PlatformWAR Ready for the future [XBox Series X und PlayStation 5]

Wer macht in der Next - Gen das Rennen?


  • Stimmen insgesamt
    312

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
5.182
Xbox Live
chankoedo1988
1. gibts einen guten Grund warum weder Sony noch Microsoft bis jetzt keine Preise bekannt gegeben haben. Und das sind eben die vielen unbekannten Variablen

2.. aus gutem Grund werden Preise zunehmend erst kurz vor dem Launch bekannt gegeben, egal ob beim Iphone, Galaxy oder der Switch - weil Kalkulationen so schwer sind.

nintendo hat zuletzt bei der Lite und der normalen Switch erst weniger als 2 Monate vor dem Launch den Preis bekannt gegeben.
 

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
29.129
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Ja klar das wird es sein, weil Sony und MS natürlich erst die Verträge 2 Monate vor Produktion Start unterschreiben :coolface: AMD macht die ganze Arbeit vorher ohne zu wissen was sie bekommen.
Was weiß schon Penello.

Glaub da brauch man kein Marketing studiert zu haben um zu wissen das es schlecht wäre jetzt schon z.b 399 für die PS5 bekannt zu geben und die PS4/ Pro dann schlecht aussehen zu lassen für viele Kunden.
Oder bei MS die X.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
30.024
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Naja, das hat nicht nur damit zu tun, wie man kalkuliert, sondern weil man eben auch auf die Konkurrenz reagieren will.
Und natürlich auch, weil mit Preisbekanntgabe normal auch Pre-Order - Start Hand in Hand gehen und man dann den Retailern schon Kontigente zu Zeitpunkt X zusichern muss, was schwer ist wenn erst im Mai/Juni die Full Production losgeht bei einem November-Launch.

Und wie @Con$olef@natic auch sagt: Variablen, die nur kurzfristig den Preis erhöhen werden nur dann eine Rolle spielen, wenn sie eine wahnsinnige finanzielle Belastung darstellen. Die aktuelle News ist imo auch deswegen etwas seltsam, weil ich mir genau 0 vorstellen kann, dass Sony 50.- oder 100.- höher launched, weil man in den ersten 6 Monaten 20-50 Dollar mehr für Speicher hinlegt. Das sind bei max. 10 Mio Konsolen 200-500 Mio..dafür machst du dir einen Launch nicht kaputt und spielst der Konkurrenz in die Hände.
 

zeerookah

L10: Hyperactive
Seit
29 Jun 2007
Beiträge
1.407
Spencer's Phil hat doch schon verkündet. Egal was Sony für einen Preis macht wir werden immer gleich sein. Den Fehler vom letzten mal mit 100$ mehr werden wir nicht wiederholen.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
30.024
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Die Aussage ist seit der Wiederauferstehung von Lockhart imo wieder etwas verschwommener zu deuten. Wenn es Lockhart gibt, werden sie beim Preis aus ihrer Sicht nicht im Nachteil sein.
 

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
5.182
Xbox Live
chankoedo1988
ich frag mich immer wie man sowas wie ca der angepeilte Preis und elementare Komponentenn vor der konkurrenz geheimhalten will bzw kann...

da braucht man ja nur einen halbwegs wichtigen Mitarbeiter abwerben...dennoch wurde MS von Sony mit dem DDR Speicher und den 400€ überrascht.
oder MS und Sony vom Wii/Switch Konzept.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
30.024
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Das meiste kannst du nicht geheimhalten - die Frage ist nur wann sie es erfahren und nicht ob.
Preis ist da vielleicht etwas speziell, weil den kennen bis zu einem gewissen Punkt nur so wenige Persönlichkeiten wie möglich und die kannst du auch nicht abwerben, weil da dann non compete/gardening leave - Klauseln greifen.
 

zeerookah

L10: Hyperactive
Seit
29 Jun 2007
Beiträge
1.407
Der Preis ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal. Hauptsache ich bekomme am 1.Tag das beste was MS liefert. Da ich die PS5 (erst)mal auslasse.
Lautlose Power & Elite 2 sind für mich nicht zu schlagen.
Habe es schon immer für einen Fehler von Sony gehalten das sie beim Controller nichts gemacht haben.
Und jetzt auf den letzten Metern bringen sie einen tollen Zusatz (der nur nicht lieferbar ist). Aber da ist es für mich zu spät. Der Zug ist abgefahren.
 

JC_Denton

Gesperrt
Seit
21 Jan 2019
Beiträge
845
Ich zweifle am großen Erfolg der Next Gen. Das zeigt der Erfolg der Switch, oder von Fornite.

Wieso die Switch so erfolgreich ist - Sie "spielt außerhalb der Konkurrenz"

Eine Konsole, die schon zum Launch „veraltet“ ist, kann nicht von der Konkurrenz verdrängt werden.

Zudem werden die optischen Unterschiede immer kleiner.
Ob ein Auto oder eine Figur jetzt 1000 oder 10 000 Polygone hat, das macht optisch ein riesiger Unterschied (PS1 auf PS2).
Aber ob ein Auto oder eine Figur jetzt 1 000 000 Polygone oder 10 000 000 Polygone hat - da sieht man auf den ersten Blick deutlich geringere Unterschiede. Und das obwohl der tatsächliche Unterschied viel größer ist.


Das sieht man ja auch im Kino. Ein Jurassic Park 1 oder Terminator hat damals die Massen extrem begeistert - weil man so etwas noch nie gesehen hat.
Jetzt haut ein neuer Star Wars oder ein Transformers niemanden vom Hocker - egal was sie technisch auffahren.
Das selbe gibt's eben bei Computerspielen Bei einem Unreal 1, Shenmue 1 oder einem Metal Gear - da gabs damals offene Münder.

Aber die technischen Möglichkeiten sind so weit vorangeschritten, dass der Unterschied zwischen leistungsschwacher und -starker Hardware nicht mehr so gravierend ist wie zu Zeiten der PS One oder PS2, oder der Wii.
Breath of the Wild ist ein gutes Beispiel hierfür: Das Spiel ist Horizon: Zero Dawn technisch unterlegen, aber es ist deswegen nicht weniger hübsch. Schwächere Hardware sieht nicht mehr „billig“ aus.

Anders ist das bei der Playstation und der XBox der Fall. Die sind rein von der Hardware zwar wesentlich stärker; doch schon beim Launch der jeweiligen Generation wird schon über die technischen Schwächen diskutiert und über mögliche Upgrades und Nachfolger. Denn die Konsolen von Sony und MS werden wie Smartphones und PCs stark über die technischen Zahlen definiert.

Aber Gegenzug werden grafische Fortschritte immer weniger erkenntlich. Für viele ist der Schritt zum 4K-Gaming eher unnötig, da der Unterschied doch kaum zu erkennen ist. Wieso in 4K-Technologie investieren, wenn ein Spiel wie Breath of the Wild doch trotz geringerer Leistung nicht weniger Spaß macht oder weniger gut aussieht?

Hinzu kommt, dass wir dank vieler erfolgreicher Indie-Spiele oder Fortnite in den letzten Jahren wieder an stilisierte Grafik gewöhnt sind. Wir wissen, dass gute Spiele nicht immer die beste Technik haben müssen.
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
39.871
Eine Plattform wird mindestens Erfolg haben. Call of Duty und FIFA sind die bestverkauftesten Spiele auf der PS4. Warum sollten diese Spieler nicht wechseln, wenn der Nachfolger nicht mehr auf der alten Konsole erscheint?
 

JC_Denton

Gesperrt
Seit
21 Jan 2019
Beiträge
845
Da kannst aber lange warten...

Fifa 14 ist noch für die PS2 erschienen, und Fifa 19 noch für die PS3...zumal Fifa auch auf Switch erhältlich ist.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
44.837
Ich zweifle am großen Erfolg der Next Gen. Das zeigt der Erfolg der Switch, oder von Fornite.

Wieso die Switch so erfolgreich ist - Sie "spielt außerhalb der Konkurrenz"

Eine Konsole, die schon zum Launch „veraltet“ ist, kann nicht von der Konkurrenz verdrängt werden.

Zudem werden die optischen Unterschiede immer kleiner.
Ob ein Auto oder eine Figur jetzt 1000 oder 10 000 Polygone hat, das macht optisch ein riesiger Unterschied (PS1 auf PS2).
Aber ob ein Auto oder eine Figur jetzt 1 000 000 Polygone oder 10 000 000 Polygone hat - da sieht man auf den ersten Blick deutlich geringere Unterschiede. Und das obwohl der tatsächliche Unterschied viel größer ist.


Das sieht man ja auch im Kino. Ein Jurassic Park 1 oder Terminator hat damals die Massen extrem begeistert - weil man so etwas noch nie gesehen hat.
Jetzt haut ein neuer Star Wars oder ein Transformers niemanden vom Hocker - egal was sie technisch auffahren.
Das selbe gibt's eben bei Computerspielen Bei einem Unreal 1, Shenmue 1 oder einem Metal Gear - da gabs damals offene Münder.

Aber die technischen Möglichkeiten sind so weit vorangeschritten, dass der Unterschied zwischen leistungsschwacher und -starker Hardware nicht mehr so gravierend ist wie zu Zeiten der PS One oder PS2, oder der Wii.
Breath of the Wild ist ein gutes Beispiel hierfür: Das Spiel ist Horizon: Zero Dawn technisch unterlegen, aber es ist deswegen nicht weniger hübsch. Schwächere Hardware sieht nicht mehr „billig“ aus.

Anders ist das bei der Playstation und der XBox der Fall. Die sind rein von der Hardware zwar wesentlich stärker; doch schon beim Launch der jeweiligen Generation wird schon über die technischen Schwächen diskutiert und über mögliche Upgrades und Nachfolger. Denn die Konsolen von Sony und MS werden wie Smartphones und PCs stark über die technischen Zahlen definiert.

Aber Gegenzug werden grafische Fortschritte immer weniger erkenntlich. Für viele ist der Schritt zum 4K-Gaming eher unnötig, da der Unterschied doch kaum zu erkennen ist. Wieso in 4K-Technologie investieren, wenn ein Spiel wie Breath of the Wild doch trotz geringerer Leistung nicht weniger Spaß macht oder weniger gut aussieht?

Hinzu kommt, dass wir dank vieler erfolgreicher Indie-Spiele oder Fortnite in den letzten Jahren wieder an stilisierte Grafik gewöhnt sind. Wir wissen, dass gute Spiele nicht immer die beste Technik haben müssen.

Technischer Fortschritt ist dennoch wichtig, sonst endet es vielleicht so das teure Gaming PCs dominieren, und Konsolen und Hybriden mit alter Grafik nur für Kinder und Greise gemacht werden, und somit wieder Nische anstelle von Kultur sind. Leistungsstarke Konsolen gehören ins Wohnzimmer, ergo mitten im Leben unseres Alltags. Sony liefert erstklassige Singleplayererfahrungen, und "Detroit Become Human", "Dreams" und Co. sprechen für eine auch weiterhin innovative Entwicklung in Sachen Games. Hier stagniert ja nichts. Zum Glück.
 

JC_Denton

Gesperrt
Seit
21 Jan 2019
Beiträge
845
Als ob die technisch aufwändigsten Film auch die besten Filme wären?!?

Ein Bladerunner 2049 ist und war optisch ein Meisterwerk - aber eben nicht weil die Computereffekte so genial waren, sondern eben aufgrund der stilistischen Ausrichtung, der Kamera, der Regie und des Artdesgins.

Die Serie Mindhunter, oder Breaking Bad kommen komplett ohne Effekte aus. Und Game of Thrones war noch wesentlich besser, als HBO weniger Geld für dumme Schlachten ausgeben konnte...

Das gleiche gilt eben auch für Spiele.

Und wie gesagt: mittlerweile ist die Technik so weit, dass mit freiem Auge kaum ein unterschied festzustellen ist, ob nun ein Auto aus 100 000 oder 1 000 000 Polygonen besteht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
30.024
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Leute hören nicht auf zu zocken und entsprechend wird auch eine klassische Konsole (bis eine Alternative mehr Durchschlagskraft beim Massenmarkt hat) gute Erfolgschancen haben - ganz ohne große Innovationen.

Und der Hype ist ja auch da - muss man einfach nur mal sehen wie reagiert wird, nur weil Sony ein PS5-Logo zeigt.
 

Schnurres

L15: Wise
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
9.800
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Hype ist da und wir kommen gerade aus einer seeeehr erfolgreichen Generation.

Nur weil die Switch sich erfolgreich ist, heißt es nicht, dass es der einzige Weg ist. Zeigen auch Verkaufszahlen von God of War, Spider-Man und co..

Und der Umstieg wird so leicht wie nie zuvor und das wird sich auszahlen.
 

JC_Denton

Gesperrt
Seit
21 Jan 2019
Beiträge
845
Ihr versteht mich falsch.

Natürlich wird und soll die Konsole im Zentrum stehen:

Was ich aber sagen will: Bei dem Standard an Technik heutzutage, scheitert es häufig nicht an der Technik, sondern an der Ausführung: Manpower, Know How und Handhabung der Tools ob ein Spiel beeindruckend ist und gut aussieht...

Ich meine dieses Game erschien vor 7 Jahren und sieht immer noch fantastisch aus: und da fragt man sich zurecht: was soll da die PS5 so viel besser machen?!



Klar die Marketing Fritzen von MS und Sony werden uns einreden, dass der Sprung gewaltig sein wird, und man die neuen Games so niemals auf den alten Dinger laufen hätte lassen können...aber das war schon immer so.
 

Haru

L14: Freak
Seit
12 Okt 2006
Beiträge
5.184
Xbox Live
Lodur
PSN
Lodur1988
Switch
5174 3975 3797
Steam
Lodur
Klar die Marketing Fritzen von MS und Sony werden uns einreden, dass der Sprung gewaltig sein wird, und man die neuen Games so niemals auf den alten Dinger laufen hätte lassen können...aber das war schon immer so.

Du scheinst recht wenig Ahnung von Technik zu haben wenn dir nicht bewusst ist, was uns in der Next Gen erwarten wird in Sachen Optik, Physik, KI usw. der Sprung wird gewaltig sein.
 

JC_Denton

Gesperrt
Seit
21 Jan 2019
Beiträge
845
Du scheinst recht wenig Ahnung von Technik zu haben wenn dir nicht bewusst ist, was uns in der Next Gen erwarten wird in Sachen Optik, Physik, KI usw. der Sprung wird gewaltig sein.

Die KI ist doch ein wunderbares Beispiel, dass es eben nicht an der Technik mangelt, sondern an anderen Sachen:

Vor drei Monaten wieder Halo Reach und Far Cry drei gezockt...

und war erschrocken wie sehr sich das Gameplay und speziell die KI "zurückentwickelt" hat, wenn man sich dann die Kampagnen von Battlefield, Titanfall 2 und Call of Duty vergleicht.

Die Kampagne von Battlefield 4, Battleifield 1 und (Battlefield V hab ich dann ausgelassen) waren mitunter die schlechtesten Erfahrungen der letzten 15 Jahre. Gameplaymäßig schlechter als die Shooter auf der PS2, Xbox Gamecube Generation.

Insbesondere weil es keine KI im Sinne einer KI gab. Alles gescribtet. Da waren Halo FEAR 1 und Far Cry 3 schon im Jahr 2007 weiter...


Die "KI" reagiert in Battlefield kaum auf den Spieler. In Battlefield 4 etwa Gar NICHT auf deine Mitstreiter.
Sie weiß häufig bzw. automatisch wo du bist - auch wenn sie es logischerweise gar nicht wissen kann. Sie schießt IMMER auf dich, egal ob du in Deckung bist, oder nicht - Dauerfeuer. Sie hat Null verschiedene Varianten oder Verhaltensweisen beim Angriff. Die Wege sind quasi vorgegeben.

Viele deiner Mitstreiter konnten selbst nicht getroffen werden (oder gar sterben), und deine Mitstreiter konnten auch keine Gegner treffen oder töten (obwohl sie rumballern wie verrückt). etc... Man musste alle selbst erschießen.

Kein Vergleich zu Far Cry 3 und 4 oder Halo. Wo sich jeder Angriff anders gespielt hat, wenn man eine Situation zweimal gespielt hat. und man kann einfach vieles selbst entscheiden. Nehme ich einen Warthog, geh ich zu Fuß... etc. Bei Call of Duty und co läuft alles auf schienen ab, Gameplay als solche ist quasi nur rudimentär vorhanden.
 

xKeylowx

L15: Wise
Seit
29 Jun 2014
Beiträge
7.606
Die KI/Beleuchtung/Spiegelung/Detailliertere modele auch aus den letztweiten Kamerawinkeln/Sound ect. . Aber natürlich, hängt so gesehen alles am Budget/Mann Power dahinter ab. Aber mit Ray tracing, wenn es dann einigermaßen funktionell werden wird auf Konsolen. Was wir noch nicht wissen,
wird viel arbeit abnehmen können.

Hust! Battlefield ist erster hinsicht ein Multiplayer Spiel, ----------- dann irgendwann Kampagne oder anderen Murk´s.
 

JC_Denton

Gesperrt
Seit
21 Jan 2019
Beiträge
845
Merkt euch einfach meine Worte

Obwohl angeblich bei "Optik, Physik, KI usw. der Sprung wird gewaltig sein wird" wie von vielen von euch behauptet, wird Max Mustermann und Mike Mayers im November auf einem Bildschirm bei Saturn und co kaum sagen können ob er ein PS5 oder PS4 spiel zockt...

Lass solche Leute God of war, RDR2, Last of US2 oder Gears 5 auf den "alten Konsolen" zocken

und dann Halo Infinte auf der Xbox Series X oder Godfall auf der PS5 und er wird nicht sagen können, welches Spiel auf welcher Konsole läuft...
 
Top Bottom