr als vernünftig.
Jupp, ebenso wie mit einem Elektronikbaukasten ein Transistorradio bauen. Trotzdem bringt es einen nicht so viel weiter, wie wenn man einen Raspberry Pi oder Arduino nimmt und damit ein kleines Projekt anfängt. Das Wissen von dort kann man ziemlich universell nutzen.

Dreams scheint echt gut zu sein, keine Frage. Nur der tiefere Sinn erschließt sich mir noch nicht.

Auf dem PC mit vernünftigen Import / Export Schnittstellen und Plugins für weitere, häufig benutzte Tools hätte Dreams eine echte Nische besetzen können. Aber so lebt Dreams nur innerhalb einer extrem begrenzten Plattform, die Ergebnisse sind nur innerhalb von Dreams einsetzbar und wenn die Server abgeschaltet werden war es das.

Ich sehe echt keinen tieferin Sinn, mit Dreams ein Projekt zu beginnen, wenn ich das gleiche Projekt mit Unity oder UE beginnen kann. Klar kommt man mit Dreams schneller zu brauchbaren "Demos" , aber das war es dann auch. Man erwirbt sich zum Teil nutzloses Wissen und darf locker die Hälfte neu lernen, wenn man es dann vernünftig machen möchte.
 

3headedmonkey

L18: Pre Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
15.648
PSN
HoemBOY
Jupp, ebenso wie mit einem Elektronikbaukasten ein Transistorradio bauen. Trotzdem bringt es einen nicht so viel weiter, wie wenn man einen Raspberry Pi oder Arduino nimmt und damit ein kleines Projekt anfängt. Das Wissen von dort kann man ziemlich universell nutzen.

Dreams scheint echt gut zu sein, keine Frage. Nur der tiefere Sinn erschließt sich mir noch nicht.

Auf dem PC mit vernünftigen Import / Export Schnittstellen und Plugins für weitere, häufig benutzte Tools hätte Dreams eine echte Nische besetzen können. Aber so lebt Dreams nur innerhalb einer extrem begrenzten Plattform, die Ergebnisse sind nur innerhalb von Dreams einsetzbar und wenn die Server abgeschaltet werden war es das.

Ich sehe echt keinen tieferin Sinn, mit Dreams ein Projekt zu beginnen, wenn ich das gleiche Projekt mit Unity oder UE beginnen kann. Klar kommt man mit Dreams schneller zu brauchbaren "Demos" , aber das war es dann auch. Man erwirbt sich zum Teil nutzloses Wissen und darf locker die Hälfte neu lernen, wenn man es dann vernünftig machen möchte.
Sofern du alles anbieten willst im gleichem GUI mit extrem kurzen Ladezeiten, ohne Kompilationszeiten und alles in einer einzelnen großen repository ist Die Wahl das Spiel auf der größten und innovativsten Videospielplattform anzubieten mehr als vernünftig.
 
Zuletzt bearbeitet:

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
4.667
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
Sofern du alles anbieten willst im gleichem GUI mit extrem kurzen Ladezeiten, ohne Kompilationszeiten und das in einer einzelnen großen repository ist Die Wahl das Spiel auf der größten und innovativsten Videospielplattform anzubieten mehr als vernünftig.
Dreams ist also größer und innovativer als Unity und Unreal Engine, die sämtliche Gaming Plattformen bedienen, verstehe ich dich gerade richtig?

Der Rest... Naja. Das wiegt imo die Nachteile bei weitem nicht auf. Eben ein sehr beschränkter Baukasten, der gut ist für das, wofür er vorgesehen ist.
 

3headedmonkey

L18: Pre Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
15.648
PSN
HoemBOY
Dreams ist also größer und innovativer als Unity und Unreal Engine, die sämtliche Gaming Plattformen bedienen, verstehe ich dich gerade richtig?

Der Rest... Naja. Das wiegt imo die Nachteile bei weitem nicht auf. Eben ein sehr beschränkter Baukasten, der gut ist für das, wofür er vorgesehen ist.
Seit wann ist dreams eine Engine? Ich habe ausdrücklich von einem Spiel gesprochen.
 

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
4.667
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
Dreams ist also ein Spiel und erst sekundär eine Entwicklungs / Designumgebung? Letztendlich wie Minecraft, Factorio etc?

Entweder verstehe ich hier grundlegend etwas nicht oder die Diskussion wird absurd. Wird Dreams nicht gerade für seine einfach erlernbaren Tools gefeiert, mit denen man schnell einfache Spieledemos erstellen kann?
 

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
4.667
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
@gettingbetter dein gebashe gegen dreams wirkt gerade recht ziellos
Vielleicht, weil ich den tieferen Sinn nicht erkenne, das "Spiel" / Devtool in dieser Form auf der PS4 zu releasen.

Auf dem PC hätte das mit ein wenig mehr Aufwand eine echte Zukunft, so ist es ein Mix zwischen Sandbox-Game und Devtool, das als Sandboxgame nicht so viel taugt und als Devtool versagt, weil zu beschnitten und auf der falschen Plattform.

Da wird imo einfach massig Potenzial verschenkt. Und wenn sich das Ding nicht verkauft, stellt Sony in 2 Jahren die Server ab und das war es dann. In der Zwischenzeit wird an Schulen weiter Minecraft, Human Resource Machine, Rabbids Coding, Lego & Co für die Basics genutzt, statt dass eine große Masse an Leuten Dreams nutzen können, die mit wenig Aufwand deutlich sichtbare Ergebnisse erzielen können. Fähige Lehrer könnten das "Spiel" sogar in den Kunstunterricht einbinden. Oder eben an der Uni als ein Projekt in den frühen Semestern.


Das ist kein Bashen, das ist einfach nur eine Meinung. Und ein Verständnisproblem, was Dreams ist, was es sein soll und was es hätte sein können.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Top Bottom