Stammtisch Trails in the Sky / Legend of Heroes Stammtisch

Leprechaun

L15: Wise
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
8.479
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
Also letztlich bedeutet deine Antwort dass ich mich innerhalb der Welt immerzu umsehen sollte in den verschiedenen Orten und Niederlassungen. Mit Guide spiele ich ziemlich ungern daher die Frage.
umsehen hilft nicht immer weiter. Oft ist auch Zeit ein Faktor und wie bzw. wann die Missionen abgeschlossen werden. Kann dir echt nur einen Online Guide empfehlen.
 

Leprechaun

L15: Wise
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
8.479
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
Jusis hat bei mir gestern einen "Buff" gelernt der mal extremst OP ist xD
Noble Command oder wie der heißt.
Bin grad in den Highlands und es pläschert doch etwas vor sich hin. Hat schon einen extrem zähen Spielablauf. Persona macht das doch ne Ecke besser.
 

Valcyrion

Crew
Mitarbeiter
Crew
Seit
4 Sep 2014
Beiträge
3.118
Ja der ganze erste Teil geht sehr gemächlich los. Sicherlich fast 20 Stunden warens bei mir. Jedoch benötigt es dieses gemächliche Tempo allein schon für den Weltenaufbau usw.

Und gemächlich bedeutet bei mir in der Aussage nicht langweilig, ich empfand es zumindest nicht so.
Und es wird definitiv besser ;)
 

Leprechaun

L15: Wise
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
8.479
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
Ja der ganze erste Teil geht sehr gemächlich los. Sicherlich fast 20 Stunden warens bei mir. Jedoch benötigt es dieses gemächliche Tempo allein schon für den Weltenaufbau usw.

Und gemächlich bedeutet bei mir in der Aussage nicht langweilig, ich empfand es zumindest nicht so.
Und es wird definitiv besser ;)
Nein...langweilig ist es nicht. Ich mag die Charaktere und auch die Welt. Ja, die Grafik ist schon harte Kost und ja, manchmal wird extrem viel "geredet"...aber es motiviert mich und das Kampfsystem ist sehr gut. Freue mich schon auf die ersten Storytwists etc. :banderas:
 

miko

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
22.658
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
Nein...langweilig ist es nicht. Ich mag die Charaktere und auch die Welt. Ja, die Grafik ist schon harte Kost und ja, manchmal wird extrem viele "geredet"...aber es motiviert mich und das Kampfsystem ist sehr gut.
also diesen schematische aufbau hast du auch in den älteren teilen. der schul teil in jedem kapitel ist ja hauptsächlich das was so ein bisschen alles in die länge zieht im ersten trails of cold steel spiel.
und geredet wird in den spielen immer :coolface: die npcs haben sogar zu jedem zeitpunkt im spiel neue dialoge. xD aber das brauchen die spiele. die welt ist riesig und es geschieht auch vieles gleichzeitig über die verschiedenen länder verteilt.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
46.201
Switch
4410 0781 0148
Jusis hat bei mir gestern einen "Buff" gelernt der mal extremst OP ist xD
Noble Command oder wie der heißt.
Bin grad in den Highlands und es pläschert doch etwas vor sich hin. Hat schon einen extrem zähen Spielablauf. Persona macht das doch ne Ecke besser.

Die Highlands waren für mich mit der zäheste und schlimmste Part des Spiels, musste da pausieren, danach wurde es wieder besser was das Pacing anbelangt, wenn ich mich recht erinnere. Das ist es auch das was ich mit Geduld meinte, durch ein paar Szenarios muss man sich durchbeissen und durchhalten, ist auch bei Trails in the Sky 1-2 so, aber dafür belohnen die spannenderen Teile mehr als die kaugummiartigen nerven :coolface: . Und ich wusste dass dir das Kampfsystem gefallen wird. Wenn dir die Grafik von Trails in the Sky nichts ausmacht (der Stil ist imo sogar besser was die Artworks anbelangt), da ist das Kampfsystem noch ein wenig coremäßiger, Trails of cold Steel hat es ein wenig vereinfacht mit dem Ausrüsten der Fähigkeiten (ist gleichzeitig moderner und unkomplizierter, mir sagt das von Trails in the Sky (1+2) aber noch ein klein wenig mehr zu, gut sind sie beide, und je nach build auch broken. :coolface:

Spiele derzeit ja noch Tokyo Xanadu Ex, gefällt mir richtig gut, trotz der nicht tollen Übersetzung, die Dungeons sind relativ kurz, dafür gibt es sehr viele, aber sie machen Spaß und sind eher wie Action-Rennstrecken mit ein paar einfachen Rätseln. Das Kampfsystem ist schnell, die Gegner teils sehr fantasievoll gestaltet, sehr flüssig alles. Trails x Ys x Persona trifft schon zu, es fehlen die verschrobenen Charaktere Personas und der Social-bonding Teil ist geringer, aber dafür hat es die Falcom Seele, die ich durchaus mag. Musik ist Ok bis sehr gut, Story nicht so gut wie bei Persona, aber es ist sehr kurzweilig und ich mag die Welt und die Charaktere. Wohl kein Jahrhundertspiel, aber wer Ersatz für Persona und/oder Trails of cold Steel sucht, der wird imo kaum enttäuscht werden, mir gefällt es sogar besser als YS (was an der Art des Spiels liegt). Die Lokalisierung hat ein paar auffallend falsch übersetzte Stellen, aber sie sollte niemanden vom Spielen abhalten, es geht meistens klar.
 

Leprechaun

L15: Wise
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
8.479
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
Die Highlands waren für mich mit der zäheste und schlimmste Part des Spiels, musste da pausieren, danach wurde es wieder besser was das Pacing anbelangt, wenn ich mich recht erinnere. Das ist es auch das was ich mit Geduld meinte, durch ein paar Szenarios muss man sich durchbeissen und durchhalten, ist auch bei Trails in the Sky 1-2 so, aber dafür belohnen die spannenderen Teile mehr als die kaugummiartigen nerven :coolface: . Und ich wusste dass dir das Kampfsystem gefallen wird. Wenn dir die Grafik von Trails in the Sky nichts ausmacht (der Stil ist imo sogar besser was die Artworks anbelangt), da ist das Kampfsystem noch ein wenig coremäßiger, Trails of cold Steel hat es ein wenig vereinfacht mit dem Ausrüsten der Fähigkeiten (ist gleichzeitig moderner und unkomplizierter, mir sagt das von Trails in the Sky (1+2) aber noch ein klein wenig mehr zu, gut sind sie beide, und je nach build auch broken. :coolface:

Spiele derzeit ja noch Tokyo Xanadu Ex, gefällt mir richtig gut, trotz der nicht tollen Übersetzung, die Dungeons sind relativ kurz, dafür gibt es sehr viele, aber sie machen Spaß und sind eher wie Action-Rennstrecken mit ein paar einfachen Rätseln. Das Kampfsystem ist schnell, die Gegner teils sehr fantasievoll gestaltet, sehr flüssig alles. Trails x Ys x Persona trifft schon zu, es fehlen die verschrobenen Charaktere Personas und der Social-bonding Teil ist geringer, aber dafür hat es die Falcom Seele, die ich durchaus mag. Musik ist Ok bis sehr gut, Story nicht so gut wie bei Persona, aber es ist sehr kurzweilig und ich mag die Welt und die Charaktere. Wohl kein Jahrhundertspiel, aber wer Ersatz für Persona und/oder Trails of cold Steel sucht, der wird imo kaum enttäuscht werden, mir gefällt es sogar besser als YS (was an der Art des Spiels liegt). Die Lokalisierung hat ein paar auffallend falsch übersetzte Stellen, aber sie sollte niemanden vom Spielen abhalten, es geht meistens klar.
Tokyo Xanadu...ja schon mal gehört davon. Werde ich mal vormerken.
Bei Trails of Cold Steel gehts jetzt dann nach Heimdall oder wie die Stadt heißt. Bin schon gespannt :kruemel:
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
46.201
Switch
4410 0781 0148
Tokyo Xanadu...ja schon mal gehört davon. Werde ich mal vormerken.
Bei Trails of Cold Steel gehts jetzt dann nach Heimdall oder wie die Stadt heißt. Bin schon gespannt :kruemel:
Kann Tokyo Xanadu auch nur jedem empfehlen. Richtig gutes Game und es hat sogar Yakuza Referenzen


Tokyo Xanadu wäre auch gerade im Angebot im PS Store (Big in Japan Sale), 19,99 Euro, wert ist es das Spiel auf jeden Fall.


Auf Steam kostet es gerade im Japansale nur 10,99 ein richtiges Schnäppchen. https://store.steampowered.com/app/587260/Tokyo_Xanadu_eX/?snr=1_620_4_1400_45

Und die Trails in the Sky Reihe wäre noch im Steamsale https://store.steampowered.com/search/?snr=1_5_9__12&term=trails+in+the+sky

 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
46.201
Switch
4410 0781 0148
Ich habe es mir eben gekauft, weil du es zuletzt mehrmals erwähnt hast.

Wehe es taugt nichts :p
Dann schlage ich bei Xanadu auch mal zu :) Danke für den Hinweis!
Imo die richtige Entscheidung. Solange ihr damit klarkommt, dass es mal ein Vita Spiel war (sieht natürlich jetzt besser aus in der PS4 Version und die 60fps trösten darüber hinweg) und ihr Falcom Spielen nicht abgeneigt seid, dann ist es vermutlich kein Fehler (zu dem Preis sowieso nicht), erwartet einfach kein absolutes Meisterwerk/AAA Spiel. :coolface: Stellt euch ne Lightversion von Persona 4/5 mit Trails of cold Steel und Ys (Kampfsystem) Einflüssen vor. Kampfsystem ist schnell und wummst, die Stimmung gefällt, ja es ist Anime und hat Tropes und Waifus und eine Heiße Quellen Szene. Mir gefällt es.

Mich nervt aber gerade, dass es die Swimmsuitsets Bikinis nur als DLC gibt. :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
40.021
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Wird das Missionsdesign bei dem Spiel (Tits SC) eigentlich noch besser? Aktuell bin ich in Kapitel 4 und bisher läuft jedes Kapitel gleich ab. Komm in eine Stadt, mach Sidequests, mach die Handlung, mach die neuen Sidequests, mach die Handlung, mach die Sidequests, ab in die nächste Stadt. Ist schon etwas sehr eintönig. Dazu ähneln sich die drei Questtypen extrem. Kann mich da gerade recht schwer motivieren weiterzuspielen, auch wenn ich die Dialoge und die Geschichte selbst weiterhin absolut grandios finde. Ist das Bei ToCS genauso mit dem Missionsdesign? Wenn ja, dann mache ich nach Tits SC erstmal ne Pause von der Serie aus eben genannten Gründen.
 

Leprechaun

L15: Wise
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
8.479
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
Wird das Missionsdesign bei dem Spiel (Tits SC) eigentlich noch besser? Aktuell bin ich in Kapitel 4 und bisher läuft jedes Kapitel gleich ab. Komm in eine Stadt, mach Sidequests, mach die Handlung, mach die neuen Sidequests, mach die Handlung, mach die Sidequests, ab in die nächste Stadt. Ist schon etwas sehr eintönig. Dazu ähneln sich die drei Questtypen extrem. Kann mich da gerade recht schwer motivieren weiterzuspielen, auch wenn ich die Dialoge und die Geschichte selbst weiterhin absolut grandios finde. Ist das Bei ToCS genauso mit dem Missionsdesign? Wenn ja, dann mache ich nach Tits SC erstmal ne Pause von der Serie aus eben genannten Gründen.
Bei Totcs 1 ist es so. Aber so wird die Story gut aufgebaut und das Finale hat es in sich. Hab es heute Vormittag durchgespielt und ja, der Spielverlauf ist zäh und ja, die Technik ist PS2 Niveau. Aber das Kampfsystem und die Story sind echt top. Würde dem Spiel 84% geben. Ein bisschen Endgamecontent wäre schon nice gewesen, aber man merkt das es sofort mit Teil 2 weitergeht. Dauert aber noch einen Monat :mad:
Naja...dann spiele ich mal die Devil May Cry Reihe...bin ja jetzt miese Grafik gewöhnt...da macht mir Devil May Cry 1 nichts mehr aus :coolface:
 

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
40.021
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Ach, die Technik stört mich nicht. Hat schließlich einen tollen Artstil und passt daher. Mich stört auch nicht das SC bisher die selben Gebiete verwendet. Einzig dieses Missionsdesign ist so eintönig dass ich die Lust verliere. Dabei find ich Story und Dialoge so gut. Gerade die Dialoge sind super. So sollte jedes RPG sein. Allein dass die Story die NPCs beeinflusst, deine Quests genauso. Trägt immens dazu bei in die Welt einzutauchen.
 

miko

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
22.658
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
ich mag das missionsdesign gerade in den ersten zwei teilen. passt halt perfekt zu den bracer guilds und man fühlt sich denen auch zugehörig.
in cold steel wirkts dann ein wenig aufgesetzter, weil man zum zweiten mal einen vorwand gefunden hat, die bracer zu kopieren (nur ein wenig unpassender).

ich hab aber schon gesagt, wenn die reihe einen schwachpunkt hat, dann ist es dieser schematische aufbau, den jeder teil in form der kapitelstruktur hat.
deshalb finde ich aber auch wieder trails in the sky the3rd so gut, weil es eben genau das nicht ist.
 

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
40.021
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Naja, etwas mehr Abwechslung wäre gut. Dadurch dass es nur drei Arten von Quests gibt fühlt sich das wirklich eher nach Arbeit an anstatt Erkunden + Erledigen von Aufgaben. Die Storymissionen fühlen sich auch nicht gleich an, da man dort immer was anderes vorgesetzt bekommt und nicht immer dieses "laufe zu A und mache B" oder "Dort ist ein Monster, besiege es" sondern es gibt da dann auch sinnvolleren Kontext, imo. Egal. Meine Antwort habe ich von euch beiden erhalten. Danke euch.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
46.201
Switch
4410 0781 0148
Trails in the Sky 2 hat viel Repetition und ist ebenfalls anstrengend, mich störten die Sidequests jetzt nicht massiv, eher dass man nochmal in die gleichen Dungeons teilweise musste. Die große Stärke der Reihe ist imo neben dem guten klassischen Kampfsystem und der teils sehr guten Musik das Writing und Worldbuilding, gerade TitS 1 hatte ein tolles Aufbruchs und Reisefeeling. Aber man muss durch ein paar zähe Strecken bei den Spielen, man darf nicht lesefaul sein etc.

Eventuell nicht alle Quests erledigen, wenn sie dich nerven. Das Spiel motiviert einen irgendwie topbewertungen zu erhalten, aber da sollte man eventuell einfach ein wenig schlampiger/fauler sein. Auch wenn es mich in TitS 2 doch am ENde richtig genervt hat, dass ich ein paar Sachen nicht freigeschaltet habe (Kaufhaus und ein gewisser Händler, etc.)..... Damn. :coolface:

Da fällt mir ein, dass ich das Spiel noch gar nicht beendet habe, ich stehe seit mehreren Jahren im letzten Dungeon, ich sollte das endlich mal durchziehen.
 

miko

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
22.658
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
Da fällt mir ein, dass ich das Spiel noch gar nicht beendet habe, ich stehe seit mehreren Jahren im letzten Dungeon, ich sollte das endlich mal durchziehen.
tu das mal. dank turbo mode taste auf dem pc dürften die spiele gar nicht mal mehr so schlimm sein was das pacing betrifft.

zeros neue übersetzung ist mittlerweile bei 80%. das tolle an zero ist ja sowieso, dass man hier nicht mal mehr ein ganzes land bereist, sondern nur eine stadt + die benachbarte umgebung bereist und das pacing dadurch richtig richtig gut ist. imo zusammen mit ao das highlight der reihe.

https://geofront.esterior.net/2019/01/28/trails-from-zero-to-eighty/
 

crazillo

L15: Wise
Seit
13 Jun 2009
Beiträge
8.851
Xbox Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
Nach meinem Backlog wird Trails mit die erste Serie sein, die ich neu anfange. Es gibt also auch noch andere stille Mitleser hier. Finde schade, dass die Vita-Versionen wohl nicht so gut wie die am PC sind (Turbomodus, Grafik), zumal man in Europa ja nur noch das Second Chapter im PSN kaufen kann. Naja, ich hab euch jedenfalls im Auge :coolface: Die Cold Steel-Reihe spiele ich dann aber definitiv auf Playstation.

Als großer Fan von Final Fantasy IX und gut geschriebenen Charakteren wird mir die Serie hier sicher auch gefallen - und mir wurde Teil 1 auch schonmal geschenkt. 2020 dann oder so.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
46.201
Switch
4410 0781 0148
tu das mal. dank turbo mode taste auf dem pc dürften die spiele gar nicht mal mehr so schlimm sein was das pacing betrifft.

zeros neue übersetzung ist mittlerweile bei 80%. das tolle an zero ist ja sowieso, dass man hier nicht mal mehr ein ganzes land bereist, sondern nur eine stadt + die benachbarte umgebung bereist und das pacing dadurch richtig richtig gut ist. imo zusammen mit ao das highlight der reihe.

https://geofront.esterior.net/2019/01/28/trails-from-zero-to-eighty/

Habe ich damals nie angehabt, ich bin irgendwie kein Freund von Turbo Modi, wobei mir das bei Teil 1(TitS) sicherlich geholfen hätte. War teilweise heftig wie lange die Sequenzen (mit Sprachblasen waren), immerhin wollte ich ja alles lesen und auch verstehen und nicht nur schnell weiterklicken, nur doof wenn es drei Uhr morgens ist und die Sequenz nicht aufhören will.

Und für mich wars auch nicht das große problem, ich liebe die Reihe natürlich trotzdem (auch wenn Falcom bei den meisten Spielen ein wenig was am Pacing machen könnte, die Spiele wären dann halt nochmal besser). Die Reise an sich war ohnehin toll, teils ein wenig repetitiv in den Nachfolgern, aber dafür kann die Welt nichts und es war auch wie ein nachhausekommen.

80% klingt gut, bedeutet aber sicherlich noch ein Jahr oder? :coolface: Wie sieht es mit AO aus, will Geo das nicht auch nochmal machen?

Egal, bis Cold Steel 3 erscheint will ich Trails 2 und das Ende von Cold Steel 2 fertig spielen (bin da bei dem 2. Teil der seltsamen Dungeons, hatte auch da mal pausiert und irgendwie vergessen weiterzuspielen). Mit AO und Zero beschäftige ich mich wenn sie fertig übersetzt sind.

Nach meinem Backlog wird Trails mit die erste Serie sein, die ich neu anfange. Es gibt also auch noch andere stille Mitleser hier. Finde schade, dass die Vita-Versionen wohl nicht so gut wie die am PC sind (Turbomodus, Grafik), zumal man in Europa ja nur noch das Second Chapter im PSN kaufen kann. Naja, ich hab euch jedenfalls im Auge :coolface: Die Cold Steel-Reihe spiele ich dann aber definitiv auf Playstation.

Als großer Fan von Final Fantasy IX und gut geschriebenen Charakteren wird mir die Serie hier sicher auch gefallen - und mir wurde Teil 1 auch schonmal geschenkt. 2020 dann oder so.

Du könntest sie ja auch am PC oder Laptop spielen, die Spiele sind günstig und die PC Version gut und es läuft auf jedem Taschenrechner. Wobei ich Trails of cold Steel auch in der grafisch schlechtesten Version gespielt habe (Vita, noch dazu über PS TV, also gestreckt am 4k TV, die Endgegner in 20fps glory, egal, trotzdem gut :coolface: ). ALso Cold Steel auf jeden Fall auf der PS4 spielen und wenn möglich würde ich für TitS die PC Version nehmen.

Bin gespannt wie dir die Reihe gefallen wird. Ich finde die Charaktere in TitS wirklich gelungen, abseits des Pacings und ein paar zäher Stellen imo ein traumhaftes JRPG.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom