PS5 PlayStation 5

DerLacker

L03: Novice
Seit
16 Apr 2018
Beiträge
71
Dann müsste es aber auch eine Möglichkeit geben ,die retail nicht mehr verkaufen zu können.
Der BluRay digital Dienst hat letztes Jahr übrigens gequittet
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.188
Ich hab 10 Spiele auf Disc. Dann geht meine PS5 kaputt. Aus Gründen hol ich mir dann eine PS5 ohne Laufwerk. Was geschieht nun mit meiner Spiel Bibliothek.
Da dir das Wiedergabe-Gerät fehlt, passiert nichts damit. Du hast sie weiterhin, kannst sie aber nicht nutzen. Wenn du nen Benziner hast, in der Garage ein paar Ersatzkanister und dann irgendwann auf E-Auto umsteigst, hast deine Kanister ja weiterhin... nur eben nicht mehr nutzbar, weil dir das passende Gerät fehlt.
 

exekutive

L06: Relaxed
Seit
17 Jan 2006
Beiträge
325
Lol wenn ein download code dabei liegt würde JEDER der sich die Retailfassung holt, den Downloadcode über Ebay Etc. verkaufen..

Auch keine Lösung wäre wenn der Code nur für den PSN Account aktiviert werden kann, wo gerade auch die entsprechende Disk drinnen steckt...

Weil dann würde man halt sofort die Disc verkaufen und man mit dem Code weiter Spielen...

Warum sollte sony das machen.. also ein Spiel grundsätzlich einfach mit jedem Verkauf verschenken..

Dann kann sony die ps5 auch gleich für 10 euro raushauen und ps+ für 50 cent im monat + ps now für 10 cent.. und nen controller für 4 euro




Sony ist schon sehr nett das man den account sharen kann und damit quasi ein spiel (digital) verschenkt
 
  • Lob
Reactions: Avi

Pockey

L06: Relaxed
Seit
7 Aug 2019
Beiträge
422
Sony’s Secretive Visual Arts Development Studio In San Diego Hires Naughty Dog Environment Artist
Sony’s secretive new first-party studio in San Diego, Visual Arts, has hired one of Naughty Dog’s Environment Artists, Zak Oliver, who worked on The Last of Us, Uncharted 4, Uncharted: The Lost Legacy, and The Last of Us Part 2.

Zak recently updated his LinkedIn, showing that he had moved to the mysterious studio only this month and become a Senior Environment Artist, which suggests he made the transition once The Last of Us Part 2 was wrapped.
Visual Arts used to be the home of all of Sony’s first-party motion capture and face scanning work. However, in 2018 PlayStation’s Talent Acquisition Lead, Fiona Cherbak (who now works at Microsoft), announced that the studio was hiring for a Gameplay Animator, which would be working in a new development team, in partnership with one of Sony’s biggest first-party studios. Naughty Dog has always been the assumption and the game Visual Arts is cooking up is confirmed to be a third-person action-adventure, which many fans have speculated will be how Sony will continue the Uncharted franchise.

Neil Druckmann and various Sony and Naughty Dog employees have made wishy-washy statements in the past as to an Uncharted 5 with reports that it could happen at a new studio, and that a fifth game isn’t going to happen. But, we will have to wait and see what Visual Arts will debut on the PS5. We pondered what we would want from an Uncharted 5 in a recent article, looking at how it could use the PS5’s features and what we would like to see story-wise.

Visual Arts is rumoured to be working on a new Uncharted game.
 
  • Lob
Reactions: Avi

OVERLORD1

L12: Crazy
Seit
14 Jul 2012
Beiträge
2.408
PSN
xX_NECRO3000_Xx
Lol wenn ein download code dabei liegt würde JEDER der sich die Retailfassung holt, den Downloadcode über Ebay Etc. verkaufen..

Auch keine Lösung wäre wenn der Code nur für den PSN Account aktiviert werden kann, wo gerade auch die entsprechende Disk drinnen steckt...

Weil dann würde man halt sofort die Disc verkaufen und man mit dem Code weiter Spielen...

Warum sollte sony das machen.. also ein Spiel grundsätzlich einfach mit jedem Verkauf verschenken..

Dann kann sony die ps5 auch gleich für 10 euro raushauen und ps+ für 50 cent im monat + ps now für 10 cent.. und nen controller für 4 euro




Sony ist schon sehr nett das man den account sharen kann und damit quasi ein spiel (digital) verschenkt
Nur mal so zur Info Sony hat/hatte dieses System schon lange im Einsatz.

Bei Cross Buy Titeln auf Disk. (PS3/4 und Vita)

Disk hat/hatte einen Download Code dabei, wollte man diesen aktivieren um das Spiel auch auf Vita nutzen zu können, wurde die Disk an den Account gebunden.

Die Disk war auch mit einem Code versehen der sie bei Aktivierung des Download Codes, für andere Accounts nutzlos machte.

Ich bezweifle aber das Sony das für alle ps5 Spiel so handhaben wird für paar Leute die mitten in der Gen wechseln von Disk auf digital Only, wäre das ein enormer Aufwand.

Ich würde mal behaupten die Leute können dann ihre Disk ja einfach verkaufen wie bisher und sich im Store im Angebot einfach das Spiel was sie wirklich nochmal als digitale Version haben möchten dort seperat erwerben.

Ich wüsste nicht wo da ein Problem wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.188
Das Grundproblem ist halt, ein Disc-Spiel ist erstmal an nichts gebunden. Dort sind Daten drauf und fertig und der Disc kann man als nicht beschreibbarem Datenträger auch nichts zuordnen. Der Besitz des Spiels wird durch den Besitz der Disc geregelt. Steuern wie über digital direkt, wo Daten dann schlicht fest mit dem Account verbunden werden, geht hier halt nicht... und dementsprechend ist ein Wechsel auch nicht so einfach. Notwendig im technischen Sinne ist eine Disc heute ja nicht mehr. kA ob es Lösungen gäbe, das jede Disc einen individuellen Code bekommt, der dann fest mit Account verbunden wird, bis dieser gelöst würde oder sowas, aber vermutlich zu aufwändig.

Der Umstieg von Disc zu rein Digital wird daher nicht so einfach sein.

Die Disk war auch mit einem Code versehen der sie bei Aktivierung des Download Codes, für andere Accounts nutzlos machte.
Na ja, aber du konntest diese Games auch weiterhin problemlos verkaufen und woanders nutzen, eine feste Verdrahtung Disc <> Account gab es da doch auch nicht?
 

tnt4life

L14: Freak
Seit
17 Jul 2007
Beiträge
6.223
PSN
Fisch_Cop_86
Ich finde, Sony sollte endlich mal eine Funktion zum Verkaufen digitaler Inhalte einführen. Und wenn es bloß 10 Cent pro Titel sind, egal. Das wäre endlich mal modern und angebracht.
 
  • Lob
Reactions: Avi

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
43.507
Ich hab 10 Spiele auf Disc. Dann geht meine PS5 kaputt. Aus Gründen hol ich mir dann eine PS5 ohne Laufwerk. Was geschieht nun mit meiner Spiel Bibliothek.
Ich habe bei meiner Vita auch vieles doppelt gekauft, ergo digital und retail. Das wird bei der PS5 nicht anders laufen. Hast du kein Laufwerk mehr, holst du alles digital. Gibt ja genug Sales.

Ich finde, Sony sollte endlich mal eine Funktion zum Verkaufen digitaler Inhalte einführen. Und wenn es bloß 10 Cent pro Titel sind, egal. Das wäre endlich mal modern und angebracht.
Oh bitte. Dann würde ich unter anderem Overlord, Yooka Laylee, Oceanhorn usw. loswerden wollen.
 

OVERLORD1

L12: Crazy
Seit
14 Jul 2012
Beiträge
2.408
PSN
xX_NECRO3000_Xx
Na ja, aber du konntest diese Games auch weiterhin problemlos verkaufen und woanders nutzen, eine feste Verdrahtung Disc <> Account gab es da doch auch nicht?
Oder war es nur so, das man noch eine PS Vita Version freischalten konnte, zu der PS3/4 Version auf Disk?

Ich hatte den Fall nur einmal und das was mir da als Text angezeigt wurde hab ich so aufgefasst das bei Aktivierung alles an den Account gebunden wird.

Aber wahrscheinlich hast du recht und die Disk konnte immer noch verkauft werden.

Wobei dann Sony wirklich zwei Spiele zum Preis von einem verkauft hätte und ich mich wunder warum es da keine Tauschbörsen/Wiederverkäufer im Netz für die Codes gab zumindest ist mir da nix bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.188
Ich glaube du hast den Code für die andere Version nur nutzen können, wenn du auch das Spiel dazu hast, das wurde dann gekoppelt. Nur Code war wertlos. Aber Disk per se konnte trotzdem weiter (ohne Cross-Buy nach Nutzen des Codes) weiterverkauft werden.
 

Konsolenbaby

L14: Freak
Seit
9 Dez 2010
Beiträge
5.874
Einzig sinnvoll wäre eine Eintauschaktion.
Also Disc an Sony schicken und dafür einen Downloadcode erhalten.
Dazu noch einen netten Bonus, damit das ganze auch atraktiv ist.
Müsste auch nur die reine Spieldisk sein. Weitere Disk und das ganze Beiwerk, das zB bei Special Editionen dabei ist, kann man behalten.

Denke, dass beide Konzerne so was demnächst ankündigen werden.
 

OVERLORD1

L12: Crazy
Seit
14 Jul 2012
Beiträge
2.408
PSN
xX_NECRO3000_Xx
Einzig sinnvoll wäre eine Eintauschaktion.
Also Disc an Sony schicken und dafür einen Downloadcode erhalten.
Dazu noch einen netten Bonus, damit das ganze auch atraktiv ist.
Müsste auch nur die reine Spieldisk sein. Weitere Disk und das ganze Beiwerk, das zB bei Special Editionen dabei ist, kann man behalten.

Denke, dass beide Konzerne so was demnächst ankündigen werden.
Wer soll das den bezahlen 🤣🤣🤣

Was nimmst du, kann ich davon auch was haben? :coolface:

Ich würde es ja noch verstehen wenn man nur noch digital anbieten würd.
Aber Disk gibt's ja immer noch und somit ist es die freie Entscheidung des Kunden.

Warum sollten Konsolenherstellern ein extrem kostenaufwändiges Programm für lau anbieten und vorallem noch einen Bonus oben drauf legen?
 
Zuletzt bearbeitet:

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
22.198
PSN
darthsol1203
Wer soll das den bezahlen 🤣🤣🤣

Was nimmst du, kann ich davon auch was haben? :coolface:
Ist in der Musikindustrie doch auch üblich dass man mehrere Versionen eines Albums ersteht. Ich finde sooo abwegig ist der Gedanke im Jahr 2020 nicht mehr. Und wie schon gesagt, ich denke nicht dass es der Industrie weh tut wenn man einen (!!) DL Code anbietet, oder zumindest die Option, für deutlich weniger Geld eine digitale Version zu erstehen, wenn man die BD bereits besitzt.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.188
Einzig sinnvoll wäre eine Eintauschaktion.
Also Disc an Sony schicken und dafür einen Downloadcode erhalten.
Dazu noch einen netten Bonus, damit das ganze auch atraktiv ist.
Müsste auch nur die reine Spieldisk sein. Weitere Disk und das ganze Beiwerk, das zB bei Special Editionen dabei ist, kann man behalten.

Denke, dass beide Konzerne so was demnächst ankündigen werden.
Das wäre ein gewaltiger Aufwand... und es wäre die Frage, wie lange man das macht. Sonst kaufen ich mir weiterhin gebrauchte Spiele für kleines Geld und lass sie mir dann "digitalisieren". Würde wohl ne ganze Weile gehen, bis der Markt "leer" ist. Ich sehe es aber auch so, wenn es irgendwann digital only sein wird, eine Lösung geschaffen werden muss... oder es werden irgendwann schlicht externe Laufwerke über USB dazu angeboten.
 

OVERLORD1

L12: Crazy
Seit
14 Jul 2012
Beiträge
2.408
PSN
xX_NECRO3000_Xx
Ist in der Musikindustrie doch auch üblich dass man mehrere Versionen eines Albums ersteht. Ich finde sooo abwegig ist der Gedanke im Jahr 2020 nicht mehr.
Das doch ein himmelweiter Unterschied ob einen Code gleich beilege in Massen (übrigens der jeweilige Publisher nicht der Platform Betreiber) oder ob der Platform Betreiber für jeden Einzelfall neu erstellen muss und sepperat verschicken.

Musik ist nicht gleich Games dort sind streaming Dienste viel verbreitert man kann bei den streamingdiensten auch die Stücke noch zusätzlich runterladen die Angebots Konkurrenz ist dort somit eine ganz andere, so das dort so gehandelt werden musste Wenn sich Publisher nicht komplett von Spotify und co abhängig machen lassen wollten.

Würde der Industrie sichtlich nicht weh tun wenn eine Gruppe von Gamern die sich kennen immer nur noch eine Disk kaufen und der Rest nur kurz die Disk einlegt 5€ zahlt und das Spiel auch spielen kann natürlich nicht weil vorher habe ja alle nur 50-60€ bezahlt :uglylol:

Oder die Disk nur kurz eingelegt wird der Download für 5€ gestartet wird und das Spiel bei eBay steht und der nächste Käufer es genauso handhabt, ja ne is klar schadet der Industrie sicherlich gar nicht 😜

Wir sollten lieber froh sein das Spiele nicht teurer werden bei steigenden Entwicklungskosten weil der Markt gut wächst und man andere Wege der Finanzierung gefunden hat die nicht jeder unterstützen muss und das Disk Version noch teilbar und wiederverkaufbar sind und nicht MS Vorstellungen zu dieser Gen unterliegen.

Und hier wird geträumt das zur Disk Version noch eine kostenlose digitale beigelegt wird oder ähnliches, was vorallem auch wieder Publisher Sache wäre und nicht die Entscheidung des Platformbetreibers.
 
Zuletzt bearbeitet:

VenomSnake

L16: Sensei
Seit
15 Feb 2011
Beiträge
11.683
Xbox Live
Venom MK1985
PSN
Muzo62
Einzig sinnvoll wäre eine Eintauschaktion.
Also Disc an Sony schicken und dafür einen Downloadcode erhalten.
Dazu noch einen netten Bonus, damit das ganze auch atraktiv ist.
Müsste auch nur die reine Spieldisk sein. Weitere Disk und das ganze Beiwerk, das zB bei Special Editionen dabei ist, kann man behalten.

Denke, dass beide Konzerne so was demnächst ankündigen werden.
und dann kauft jeder die spiele gebraucht und schickt sie dann sony? :lol:
 

Red

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
30 März 2002
Beiträge
22.590
Mal was anderes. Was geschieht mit meiner Spiel Bibliothek, wenn man sich erst eine Laufwerk Version der PS5 kauft, dann nach drei, vier Jahren, vielleicht nach einem Defekt, dazu entscheidet eine Variante ohne Laufwerk zu kaufen?
Ja dann würde ich sagen Pech gehabt.
Können wir jetzt aufhören über diesen Schwachsinn zu diskutieren.

Und nein Sony sollte nicht irgendwelche Downloadcodes beilegen bei den Discversionen. Wie soll das gehen und vor allem der Aufwand.

Dödel kauft sich die Discversion löst den Download Code ein und verscherbelt die Discversion. Hat dann sozusagen fürs Spiel nichts bezahlt. Was soll Sony dann machen dann die Discversion sperren oder wie soll das funktionieren. Nach dieser Logik würde man ja pro Verpackung zwei Spiele verkaufen einmal digital und einmal die Discversion.

Aber auf so eine Idee muss man erstmal kommen. Konsole geht kaputt man kauft sich dann die billigere Version ohne Laufwerk und Sony soll einem dann Download Codes für Discversion anbieten. :fp:

Geht's noch??
 

Konsolenbaby

L14: Freak
Seit
9 Dez 2010
Beiträge
5.874
Wer soll das den bezahlen 🤣🤣🤣

Was nimmst du, kann ich davon auch was haben? :coolface:

Ich würde es ja noch verstehen wenn man nur noch digital anbieten würd.
Aber Disk gibt's ja immer noch und somit ist es die freie Entscheidung des Kunden.

Warum sollten Konsolenherstellern ein extrem kostenaufwändiges Programm für lau anbieten und vorallem noch einen Bonus oben drauf legen?
Was soll denn daran teuer ssein? Die Portogebühren?
Damit zieht man die Discs aus dem Verkehr, was wiederum den Gebrauchtspielemarkt eindämmt.

Und wer sagt denn, dass es keine Disc mehr geben wird.
Nur die, die noch welche haben und auf voll digital umstellen wollen, wandeln sie eben in ein Digitale Version um.
Wo ist das Problem?


Und nur mal so am Rande.
MS wird das 100% anbieten. Die Gerüchte dazu gibts schon länger.

und dann kauft jeder die spiele gebraucht und schickt sie dann sony? :lol:
Und wo ist hier das Problem?
Ist doch völlig egal, woher die Spiele stammen.
Man ändert doch nur das Medium.
Ob ich mir nun ein gebrauchtes Game kaufe und es in die Konsole schiebe oder es an Sony / MS schicke und dann dafür einen Download erhalte.
Ändert doch nichts daran, dass das Game nur einmal existiert.
Für Sony / MS hat das doch nur Vorteile, wenn so der Anreiz auf digital only wächst.

Ich z.B. würde das begrüßen.
Denn mit den neuen Konsolen kommen ja auch neue Bequemlichkeiten hinzu.
Was nutzt mir ein schneller Wechsel der Spiele, wenn ich weiiterhin die Disc einlegen muss zur Verifikation.

Discs werden über kurz oder lang eh aussterben. Sie bieten fast keinerlei Vorteile mehr.
Einzig die Möglichkeit des verkaufen der Spiele ist noch ein Pluspunkt für die, die es regelmäßig machen.
Bis auf doppelte Games habe ich das noch nie in Anspruch genommen.

Da überwiegen die Vorteile der digitalen Version bereits erheblich
 
Zuletzt bearbeitet:

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
27.188
Na ja, die digitale Version hat genau einen Vorteil... du musst nicht aufstehen um eine Disk zu wechseln. Ansonsten hat sie momentan keinerlei Vorteile, nur Nachteile. Spiel auf Disk ist günstiger, die Disk kann weiterverkauft werden und ein Spiel auf Disk kann in der Regel früher gespielt werden und du bist unabhängig von Online-Diensten. Für Sammler kommt noch die physische Verpackung für den Schrank dazu.

Diese ganzen Vorteile der Disk müssen die Hersteller erstmal digital aufgewogen bekommen...
 

1Seppel23

L14: Freak
Seit
12 Jul 2007
Beiträge
6.006
Xbox Live
Seppel23FCB
PSN
Seppel23FCB
Steam
Seppel23FCB
Ich kann mir zwar auch nicht so ganz vorstellen das Sony, MS oder beide sowas machen würden, aber im Grunde hat Konsolenbaby doch vollkommen recht, bis auf das Porto das dann der User übernehmen müsste (plus eine kleine Gebühr vielleicht) entsteht doch niemanden damit irgendeine Schaden oder ist in der Rechnung ein Nachteil für Sony mit drin.

Na ja, die digitale Version hat genau einen Vorteil... du musst nicht aufstehen um eine Disk zu wechseln. Ansonsten hat sie momentan keinerlei Vorteile, nur Nachteile. Spiel auf Disk ist günstiger, die Disk kann weiterverkauft werden und ein Spiel auf Disk kann in der Regel früher gespielt werden. Für Sammler kommt noch die physische Verpackung für den Schrank dazu.
- Sharing (halt auch was den Kaufpreis angeht) mit einem Kumpel oder wie in meinem Fall meinem Bruder. Das ganz gilt ja nicht nur für Games sondern auch für Services wie PS+, Gamepass usw. und dann ist man bei neuen Games eigentlich immer billiger wie Retail.

- Wenn zum Beispiel mein Kumpel aus München mal wissen möchte wie Game X oder Y das ich Digital besitze oder in einem Abo Verfügbar ist das ich Abonniert habe den so ist, dann gebe ich ihm kurz mein Daten, er lädt das runter und ich sage ihm bescheid wenn ich eh mal einen Abend eh nicht an der Konsole bin dann kann er das easy anzocken (wenn er mich im Hintergrund anmeldet ja sogar ohne Sharing trotzdem mit seinem und nicht meinem Account). Klar das sollte man nicht mit jedem den man 5 Minuten kennt machen, aber auch zum ausliehen viel Bequemer wie Retail.

- Keine Dinge die unnötig Platz im Regal weg nehmen.

- Viel besserer Überblick über die eigene Bibliothek, inzwischen kann man ja zum teil sogar die Digital Bibliothek nach Genre oder Coop, Online MP usw. Filtern.

- Auf jeder Konsole egal wann und wo Zugriff auf die eigene Bibliothek ohne jede Menge Discs mit sich rum zu schleppen (klar Installieren muss man schon noch, das sollte dann mit tieferer PSnow und XCloud Integration bei den neuen Konsolen noch mal was besser werden (gibt ja Gerüchte das man dann ab da wo man installieren drückt los zocken kann, erst in der Cloud zockt und sobald es auf der Konsole berechnet werden kann dort weiter machen kann).

- Wenn dann Digitale Bibliotheken und/oder Abbos mit Cloud Gaming verknüpft werden noch mehr Möglichkeiten meine Games komplett und ohne Wartezeit zu Verfügung zu haben und auf den Geräten auf denen das Möglich sein sollte zu zocken, während mir dann wenn ich auf meinem Ipad Zocken möchte meine Disc selbst wen ich sie mit habe, exakt nichts bringt.

- Das ist sicher der schwächste Pluspunkt bzw. Relativiert eher nur einen Pluspunkt von Retail, aber ja Insgesamt hat man Games wohl im Schnitt was früher mit dem Retail kauf. Digital kann ich das Spiel aber vorher fertig installieren und meist auch schon 2-3 Tage vor dem Release den "Day One Patch" laden und wen ich die Konsole dann noch auf Neuseeland stelle auch immer zumindest einen Tag vorher zocken plus wenn ich mir Sonntags Mittags spontan Game X holen möchte dann mache ich das und mit schnellem Internet (das ist tatsächlich etwas ohne das Digital Only auch nicht so toll sein kann) kann ich das dann auch je nach Größe schon ein paar Minuten aber Max Stunden später starten.



Ist halt auch Geschmackssache und jeder soll das halten wie er möchte (die Hersteller lassen einem ja auch die Möglichkeit) aber ich für mich Persönlich als jemand der auch kein Bock auf Gebraucht kaufen oder verkaufen hat und eh hofft in Zukunft mehr oder weniger ganz vom kaufen weg zu kommen und nur noch mit Abos unterwegs zu sein (und das zu 100% unabhängig davon welche Konsole ich Präferiere!) sehe ein Laufwerk in meiner Konsole aber wirklich nur als absolut Sinnlos und totale Verschwendung an.
 
Zuletzt bearbeitet:

OVERLORD1

L12: Crazy
Seit
14 Jul 2012
Beiträge
2.408
PSN
xX_NECRO3000_Xx
Was soll denn daran teuer ssein? Die Portogebühren?
Damit zieht man die Discs aus dem Verkehr, was wiederum den Gebrauchtspielemarkt eindämmt.

Und wer sagt denn, dass es keine Disc mehr geben wird.
Nur die, die noch welche haben und auf voll digital umstellen wollen, wandeln sie eben in ein Digitale Version um.
Wo ist das Problem?

Und nur mal so am Rande.
MS wird das 100% anbieten. Die Gerüchte dazu gibts schon länger.
Was daran teuer sein soll?

Die Leute die das bearbeiteten jeden Fall einzeln begutachten und dokumentieren und abrechnen müssen.

Aber kommt sehr wahrscheinlich eh nicht in Frage weil Sony oder MS nicht einfach digitale Kopien freischalten können von anderen Publishen.

Was das für ein bürokratischen Aufwand erzeugen würde wird keiner bezahlen wollen und ganz bestimmt nicht noch so wie in deiner Traumwelt noch was oben drauf legen.

Vorallem wenn dann wieder einzelne Publisher nicht mitspielen dann kann man die Disk wieder zurück schicken.

Dann gibt es wieder Klagen weil am auf Transport kaputt gegangen oder ich hatte aber noch das und das Spiel eingeschickt usw. das tut sich glaube ich kein Platformbetreiber freiwillig an, nicht für lau und noch mit extra Sahnehaube für den Kunden.

Das MS den Zirkus freiwillig zu 100% aufheizen und anbieten wird kannst du natürlich belegen oder etwa nicht? 🤔

Zum anderen wächst der digitale Anteil so oder so ziemlich schnell durch digitale Version der Konsolen wird das ganze auch so beschleunigen.

Man muss die Kunden nicht dazu locken die kommen von ganz allein immer mehr dahin
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom