Stammtisch Tales of Stammtisch

Welches Tales of Spiel ist euerer Favourite?


  • Stimmen insgesamt
    107

Avi

ist verwarnt
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
39.263
PSN
AviatorF22
Mal ganz ehrlich, kann man eigentlich ein Tales Of der letzten Jahre wirklich ernst nehmen? In meinen Augen haben alle so ziemlich an langweiligen Storys gekrankt! Das einzige was ich wirklich ernst nehmen konnte, war Tales of Symphonia und dann natürlich von Vesperia!
Tales of Vesperia war klasse, aber top ist auch (schade das man oben in der Umfrage nicht mehrere wählen konnte) Tales of Eternia. Klasse Atmo, tolles Spiel. Tales of Graces F ging auch noch. Symphonia hab ich damals nur angefangen, aber nie beendet, genau wie Abyss. Xillia 1 und vor allem 2 waren auch nicht schlecht. Was mir aber sehr gefällt, vor allem weil es mich vom Grundton manchmal an Vesperia und Yuri erinnert, ist Berseria. Top Story, Atmo und Protagonistin. Ich werde das nach FF12: TZA wieder weiter spielen (oder neu anfangen), weil mich das JRPG Fieber mal wieder gepackt hat. Zestiria müsste ich eigentlich davor auch mal beenden, weil beide Spiele auf eine gewisse Art miteinander verbunden sind, aber im nachhinein finde ich Berseria um Lichtjahre besser, weshalb es mich dort mehr reizt es noch mal anzugehen.
 

DTK

L08: Intermediate
Seit
28 Jan 2008
Beiträge
880
Gilt Tales of the Rays eigentlich als Escort-Titel (mobile game, Kämpfe sind überraschend gut umgesetzt)? Dann wäre der Switch-Teil höchstwahrscheinlich ein Mothership-Tales <.<

Bin schon sehr gespannt, was Bamco für die Switch macht und ob sie viel am Game-Design ändern. Berseria und Zestiria habe ich nur in Let's Plays gesehen, die Kämpfe waren da nicht sehr ansprechend... Story und Charaktere in Berseria fand ich super, auf dem Niveau erwarte ich mir auch den Switch-Teil
 

DTK

L08: Intermediate
Seit
28 Jan 2008
Beiträge
880
Ja genau. Wäre es ein Port von Berseria oder Zestiria, wüssten wir glaube ich schon davon.
Es könnte ein Port von einem älteren Teil sein, der nächste Mothership-Teil oder irgendein Spinoff...

Es soll ja noch vor April (in Japan) erscheinen, ich denke auf der TGS erfahren wir was dazu oder in einer Direct...
 

Nomsi

L07: Active
Seit
15 Aug 2010
Beiträge
726
Xbox Live
Xivity
PSN
Angel-Rosiel
Allg. ein Support der Switch wäre super.
Am meisten freuen würde ich mich über ToS/ToV oder ToX1. Wo bei Tos zusammen mit ToG ja ne Collection für die PS3 gibt, vllt. passt man diese an?

Alles in allem muss ich mich dort aber auch mal wieder reinfinden. ToX2 hab ich nach 5 Std liegen lassen, ToZ nach 3? und ToB nicht einmal mehr gekauft :/
 

MeanMrMustard

L14: Freak
Seit
1 Feb 2008
Beiträge
6.404
Xbox Live
TheHoff1994
PSN
MeanMrMustard94
Jo, ich hab Zestiria und Berseria auch erstmal komplett ausgelassen, nachdem sich bei mir nach Xillia 2 und den vorherigen Teilen ein starkes Sättigungsgefühl eingestellt hat.
Sobald sie mal ihre Engine gründlich überarbeiten, wär ich aber wieder dabei.
 

Tsuki

L16: Sensei
Seit
13 Aug 2009
Beiträge
10.672
PSN
Detsuki
Das wäre wohl das einzige, das mich dann wirklich zu einem Kauf einer Switch bewegen würde. :ugly:
Hoffe mal auf keine Exklusivität..
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.391
Switch
4410 0781 0148
Einen Tales of Vesperia-Port für Switch würd ich wirklich willkommen heißen, aber das wär ja dann schon echt ne willkürliche Entscheidung. :ugly:
So willkürlich wäre es nichtmal. Der 3DS bekam Abyss, ein gutes altes Tales of, das nie für eine Nintendokonsole erschienen ist.


Das wäre wohl das einzige, das mich dann wirklich zu einem Kauf einer Switch bewegen würde. :ugly:
Hoffe mal auf keine Exklusivität..
Dabei wird Xenoblade 2 sicherlich besser als alle Tales of Spiele der letzten Jahre zusammen :sorry:
 
Zuletzt bearbeitet:

MeanMrMustard

L14: Freak
Seit
1 Feb 2008
Beiträge
6.404
Xbox Live
TheHoff1994
PSN
MeanMrMustard94
berseria ist aber ein gutes tales.
Mir sieht das aber irgendwie rein optisch einfach zu eintönig aus, im direkten Vergleich zu den Xillias... Weiß nicht, wie ich das rational begründen soll, weil sich Spiele ja eigentlich nicht immer unbedingt signifikant von der Optik ihres Vorgängers abheben müssen. Aber irgendwie wirkt Berseria auch einfach faul auf mich. Die Story soll ja auch "nur" für Tales of-Verhältnisse gut sein... Seitdem ich vor ein paar Jahren so heftig die Tales of-Reihe nachgeholt hab, sind meine Ansprüche, was Storytelling in Spielen angeht, einfach ein bisschen gestiegen, denke ich. Da müssten die schon irgendwas Aufregenderes raushauen. (Und das gilt jetzt nicht nur für Tales of. Auch Final Fantasy und andere RPG-Reihen könnten sich mal ein wenig was Neues einfallen lassen... Persona und die Trails-Reihe gehen da schon eher in eine vielversprechendere Richtung.)
 

Miles

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2006
Beiträge
35.761
Jo, ich hab Zestiria und Berseria auch erstmal komplett ausgelassen, nachdem sich bei mir nach Xillia 2 und den vorherigen Teilen ein starkes Sättigungsgefühl eingestellt hat.
Sobald sie mal ihre Engine gründlich überarbeiten, wär ich aber wieder dabei.
Berseria ist aber einer der besten Tales of mit erwachsener Storyline. Zestiria ist an sich interessant, aber das Kampfsystem ist grausam. Da genügt es glaub ich einfach den Anime zu schauen, welche nun mit Berseria streamlined wurde.

Edit: Mean, imo ist Berseria besser als Xillia 1, die Charaktere sind tighter geschrieben und erinnern mich mehr an eine Grauzone, wie man es aus Black Lagoon kennt. Es gibt weder Gut noch Böse und alle haben ihre berechtigte Motivation etwas zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

UnDnU

L05: Lazy
Seit
20 Jun 2011
Beiträge
279
Wenn die Switch kein komplett neues Tales-of bekommt, würde ich mir wünschen, dass ältere Mothership-Teile geportet/geremaket werden, die bisher noch nicht im Westen erschienen sind. Mich persönlich würden z.B. Tales of Destiny: Director's Cut und Tales of Destiny 2 (nicht zu verwechseln mit der US PSX-Veröffentlichung von Tales of Eternia, das aus Marketing-Gründen dort als ToD2 auf den Markt kam), beide ehemals für PS2 erschienen, sehr interessieren. Eine HD-Remaster-Collection, was wegen der 2D-Grafiken wohl nicht so einfach sein dürfte, oder Remakes beider Teile, wäre klasse.

Ich befürchte aber, dass die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass die Switch erst einmal nur Ports von Zestiria und Berseria bekommt und die wären für mich absolut uninteressant, da ich die Spiele schon für PS4 besitze. Aber gut, auf der Vita gab's ja auch zwei Remakes der DS-Tales-of ...
 

mogry

L20: Enlightened
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
22.775
PSN
MC-dee__
Hm,mir war so das ich letztes mal in ein Stammtisch geschrieben von Tales of.
Aber der letzte Beitrag hier ist von 2017 ?!
Ein anderen Stammtisch hab ich nicht gefunden
Komisch.

Na egal.

Hab jetzt wieder mit Zestiria angefangen.
Letzens hab ich Vesperia beendet.
Da sieht man schon wie schlecht Eigenlich Vesperia ist.Aber ist ja auch klar,ist eins von denn ersten Spielen.
Story gefällt mir besser.Ist nicht so militärisch wie bei Vesperia.
Und keine aufploppende Gegner mehr 😀
Und wieder eine minikarte in Dungeon's.Generell ist da eine bessere Karte.
Kein rum Gesuche mehr wo man hin muss.Einfach die Begleiter fragen.Ja das man man jetzt.
Ach da gibt's so viel positives bei Zestiria.
Gegensatzt zu Vesperia
 

CaptainN

L12: Crazy
Seit
2 Sep 2016
Beiträge
2.636
Xbox Live
NINKIDD
PSN
N-KIDD
Switch
614892953312
Also Symphonia ist definitiv das beste Tales Of, was man spielen kann. Llyod, Lratos und Yggdrasil waren einfach geniale Charaktere ✌

Vesperia ist definitiv auf Platz 2, obwohl man nach Xenoblade sich fragt, wie schlecht die Videosequenzen sind... unglaublich. Hatte das gar nicht so in Erinnerung.

Das schlechteste Tales of ist definitiv Xilia und Graces.... Graces durchgespielt, leider... und Xilia nur bis zur Hälfte ausgehalten, weil es einfach so langweilig war....

Bin auf ein neues gespannt.
 

Flugelch

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
29 Sep 2010
Beiträge
11.473
Xbox Live
Flugelch
PSN
Flugelch
Also Symphonia ist definitiv das beste Tales Of, was man spielen kann. Llyod, Lratos und Yggdrasil waren einfach geniale Charaktere ✌

Vesperia ist definitiv auf Platz 2, obwohl man nach Xenoblade sich fragt, wie schlecht die Videosequenzen sind... unglaublich. Hatte das gar nicht so in Erinnerung.

Das schlechteste Tales of ist definitiv Xilia und Graces.... Graces durchgespielt, leider... und Xilia nur bis zur Hälfte ausgehalten, weil es einfach so langweilig war....

Bin auf ein neues gespannt.
Kann ich nicht bestätigen. Graces ist ein fantastisches Spiel.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.391
Switch
4410 0781 0148
Also Symphonia ist definitiv das beste Tales Of, was man spielen kann. Llyod, Lratos und Yggdrasil waren einfach geniale Charaktere ✌

Vesperia ist definitiv auf Platz 2, obwohl man nach Xenoblade sich fragt, wie schlecht die Videosequenzen sind... unglaublich. Hatte das gar nicht so in Erinnerung.

Das schlechteste Tales of ist definitiv Xilia und Graces.... Graces durchgespielt, leider... und Xilia nur bis zur Hälfte ausgehalten, weil es einfach so langweilig war....

Bin auf ein neues gespannt.
Bis ein neues erscheint empfehle ich dir Abyss (oder/und Berseria), ist imo auch ein guter klassischer Teil mit alter Weltkarte und massig Content. Xillia habe ich nur ein paar Stunden gespielt, genauso Zestiria. Berseria habe ich durchgespielt, hätte das ne bessere Welt und mehr budget (und ein besseres Kampfsystem) gehabt, es wäre eines der besseren Tales of Games, ist es wahrscheinlich trotzdem.

Kann ich nicht bestätigen. Graces ist ein fantastisches Spiel.
Ich fand es auch besser als gedacht nach all dem hate, aber ein paar Charaktere waren schon wirklich hart an der Schmerzgrenze und die Story teils extrem schwülstig aufgeladen. Die Fantasy/Sci Fi Mischung an sich hat mir gut gefallen (sogar ein wenig an Xeno erinnert der Wechsel), das Kampfsystem war sehr gut für ein Tales und die Welt zumindest in meiner Erinnerung besser als die in neueren Spielen.

Die Charaktere waren aber wie gesagt teils etwas nervig und ich war damals noch sehr traurig über den Wegfall der alten Weltkarten.
 
Top Bottom