PlatformWAR Microsoft vs. Nintendo vs. Sony

ChoosenOne

L16: Sensei
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
10.623
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Sony muss lediglich die Server Nutzung an Microsoft zahlen. Daran verdient natürlich Microsoft.

Ansonsten kann Sony doch genau wie aktuell in mit einem Dienst in Konkurrenz zu Microsoft ect. gehen.

Siehe Netflix. Die nutzen die Server von Amazon und sind trotzdem eine Konkurrenz zu zum Beispiel Amazon Prime Video.
Netflix hat ebenfalls viel investiert um in Zukunft im Rennen zu bleiben.

Das sollte Sony auch tun um eben in Zukunft ein großer Player zu bleiben.

Ja nur ist dein "lediglich die Nutzung zahlen" schon ein erheblicher Faktor.
Dazu kommt, das Sony ebend nicht viel Geld mit ihren Spiele Releases verdient sondern mit ihrem Ökosystem PSN.
Dieses Ökosystem ist aber deswegen so ertragreich, weil es an eine physikalische Konsole gekopelt ist die NOCH dazu benötigt wird Videospiele zu spielen.
Das wird sich nunmal in Zukunft radikal ändern und dann ist es fraglich ob Sony die Leute im selben Außmaß ins PSN/PS+ locken kann. Ich denke eher nicht.

Als Elektronikkonzern hat Sony sicher noch die Möglichkeit, die Datacenter mit HW zu beliefern und versorgen und die Leute brauchen zu Hause ja auch zumindest Terminals um auf Clouddienste zuzugreifen. Möglicherweise tut sich da ein neues Standbein für Sony auf ...
 

KiteeX

L13: Maniac
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
4.353
Ja nur ist dein "lediglich die Nutzung zahlen" schon ein erheblicher Faktor.
Dazu kommt, das Sony ebend nicht viel Geld mit ihren Spiele Releases verdient sondern mit ihrem Ökosystem PSN.
Dieses Ökosystem ist aber deswegen so ertragreich, weil es an eine physikalische Konsole gekopelt ist die NOCH dazu benötigt wird Videospiele zu spielen.
Das wird sich nunmal in Zukunft radikal ändern und dann ist es fraglich ob Sony die Leute im selben Außmaß ins PSN/PS+ locken kann. Ich denke eher nicht.

Als Elektronikkonzern hat Sony sicher noch die Möglichkeit, die Datacenter mit HW zu beliefern und versorgen und die Leute brauchen zu Hause ja auch zumindest Terminals um auf Clouddienste zuzugreifen. Möglicherweise tut sich da ein neues Standbein für Sony auf ...
Was heißt erheblicher Faktor. Es würde Sony nicht daran hintern weiterhin mit einem eigenen Dienst am Markt zu bleiben.
Bisher hat Sony für gewisse Serverleistungen doch auch auf die AWS Server gesetzt (oder tun es auch noch)

Klar, die Dienste ändern sich vielleicht. Aber das betrifft ja auch Microsoft. Da halten sich noch immer Gerüchte das Gold bald abgeschafft wird. Daran glaube ich auch. Das Modell ist einfach nicht mehr zeitgemäss.
Dafür soll es der Game Pass richten, welche für genug Einnahmen sorgen soll.

Sony hat in der letzten Zeit PS Plus auch schon gestärkt. Teils mit Day One Releases. Vielleicht geht man diesen Schritt weiter.

Der Markt verändert sich. Da gab es schon immer. Und dafür müssen rechtzeitig die Weichen gestellt werden. Und dazu müsste auch die ein oder andere Übernahme stattfinden.
Ich meine, Bethesda, Codemasters, Sumo Digital, Leyou als größere Beispiele sind schon nicht mehr auf dem Markt. Diese hat man schon der Konkurrenz überlassen oder diese wollten nicht zu Sony.
 

Cohen

L16: Sensei
Seit
26 Aug 2005
Beiträge
10.999
Xbox Live
Jak Rocket
PSN
Jak_Rocket
Switch
7111 8615 9617
Also du argumentierst gerade das es nicht wichtig ist seine beste Sparte im Konzern für die Zukunft zu rüsten? :uglylol:
Ich glaube eher du verstehst nicht das man schon jetzt gerade weil man mit der Playstation Sparte guten Umsatz macht für die Zukunft zu investieren.

Warum sollte die Playstation Marke oder auch Nintendo in Zukunft nicht mehr dabei sein?

Man ist nur dann nicht mehr dabei wenn man die Weichen nicht bei Zeiten für die Zukunft stellt. Diese Gefahr sehe ich aktuell bei Sony.

Sumo Group ist erstmal ein mehreres Studio umfassendes Gebilde. Sind nicht nur in Kooperation mit Sony bei Sackboy, sondern auch z. B. auch bei Forza Horizon 4 oder FM7. Die helfen also u. a. anderen Großprojekten und einige kleinere Titel.

Warum jetzt Sony oder MS sich 1,3 Milliarden aus den Rippen leiern sollen, ist mir nicht klar. Erstmal bleibt laut Tencent alles wie es ist.

Über 750 Mitarbeiter über mehrere Studios und Supportteams ohne große eigene IP, dass macht keinen Sinn.

Für Sony ist wichtiger die eigenen Teams weiter zu pflegen und Sony Studios haben immer die letzten Jahre viele Stellenangebote und die Studios wachsen, gaben zum Teil mehrere Projekte und wo sinnvoll kauft SIE auch wie zuletzt Housemarque oder Nixxes und den Leak mit Bluepoint.

Dann hat Sony vor 2-3 Jahren SIE WWS Malaysia gegründet, ein Support Studio so writ man weiß.

Natürlich wird irgendwann Sony, MS, Nintendo und auch (durch) Apple, Tencent, Amazon gezwungen Käufe von Publishern in den Fokus zu nehmen, aber das wird nicht lustig und führt nur zu einer Konzentration von 3rd IPs unter wenigen Dächern.
 

ChoosenOne

L16: Sensei
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
10.623
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Was heißt erheblicher Faktor. Es würde Sony nicht daran hintern weiterhin mit einem eigenen Dienst am Markt zu bleiben.
Bisher hat Sony für gewisse Serverleistungen doch auch auf die AWS Server gesetzt (oder tun es auch noch)

Klar, die Dienste ändern sich vielleicht. Aber das betrifft ja auch Microsoft. Da halten sich noch immer Gerüchte das Gold bald abgeschafft wird. Daran glaube ich auch. Das Modell ist einfach nicht mehr zeitgemäss.
Dafür soll es der Game Pass richten, welche für genug Einnahmen sorgen soll.

Sony hat in der letzten Zeit PS Plus auch schon gestärkt. Teils mit Day One Releases. Vielleicht geht man diesen Schritt weiter.

Der Markt verändert sich. Da gab es schon immer. Und dafür müssen rechtzeitig die Weichen gestellt werden. Und dazu müsste auch die ein oder andere Übernahme stattfinden.
Ich meine, Bethesda, Codemasters, Sumo Digital, Leyou als größere Beispiele sind schon nicht mehr auf dem Markt. Diese hat man schon der Konkurrenz überlassen oder diese wollten nicht zu Sony.

Ich hab ja selbst gesagt, das die MArke dann als Service bei MS oder Amazon weiter leben wird,
Allerdings dann natürlich mit einem deutlich reduzierteren Impact auf den Sony Konzern. Es sei den, sie schaffen einen Service für den weiterhin 50+ Mio Menschen bereit sind ein Monatliches Abo zu bezahlen. Und genau das bezweifele ich bzw frag ich mich, wie das aussehen sollte.
Ne, ich denke Sonys Playstation Marke wird in Form irgendeiner Partnerschaft in der Cloud aufgehen
 

KiteeX

L13: Maniac
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
4.353
Ich hab ja selbst gesagt, das die MArke dann als Service bei MS oder Amazon weiter leben wird,
Allerdings dann natürlich mit einem deutlich reduzierteren Impact auf den Sony Konzern. Es sei den, sie schaffen einen Service für den weiterhin 50+ Mio Menschen bereit sind ein Monatliches Abo zu bezahlen. Und genau das bezweifele ich bzw frag ich mich, wie das aussehen sollte.
Ne, ich denke Sonys Playstation Marke wird in Form irgendeiner Partnerschaft in der Cloud aufgehen
Ich habe keine Zweifel das zum Beispiel der Game Pass auf weit über 50 Millionen Abonnenten kommen wird und diese auch halten wird. Denke Ende des Jahres werden es 30 Millionen sein.
Also funktionieren kann das schon. Und das auch mit mehreren Diensten.

Sony verschläft das meiner Meinung nach aktuell allerdings etwas.

Und das der Sony dann bei Microsoft weiter leben wird ist meiner Meinung nach falsch ausgedrückt. Wie ich schon schrieb.
Man sagt ja auch nicht das Netflix und Disney Plus nur über Amazon weiter leben.
Das sind beides eigenständige Dienste welche ganz normal in Konkurrenz stehen und ein gutes Geschäft damit haben. Und beide stehen auch ganz normal in Konkurrenz zu Amazon Prime Video, von dem die AWS Server kommen.
 

ChoosenOne

L16: Sensei
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
10.623
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Ich habe keine Zweifel das zum Beispiel der Game Pass auf weit über 50 Millionen Abonnenten kommen wird und diese auch halten wird. Denke Ende des Jahres werden es 30 Millionen sein.
Also funktionieren kann das schon. Und das auch mit mehreren Diensten.

Sony verschläft das meiner Meinung nach aktuell allerdings etwas.

Und das der Sony dann bei Microsoft weiter leben wird ist meiner Meinung nach falsch ausgedrückt. Wie ich schon schrieb.
Man sagt ja auch nicht das Netflix und Disney Plus nur über Amazon weiter leben.
Das sind beides eigenständige Dienste welche ganz normal in Konkurrenz stehen und ein gutes Geschäft damit haben. Und beide stehen auch ganz normal in Konkurrenz zu Amazon Prime Video, von dem die AWS Server kommen.

Das ist doch etwas völlig anderes.

Natürlich wird der GP auf 50+ Mio kommen und mehr da er von Anfang an als Abo Service angelegt ist, der in der hauseigenen Cloud funktioniert.
Und natürlich ist es da für MS wichtig Studios zu aquirieren die diesen Service mit Content füllen und nicht um der PS Titel zu rauben.
Sony verschläft da nix sondern sie haben schlicht nicht die selben Mittel und Möglichkeiten wie MS. Also steigen sie auch erst gar nicht in dieses Rennen ein was absolut Sinn macht.

Nochmal, aktuell ist alles in Butter. Sony läuft natürlich keine Gefahr, das sie bald ohne Content dastehn weil auch Tencent NATÜRLICH seine SW auf eine Plattform bringt, die das Potential hat wieder 100mio+ Einheiten zu verkaufen. Genauso egal kann es SOny sein, falls Ubi EA kauft (fiktives Beispiel).
Perspektivisch macht es auch kein Sinn Studios für einen eigenen Abo Service einzukaufen, da man niemal mit den großen konmkurieren könnte. Also lässt man es sinnigerweise gleich.
 

KiteeX

L13: Maniac
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
4.353
Das ist doch etwas völlig anderes.

Natürlich wird der GP auf 50+ Mio kommen und mehr da er von Anfang an als Abo Service angelegt ist, der in der hauseigenen Cloud funktioniert.
Und natürlich ist es da für MS wichtig Studios zu aquirieren die diesen Service mit Content füllen und nicht um der PS Titel zu rauben.
Sony verschläft da nix sondern sie haben schlicht nicht die selben Mittel und Möglichkeiten wie MS. Also steigen sie auch erst gar nicht in dieses Rennen ein was absolut Sinn macht.

Nochmal, aktuell ist alles in Butter. Sony läuft natürlich keine Gefahr, das sie bald ohne Content dastehn weil auch Tencent NATÜRLICH seine SW auf eine Plattform bringt, die das Potential hat wieder 100mio+ Einheiten zu verkaufen. Genauso egal kann es SOny sein, falls Ubi EA kauft (fiktives Beispiel).
Perspektivisch macht es auch kein Sinn Studios für einen eigenen Abo Service einzukaufen, da man niemal mit den großen konmkurieren könnte. Also lässt man es sinnigerweise gleich.
Es muss ja auch nicht gleich eine Übernahme von der Größe wie Bethesda sein.
Aber Übernahmen wie ein Sumo Digital oder auch Codemasters kann Sony stemmen.
So schlecht geht es Sony ja nun nicht mehr.
Mich wundert das in der Hinsicht nichts von Sony unternommen wurde. Ein Codemasters hätte durchaus auch Sony gut gestanden.

Und wie ich schrieb muss man abwarten wie sich der Markt entwickelt. Noch bringt Tencent die Spiele alle Multi. Nur wie sieht das in Zukunft aus? Falls Abos wichtiger werden, wird Tencent seinen eigenen Dienst haben.
Außerdem wird es für Sony auch schwieriger Deals zu bekommen, wenn Studios von den Big Playern übernommen wurden.

Ich finde zum Beispiel auch das Sony mit PS Now hätten mehr machen können. Sony war diesbezüglich ja schon vor Microsoft mit einem Abo dabei, und hat haben diesen Vorteil absolut Null ausgenutzt. Und PS Now war auch von Beginn an als Abo ausgelegt.

Wo ich deiner Meinung bin ist natürlich das Sony trotz guter finanzieller Lage nicht mit Microsoft, Tencent ect. mithalten kann.
Und genau deswegen finde ich eben nicht das man so ein Abo schnell kopieren kann wie hier oft behauptet wurde. Zumindest nicht in dem Ausmaß. Wobei man sagen muss das sich Netflix sich auch noch gut gegen die Big Player schlägt.
 

mogry

L99: LIMIT BREAKER
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
37.705
Xbox Live
MCdee2028
PSN
MC-dee__
Das sich die Mehrheit Gott sei Dank nicht vom Rohrkrepierer R&C hat hinters Licht führen lassen und lieber Qualitätssoftware bevorzugt. Der zweite Platz wird sich auch nicht lange halten, wenn die enttäuschten Käufer alle anderen davor warnen und sie somit vor einem ähnlichen Schicksal bewahren.
Hast es ja ausführlich gezockt. Wo hat Ratchet keine Qualität.
Und wieso ist das ein Rohrkrepierer ?
 

Howard

L20: Enlightened
Seit
22 Sep 2006
Beiträge
24.427
Aber Übernahmen wie ein Sumo Digital oder auch Codemasters kann Sony stemmen.
Warum sollten sie? Mittlerweile sollten die meisten verstanden haben, wie die Übernahmen von Sony funktionieren.


Hast es ja ausführlich gezockt. Wo hat Ratchet seine Qualitäten?
Und wieso ist es kein Rohrkrepierer?

Wie ich sehe wird hier mal wieder von Leuten über Spiele diskutiert, die sie nicht gezockt haben :)
Wie auch bei den Vorgängern liegen die Qualitäten von Ratchet im Action Bereich. Abwechslungsreiches Waffenarsenal, tolles Pacing, detaillierte Spielweltund charmanter Humor. Rift Apart setzt zudem imo im Bereich Story, Dialoge und Inszenierung einen drauf im Vergleich zu seinen Vorgängern .Zudem gehört es optisch zu den schönsten Spielen.

Und zu Rohrkrepierer: Keine Ahnung wie man zu der Annahme kommt, aber das Spiel dürfte sich den Erwartungen entsprechend verkaufen und ist somit kein Rohrkrepierer.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlueNightSky

L16: Sensei
Seit
19 Feb 2010
Beiträge
10.618
Liegt an so langweiligen Spielen wie R&C :kruemel:


du-schlingel.jpg



Ratchet ist natürlich das beste was du seit ewigkeiten gezockt hast 😎 👍
 

Ashrak

L19: Master
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
19.614
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Liegt an so langweiligen Spielen wie R&C :kruemel:

Man kann immernoch auf 2022 hoffen mit Elden Ring, Hollow Knight: Silksong und dem Sequel zum besten Spiel des Universums (oder auch des Multiversums, je nachdem welche höher entwickelte, extraterrestrische Spezies man befragt) namens The Legend of Zelda: Breath of the Best. :banderas: :beam: :pcat: :nyanwins:
 
Top Bottom