VKZ Verkaufszahlen aus Amerika [NPD]

Nintoni

L11: Insane
Seit
20 Feb 2010
Beiträge
1.963
Xbox Live
Nintoni
PSN
Nintoni
Switch
6205 5289 8798
Ist zwar sicher eher was für den allgemeinen Verkaufs - Thread aber ich weiß auch nicht so recht , ob die Switch die 100 Mio noch erreichen kann.

Wenn sie bis April wirklich bei 55 Mio ist und im nächsten Jahr vielleicht noch mal an die 17-18 Mio macht wäre man im April 2021 bei vielleicht 73 Mio ... dann vielleicht nochmal 12 bis April 2022 ... und genau da wird dann sicher die Switch 2 erscheinen müssen, denn man darf die 3rds nun auch nicht vergessen . Ports werden dann sicher schwieriger...


Na ich bin gespannt. Ich rechne aber auch höchstens mit 90 Mio Switch Konsolen in ihrer Lebenszeit.
Wenn dann dieser 5-6 TeraFlops Volta Chip in der Switch 2 werkelt, geht es sicher weiter.

Nicht falsch verstehen. Die Konsole ist meine liebste die ich jemals hatte, eben weil sie stationär+mobil ist, flott und leise ist... und weil Nintendo bislang echt alles richtig gemacht hat. (Außer FExSMT nicht ein zu deutschen^^+DQ Heroes zu uns zu bringen , da ich mit der japanischen bei mangelnden Sprachkenntnissen einfach nicht warm werde...besitze die aber :D )
 

NATHAN

L13: Maniac
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.141
Xbox Live
chankoedo1988
Das liegt wohl daran, dass Pokemon eine ausgegliederte Marke ist.

Mit Pokémon Go wurden 2019 1,4 Milliarden Dollar Umsatz mit dem Mobile-Game erzielt. Das entspricht 162 825 400 000 Yen.
Bei sechs Monaten sind das dann halt 81 000 000 000 Yen.


Dann sind das in Summe schon 100 Milliarden Yen mit den anderen mobilen IPs. Ist also quasi schon zwischen einem viertel und einem Fünftel des gesamten Umsatzes.

Und die Tendenz ist extrem steigend. Nach Mario Kart Tour, ist ja auch schon ein Zelda-Spiel für Smartphones in Planung. Schluss ist hier da sicher noch lange nicht.


Zumal Präsident Furukawa hat ja auch extra betont hat, dass Nintendo, obwohl man erst seit etwa 30 Jahren im Konsolengeschäft verankert ist, eine 100 Jährige Unternehmensgeschichte besitzt, die weit über eigene Konsolen hinausgeht. Eine Konstante in Nintendos Vergangenheit sei es jedoch, dass man immer zukunftsorientiert gedacht habe. Der Präsident betont, dass Nintendo keinesfalls auch in Zukunft auf das Geschäft von Heimkonsolen alleine angwiesen sein wird. Flexibilität sei für ihn genauso wichtig wie Einfallsreichtum.

"Wir sind nicht grundsätzlich an unsere Konsolen fixiert", sagt Furukawa im Gespräch, das von Nintendo Everything ins Englische übersetzt wurde. "Zu diesem Zeitpunkt bieten wir die einzigartig entwickelte Nintendo Switch und deren Software an. Darauf wollen wir die 'Nintendo-Erfahrung' aufbauen", ergänzt der Nintendo-Präsident. Allerdings wisse er auch, dass sich die Technologie in einem permanenten Wandel befindet. Nintendo wolle daher auch weiterhin flexibel über die Zukunft der "Nintendo-Erfahrung" nachdenken - je nachdem, in welche Richtung der Markt sich bewegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
31.600
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
Was hat das hetzt mit den us-amerikanischen Markt zu tun? Zu mal der Neuigkeitswert sehr gering ist. Von Pokémon Go sieht Nintendo im Übrigen nicht sehr viel.
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
38.194
Das entspricht 162 825 400 000 Yen.
Bei sechs Monaten sind das dann halt 81 000 000 000 Yen.
Wenn sogar wenn man das reinzählen würde:

Die Switch macht in den schwächeren 6 Monaten (Geschäftsjahresquartal 1 ist wohl das schwächste Quartal des Jahres für die Industrie) 405.588.000.000 Yen. Das Doppelte kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit in Oktober, November und Dezember (sehen wir heute Nacht) dazu, somit bei über 800.000.000.000 Yen in 9 Monaten.

Was ist daran also "ein Großteil"? Übrigens ist es Nintendos Ziel, aus Smartphone-Spielen ein weiteres Standbein zu machen. Bei dir ist das aber wieder irgendwie so, als sei es was Schlechtes, wenn Nintendo Geld damit macht.
 

NATHAN

L13: Maniac
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.141
Xbox Live
chankoedo1988
Habe nur auf Ark geantwortet, der behauptet hat, dass Nintendo nicht viel mit Smartphone Games verdient...

und das Nintendo mit Pokemon Go wenig verdient ist auch so ein Mythos...der auf einem falschen Artikel beruht, der dann immer wieder zitiert wurde.
Dort wird nämlich so getan als ob Nintendo und The Pokémon Company getrennte Firmen wären.

So wie ich das sehe gehen 30% an Google/Apple und 10% an Niantic .

Das ist aber bei Switch Third Party Titeln (wo andere Publisher und Entwickler ihren Anteil bekommen) auch nicht viel anders...
oder Retail Titeln, wo Amazon und Saturn auch bei First Party Titeln wie Zelda und Mario mitschneiden.
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
38.194
Was hat das hetzt mit den us-amerikanischen Markt zu tun? Zu mal der Neuigkeitswert sehr gering ist. Von Pokémon Go sieht Nintendo im Übrigen nicht sehr viel.
Das verschwimmt eben ab und zu. Eine harte Grenze kann man da nicht ziehen - nur sollte man natürlich wieder zurückkommen.
Habe nur auf Ark geantwortet, der behauptet hat, dass Nintendo nicht viel mit Smartphone Games verdient...

und das Nintendo mit Pokemon Go wenig verdient ist auch so ein Mythos...der auf einem falschen Artikel beruht, der dann immer wieder zitiert wurde.
Dort wird nämlich so getan als ob Nintendo und The Pokémon Company getrennte Firmen wären.

So wie ich das sehe gehen 30% an Google/Apple und 10% an Niantic .

Das ist aber bei Switch Third Party Titeln (wo andere Publisher und Entwickler ihren Anteil bekommen) auch nicht viel anders...
oder Retail Titeln, wo Amazon und Saturn auch bei First Party Titeln wie Zelda und Mario mitschneiden.
Nintendos Quartalsberichte sind die Fakten, die wir haben.
 

NATHAN

L13: Maniac
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.141
Xbox Live
chankoedo1988
Und Tatsache ist, dass in so einem Bericht die Pokemon Go Umsätze fehlen...
The Pokémon Company also handles publishing of all Pokémon video games since 2001 in Japan with Nintendo as the publisher of the console and handheld games in other territories. The company is also solely responsible for publishing and licensing mobile Pokémon titles, unlike console titles where it divides publishing with Nintendo.
 

NATHAN

L13: Maniac
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.141
Xbox Live
chankoedo1988
Was ist daran also "ein Großteil"? Übrigens ist es Nintendos Ziel, aus Smartphone-Spielen ein weiteres Standbein zu machen. Bei dir ist das aber wieder irgendwie so, als sei es was Schlechtes, wenn Nintendo Geld damit macht.
ich wollte lediglitch darlegen wie schnell sich alles ändern kann, und daher Prognosen der Switch Verkäufe 4 Jahre in die Zukunft einfach unseriös sind, eben weil sich der Markt so stark wandelt.

Wer von euch hätte vor 4 Jahren gedacht dass Nintendo in 4 Jahren bei den Konsolen besser dastehen würde als Microsoft; und dass es dann Mario Kart, Mario Jump and Run, Dr Mario und Fire Emblem Ableger am Handy geben würde,,,

Und wie schnell sich der Markt wandeln kann, hat Sony selbst schon erlebt. (PS3 Start, Playstation Portable etc)
Und Nintendo (WiiU, Gamecube)

Extremes Beispiel: PS 1. Die beiden Platzhirsche Sega (Mega Drive) und Nintendo (SNES) wurden vom Newcomer Sony überrannt...
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
38.194
Wie du siehst, hat Nintendo von Pokémon Go nicht viel. Das zeigen ja die Berichte von Nintendo selbst.

Um beim Thema zu bleiben: Für Amerika zählt die ganze Diskussion auch, da es eigentlich weltweit so ist, nur natürlich in kleinerem Anteil. Womöglich gibt es aber keine Pokémon Go-Zahlen nur für Amerika.

Es bleibt aber dabei, dass die Aussage, dass "ein Großteil des Umsatzes mit Mobile Games gemacht wird", einfach falsch ist.
 

Striko

L13: Maniac
Seit
2 Apr 2010
Beiträge
4.251
Darauf kann man sich einigen. Die Frage ist aber, wieso die Switch solche krassen Systemseller überhaupt noch brauchen sollte? Die Switch ist als System an und für sich mittlerweile sehr beliebt und anerkannt. Man sieht ja momentan, dass sich die Plattform auch zu Zeiten sehr gut verkauft, obwohl wochenlang kein größeres Game mehr erschienen ist. Das spricht für ein sehr gesundes Ökosystem. Und alleine rein preislich und durch Revisionen/Bundles hat Nintendo noch massig Optionen, um die Switchnachfrage hoch zu halten. Ich warte übrigens immer noch auf deine Prognose, wie genau die Switch jetzt "klar unter 100 Mio." bleiben soll ;)
Ohne Systemseller wird es kein Peak Jahr geben, das wäre sehr ungewöhnlich. Meine Prognose ist 80 bis max. 90 Mio, wenn eine Switch Pro erscheint.
 

Striko

L13: Maniac
Seit
2 Apr 2010
Beiträge
4.251
40 Monate nach Launch hatte die Wii 68 Mio verkaufte Einheiten. Die Switch wird nach 40 Monaten voraussichtlich so bei 57-58 Mio liegen.
Wow, also passt meine Schätzung sogar recht gut. Die Switch würde damit nach 40 Monaten bei 85% der Wii-Zahlen liegen. Wenn das Verhältnis so bleibt, dann sind doch 80 bis 90 Mio absolut im Rahmen. Wenn es schlecht läuft (wegen PS5 und Xbox Series X) wird es in Richtung 80 Mio gehen, wenn es gut läuft eher in Richtung 90 Mio. Also 85 Mio sind absolut realistisch!
 

Striko

L13: Maniac
Seit
2 Apr 2010
Beiträge
4.251
Die Wii war ein Massenphänomen. Da war der Hype so riesig, dass die Konsole unglaublich stark gestartet ist. Ich habe das Gefühl, dass sich die Switch etwas "klassischer" auf dem Markt bewegt.
Was heißt unglaublich stark gestartet? Auch die Wii hatte ihr Peak Jahr im dritten Jahr und auch die Switch hatte einen riesigen Hype.
 

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
31.600
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
Worauf stützt du diese Aussage?
Der Wii-Lebenszyklus war für eine erfolgreiche Plattform sehr ungewöhnlich. Eigentlich sind die beiden Zyklen schon jetzt nicht mehr vergleichbar. Das stärkste Verkaufsjahr der Wii war ihr zweites Jahr. Ab dem dritten Jahr ging es erst langsam, dann stärker abwärts. Die Switch beendet bald ihr drittes Jahr und es ist jetzt schon klar, dass das dritte Jahr stärker wird als das zweite. Sieh es ein: Die Switch wird nicht das Schicksal mit der Wii teilen. Ihr Erfolg ist nachhaltiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkeagle

L13: Maniac
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
4.974
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Switch
1
Steam
k0tti
Wow, also passt meine Schätzung sogar recht gut. Die Switch würde damit nach 40 Monaten bei 85% der Wii-Zahlen liegen. Wenn das Verhältnis so bleibt, dann sind doch 80 bis 90 Mio absolut im Rahmen. Wenn es schlecht läuft (wegen PS5 und Xbox Series X) wird es in Richtung 80 Mio gehen, wenn es gut läuft eher in Richtung 90 Mio. Also 85 Mio sind absolut realistisch!
bitte erzähl nicht schon wieder so eine grütze striko. wir sind jetzt, nach nicht einmal 3 jahren weit über 50 mio und dabei hat die switch jedes jahr massiv zugelegt. wenn dieses jahr genauso gut oder noch besser wird als 2019, dann sind wir bereits weit über 70 mio, wenn nicht an den 80. jedes jahr schraubst du deine prognose weiter nach oben und jedes jahr wirst du trotzdem wieder aufs neue widerlegt, weil die zahlen weit höher sind.

und @NATHAN blamiert sich wieder mal vom feinsten. selbst wenn du noch so viel ruderst, die aussage dass nintendo den großteil über mobile verdient ist so falsch falscher geht es gar nicht. genau wie dein gelaber dass die digital sales bei sony und ms ja so hoch sind und bei nintendo nicht. es wird nicht wahrer je öfter du die lügen wiederholst. versuch lieber weiter negative usernews über nintendo zu veröffentlichen und dich da auszukotzen, das kannst du wesentlich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom