Serie Star Trek

Seit
22 Dez 2002
Beiträge
4.563
Klar wird das ein anderer Picard sein, davon wäre ich auch ohne Stewarts Worte ausgegangen. Ehrlich gesagt möchte ich auch eine Veränderung sehen, was ich mir bei Picard auch vorstellen kann. Als gebrochenen Mann sehe ich ihn nicht, eher als Admiral oder eben im Ruhestand als Archäologe oder auf seinem Weinberg. ;)
 
Seit
17 Jan 2008
Beiträge
10.261
Xbox Live
Eleak
PSN
Eleak
Switch
642893359302
Klar wird das ein anderer Picard sein, davon wäre ich auch ohne Stewarts Worte ausgegangen. Ehrlich gesagt möchte ich auch eine Veränderung sehen, was ich mir bei Picard auch vorstellen kann. Als gebrochenen Mann sehe ich ihn nicht, eher als Admiral oder eben im Ruhestand als Archäologe oder auf seinem Weinberg. ;)
Ich bin gespannt und wäre auch nicht überrascht wenn er in Frankreich Wein anbaut, auch wenn er dann erst 98 Jahre alt ist (ist ja kein Alter im Vergleich zu Pille in TOS).
 
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
21.003
Nee... so als bauer auf paris... dass das eben nicht teil seines wesens ist, hat ja die entsprechende folge bei seinem bruder gezeigt.

Selbst in der fiktiven zukunft war er ja auch nur aufgrund seiner krankheit nicht mehr im dienst, würd ich meinen. Es hat ihn immer schon zu den sternen gezogen. So einen grundliegenden charakterzug verliert er sicher nicht. Selbst kirk konnte nich richtig ohne und imho ist das bei ihm im vergleich noch ein gutes stück weniger ausgeprägt.
 
Seit
17 Jan 2008
Beiträge
10.261
Xbox Live
Eleak
PSN
Eleak
Switch
642893359302
Nicht vergessen, Trek 8 und 9 kam nach TNG. Auch ein Picard hat den Wunsch eine Familie zu gründen und sich zur Ruhe zu setzen.

In den (canon) JJ Trek-Comics war er Botschafter, was ja eigentlich auch nicht zu ihm passt, so wie die Sternenflotte in den letzten Filmen drauf war, wird man Picard wohl zwangsbefödern :ugly: .
Ich denke nicht das er in der neuen Serie Captain eines Schiffes sein wird, wahrscheinlich Berater bei Capain Worf/oder Crusher, wenn man unbedingt den TNG Cast einbauen will :D


Btw: CBS All Access Wants Year-Round Star Trek Series https://www.cbr.com/cbs-all-access-wants-year-round-star-trek-series/

Wurde aber auch mal Zeit, und wenn man bedenkt das es ohne JJ Trek kein Discovery gegeben hätte (und ohne Discovery kein neuer Picard und höchstwahrscheinlich auch keine weitere Serie...)
 
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
21.003
Ja gut... der kinderwunsch ist iwie scho immer teil von picard gewesen.
Aber eher, um den familiennamen nicht aussterben zu lassen. Vermächtnis und so.

Ich glaube ein normaler mensch, auch in star trek, bekommt mit 70 keine kinder mehr. Er sagte auch unlängst, dass er der letzte picard sein werde. Wobei ich es super fänd ihm nen sohn zu verpassen, der dann iwann seine eigene serie bekommt und alles fortführt. Aber die ansätze bzw. Chancen dafür oder etwas ähnlichem wurden sowohl in tng als auch in nemesis aufgegriffem aber leider nicht ausgeschöpft.

So richtig sesshaft mit kind und kegel... ka ob das was für ihn ist. Er schien mir immer eher ein frauenheld zu sein, wenn auch etwas seinem alter entaprechend. Also eher der abenteuer, als der bindungstyp. Geht mit der sehnsucht der forschung einhee.
 
Seit
22 Dez 2002
Beiträge
4.563
Ich erinnere mich noch, als ich damals mit meiner älteren Schwester Star Trek VII geguckt habe und sie nach der Szene, in der er vom Tod seines Bruders und Neffen erfährt, plötzlich raushaut: "Na dann mal ran an Beverly!" :D
 

trip

Crew
Staff member
Crew
Seit
12 Jan 2004
Beiträge
1.637
Klar wird das ein anderer Picard sein, davon wäre ich auch ohne Stewarts Worte ausgegangen. Ehrlich gesagt möchte ich auch eine Veränderung sehen, was ich mir bei Picard auch vorstellen kann. Als gebrochenen Mann sehe ich ihn nicht, eher als Admiral oder eben im Ruhestand als Archäologe oder auf seinem Weinberg. ;)

in etwa so ? :awesome::goodwork:
 
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
21.003
Guter Trailer.

Staffel 2 scheint mit Pike, Spock und Philippa als Dauerchar (hätte imho von Anfang an der Hauptchar sein sollen...) endlich auch gute Charaktere zu bekommen. Imho das eine große Problem der Serie... keine Crew vorher war mir mehr egal. Zu allen konnte ich iwie ne Bindung aufbauen (bis auf Kes... ist quasi die Aeris des Trek Universums :v:). Einzig Saru ist und war immer ganz cool.

Ach und was seh ich da.... Klingonen mit Haaren? Na geht doch! Die wollen wohl jetzt nen Übergangslook schaffen für die Picardserie, wo die Klingonen hoffentlich insgesamt wieder mehr wie Klingonen aussehen xD Wäre ja schon komisch, wenn Worf in nem komplett neuen Makeup auftreten würde (davon ausgehend, dass er auftauchen wird..)
 
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
21.003
MMOs sind generell eher überschätzt, weil Gähn und so :v:

Aber apropos... wäre imho mal wieder Zeit für ein richtig gutes Star Trek Spiel.. :/ die letzten Kracher liegen mit Elite Force 2 und Armada 2 schon ewig zurück... (wobei ich bald dazu neigen würde hier Armada 1 statt 2 zu nennen...) Star Trek Infinite Space, was sehr vielversprechend aussah, obwohl es nur ein Browsergame werden sollte, wurde ja leider nix...
 
Seit
13 Jun 2009
Beiträge
7.791
Xbox Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
MMOs sind generell eher überschätzt, weil Gähn und so :v:

Aber apropos... wäre imho mal wieder Zeit für ein richtig gutes Star Trek Spiel.. :/ die letzten Kracher liegen mit Elite Force 2 und Armada 2 schon ewig zurück... (wobei ich bald dazu neigen würde hier Armada 1 statt 2 zu nennen...) Star Trek Infinite Space, was sehr vielversprechend aussah, obwohl es nur ein Browsergame werden sollte, wurde ja leider nix...
Wie gut war dieses Mobile-Spiel? :v:
Glaube Starfield könnte sowas wie Star Trek bieten, zumindest ist DS9 Vorbild. Sonst gibt es halt nur Mass Effect, insbesondere Teil 1....

Aber gibt schon abwechslungsreiche Missionen in STO, zumal viele Original-Charaktere zurückkehren. Ist guter Fanservice und zumindest Soft Canon-Zukunft nach TGS/DS9/VOY.
 
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
21.003
Wie gut war dieses Mobile-Spiel? :v:
Glaube Starfield könnte sowas wie Star Trek bieten, zumindest ist DS9 Vorbild. Sonst gibt es halt nur Mass Effect, insbesondere Teil 1....

Aber gibt schon abwechslungsreiche Missionen in STO, zumal viele Original-Charaktere zurückkehren. Ist guter Fanservice und zumindest Soft Canon-Zukunft nach TGS/DS9/VOY.
Ich möchte aber nicht "so was wie Star Trek" ich möchte Star Trek ^^ ME war damals so gar nich meins und Trek Feeling gabs da für mich erst recht nicht.

STO hatte ich trotz aller meiner Abneigung gegen MMOs sogar mal getestet... die Tutorialmission war ganz nett, aber schon wurde ich in ne Stadt voller "echter" Menschen geschickt überall poppten Nachrichten und Namen auf und schon hatte ich einfach so keine Freude mehr an dem Ganzen... MMOs sind einfach nicht meine Welt.
 
Seit
13 Jun 2009
Beiträge
7.791
Xbox Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
Ich möchte aber nicht "so was wie Star Trek" ich möchte Star Trek ^^ ME war damals so gar nich meins und Trek Feeling gabs da für mich erst recht nicht.

STO hatte ich trotz aller meiner Abneigung gegen MMOs sogar mal getestet... die Tutorialmission war ganz nett, aber schon wurde ich in ne Stadt voller "echter" Menschen geschickt überall poppten Nachrichten und Namen auf und schon hatte ich einfach so keine Freude mehr an dem Ganzen... MMOs sind einfach nicht meine Welt.
Also die Missionen sind halt klasse, weil so viel wieder aufgegriffen wird an Charakteren, alten Folgen usw. Es fängt das Trek-Feeling gut ein, insbesondere die neueren Staffeln. Es ist das nächste an Star Trek, was du so bald kriegen wirst...

Will aber auch mal Bridge Crew ausprobieren in VR, bestimmt gut.

Gibt es eigentlich einen triftigen Grund, wieso man die Star Trek-Lizenz nie für ein großes Spiel genutzt hat wie Star Wars?
 

ChoosenOne

L08: Intermediate
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
1.675
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Nie ist ja nicht richtig.

Es gab die großartigen Star Trek Adventures von Interplay damals. Dann die sehr guten und AAA Acadamy spiele sowie die von deathsephirot genannten armada und eliteforce spiele.

Dazu zahlreich weitere Games, die keine Klassiker sind aber fans grossen spass machten, wie zB Birth of a federation das mir sehr gefallen hat.

Viel mehr gute Games gab's mit Star Wars auch nicht :nix:

Wer atm das beste Star Trek strategiespiel geniessen will, sollte sich stellare mit der total conversion zu ST holen (Name fällt mir Grad nocht ein). Dürft imo auch das beste Trek game overall sein
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
13 Jun 2009
Beiträge
7.791
Xbox Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
Nie ist ja nicht richtig.

Es gab die großartigen Star Trek Adventures von Interplay damals. Dann die sehr guten und AAA Acadamy spiele sowie die von deathsephirot genannten armada und eliteforce spiele.

Dazu zahlreich weitere Games, die keine Klassiker sind aber fans grossen spass machten, wie zB Birth of a federation das mir sehr gefallen hat.

Viel mehr gute Games gab's mit Star Wars auch nicht :nix:

Wer atm das beste Star Trek strategiespiel geniessen will, sollte sich stellare mit der total conversion zu ST holen (Name fällt mir Grad nocht ein). Dürft imo auch das beste Trek game overall sein
Die Adventures habe ich leider noch nie gespielt. Vielleicht habe ich das mit AAA etwas falsch ausgedrückt oder in den falschen Zeitrahmen gesteckt. Bridge Commander war echt toll! Aber gerade die Star Trek-Lizenz würde sich doch für ein richtiges Rollenspiel SO anbieten bzw. aufdrängen. Da hat Star Wars dann natürlich schon was vorzuweisen.
 
Top Bottom