Verstorbene Persönlichkeiten

Schnurres

L13: Maniac
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
4.156
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Hier die Meldung:

The news is true , I can’t believe I’m saying this but our brother Keith took his own life over the weekend ,
I’m shell shocked , fuckin angry , confused and heart broken ..... r.i.p brother Liam

 

mogry

L20: Enlightened
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
22.304
PSN
MC-dee__
War schon ein kleiner Schock mit Keith Flint.
Aber sein Lebensstil war ja auch ganz schön katastrophal.
Und er wollte noch auf Tour gehen.
Schade,schade.Ich liebe seine mucke
 

Viva

L07: Active
Seit
31 Jul 2015
Beiträge
710
RIP Keith. Die Besuche auf den Konzerten gehören zu meinen absoluten Highlights im Leben. Und ich dachte nach Erscheinen des neuen Albums noch drüber nach Mal wieder auf eins zu gehen... Oh man
 

Birdie

L18: Pre Master
Seit
21 Jun 2007
Beiträge
16.498
Xbox Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer

TheProphet

ist verwarnt
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.605
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Krebs, Schlaganfall, Herzanfall... irgendwas davon wird uns auch erwischen. :aufgeben:
Mich nicht, 50% hängt mit der Ernährung zusammen, 45% mit zu wenig Schlaf und körperlicher Aktivität sowie zu viel Stress und 5% sind vielleicht genetische Veranlagung. Was viele Vergessen wenn sie sagen Krebs, Übergewicht und Diabetes(Typ2) läge in der Familie, ist, dass sie genau die selben ungesunden Entscheidungen treffen wie ihre Vorfahren...

Es gibt keinen Grund an Herzinfarkten oder Übergewicht und dessen Folgen zu Grunde zu gehen, außer man erhöht die Risikofaktoren selbst. Der natürliche Zustand des Menschen ist nämlich gesund zu sein. Freilich ist man vor Umweltgiften nich immer gefeit aber sofern man von Fertiggerichten, Lachs aus Norwegen und anderen toxischen Nahrungsmitteln fern bleibt, hat man nichts zu befürchten.
 

TheProphet

ist verwarnt
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.605
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Moment, seit wann ist Lachs aus Norwegen schlecht?
Seit sie Pestizidverseuchtes Futter verfüttern und den Lachs mit Tonnen Antibiotika und Nervengas behandeln, damit sie nicht an den parasitären Würmern zu Grunde gehen, während sie im eigenen Kot schwimmen.


Seit mehreren Jahren also schon, ich kaufe nur noch Lachs aus dem Pazifik, gewisse Verstrahlung ist da zwar auch dabei(hallo Fukushima) aber Radioaktivität wird eh überbewertet, in geringen Mengen sind wir dieser sowieso immer schon ausgesetzt gewesen.
 

LoLsh0ck

L14: Freak
Seit
26 Feb 2014
Beiträge
5.019
Seit sie Pestizidverseuchtes Futter verfüttern und den Lachs mit Tonnen Antibiotika und Nervengas behandeln, damit sie nicht an den Parasitären Würmern zu Grunde gehen, während sie im eigenen Kot schwimmen.


Seit mehreren Jahren also schon, ich kaufe nur noch Lachs aus dem Pazifik, gewisse Verstrahlung ist da zwar auch dabei(hallo Fukushima) aber Radioaktivität wird eh überbewertet, in geringen Mengen sind wir dieser sowieso immer schon ausgesetzt gewesen.
Antibiotika bei Hühner-/ Putenfleisch dasselbe btw

Kaufe mein Fleisch vom Bauern bzw. beziehe es auch vom elterlichen Hof...ob ich dadurch länger leben werde... denke nicht.
 

TheProphet

ist verwarnt
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.605
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Antibiotika bei Hühner-/ Putenfleisch dasselbe btw
Denen werden aber wenigstens nicht Pestizide verfüttert aber ja, Geflügel meide ich auch schon ne Weile wegen dem hohen Omega 6 Fettsäurenanteil, da sie minderwertiges (Getreide)futter bekommen(Genauso bei Schweinefleisch, unser Rind in Österreich ist wenigstens noch gut gefüttert und darf oft auch frisches Gras fressen).

Das Sprichwort: Du bist was du isst trifft auch auf unsere Tiere und deren Produkte(Eier, Milch)zu...
 

IAMERROR

ist verwarnt
Seit
18 Jan 2019
Beiträge
1.446
Also mein Vater fährt regelmäßig nach Norwegen. Der hat mir bisher anderes erzählt, war sogar schon auf einer solchen Zuchtfarm und da gab es keine Leute sie Anzüge tragen mussten wegen den heftigen Mitteln.
 

TheProphet

ist verwarnt
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.605
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Also mein Vater fährt regelmäßig nach Norwegen. Der hat mir bisher anderes erzählt, war sogar schon auf einer solchen Zuchtfarm und da gab es keine Leute sie Anzüge tragen mussten wegen den heftigen Mitteln.
Kann sein, in die Massenzuchtfarmen kommst du allerdings gar nicht erst rein, deshalb haben die da auch vom Boot aus gelauert bis die Chemiekeule ausgepackt wurde(die sprühen das ja nicht permanent rein sondern vielleicht 1x die Woche).

Videobeweise sind dennoch im Video neben ganz anderen beunruhigenden Dingen, schaus dir an, da wird auch die generelle Problematik von Massenhaltung von Fischen behandelt.

Abgesehen davon: Selbst wenn sie nicht mit Pestiziden und Antibiotika arbeiten würden, bleibt das Pestizidverseuchte Futter von Monsanto, das den Lachs von innen vergiftet. Heißt nicht, dass du keinen lachs mehr essen solltest aber öfter als 1-2x im Monat 100g würde ich nicht konsumieren und von dem Weltbild, dass Zuchtlachs gesund ist, sollte man sich auf jeden Fall verabschieden, was bringt einem das Omega3 Fett, wenn genau darin die Toxine gebunden sind?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fellion

L14: Freak
Seit
9 Jun 2002
Beiträge
5.240
Mich nicht, 50% hängt mit der Ernährung zusammen, 45% mit zu wenig Schlaf und körperlicher Aktivität sowie zu viel Stress und 5% sind vielleicht genetische Veranlagung. Was viele Vergessen wenn sie sagen Krebs, Übergewicht und Diabetes(Typ2) läge in der Familie, ist, dass sie genau die selben ungesunden Entscheidungen treffen wie ihre Vorfahren...

Es gibt keinen Grund an Herzinfarkten oder Übergewicht und dessen Folgen zu Grunde zu gehen, außer man erhöht die Risikofaktoren selbst. Der natürliche Zustand des Menschen ist nämlich gesund zu sein. Freilich ist man vor Umweltgiften nich immer gefeit aber sofern man von Fertiggerichten, Lachs aus Norwegen und anderen toxischen Nahrungsmitteln fern bleibt, hat man nichts zu befürchten.
Optimistisch, aber ich wünsche es dir natürlich. Sicherlich bestimmt in erster Linie unser Lebensstil unsere Gesundheit, aber leider nicht ausschließlich.
Kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Letztes Jahr ist ein Kollege von mir, 31 Jahre, gestorben. 1x die Woche Fußball, Disco-Pumper, Nichtraucher, beim Feiern war ein V+ Cola das höchste der Gefühle, auch immer auf die Ernährung bedacht. Beim lockeren Kick dann plötzlich tot umgekippt. :nix:

Die Frau eines Arbeitskollegin, ähnliche Vita, hat kürzlich die Diagnose Darmkrebs bekommen. Sportlich, fett- und fleischarme Ernährung...
 
Top Bottom