VKZ Verkaufszahlen aus Amerika [NPD]

DarthGogeta

L16: Sensei
Seit
24 Jun 2002
Beiträge
10.856
Xbox Live
pateruki
PSN
pateruki
Was macht dich so sicher, dass es bei der Switch anders laufen wird? Die Wii hatte den typischen Lebenszyklus einer Nintendo-Konsole. Seit 1995 ging es laut Mat Piscatella (ist der NPD-Typ) nach dem dritten Jahr immer bergab mit Nintendo-Konsolen, er erwartet das auch von der Switch.
ANOMALIE
N
O
M
A
L
I
E
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
8.889
Seit 1995 ging es laut Mat Piscatella (ist der NPD-Typ) nach dem dritten Jahr immer bergab mit Nintendo-Konsolen, er erwartet das auch von der Switch.
Nur spielt da auch die Tatsache eine Rolle, dass N64, Gamecube und die WiiU halbe bis ganze Flops waren und allgemein keine grosse Marktdurchdringung hatten. Die Wii genoss anfänglich zwar Kultstatus, verlor dann aber nach spätestens 3 Jahren auch stark an Impact, weil das Fuchteln nicht mehr so zog und Box und PS3 sich mittlerweile emanzipiert hatten.

Switch ist hingegen nach 3 Jahren beliebt wie eh und je und steht auch nicht in unmittelbarer Konkurrenz zur Ende des Jahres anrollenden Nextgen.
 

NATHAN

L13: Maniac
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.289
Xbox Live
chankoedo1988
Nochmal ein schöner Vergleich. US-Zahlen nach jeweils 34 Monaten nach Launch:

Wii - 21.07 million
GBA - 21.03 million
PS2 - 18.50 million
Switch - 17,01 million
PS4 - 14.31 million
XBO - 12.67 million
NDS - 12.56 million
3DS - 11.52 million
360 - 10.89 million

Soviel zum Thema, dass die Switchzahlen nicht besonders gut sein würden @NATHAN ;)

Der Vergleich ist doch sowas von einem Topfen! Das kommt eben dabei raus, wenn man blind die Zahlen nimmt und kein Verständnis für die Umstände hat.

1. vergisst du, dass die PS4 Monatelang mindesten 7 Monate lang ausverkauft war und es enorme Lieferschwierigkeiten gab. Bei der Switch gabs nie lieferengpässe.

2. kommen noch die unterschiedlichen Launchzeiträume dazu. Der Lauchtermin der PS4 war Ende November. ( und dazu eben noch die Lieferengpässe.)

Somit gibts quasi das erste richtige Weihnachtsgeschäft der PS4 erst 13 Monate nach dem Launch.
Die Switch hingegen kam im März 2017 auf den Markt und konnte dort die erarly Adopter alle abholen. Weihnachten 2017 konnte Nintendo dann das erste Weihnachtsgeschäft voll mitnehmen. Drei Monate lang. Oktober, November und Dezember.

In Summe sind also bei der PS4 in den ersten 34 Monaten nur zwei Weihnachtsgeschäfte enthalten, und dazu ein mindestens 6 Monate langer Lieferengpass , sodass man sogar bei amazon und co keine PS4 bekam.
Playstation 4: Entgegen Ankündigung noch immer Lieferengpässe 21.06.2014

Bei der Switch hingegen sind in den ersten 34 Monaten In Summe 3 Weihnachtsgeschäfte enthalten und Null lieferengpässe.
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
38.423
Bei der Switch gabs nie lieferengpässe.
Hatte sie leider schon.
kommen noch die unterschiedlichen Launchzeiträume dazu. Der Lauchtermin der PS4 war Ende November. ( und dazu eben noch die Lieferengpässe.)
Bei einem Launch im November liefert man auch mehr aus.

Weihnachten 2017 konnte Nintendo dann das erste Weihnachtsgeschäft voll mitnehmen. Drei Monate lang. Oktober, November und Dezember.
Wo es dann erneut ausverkauft war. Blöde Planung von Nintendo.

Auf Amazon.com ist die Switch sogar im Moment ausverkauft und wird erst später geliefert: https://www.amazon.com/-/de/dp/B07VGRJDFY/

Keine Ahnung also, was dieses Argument bringen soll. Als ob Lieferengpässe was Tolles wären und irgendwie die Verkaufszahlen relativieren würden.
 

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
31.715
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
Bei welcher Konsole war das in den ersten 3 Jahren anders? :rolleyes:



Wow, weit hinter Wii und GBA. Die Wii hat die 100 Mio nur ganz knapp geschafft, für den GBA war bei 80 Mio oder so Schluss und du glaubst ernsthaft, dass die Switch noch die 100 Mio packt?
Wow, weit vor der PS4, die die 100 Mio bereits geknackt hat. Merkste selbst.

Zur Wii wurde schon alles geschrieben. Der GBA hätte mit Sicherheit die 100 Mio geknackt, wenn den Nintendo nicht frühzeitig in Rente geschickt hätte, um den NDS gegen die PSP ins Feld zu schicken.

1. vergisst du, dass die PS4 Monatelang mindesten 7 Monate lang ausverkauft war und es enorme Lieferschwierigkeiten gab. Bei der Switch gabs nie lieferengpässe.
What? Die Switch war das ganze erste Jahr ein einziger Lieferengpass. :uglylol:
 
Zuletzt bearbeitet:

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
14.582
Bei welcher Konsole war das in den ersten 3 Jahren anders? :rolleyes:



Wow, weit hinter Wii und GBA. Die Wii hat die 100 Mio nur ganz knapp geschafft, für den GBA war bei 80 Mio oder so Schluss und du glaubst ernsthaft, dass die Switch noch die 100 Mio packt?
1. Dass du die Switch überhaupt mit den Rekordmaschinen Wii und DS vergleiche musst, um den Erfolg auch ja irgendwie relativieren zu können, spricht ja schon Bände. Übrigens liegt die Switch klar vor den beiden aktuellen Konsolen wie du sehen kannst

2. Ja die Switch wird weltweit die 100 Mio. schaffen, weil sie in Japan besser läuft als die Wii und auch insgesamt den längeren Atem haben dürfte :)
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
26.053
@NATHAN naaa... launch der ps4 november ist doch gerade ein vorteil gegenüber der switch, wenn man launchaligned nimmt. Einen solchen weihnachtsboost hatte die switch erst fast ein jahr später.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
14.582
Der Vergleich ist doch sowas von einem Topfen! Das kommt eben dabei raus, wenn man blind die Zahlen nimmt und kein Verständnis für die Umstände hat.

1. vergisst du, dass die PS4 Monatelang mindesten 7 Monate lang ausverkauft war und es enorme Lieferschwierigkeiten gab. Bei der Switch gabs nie lieferengpässe.

2. kommen noch die unterschiedlichen Launchzeiträume dazu. Der Lauchtermin der PS4 war Ende November. ( und dazu eben noch die Lieferengpässe.)

Somit gibts quasi das erste richtige Weihnachtsgeschäft der PS4 erst 13 Monate nach dem Launch.
Die Switch hingegen kam im März 2017 auf den Markt und konnte dort die erarly Adopter alle abholen. Weihnachten 2017 konnte Nintendo dann das erste Weihnachtsgeschäft voll mitnehmen. Drei Monate lang. Oktober, November und Dezember.

In Summe sind also bei der PS4 in den ersten 34 Monaten nur zwei Weihnachtsgeschäfte enthalten, und dazu ein mindestens 6 Monate langer Lieferengpass , sodass man sogar bei amazon und co keine PS4 bekam.
Playstation 4: Entgegen Ankündigung noch immer Lieferengpässe 21.06.2014

Bei der Switch hingegen sind in den ersten 34 Monaten In Summe 3 Weihnachtsgeschäfte enthalten und Null lieferengpässe.
Glückwunsch, bei diesem Beitrag ist fast alles falsch.

1. Dass die PS4 in den ersten Monaten Lieferengpässe hatte ist bei unserem Vergleich hier nahezu irrelevant, denn bezogen auf ersten 34 Monate dürften die Lieferengpässe der Anfangszeit kaum noch eine Rolle spielen. Außerdem gabs bei der Switch ebenfalls Engpässe.

2. Natürlich hat die PS4 durch den Novemberlaunch einen Vorteil gehabt, komplett absurd das hier auszublenden. Wäre die PS4 damals im März erschienen - analog zur Switch - dann hätte sie nie und nimmer solche starken Zahlen am Anfang gehabt. Vor allem die Zahlen des zweiten Monats (der Dezember 2013) hätte die PS4 niemals in der Form erreicht, wenn sie außerhalb der Weihnachtszeit gelaunched wäre

3. Letztendlich können wir auch einfach noch paar Monate warten mit dem Vergleich. Dann hat die PS4 nämlich auch ein weiteres Weihnachtsgeschäft gehabt - und die Switch dürfte dann trotzdem noch vorne liegen.

Die ganze Relativierei bringt also leider nichts :)
 

NATHAN

L13: Maniac
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.289
Xbox Live
chankoedo1988
@NATHAN naaa... launch der ps4 november ist doch gerade ein vorteil gegenüber der switch, wenn man launchaligned nimmt. Einen solchen weihnachtsboost hatte die switch erst fast ein jahr später.
was für ein boost? (Die PS4 war nirgends zu bekommen...bis in den nächsten Sommer hinein...)
Zum Launch verkauft sich praktisch jede Konsole super, egal ob Weihnachten oder Juli ist...da greifen ja vor allem die Fans und Earl Adapter zu...sogar die Flops von Sega: die Dreamcast und der Saturn haben beide zu beginn neue Rekorde aufgestellt.

In den USA wurden bei der Markteinführung sämtliche Verkaufsrekorde gebrochen. Es gab 600.000 Vorbestellungen. Innerhalb der ersten 24 Stunden wurden fast 100 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht und innerhalb weniger Wochen eine Million Konsolen verkauft

Zu Weihnachten greifen dann eben gerade bei (Nintendo) Konsolen ganz andere Käuferschichten zu...
 
Zuletzt bearbeitet:

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
14.582
was für ein boost? (Die PS4 war nirgends zu bekommen...bis in den nächsten Sommer hinein...)
Zum Launch verkauft sich praktisch jede Konsole super, egal ob Weihnachten oder Juli ist...da greifen ja vor allem die Fans und Earl Adapter zu...sogar die Dreamcast und der Saturn haben beide zu beginn neue Rekorde aufgestellt.

In den USA wurden bei der Markteinführung sämtliche Verkaufsrekorde gebrochen. Es gab 600.000 Vorbestellungen. Innerhalb der ersten 24 Stunden wurden fast 100 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht und innerhalb weniger Wochen eine Million Konsolen verkauft

Zu Weihnachten greifen dann eben gerade bei (Nintendo) Konsolen ganz andere Käuferschichten zu...
Das stimmt nicht. Zur Erinnerung:

Die Zahlen der PS4 sahen damals beim Launch so aus:

November: 1,16 Mio.
Dezember: 870k

Du glaubst doch nicht im Ernst dass die Zahlen genauso hoch gewesen wären, wenn die PS4 sagen wir mal im März erschienen wäre? Also quasi:

März: 1,16 Mio.
April: 870k

Das ist absurd, vor allem die Zahlen im zweiten Monat (870k) hätte die PS4 außerhalb von Weihnachten niemals in der Form erreicht, wahrscheinlich wäre das dann eher auf 300k oder sowas runtergefallen, ähnlich wie bei der Switch. Natürlich hat die PS4 auch zum Launch massiv vom Weihnachtsbonus profitiert. Zu Weihnachten sitzt das Geld bei quasi jedem lockerer, da nimmt man auch eher mal eine neue 400 Dollar Konsole mit. Über diese simple Erkenntniss lohnt es sich auch gar nicht seitenlang zu diskutieren ehrlich gesagt :)
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
26.053
was für ein boost? (Die PS4 war nirgends zu bekommen...bis in den nächsten Sommer hinein...)
Zum Launch verkauft sich praktisch jede Konsole super, egal ob Weihnachten oder Juli ist...da greifen ja vor allem die Fans und Earl Adapter zu...sogar die Dreamcast und der Saturn haben beide zu beginn neue Rekorde aufgestellt.

In den USA wurden bei der Markteinführung sämtliche Verkaufsrekorde gebrochen. Es gab 600.000 Vorbestellungen. Innerhalb der ersten 24 Stunden wurden fast 100 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht und innerhalb weniger Wochen eine Million Konsolen verkauft

Zu Weihnachten greifen dann eben gerade bei (Nintendo) Konsolen ganz andere Käuferschichten zu...
Der ps4 launch wär ziemlich sicher ohne ausverkauf durchgegangen, wäre es kein weihnachten gewesen.
 

NATHAN

L13: Maniac
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.289
Xbox Live
chankoedo1988
Das stimmt nicht. Zur Erinnerung:

Die Zahlen der PS4 sahen damals beim Launch so aus:

November: 1,16 Mio.
Dezember: 870k

Du glaubst doch nicht im Ernst dass die Zahlen genauso hoch gewesen wären, wenn die PS4 sagen wir mal im März erschienen wäre? Also quasi:

März: 1,16 Mio.
April: 870k

Das ist absurd, vor allem die Zahlen im zweiten Monat (870k) hätte die PS4 außerhalb von Weihnachten niemals in der Form erreicht, wahrscheinlich wäre das dann eher auf 300k oder sowas runtergefallen, ähnlich wie bei der Switch. Natürlich hat die PS4 auch zum Launch massiv vom Weihnachtsbonus profitiert. Zu Weihnachten sitzt das Geld bei quasi jedem lockerer, da nimmt man auch eher mal eine neue 400 Dollar Konsole mit. Über diese simple Erkenntniss lohnt es sich auch gar nicht seitenlang zu diskutieren ehrlich gesagt :)

1. The PS2 initially sold well partly on the basis of the strength of the PlayStation brand and the console's backward compatibility, selling over 980,000 units in Japan by March 5, 2000, one day after launch. .Sales of the console, games and accessories pulled in $250 million on the first day, beating the $97 million made on the first day of the Dreamcast.[22] Directly after its release, it was difficult to find PS2 units on retailer shelves[23] due to manufacturing delays.

Und der Japanische Markt ist deutlich kleiner als die USA

2. was ich aber vor allem sagen will: Sony hätte bei früheren Launch zu einem anderen Zeitpunkt nicht so viele verkauft wie im Dezember - aber wären sie zu einem früheren Zeitpunkt gestartet, und hätten mehr Konsolen für den Massenmarkt fürs Weihnachtsgeschäft zur Verfügung gehabt, dann hätten sie statt 1,16 und 870k im Dezember, jeweils wahrscheinlich drei bis viermal so viele verkaufen können.

Der ps4 launch wär ziemlich sicher ohne ausverkauf durchgegangen, wäre es kein weihnachten gewesen.
Klar, deshalb war sie ja 7 Monate nach Launch noch immer ausverkauft... :rolleyes:
 

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
31.715
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
Der Abstand beträgt fast 3 Mio. Das ist so viel, dass das nicht mit einem vermeintlich fehlenden Weihanchtsgeschäft ausgeglichen werden könnte. Erst recht nicht, wenn man bedenkt, dass die PS4 vergleichsweise weniger starke Weihnachtsgeschäfte hat. Da muss man sich gar nicht die Köpfe heiß reden. Die Switch läuft besser als die PS4 im vergleichbaren Zeitraum.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
14.582
2. was ich aber vor allem sagen will: Sony hätte bei einem Launch zu einem anderen Zeitpunkt nicht so viele verkauft wie im Dezember. Aber wären sie zu einem früheren Zeitpunkt gestartet, und hätten mehr Konsolen für den Massenmarkt fürs Weihnachtsgeschäft zur Verfügung gehabt, dann hätten sie statt 1,16 und 870k im Dezember, jeweils wahrscheinlich drei bis viermal so viele verkaufen können.

Drei bis viermal soviele? Das hat die PS4 bis heute in keinem einzigen Weihnachtsgeschäft hinbekommen, selbst als sie voll verfügbar war und sehr attraktive Deals hatte. Genau genommen hat das keine einzige Plattform ever in der Größenordnung bis heute hinbekommen. Also sorry, aber nein, einfach nein ;)
 

NATHAN

L13: Maniac
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.289
Xbox Live
chankoedo1988
Drei bis viermal soviele? Das hat die PS4 bis heute in keinem einzigen Weihnachtsgeschäft hinbekommen, selbst als sie voll verfügbar war und sehr attraktive Deals hatte. Genau genommen hat das keine einzige Plattform ever in der Größenordnung bis heute hinbekommen. Also sorry, aber nein, einfach nein ;)
Nicht Apple steht für den Weltrekord für das schnellstverkaufte Produkt der Unterhaltungselektronik, sondern Microsoft. Der Software- und Elektronikkonzern hat seine Gestensteuerung Kinect weltweit inzwischen über 10 Millionen Mal verkauft. 8 Millionen Einheiten davon gingen in den ersten 60 Tagen des Verkaufs (4. November 2010 bis 3. Januar 2011) alleine in den USA über die Ladentheke.

https://www.basicthinking.de/blog/2...8-millionen-kinect-einheiten-in-zwei-monaten/

:coolface:

Dann halt nicht drei bis viermal, sondern 2 bis 3 mal ;)
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
14.582
Nicht Apple steht für den Weltrekord für das schnellstverkaufte Produkt der Unterhaltungselektronik, sondern Microsoft. Der Software- und Elektronikkonzern hat seine Gestensteuerung Kinect weltweit inzwischen über 10 Millionen Mal verkauft. 8 Millionen Einheiten davon gingen in den ersten 60 Tagen des Verkaufs (4. November 2010 bis 3. Januar 2011) alleine in den USA über die Ladentheke.

https://www.basicthinking.de/blog/2...8-millionen-kinect-einheiten-in-zwei-monaten/

:coolface:

Dann halt nicht drei bis viermal, sondern 2 bis 3 mal ;)
Kinect ist aber keine Konsole ;) Das erfolgreichste Weihnachtsgeschäft ever hat bis heute die Wii in den USA hingelegt - 5 Mio. verkaufte Units im November + Dezember 2009. Da wäre auch eine PS4 niemals herangekommen, egal wann da Launch gewesen wäre.

Das erfolgreichste Weihnachtsgeschäft der aktuellen Plattformen hat übrigens gerade die Switch hingelegt :)
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
25.423
Der Vergleich ist doch sowas von einem Topfen! Das kommt eben dabei raus, wenn man blind die Zahlen nimmt und kein Verständnis für die Umstände hat.

1. vergisst du, dass die PS4 Monatelang mindesten 7 Monate lang ausverkauft war und es enorme Lieferschwierigkeiten gab. Bei der Switch gabs nie lieferengpässe.
Das ist faktisch einfach falsch. Im ganzen Jahr 2017 war die Switch nicht zu jedem Zeitpunkt zu bekommen wegen der Lieferengpässe. Keine Ahnung wie du auf die Idee kommst, dass die Switch keine solchen hatte. :ugly:

2. kommen noch die unterschiedlichen Launchzeiträume dazu. Der Lauchtermin der PS4 war Ende November. ( und dazu eben noch die Lieferengpässe.)
Selbst wenn wir nun annehmen, dass du Recht hast, dass die Launchzeiträume eine Rolle spielen: Nintendo war aufgrund des WiiU-Flops unter enormem Druck, einen Nachfolger zu releasen, Sony wiederum hatte deutlich mehr Freiheiten zum Release. Wenn der Releasetermin der PS4 ein Grund war, warum sie sich in derselben Zeitspanne schlechter verkauft hat, haben bei Sony alle Verantwortlichen versagt. Darum habe ich an deiner Theorie doch einige Zweifel.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
26.711
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Uh, Zahlen sind geleaked? Kann man denen auch vertrauen? Ich bin so frustriert wegen den fehlenden Leaks die letzten Monate, dass ich schon gar nicht mehr nachgeguckt habe.
Starker Dezember der Switch mit den 2 Mio. Schwacher der PS4, aber das war zu erwarten...schon erstaunlich wie stark Sony den Schwerpunkt die letzten Jahre auf den Nov. legt und auf den Dez. quasi pfeift.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
14.582
Uh, Zahlen sind geleaked? Kann man denen auch vertrauen? Ich bin so frustriert wegen den fehlenden Leaks die letzten Monate, dass ich schon gar nicht mehr nachgeguckt habe.
Starker Dezember der Switch mit den 2 Mio. Schwacher der PS4, aber das war zu erwarten...schon erstaunlich wie stark Sony den Schwerpunkt die letzten Jahre auf den Nov. legt und auf den Dez. quasi pfeift.
jepp Zahlen sind recht legit, wurden auch von Resetera-Mods so bestätigt und geduldet.

Das Weihnachtsgeschäft der PS4 fand ich insgesamt doch schon merkwürdig schwach. 1,9 Mio. Einheiten für Nov + Dezember zusammen ist imo überraschend niedrig, zumal Sony ja auch ganz nette Deals hatte. Scheinbar ist da tatsächlich mittlerweile die Luft recht deutlich raus.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
26.711
PSN
Brod107
Switch
192682173598
jepp Zahlen sind recht legit, wurden auch von Resetera-Mods so bestätigt und geduldet.

Das Weihnachtsgeschäft der PS4 fand ich insgesamt doch schon merkwürdig schwach. 1,9 Mio. Einheiten für Nov + Dezember zusammen ist imo überraschend niedrig, zumal Sony ja auch ganz nette Deals hatte. Scheinbar ist da tatsächlich mittlerweile die Luft recht deutlich raus.
Naja, man hatte das 199er Bundle im November und das war wenig überraschend ausverkauft. Gab es dieses Jahr überhaupt ein 249er CoD-Bundle...habe ich dieses Mal nichtmal im Kopf.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
14.582
Naja, man hatte das 199er Bundle im November und das war wenig überraschend ausverkauft. Gab es dieses Jahr überhaupt ein 249er CoD-Bundle...habe ich dieses Mal nichtmal im Kopf.
Die spannende Frage ist, zu welchen Größenordnungen sich die Switch aufgeschwungen hätte wenn Nintendo

a) attraktive Deals und
b) noch ein großes Dezembergame gehabt hätte?

Wäre wirklich interessant zu sehen
 

NATHAN

L13: Maniac
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.289
Xbox Live
chankoedo1988
Die Switch hatte ja quasi eine Preissenkungen um 100 € mit der Lite für den schmalen Geldbeutel
Und dazu noch Pokémon und Luigi's mansion fürs Weihnachtsgeschäft.

Letztes Jahr Super Smash Brothers.

Vielmehr wird da wohl kaum gehen.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
26.711
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Zu Pokemon im Nov noch was? :coolface:
Deals werden wir ja nächstes Jahr sehen. Nicht mal Nin ist so geizig um nicht auf die NextGen-Konsolen entsprechend zu antworten. Wobei jetzt habe ich es ähnlich verschrien wie mit den PS4-Preissenkungen seit 2016 :coolface:

Aber was man eben auch nicht vergessen darf: Wie man bei Sony die letzten Jahre gesehen hat (seit dem UC4-Bundle), ist es eben auch wichtig dass man bei dem Deal dann auch genügend Konsolen liefern kann. Bei 2 Mio. Konsolen im Dez.....so viel mehr kann man dann gar nicht mehr liefern ohne die Produktion für Weihnachten noch schärfer anzukurbeln als eh schon der Fall. Maybe auch der Grund wieso Sony im Dezember nicht auch nachgezogen hat, weil für eine zusätzliche Produktionsstraße die Performance unterm Jahr für 299.- mittlerweile zu schwach ist und man die Lager so nur ungern füllt.
War also vielleicht eh richtig so von Nin. Und ich glaube (auch weil PS4 und One einschlafen und die NextGen-Konsolen erst am Ende des Jahres kommt), dass Nin den Sony machen kann und dieses Jahr auch auf Preissenkungen verzichten kann und ein guter Deal zum Weihnachtsgeschäft reicht.
 
Top Bottom