Pokémon GO

needcoffee

Crew
Mitarbeiter
Crew
Seit
28 Dez 2008
Beiträge
14.052
Das Pokemon GO Fest in Chicago war wohl eine Katastrophe ... :enton:



Inklusive Sprechchöre wie "WE FUCKING CAN'T" und "FIX THE GAME". :tuna:

[video=youtube;CFm8SJ0VOaA]https://www.youtube.com/watch?v=CFm8SJ0VOaA[/video]
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
22.091
Wahnsinn was heute los war.... erst waren wir 10 - relativ normal für nen Raid und dann kamen in 30/40 min noch bis zu 60 Leute zu meiner Arena um die Ecke für Lugia xD (ist nich gerade im dichtbesiedelten Zentrum von Rostock xD)

Dass da noch so viele Leute mobilisiert werden :o

Btw. Arktos und Lugia jeweils einmal gefangen... 2 Arktos sind mir aber entwischt.
 

PattyG

L08: Intermediate
Seit
14 Nov 2006
Beiträge
754
Xbox Live
toseriousXD
PSN
xXBacillusXx
Steam
xXBacillusXx
Bei uns war es eher zufall...
Wir sind ganz gechillt zur Arena, haben dabei noch alles gefangen was so kam, dann um die Ecke *puff* 10 Spieler schon am organisieren xD...dann schnell dazu...dann kam der Rest...und erledigt. Von der Ankunft bis zum Fang ca. 10 Minuten. Arktos fhelt mir aber noch, und meiner Freundin beide.
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
22.091
Naja... das Gute... oder auch das Schlechte, je wie man es sieht, ist ja, dass man die Legendären quasi nich brauch für das eigentliche Spiel. Man kann sie nicht in Arenen setzen und gerade Lugia und Arktos sind defensiv ausgelegt, also auch als Angreifer kaum tauglich x'D Arktos ist lediglich im Vergleich zu Lapras ein besserer Angreifer, wenn Dragoran in der Arena steht (mehr Angriff) aber dann wiederum sieht man seit dem Update kaum noch Dragoran in Arenen, weil die einfach nix mehr bringen da xD

Also wirklich nur für den Dex... wobei Ho-oh und Mewtu noch gut als Angreifer funktionieren werden. (Ho-oh als stärkstes Feuer Pkm im Angriff und Mewtu wohl eh Allrounder mit dem stärksten Angriff allgemein)
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.333
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Zum Thema "spielt das noch wer?":

War heute in den Pasing Arcaden (München-Pasing), da gings mal richtig rund: Alles voll mit Pokemon Spielern, die Meisten mit Powerbanks ausgestattet, viele mit 2-4 Smartphones gleichzeitig.
Gab dann Mittags in der Nähe einen Lugia Raid, da sind ganze Völkerwanderungen unterwegs gewesen. Vor der Arena waren auch 6 Polizisten im Einsatz, weil sich ständig auf Parkplätzen und der Straßen Menschentrauben bildeten.

Hat sich bei mir auch gelohnt, mit Lugia das erste Legendäre gefangen, dazu 5x das Känguruh und 8 Icognito. Hätte da problemlos den Tag verbringen können, aber ging leider zeitlich nicht, musste weiter.


Faszinierend, was für eine Zugkraft Pokemon Go noch immer hat!
 

New

L12: Crazy
Seit
16 Mai 2012
Beiträge
2.461
Auch wenn ich es nicht gespielt habe, finde ich das Konzept soooo genial! Hoffentlich wird fleissig weitergearbeitet, damit das Ganze noch runder wird!
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.333
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Auch wenn ich es nicht gespielt habe, finde ich das Konzept soooo genial! Hoffentlich wird fleissig weitergearbeitet, damit das Ganze noch runder wird!
Muss aber sagen, ohne WhatsApp-Gruppe macht es nur halb soviel Spaß. Bei uns in einer <30.000-Stadt gehen die (legendären) Raids völlig problemlos jeden Tag mehrfach zusammen, man kann sich also sogar quasi eine Uhrzeit aussichen, an der man den täglichen kostenlosen Raidpass verbrät.
 

Birdie

L18: Pre Master
Seit
21 Jun 2007
Beiträge
15.596
Xbox Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer
Hunderte Todesfälle durch Pokémon Go?

Laut einer Studie der Purdue-Universität im US-Bundesstaat Indiana ist durch das Spiel Pokémon Go ein Schaden von rund 7,3 Milliarden Dollar entstanden. Zudem verursachte das Spiel möglicherweise mehr als 250 Todesfälle – allein in den USA.

Der Grund liegt in der starken Ablenkung durch das beliebte Spiel mit Augmented Reality, bei dem an bestimmten Orten bewegte Objekte in das Live-Bild der Smartphone-Kamera eingeblendet werden. Besonders gefährlich, so die Wissenschaftler, sei der Bereich rund um die so genanten "Pokéstops".

Laut der Studie "Death by Pokémon Go" soll es allein in der Region Tippecanoe County, wo etwa 170.000 Menschen leben, in den ersten 148 Tagen von Pokémon Go 286 Unfälle gegeben haben. 134 ereigneten sich in der Nähe von Pokéstops. Dadurch sollen 31 Verletzte, zwei Todesopfer, sowie Schäden in Höhe von mindestens 5,2 Millionen Dollar entstanden sein.

Auf die USA hochgerechnet bedeutet das: Pokémon Go hat in den ersten 148 Tagen Schäden von bis zu 7,3 Milliarden Dollar verursacht und rechnerisch 30.000 Verletzte und 256 Tote verursacht, berichtet "Golem.de".

http://www.t-online.de/digital/id_82790254/mehrere-todesfaelle-durch-pokemon-go.html
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.333
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Hat schon seinen Grund, warum Niantic ab 30kmh die Pokestops nicht mehr drehbar macht, und dann auch die Pokemon ausblendet, so dass sie nicht mehr gefangen werden können.

Aber glaube gerne, dass viele mit Kopf im Smartphone in Autos reinlaufen (die wenigsten wegen Pokemon), und auch viele Autofahrer nebenher das Smartphone nutzen (auch hier die absolute Minderheit wegen Pokemon).


Insgesamt die übliche Michmädchen-Rechnung.
 

Birdie

L18: Pre Master
Seit
21 Jun 2007
Beiträge
15.596
Xbox Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer
Hat schon seinen Grund, warum Niantic ab 30kmh die Pokestops nicht mehr drehbar macht, und dann auch die Pokemon ausblendet, so dass sie nicht mehr gefangen werden können.

Aber glaube gerne, dass viele mit Kopf im Smartphone in Autos reinlaufen (die wenigsten wegen Pokemon), und auch viele Autofahrer nebenher das Smartphone nutzen (auch hier die absolute Minderheit wegen Pokemon).


Insgesamt die übliche Michmädchen-Rechnung.
Wird viel zu wenig gegen diese im Grunde ja gefährliche Benutzung der Smartphone gemacht - Letztens ist vor meinen Augen auch eine Trulla mit Blick auf ihr Smartphone auf dem Fahrrad gegen einen Laternenmast genagelt - Bin ausgestiegen und wollte helfen - Der war das nur peinlich.
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.333
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Spart vermutlich Geld - Linzenzkosten und so.


Das letzte Event war jetzt echt heftig, massig XP gemacht und nun Level 38. Generation 3 steht in den Startlöchern, bis dahin lasse ich es erstmal ruhiger angehen.
 
Reactions: New

needcoffee

Crew
Mitarbeiter
Crew
Seit
28 Dez 2008
Beiträge
14.052
Reactions: New

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.333
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Gibts auch auf Deutsch:




26. März 2018

Trainer, führt wichtige Pokémon-Forschungsprojekte durch!





Trainer,


Auf der ganzen Welt geschehen momentan seltsame Dinge und Professor Willow sucht Trainer, die ihm dabei helfen, herauszufinden, ob das Mysteriöse Pokémon Mew etwas damit zu tun hat. Diese Forschungsprojekte werden Ende dieser Woche weltweit für Trainer freigeschaltet!


Es gibt zwei verschiedene Arten von Forschungsprojekten, an denen du mitarbeiten kannst: Feldforschungs- und Spezialforschungsprojekte. Dreh die Scheiben in PokéStops in deiner Nähe, um Feldforschungsprojekte zu erhalten. Dann werden dir Aufgaben zugewiesen und du musst z. B. bestimmte Pokémon finden und fangen oder an Kämpfen teilnehmen. Professor Willow kann dich außerdem mit Spezialforschungsprojekten beauftragen und nimmt dich mit auf ein Abenteuer, das mit spannenden Entdeckungen verbunden ist.


Du erhältst für beide Arten von Forschungsprojekten Belohnungen - z. B. verschiedene nützliche Items oder Begegnungen mit bestimmten Pokémon. Du kannst jeden Tag an so vielen Forschungsprojekten teilnehmen, wie du möchtest, und dein Leben dadurch zu einem Abenteuer machen. Diese Projekte haben verschiedene Schwierigkeitsgrade. Dabei gilt: Je größer die Herausforderung eines Forschungsprojekts ist, desto größer ist auch die Belohnung.


Du kannst pro Tag einen Stempel erhalten, indem du mindestens ein Feldforschungsprojekt abschließt. Wenn du sieben Stempel erhalten hast, kann es sogar sein, dass dir ein Forschungsdurchbruch gelingt und du noch bessere Belohnungen erhältst. Möglicherweise begegnet dir sogar ein legendäres Pokémon!


Forschungsprojekte stellen interessante Herausforderungen dar, durch die du deine Fähigkeiten beim Finden, Bekämpfen und Fangen von Pokémon verbessern kannst. Wir freuen uns auf deine Beiträge zu spannenden Pokémon-Forschungsprojekten und auf deine Berichte über die spannenden Abenteuern, die du unterwegs erlebst! Los geht's!





28. März 2018

Einblick in die Entwicklung: So haben wir das Forschungsfeature entwickelt





Trainer,


Beim neuen Pokémon GO-Feature „Feldforschung und Spezialforschung“ haben wir uns viele Gedanken über ein Belohnungssystem gemacht, durch das Spieler nicht nur belohnt werden, wenn sie schwer fassbaren Pokémon begegnen und ihre Umgebung erkunden, sondern auch, wenn sie einzigartige Aufgaben im Spiel meistern. Dies erscheint zwar einfach, aber wir wollten sicherstellen, dass das Feature allen Trainern Spaß macht.


Während des Entwicklungsprozesses haben wir uns darauf konzentriert, dass die Forschungsprojekte ein breites Spektrum an Aufgaben enthalten und somit sowohl für Spieler geeignet sind, die lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen, als auch für größere Trainergruppen. Außerdem sollten die Projekte unterschiedliche Schwierigkeitsgrade haben, sodass sie auch für die erfahrensten Trainer eine Herausforderung darstellen. Deshalb kommt es in vielen dieser Projekte auf Können und Umsetzung an und nicht auf pures Glück. Außerdem wollten wir Aufgaben einführen, durch die neue Trainer Erfahrungen sammeln und nützliche Informationen erhalten können, sodass sie zu Pokémon GO-Experten werden können.


Ein Feldforschungsprojekt beinhaltet z. B. das Durchführen von drei großartigen Würfen hintereinander. Neue Trainer haben vielleicht schon einen oder zwei großartige Würfe geschafft, wissen aber nicht, wie sie dies immer erreichen können. Dieses Projekt kann aber gleichzeitig auch eine Herausforderung für erfahrene Trainer darstellen, die so ihr Können testen und unter Beweis stellen müssen.


Es ist großartig, dass sich die Forschung im Spiel wie ein fortlaufendes Abenteuer anfühlt, sodass es beim Spielen nie langweilig wird. Die Projekte sind vielseitig und stellen immer wieder neue Herausforderungen, sodass die Spieler kontinuierlich auf neue Ziele hinarbeiten können. Auch Trainer, die jeden Tag beim Spielen von Pokémon GO die gleiche Strecke laufen, erhalten immer wieder andere Aufgaben und Projekte, sodass altbekannte Orte spannend und abwechslungsreich bleiben.


Außerdem spiegeln die Belohnungen den Schwierigkeitsgrad der Aufgabe wider. Einfache Projekte wie das Drehen einer bestimmten Anzahl von Fotoscheiben in PokéStops oder das Fangen mehrerer Pokémon wird durch nützliche Gegenstände belohnt. Wenn Trainer schwierigere Aufgaben wie das Werfen mehrerer großartiger Würfe hintereinander schaffen, erhalten sie eine höhere Belohnung oder sogar die Chance, einem schwer fassbaren Pokémon zu begegnen.


Außerdem war uns wichtig, dass Forschungsprojekte zur Welt von Pokémon GO passen und bekannte Aspekte aufgreifen. Dies war auch eine gute Gelegenheit, um Professor Willow erneut einzuführen, der die Trainer am Anfang ins Spiel eingeführt hat und sie mit wichtigen Informationen zur Pokémon-Welt versorgt. Ein Spezialforschungsprojekt mit Feuer-Pokémon kann zu einer Begegnung mit einem starken Feuer-Pokémon führen. Forschungsprojekte zu einem bestimmten Thema vermitteln auf spielerische Weise grundlegende Informationen zu Pokémon, wie z. B. die Stärken eines bestimmten Typs oder Informationen zur Entwicklung, ohne dass die Spieler das Gefühl haben, sich in einer Spielanleitung zu befinden.


Forschungsprojekte sollen in erster Linie viel Spaß machen. Erkundungen, Herausforderungen und Begegnungen mit Pokémon sollen sich niemals wie eine Verpflichtung anfühlen, weshalb Feldforschungsprojekte weder langweilig noch langwierig sind. Trainer, die entspannt spielen möchten, erhalten Feldforschungsprojekte, die Spaß machen und innerhalb von 15 bis 30 Spielminuten abgeschlossen werden können. Trainer, die sich gerne auf längere Abenteuer begeben, können beliebig viele Projekte annehmen, die unterschiedliche Anforderungen und Schwierigkeitsgrade haben.


Die Forschung in Pokémon GO kann sich mit der Zeit weiterentwickeln und verändern. Wir arbeiten weiter daran, die Forschung noch geeigneter für Gruppen zu machen. Zudem entwickeln wir Geschichten mit hohem Einsatz und angemessen Belohnungen. Wir haben noch einiges in petto und freuen uns auf weltweiten Spielspaß!



—Das Team von Pokémon GO
 

New

L12: Crazy
Seit
16 Mai 2012
Beiträge
2.461
Es wird immer noch viel gespielt, das Spiel. War gestern unterwegs und es sind mir eine Gruppe von ca. 15 Leuten begegnet, die irgendetwas mit Pokemon Go gemacht haben :D

Wisst ihr wie viele Weltweit noch aktiv spielen?
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.333
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Wir haben bei uns in ner Kleinstadt (<30.000 Einwohner) auf alle Fälle schon mal ne WhatsApp-Gruppe mit 80 Leuten, wovon die Hälfte täglich spielt.

Auch die Raids gehen selbst bei uns völlig problemlos jeden Tag mehrfach zusammen... und jetzt geht gerade mal der Frühling los.
 
Reactions: New

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
22.091
Ich spiels auch immer noch... (Fang und Dreh des Tages + Arena besetzen gehören jeden Tag dazu) aber lange nicht so intensiv wie früher... das neue Arenasystem hat mich halt total nicht abgeholt damals... zudem dann die Raids... die per se cool sind... aber immer die gleichen dummen Assis vor Ort (die z.T. wirklich nix im Leben zu kennen scheinen als PoGo oder Assisein - so vom Benehmen her - oder aber ganz ultra coole Fußballfans sind...)

Immer die gleichen blöden Fratzen... mit denen man zusammenarbeiten muss... uff.. klar, ich hab ne handvoll coole Leute kennengelernt dabei (wobei durch Raids weniger, sondern vorher schon) mit denen ich jetzt auch ne gute Freundschaft pflege, aber naja... das ist dann die Ausnahme...
 
Reactions: New

Rappyfan

L06: Relaxed
Seit
19 Feb 2009
Beiträge
496
Xbox Live
Rappyfan
PSN
Rappyfan
Switch
7922 4548 4689
Steam
Rappyfan
Also wenn ich hier in Korea (Seoul) beim Mittagessen Pokemon Go spiele wird eigentlich permanent um Arenen gekämpft. Hab bisher aber leider nur kleine Raids gemacht weil ich halt alleine Spiele aber bisher war auch da immer irgendjemand in der Nähe.

Es scheint also zumindest so als wäre hier noch alles voll in Gange. Oder es gibt mehr aktiver spoofer als gedacht lol

Durch das neue Quest-System bin ich tatsächlich auch wieder motivierter mehr zu spielen. War ne längst überfällige Neuerung.
 

New

L12: Crazy
Seit
16 Mai 2012
Beiträge
2.461
Wird also doch noch so intensiv gespielt...!

Meine irgendwo gelesen zu haben, dass über 80 Millionen weltweit noch am spielen sind, war mir aber nicht sicher.
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.333
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Ich spiels auch immer noch... (Fang und Dreh des Tages + Arena besetzen gehören jeden Tag dazu) aber lange nicht so intensiv wie früher... das neue Arenasystem hat mich halt total nicht abgeholt damals... zudem dann die Raids... die per se cool sind... aber immer die gleichen dummen Assis vor Ort (die z.T. wirklich nix im Leben zu kennen scheinen als PoGo oder Assisein - so vom Benehmen her - oder aber ganz ultra coole Fußballfans sind...)

Immer die gleichen blöden Fratzen... mit denen man zusammenarbeiten muss... uff.. klar, ich hab ne handvoll coole Leute kennengelernt dabei (wobei durch Raids weniger, sondern vorher schon) mit denen ich jetzt auch ne gute Freundschaft pflege, aber naja... das ist dann die Ausnahme...
Ohne jetzt jemandem zu nahe zu treten: Ich muss auch sagen, dass es hier in der kleineren Stadt am Rande von Augsburg schon deutlich cooler ist als in der Innenstadt. Weil da habe ich auch schon zur Genüge das mitbekommen, was du schilderst.


Bei uns läuft das ein bischen anders, wir haben bei den ersten paar ExRaids sogar die Arena freiwillig auf Gelb gestellt, damit die 2-3 armen Gelben ein paar Bälle mehr für Mewtu bekommen.
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.333
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664


War jemand unterwegs? Wie lief es?


Bei uns eigentlich ganz cool gewesen. 8 Shinys gefangen, direkt im Anschluss noch 2 Raids gemacht.
Und dann waren ein paar noch beim Döner dabei. :goodwork:

Muss man echt sagen, dass man gar nicht an die Top-Spots fahren muss, bei uns in der Kleinstadt mehr als ausreichend gewesen!
 
Reactions: New
Top Bottom