Verstorbene Persönlichkeiten

TheProphet

ist verwarnt
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.579
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Optimistisch, aber ich wünsche es dir natürlich. Sicherlich bestimmt in erster Linie unser Lebensstil unsere Gesundheit, aber leider nicht ausschließlich.
Kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Letztes Jahr ist ein Kollege von mir, 31 Jahre, gestorben. 1x die Woche Fußball, Disco-Pumper, Nichtraucher, beim Feiern war ein V+ Cola das höchste der Gefühle, auch immer auf die Ernährung bedacht. Beim lockeren Kick dann plötzlich tot umgekippt. :nix:
Sport ist Mord, wusste schon Churchill, ich habe bewusst nichts von Sport sondern nur körperliche Aktivität erwähnt. Wer alt werden will, sollte sich ansehen was die Blue Zones mit den meisten 100+ Jährigen der Welt machen und keiner dort betreibt Sport, körperlich aktiv ist dennoch jeder. An Krebs erkrankt dort auch keiner. -Außerdem trinkt dort auch keiner Zuckergesöff, das schlimmer als manches alkoholische Getränk sein kann.

Die Frau eines Arbeitskollegin, ähnliche Vita, hat kürzlich die Diagnose Darmkrebs bekommen. Sportlich, fett- und fleischarme Ernährung...
Tja, und wie kommst du darauf, dass fleisch- und fettarme Ernährung gesund wäre?

Wobei Keith sich wohl selbst das Leben nahm, angeblich wegen einer Frau.
Auf psychische Gesundheit ist genauso wie auf physische zu achten. Am Ende des Tages muss aber sowieso jeder selbst entscheiden ob sich das Leben noch lohnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fellion

L14: Freak
Seit
9 Jun 2002
Beiträge
5.240
Tja, und wie kommst du darauf, dass fleisch- und fettarme Ernährung gesund wäre?
Ich weiß nicht welche Erkenntnisse die Bro Science dazu hat :coolface: , aber meines Wissens nach ist u.a. eine überkalorische, fett- und fleischreiche Ernährung ein großer Risikofaktor für die Entstehung von Darmkrebs.

Und die von dir erwähnte Blue-Zone hat doch auch einen gemeinsamen Nenner: Plant-based diet ;)

@Harlock

Deine Reaktion irritiert mich. :pokethink:
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.200
Switch
4410 0781 0148
Die Dosis macht das Gift. Mutagene kann man sich übrigens auch über Nüsse, Getreide und co zuführen, Schimmelpilzgifte sind nicht ohne und die sieht man meist nicht. Da ist es auch egal ob Bio draufsteht. Ich meide halt die unnötigsten zusatzstoffe, alleine schon, weil man daran sieht wie wenig Respekt der Hersteller vor seinem eigenen Produkt hat.


Ich weiß nicht welche Erkenntnisse die Bro Science dazu hat :coolface: , aber meines Wissens nach ist u.a. eine überkalorische, fett- und fleischreiche Ernährung ein großer Risikofaktor für die Entstehung von Darmkrebs.

Und die von dir erwähnte Blue-Zone hat doch auch einen gemeinsamen Nenner: Plant-based diet ;)

@Harlock

Deine Reaktion irritiert mich. :pokethink:
Ich wollte nur informieren woran er starb weil du mehrere Krankheiten aufgezählt hast und er an keiner dieser verstorben ist. Auch wenn die aufgezählten Todesursachen wohl die häufigsten in Industrieländern sind so gibts noch weitere. An sich unterstütze ich deine Haltung, am Ende kann man nicht alles beeinflussen, es reicht ein Raser um all die Vorsicht bei der Ernährung zunichte zu machen. Oder eine Zelle die nen schlechten Tag hatte und die Schimmelgifte in einer Nuss oder Pizza (mehl) übel nimmt.
 

Fellion

L14: Freak
Seit
9 Jun 2002
Beiträge
5.240
@Harlock

Ich meinte auch deine "Freude"-Reaktion. ;)

Das war auch nicht direkt auf Keith bezogen. Aber langsam kommt man in ein Alter, wo einem bekannte Persönlichkeiten, "Idole" aus jüngeren Tagen quasi im Wochentakt sterben... die Einschläge kommen immer näher. :angst:
 

TheProphet

ist verwarnt
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.579
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Ich weiß nicht welche Erkenntnisse die Bro Science dazu hat :coolface: , aber meines Wissens nach ist u.a. eine überkalorische, fett- und fleischreiche Ernährung ein großer Risikofaktor für die Entstehung von Darmkrebs.
Solltest dir die Studien auch genauer ansehen, fettleibige Fastfoodkönige, die einen inaktiven Lebensstil haben und sich am Wochenende das Fleisch schön am Grill einschwärzen sind in meinen Augen keine repräsentativen Testobjekte, aber ja, habe keinen Zweifel, dass man auf diese Weise krank wird und Krebsbildung begünstigt. Viele Menschen schaffen mit einer rein auf Fleisch basierenden Ernährung diverse Krankheiten los zu werden, speziell ehemalige Veganer jubeln nach der 180° Drehung auf YouTube, was natürlich höchst amüsant ist. Wenn man sich etwas genauer mit Gemüse(speziell dem grünen) beschäftigt, wird einem schnell klar, dass Pflanzen alleine keine gesunde Ernährung darstellen können, viele Vitamine nur zu einstelligen Prozentwerten vom Körper aufgenommen werden und Pflanzen eigentlich evolutionstechnisch schon nicht gegessen werden wollen, daher diverse Toxine beinhalten um schwerer verdaut zu werden. Obst ist leider auch keine Alternative, da wir hier nur selten eine brauchbare Menge an Vitaminen und Mineralien antreffen und dafür eine riesige Menge Zucker auf einen wartet...

Was deine Bekannte angeht, wenn sie ihre Energie hauptsächlich aus Getreide bezogen hat, kann sie auch ohne Glutenalergie davon ihren Darmkrebs bekommen haben, Gluten sind nämlich bekannt dafür die Darmwände aufzureißen und generell für Entzündungen zu sorgen, genauso wie Omega 6 Fettsäuren Entzündungen verursachen/begünstigen können und Vegetarier oder eben Leute die so sehr aufpassen, nicht zu viel Fleisch zu essen haben meist ziemlich schlechte Omega 6 zu 3 Verhältnisse. (und wenn nicht, weil panische Angst vor Fett, einfach zu wenig Omega 3 oder von beidem)
 
Zuletzt bearbeitet:

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.200
Switch
4410 0781 0148
@Harlock

Ich meinte auch deine "Freude"-Reaktion. ;)

Das war auch nicht direkt auf Keith bezogen. Aber langsam kommt man in ein Alter, wo einem bekannte Persönlichkeiten, "Idole" aus jüngeren Tagen quasi im Wochentakt sterben... die Einschläge kommen immer näher. :angst:
Achso, ich weiß nichtmal genau warum, aber ich sehe dieses Katzenbild ehrlicherweise eher als Gleichgültigkeitssymbol oder "Shit happens", auch wenn es mit "Freude" von CW betitelt ist. :moin:
 

Fellion

L14: Freak
Seit
9 Jun 2002
Beiträge
5.240
Na, wenn du dich in Extremen bewegst, redet man aneinander vorbei.

Sich fleisch-haltig zu ernähren heißt nicht direkt sich das Discounterfleisch in Massen auf den Grill zu werfen, genau wie fleischarm (Im Kontext, dass zuviel verarbeitetes und mit Müll vollgepumptes Fleisch gegessen wird) heißt nur Körner und Nüsse zu essen. ;)
 

TheProphet

ist verwarnt
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.579
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Na, wenn du dich in Extremen bewegst, redet man aneinander vorbei.

Sich fleisch-haltig zu ernähren heißt nicht direkt sich das Discounterfleisch in Massen auf den Grill zu werfen, genau wie fleischarm (Im Kontext, dass zuviel verarbeitetes und mit Müll vollgepumptes Fleisch gegessen wird) heißt nur Körner und Nüsse zu essen. ;)
Das Problem ist, dass eine gesunde Ernährung eigentlich genau einer umgedrehten Nahrungspyramide entspricht. -Man sollte auch nie Vergessen, wo diese herkommt, nämlich aus dem Land, das eine durchschnittliche Lebenserwartung von unter 80 Jahren hat, welche statt zuzunehmen laufend abnimmt...
 

Leprechaun

L15: Wise
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
7.899
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
Sport ist Mord, wusste schon Churchill, ich habe bewusst nichts von Sport sondern nur körperliche Aktivität erwähnt. Wer alt werden will, sollte sich ansehen was die Blue Zones mit den meisten 100+ Jährigen der Welt machen und keiner dort betreibt Sport, körperlich aktiv ist dennoch jeder. An Krebs erkrankt dort auch keiner. -Außerdem trinkt dort auch keiner Zuckergesöff, das schlimmer als manches alkoholische Getränk sein kann.


Tja, und wie kommst du darauf, dass fleisch- und fettarme Ernährung gesund wäre?


Auf psychische Gesundheit ist genauso wie auf physische zu achten. Am Ende des Tages muss aber sowieso jeder selbst entscheiden ob sich das Leben noch lohnt.
Sport ist Mord...aha. Durch ordentliches Kreuzheben habe ich mein Bandscheibenvorfall wieder in den Griff bekommen, habe bessere Ausdauer...egal wo :coolface:
, man fühlt sich besser UND kann mehr essen :banderas:
Das es einfach Spass macht und zudem noch nen guten Körper gibt zähle ich mal nicht mit.
 

xKeylowx

L14: Freak
Seit
29 Jun 2014
Beiträge
6.489
Filmografie

1991: Boyz n the Hood – Jungs im Viertel (Boyz n the Hood)
1993: Poetic Justice
1995: Higher Learning – Die Rebellen (Higher Learning)
1997: Rosewood Burning (Rosewood)
2000: Shaft – Noch Fragen? (Shaft)
2001: John Singletons Baby Boy (Baby Boy)
2003: 2 Fast 2 Furious
2005: Vier Brüder (Four Brothers)
2005: Hustle & Flow
2007: Tödliche Währung – Abgerechnet wird zum Schluss (Illegal Tender)
2011: Atemlos – Gefährliche Wahrheit (Abduction)
2015: Empire (Fernsehserie, 1 Folge)
2016: American Crime Story (Fernsehserie, 1 Folge)
2017: Rebel (Fernsehseriem 1 Folge)
2017: Billions (Fernsehserie, 1 Folge)
2017–2019: Snowfall (Fernsehserie)

Wiki
 
  • Tränen
Reactions: Avi

TheProphet

ist verwarnt
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.579
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
WTF! Da schaut man zufällig mal hier rein und dann sowas, direkt mal gegoogled ob das ein Scherz war(gibt ja so komische Seiten die allerhand Celebrities als tot erklären) aber ist tatsächlich so. Hätte ich nicht gedacht, andererseits ist er nach dem Unfall vor 42 Jahren dem Tod von der Schippe gesprungen und hatte trotz der Verletzungen ein erfülltes wenn auch selten ruhiges Leben....

Aufgeben war für Niki Lauda nie eine Option. Trotz schwerer Verbrennungen und einer verätzten Lunge überstand die Formel-1-Legende am 1. August 1976 nur wie durch ein Wunder einen Horrorunfall auf dem Nürburgring. Im Krankenhaus gab dem Weltmeister ein Priester damals sogar schon die letzte Ölung. "Ich wollte aber nicht sterben, ich wollte weiterleben", betonte Lauda 40 Jahre nach dem Flammeninferno auf der Nordschleife. vol.at
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom