PS4 The Last of Us Part II - Spoilerfrei!

Aschefuerst

L04: Amateur
Seit
20 Feb 2017
Beiträge
181
@Aschefuerst

Spielerisch ist es McDonalds? Was hast du denn geraucht? Welcher Entwickler würde es denn besser hinkriegen? Kenne keine.

Ich rauche nicht. Der Mäcces-Vergleich war auch nicht negativ gemeint, es ist halt spielerisch ein bisschen limitiert, was auch völlig ok ist, aber sich bei der langen Spielzeit eben irgendwann stark bemerkbar macht, wenn man z.B. zum dreihundertneunundsechzigsten Mal eine Schublade öffnet, in der nix drin ist.
 

Aschefuerst

L04: Amateur
Seit
20 Feb 2017
Beiträge
181
Jeder Kampf gegen Menschen ist gleich.
Die Infizierten lassen sich super einfach lesen.

Kann man so nicht sagen, ich hab manche Gefechte gegen Menschen super stealthy gemacht, bei anderen nur geballert, mal von stealthy auf ballern gewechselt und weggerannt bin ich auch schon mal. Die Dynamik der Kämpfe fand ich aber immer klasse.

Die Infizierten nutzen sich leider sehr viel schneller ab.
 

JustClaerNorris

L16: Sensei
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
12.374
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
@JustClaerNorris

Welches Spiel bzw Gameplay trägt ein Spiel mehr 25h? Kenne keins. In jedem Spiel hat man nach 10h alles gesehen und es wiederholt sich. Ausnahmslos in jedem Spiel. Finde die Kritik berechtigt, aber auch unnötig, da es wie gesagt in jedem Game so ist. TloU2 stellt keine Ausnahme dar.

Spiele die einen ähnlichen Loop haben? Keins.
Aber das ist dann ein allgemeines Problem.

Das rechtfertigt den Fehler ja nicht.
Part II fehlt es definitiv an spielerischer Abwechslung.

Es hat z.B. seinen Grund warum viele Actionspiel recht kurz sind.

Gibt mir 10-15h und Strecke das Spiel nicht künstlich auf 25h

Ich finde Part II super.
Aber besonders durch die erste Hälfte will ich mich nicht mehr quälen.
 

tnt4life

L14: Freak
Seit
17 Jul 2007
Beiträge
6.510
PSN
Liquidus _Snake86
Mehr Abwechslung kann es gar nicht geben, ohne die Glaubwürdigkeit zu verlieren. Es ist für das Setting bereits am Limit, spielerisch. Gäbe es noch Rätsel oder ähnliches, wäre es zwar abwechslungsreicher, aber kontraproduktiv der Immersion der Spielwelt.
Weniger ist nunmal mehr.
 

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
33.036
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
In der ersten Hälfte gibt es ja durchaus Rätsel. Leider hat man die dann in de zweiten Hälfte gast weggelassen. Das fand ich dann doch etwas schade, weil es das Gameplay etwas aufgelockert hat.
 

JustClaerNorris

L16: Sensei
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
12.374
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
Mehr Abwechslung kann es gar nicht geben, ohne die Glaubwürdigkeit zu verlieren. Es ist für das Setting bereits am Limit, spielerisch. Gäbe es noch Rätsel oder ähnliches, wäre es zwar abwechslungsreicher, aber kontraproduktiv der Immersion der Spielwelt.
Weniger ist nunmal mehr.

Ja definitiv,

weniger Spielzeit wäre gut.

Die erste Spielhälfte kannst du komplett kürzen und das Spiel wäre besser, denn in der ersten Hälfte findet keine Entwicklung statt.

Ellie dreht einfach durch und ihre Freunde nehmen da einfach hin.

Allein Dina müsste Ellie doch Mal sagen, was sie da abzieht.
Ihre Freundin wird zur Psychopathin und sie nimmt das einfach so hin.

Das wirkt alles nicht menschlich.

Der Schluss einfach nochmal angeklebt und unnötig.

In der zweiten Spielhälfte findet zumindest eine Entwicklung statt, es hat die besseren Gebieten und sogar was sie interessante Charakter.

Wie schonmal gesagt. Das Spiel hat bei mir von "Oh, wie cool ist das denn? Das ist ja super" bis
"ach nee, nicht schon wieder das selbe, wieder Posten den ich jetzt umgehen oder ausschalten muss"
Alles ausgelöst.
 

Jobs82

L13: Maniac
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
3.086
gerade die Entwicklung von Elie im ersten Teil ist überaus menschlich

Man bedenke was für Kranken Scheiß sie als Teenager alles mitbekommen hat und es in einer Apokalypse spielt. Da ist das ganze sehr realistisch
 

Viva

L12: Crazy
Seit
31 Jul 2015
Beiträge
2.016
PSN
Viva_NIKE_lodeon
Ja definitiv,

weniger Spielzeit wäre gut.

Die erste Spielhälfte kannst du komplett kürzen und das Spiel wäre besser, denn in der ersten Hälfte findet keine Entwicklung statt.

Ellie dreht einfach durch und ihre Freunde nehmen da einfach hin.

Allein Dina müsste Ellie doch Mal sagen, was sie da abzieht.
Ihre Freundin wird zur Psychopathin und sie nimmt das einfach so hin.

Das wirkt alles nicht menschlich.

Der Schluss einfach nochmal angeklebt und unnötig.

In der zweiten Spielhälfte findet zumindest eine Entwicklung statt, es hat die besseren Gebieten und sogar was sie interessante Charakter.

Wie schonmal gesagt. Das Spiel hat bei mir von "Oh, wie cool ist das denn? Das ist ja super" bis
"ach nee, nicht schon wieder das selbe, wieder Posten den ich jetzt umgehen oder ausschalten muss"
Alles ausgelöst.

ich sehe das genau anders herum. Ellie musste mit eigenen Augen mitansehen wie Joel bestialisch getötet wird. Ihr Handeln danach ist völlig nachvollziehbar und menschlich. Das ist weit entfernt ein Psychopath zu sein. Dina hat sie unterstützt weil sie wusste wieviel ihr Joel bedeutete und eben "Liebe" die sie für Ellie empfindet, was ebenfalls sehr menschlich ist. Als Spieler hat man diese Gefühle ebenfalls verspürt , wenn man denn auch die emotionale Bindung schon vorher zu den Chars hatte.

Die zweite Spielhälfte ist halt mehr das "Uncharted" des Spiels. Da gab es echt 2-3 richtig gute Stellen. Nur hat mich zu Beginn der zweiten Hälfte das Spiel ein wenig verloren. Ich war genervt, enttäuscht und angewiedert. Musste da erst mal 2 Tage pausieren bevor ich weiterspielen konnte. Die Nebenchars im Abbypart empfand ich als blass, teils nervig(Mel, Manny, Owen ging noch) und waren mir schlichtweg egal.
 

Leprechaun

L16: Sensei
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
10.869
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
also wenn es einen Teil 3 geben wird, dann muss sich schon etwas tun beim Gameplay, wie ich ja schon oft geschrieben habe, da kann man sich was bei MGSV abschauen. Mehr Interaktion wäre schon super.
Und Mermaidman, wenn dich das Spiel schon nicht interessiert, wieso liest du ständig mit und setzt gefühlt unter jeden Beitrag deinen dämlichen "Zweifelsmiley" xD :ugly:
 

JustClaerNorris

L16: Sensei
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
12.374
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
gerade die Entwicklung von Elie im ersten Teil ist überaus menschlich

Man bedenke was für Kranken Scheiß sie als Teenager alles mitbekommen hat und es in einer Apokalypse spielt. Da ist das ganze sehr realistisch

Echt jetzt?
Warum war die Welt nach dem zweiten Weltkrieg nicht voller Psychopathen?

Ellie
sie wird definitiv zur Psychopathin.
Mehr passiert da nicht

Deshalb braucht diese Figur nicht die Spielzeit die sie bekommt.

Sie ist auch nicht die Hauptfigur in diesem Spiel

Das ist definitiv Abby, weil sie sich entwickelt, weil sie Dinge hinterfragt, weil die mehr als eine Dimension hat, weil sie Empathie entwickelt

Ellie bringt alles und jeden um, genießt es den Leuten die Kehle aufzuschneiden

Ellie denkt ja auch zu keiner Sekunde nach, was ihr Handeln für Jackson bedeuten könnte.
Was passiert, wenn die WLF Rache will? Wird dann ganz Jackson platt gemacht?
Ellie würde dies zumindest tun.
 

Viva

L12: Crazy
Seit
31 Jul 2015
Beiträge
2.016
PSN
Viva_NIKE_lodeon
Echt jetzt?
Warum war die Welt nach dem zweiten Weltkrieg nicht voller Psychopathen?

Ellie
sie wird definitiv zur Psychopathin.
Mehr passiert da nicht

Deshalb braucht diese Figur nicht die Spielzeit die sie bekommt.

Sie ist auch nicht die Hauptfigur in diesem Spiel

Das ist definitiv Abby, weil sie sich entwickelt, weil sie Dinge hinterfragt, weil die mehr als eine Dimension hat, weil sie Empathie entwickelt

Ellie bringt alles und jeden um, genießt es den Leuten die Kehle aufzuschneiden

Ellie denkt ja auch zu keiner Sekunde nach, was ihr Handeln für Jackson bedeuten könnte.
Was passiert, wenn die WLF Rache will? Wird dann ganz Jackson platt gemacht?
Ellie würde dies zumindest tun.

abby hinterfragt eben genau gar nichts. Sie zieht planlos mit ihrem trupp nach jackson um eben genauso gefahr zu laufen das man sich dafür rächen wird/will. Genau das wird dann eben durch Ellie ins Rollen gebracht. Abby hat ihre Rache bekommen und steht dadurch an einem völlig anderen Punkt wie Ellie und hat dadurch die Möglichkeit Taten zu hinterfragen. Abby ist in keinster Weise ein besserer Mensch als Ellie. Die sucht in Lev auch nur ihre Absolution wie es einst Joel bei Ellie getan hat. Und Ellie hatte es ohnehin schon schwer genaug ihren Platz in dieser Welt zu finden.
 

Hagi

L18: Pre Master
Seit
25 Sep 2007
Beiträge
15.804
Xbox Live
bbyy1905
PSN
bbbyyy89
Ich meine was gibt es da nicht zu verstehen.
Ellie war sauer auf Joel, wollte ihm verzeihen und versuchen wieder normalität einkehren zu lassen, zwischen ihnen. Das alles hat ihr Abby weggenommen. Sie hat diesen tunnelblick, natürlich ist sie sich auch bewusst, das sie ihn unrecht behandelt hat all die zeit. Genau wie sie sauer wurde, obwohl er ihr nur zu hilfe kam beim Tanz, dennoch hat er sie blöd angemacht und seine Wut an ihm rausgelassen.
Ihr neustart wurde ihr weggenommen.
 

Jobs82

L13: Maniac
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
3.086
Echt jetzt?
Warum war die Welt nach dem zweiten Weltkrieg nicht voller Psychopathen?

Ellie
sie wird definitiv zur Psychopathin.
Mehr passiert da nicht

Deshalb braucht diese Figur nicht die Spielzeit die sie bekommt.

Sie ist auch nicht die Hauptfigur in diesem Spiel

Das ist definitiv Abby, weil sie sich entwickelt, weil sie Dinge hinterfragt, weil die mehr als eine Dimension hat, weil sie Empathie entwickelt

Ellie bringt alles und jeden um, genießt es den Leuten die Kehle aufzuschneiden

Ellie denkt ja auch zu keiner Sekunde nach, was ihr Handeln für Jackson bedeuten könnte.
Was passiert, wenn die WLF Rache will? Wird dann ganz Jackson platt gemacht?
Ellie würde dies zumindest tun.

Apokalypse wo die ganze Welt am Arsch ist ist definitiv was anderes als Weltkrieg.

die meisten hatten eine Wahl siehe Aquarium teilweise hat sie sich dann nur verteidigt. Klar gerade im KH wird es heftig. Nur hätte die den Mund aufgemacht wäre nix passiert. Elie ist gebrochen und fertig und hat jedes Recht Rache auszuüben
 

steffundso

L14: Freak
Seit
13 März 2008
Beiträge
7.189
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Switch
7634 3319 9302
Steam
steffovic
Ich kann selbst lesen stell dir vor.
Hab's auch auf schwer durchgespielt ohne Schwesterhilfe und jetzt??

es ist jedenfalls kein ding der unmöglichkeit :coolface:
ich bin jetzt bei ~30 stunden, habe den "zweiten teil" beendet, spiele auf "normal" ( :blushed: ) und bin weder durchgerushed, noch überall stehen geblieben.
finde da eher deine ~30 stunden für's beenden krass :coolface:
 
Zuletzt bearbeitet:

JustClaerNorris

L16: Sensei
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
12.374
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
abby hinterfragt eben genau gar nichts. Sie zieht planlos mit ihrem trupp nach jackson um eben genauso gefahr zu laufen das man sich dafür rächen wird/will. Genau das wird dann eben durch Ellie ins Rollen gebracht. Abby hat ihre Rache bekommen und steht dadurch an einem völlig anderen Punkt wie Ellie und hat dadurch die Möglichkeit Taten zu hinterfragen. Abby ist in keinster Weise ein besserer Mensch als Ellie. Die sucht in Lev auch nur ihre Absolution wie es einst Joel bei Ellie getan hat. Und Ellie hatte es ohnehin schon schwer genaug ihren Platz in dieser Welt zu finden.

Eben nicht
Abby will nur eins Joel!
Und das mit guten Grund. Er hat nicht nur ihren Vater umgebracht, sondern auch unzählige ihrer Firefly Freunde und die Herstellung eines Gegenmittels verhindert.

Joel hat nicht nur Abbys persönliche Welt zerstört, sondern auch jegliche Hoffnung auf eine bessere Welt.

Joel war ein Monster.

Ellie hingegen dreht komplett durch, obwohl sie weiß das Joel ein verdammt großes Arschloch war und sehr wahrscheinlich das verdient hat was er bekommt.

Abby hat aber eine Entwicklung und selbst Abbys Crew hat mehr Charakter als Ellies Begleiter.

Das ist halt das große Problem der ersten Hälfte.
Es ist dieses typische eindimensionale Erzählung.

Vielleicht will man genau das erreichen. Aber dann nicht 12h lang ohne das sich ein Charakter entwickelt oder das etwas von Relevanz im Plot passiert.
 

ExSeth

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
29 Jan 2011
Beiträge
3.270
Xbox Live
ExSeth8300
PSN
ExSeth
Switch
7070 5342 4252
Discord
ExSeth#3125
es ist jedenfalls kein ding der unmöglichkeit :coolface:
ich bin jetzt bei ~30 stunden, habe den "zweiten tspiele auf "normal" ( :blushed: ) und bin weder durchgerushed, noch überall stehen geblieben.
finde da eher deine ~30 stunden für's beenden krass :coolface:

Hab auf schwer mit Lausch Modus und nahezu fast allen Sammelsachen und 12 Bildern 24 Stunden ca gebraucht...
Bin jetzt im 2.Run für die restlichen Trophäen...
aber rush ich aktuell auf super mega leicht durch und überspringe alle Videos und Rätsel...

Werde "Überlebender" oder falls der Modus kommt "Erbarmungslos" auf der PS5 nochmal durchspielen. :)
 

ZeroSuitSamus

L10: Hyperactive
Seit
9 Dez 2014
Beiträge
1.392
Switch
1001 6208 4250
Discord
Marie_K#0043
Es gibt vieles was man am Gameplay verbessern könnte damit es mehr Abwechslung bietet. Stealth Gameplay deeper machen und mehr Möglichkeiten geben. Mehr Dinge craften oder bauen können. Auf Bäume klettern können oder ist das zu viel in der Post Apokalypse und zu unrealistisch?

Mehr Abwechslung kann es gar nicht geben, ohne die Glaubwürdigkeit zu verlieren. Es ist für das Setting bereits am Limit, spielerisch. Gäbe es noch Rätsel oder ähnliches, wäre es zwar abwechslungsreicher, aber kontraproduktiv der Immersion der Spielwelt.
Weniger ist nunmal mehr.


Ich glaube das Limit ist eher deine Vorstellungenskraft
 

Jobs82

L13: Maniac
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
3.086
Eben nicht
Abby will nur eins Joel!
Und das mit guten Grund. Er hat nicht nur ihren Vater umgebracht, sondern auch unzählige ihrer Firefly Freunde und die Herstellung eines Gegenmittels verhindert.

Joel hat nicht nur Abbys persönliche Welt zerstört, sondern auch jegliche Hoffnung auf eine bessere Welt.

Joel war ein Monster.

Ellie hingegen dreht komplett durch, obwohl sie weiß das Joel ein verdammt großes Arschloch war und sehr wahrscheinlich das verdient hat was er bekommt.

Abby hat aber eine Entwicklung und selbst Abbys Crew hat mehr Charakter als Ellies Begleiter.

Das ist halt das große Problem der ersten Hälfte.
Es ist dieses typische eindimensionale Erzählung.

Vielleicht will man genau das erreichen. Aber dann nicht 12h lang ohne das sich ein Charakter entwickelt oder das etwas von Relevanz im Plot passiert.
Sehe ich etwas anders ich verstehe Joel und seine Handlungsweise. Man hätte Elie sicher nicht töten müssen um einen Impfstoff zu bekommen. Thema Blut nehmen etc. Es wäre besser gewesen sie am Leben zu lassen. Selbst mit Impfstoff wäre die Welt im Apokalypsenmodus gewesen.
Arzt bedroht Joel mit Messer weil er Elie will. Joel tötet Arzt. Finde da jetzt nix monströses. Gleiche bei Ellie. Sie tötet Owen und Schwangere weil sie sie überwältigen wollen und dann 10p pro töten wollen. Harte Welt harte Vorgehensweise.Abby ist da nicht besser und tötet auch den asiaten ohne zu zögern
 

Viva

L12: Crazy
Seit
31 Jul 2015
Beiträge
2.016
PSN
Viva_NIKE_lodeon
Eben nicht
Abby will nur eins Joel!
Und das mit guten Grund. Er hat nicht nur ihren Vater umgebracht, sondern auch unzählige ihrer Firefly Freunde und die Herstellung eines Gegenmittels verhindert.

Joel hat nicht nur Abbys persönliche Welt zerstört, sondern auch jegliche Hoffnung auf eine bessere Welt.

Joel war ein Monster.

Ellie hingegen dreht komplett durch, obwohl sie weiß das Joel ein verdammt großes Arschloch war und sehr wahrscheinlich das verdient hat was er bekommt.

Abby hat aber eine Entwicklung und selbst Abbys Crew hat mehr Charakter als Ellies Begleiter.

Das ist halt das große Problem der ersten Hälfte.
Es ist dieses typische eindimensionale Erzählung.

Vielleicht will man genau das erreichen. Aber dann nicht 12h lang ohne das sich ein Charakter entwickelt oder das etwas von Relevanz im Plot passiert.

Das wiederspricht sich leider. Joel war kein Monster sondern ein gebrochener Mensch der monströse Taten vollbrachte um seinem Leben einen Sinn zu geben. Und Ellie wurde ihr Ziehvater vor ihren Augen genommen. Sie hat ihn geliebt unabhängig von seinen Taten. Und das soll dann kein Grund sein Rache ausüben zu dürfen. Da gibt es für mich keinen Unterschied zu Abby. Finde es sogar noch krasser da Abby nichtmal live beim Ableben ihres Vaters dabei war. Diee Gehirnwäsche ,Ellie in rinem dchlechten Licht da stehen zu lassen hat bei mir nicht funktioniert
 

steffundso

L14: Freak
Seit
13 März 2008
Beiträge
7.189
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Switch
7634 3319 9302
Steam
steffovic
Sehe ich etwas anders ich verstehe Joel und seine Handlungsweise. Man hätte Elie sicher nicht töten müssen um einen Impfstoff zu bekommen. Thema Blut nehmen etc. Es wäre besser gewesen sie am Leben zu lassen. Selbst mit Impfstoff wäre die Welt im Apokalypsenmodus gewesen.
Arzt bedroht Joel mit Messer weil er Elie will. Joel tötet Arzt. Finde da jetzt nix monströses. Gleiche bei Ellie. Sie tötet Owen und Schwangere weil sie sie überwältigen wollen und dann 10p pro töten wollen. Harte Welt harte Vorgehensweise.Abby ist da nicht besser und tötet auch den asiaten ohne zu zögern

abbys vater hat doch selbst keinen bock, ellie töten zu müssen. aber in einer rückblende wird doch auch gesagt, dass (sinngemäß) "yxz ist direkt mit ihrem gehirn verbunden" und daher bleibt gar keine andere wahl, als ellie dabei zu töten.
verstehe joel auch, aber "richtig" wäre es gewesen, den impfstoff herstellen zu lassen. verständlich ist sein egoistisches handeln dennoch, schon allein weil er nicht "schon wieder" ein mädchen in seiner obhut sterben sehen wollten
 
Top Bottom