PlatformWAR Microsoft vs. Nintendo vs. Sony

Howard

L20: Enlightened
Seit
22 Sep 2006
Beiträge
22.841

Dieser Seitenhieb. :banderas: :nyanwins:

Wie bei Sony spielt auch hier Qualität eine Rolle.

Die Philosophie von MS hingegen geht genau in die andere Richtung. Man vergrößert sich in der Breite um Ramschsoftware für den Ramschpass produzieren zu können. :goodwork:
 

Bossti

L13: Maniac
Seit
16 März 2010
Beiträge
3.787
Xbox Live
Bossti KE
PSN
BosstiKE
Switch
455817934202
Steam
Bossti

KiteeX

L12: Crazy
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
2.476
Wie bei Sony spielt auch hier Qualität eine Rolle.

Die Philosophie von MS hingegen geht genau in die andere Richtung. Man vergrößert sich in der Breite um Ramschsoftware für den Ramschpass produzieren zu können. :goodwork:
Und dabei pflegt Microsoft mit Bethesda schon eine sehr gute lange Partnerschaft. Schon zur ersten Xbox hat Bethesda die Xbox sehr gut unterstützt. Spiele wie The Elder Scrolls kamen zuerst vom PC auf die Xbox. Solche Spiele kamen erst später auf die Playstation, obwohl es die Sony Konsole schon länger gab.
 

CoolGamer0815

L15: Wise
Seit
3 Aug 2012
Beiträge
8.351
Und dabei pflegt Microsoft mit Bethesda schon eine sehr gute lange Partnerschaft. Schon zur ersten Xbox hat Bethesda die Xbox sehr gut unterstützt. Spiele wie The Elder Scrolls kamen zuerst vom PC auf die Xbox. Solche Spiele kamen erst später auf die Playstation, obwohl es die Sony Konsole schon länger gab.
Das ist wegen dem Geldkoffer
Du kannst die Beziehung zwischen Bethesda (welches dank Geldkoffer zustande kämmen) mit dem der von Sony und insomniac oder bluepoint vergleichen :uglygw:
 

EvilRadianc3

L14: Freak
Seit
2 Jan 2008
Beiträge
5.201
Oder halt nur auf den eigenen Websites verkaufen, kann man auch direkt Daten abgleichen und zum Teil verhindern, dass Leute mehrere Konsolen kaufen. Klar könnte man dann auch über Bekannte bestellen, wäre aber nerviger und nicht jeder den man kennt hat Lust auf sowas. Bin auch schon genervt wenn ich was für Leute bestellen muss. :coolface:
 

Hasenauge

L16: Sensei
Seit
9 Dez 2009
Beiträge
10.541
Apropos PS5. Weiß jemand wann man diese Maschine der Leidenschaft endlich kaufen kann? Ich werde langsam ungeduldig :hmm:
 

EvilRadianc3

L14: Freak
Seit
2 Jan 2008
Beiträge
5.201
Die Leidenschaft, die Leiden schafft? Keine Ahnung, würde mir so unausgereifte Technik nicht kaufen. Ist ja wie Russisch Roulette wo man immer am Zug ist. :coolface:
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
27.895
Ich erwarte von Sony, MS und Nintendo eine gewisse Qualität und wenn diese nicht gewährleistet ist, werden selbstverständlich die Anbieter dieser Produkte dafür verantwortlich gemacht.
 

Frontliner

L18: Pre Master
Seit
6 Jan 2005
Beiträge
16.851
Ich erwarte von Sony, MS und Nintendo eine gewisse Qualität und wenn diese nicht gewährleistet ist, werden selbstverständlich die Anbieter dieser Produkte dafür verantwortlich gemacht.

finde ich immer noch seltsam. ist nicht der stick hersteller verantwortlich die qualität zu liefern die vereinbart wurde? finde ich ja auch bei selbstfahrenden autos so interessant. ist mercedes schuld, als beispiel, wenn das auto jemand anfährt? der software entwickler? oder doch derjenige der die sensoren bereit stellt?

konnte das nie nachvollziehen. natürlich muss sony / ms / nintendo auch tests machen, aber testen ist ein Sieb, je mehr man testet desto kleiner werden die löcher, trotzdem gibts dinge die durchschlüpfen
 

steffundso

L15: Wise
Seit
13 März 2008
Beiträge
7.794
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Switch
7634 3319 9302
Steam
steffovic
Und dabei pflegt Microsoft mit Bethesda schon eine sehr gute lange Partnerschaft. Schon zur ersten Xbox hat Bethesda die Xbox sehr gut unterstützt. Spiele wie The Elder Scrolls kamen zuerst vom PC auf die Xbox. Solche Spiele kamen erst später auf die Playstation, obwohl es die Sony Konsole schon länger gab.
die gute partnerschaft hat uns unter anderem den pferderüstung-dlc gebracht. "danke" :neutral:
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
27.895
finde ich immer noch seltsam. ist nicht der stick hersteller verantwortlich die qualität zu liefern die vereinbart wurde? finde ich ja auch bei selbstfahrenden autos so interessant. ist mercedes schuld, als beispiel, wenn das auto jemand anfährt? der software entwickler? oder doch derjenige der die sensoren bereit stellt?

konnte das nie nachvollziehen. natürlich muss sony / ms / nintendo auch tests machen, aber testen ist ein Sieb, je mehr man testet desto kleiner werden die löcher, trotzdem gibts dinge die durchschlüpfen

Als Kunde des Autos würde ich mich bei dem beklagen, dessen Produkt ich erworben habe. Denn diesem Anbieter habe ich mein Geld gegeben. Als Hersteller des Autos bei dem Produzenten des jeweils für den Unfall verantwortlichen Produkts.
 

KiteeX

L12: Crazy
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
2.476
Das ist wegen dem Geldkoffer
Du kannst die Beziehung zwischen Bethesda (welches dank Geldkoffer zustande kämmen) mit dem der von Sony und insomniac oder bluepoint vergleichen :uglygw:
Geld spielt immer eine Rolle. Insomniac hatte damals bei Sunset Overdrive unter anderem mit Microsoft zusammengearbeitet, weil Sony die Rechte an der IP wollten. Microsoft wollte das nicht, sondern wollte nur als Publisher dienen und hat die Entwicklung finanziert.

Mit anderen Worten. Insomniac wollte damals schon selbstständig bleiben und auch die Marken im eigenen Haus behalten.

Nun gehört Insomniac zu Sony. Und das sicher auch wegen einem Geldkoffer.
Unterm Strich wollte es Insomniac aber so. Genau wie Bethesda. Beide Übernahmen sind doch völlig ok.

Übrigens hatte der Sony Geldkoffer auch bei Gakai oder auch Crunchyroll ganz gut gewirkt.
 

Howard

L20: Enlightened
Seit
22 Sep 2006
Beiträge
22.841
Und dabei pflegt Microsoft mit Bethesda schon eine sehr gute lange Partnerschaft. Schon zur ersten Xbox hat Bethesda die Xbox sehr gut unterstützt. Spiele wie The Elder Scrolls kamen zuerst vom PC auf die Xbox. Solche Spiele kamen erst später auf die Playstation, obwohl es die Sony Konsole schon länger gab.

Glaubst du, dass Morrowind problemlos auf der PS2 realisierbar gewesen wäre? Und als Oblivion released wurde, war die PS3 noch nichtmal am Markt. Skyrim erschien gleichzeitig.
 
Zuletzt bearbeitet:

MultiXero

L99: LIMIT BREAKER
Seit
14 Jun 2006
Beiträge
42.690

Ashrak

L19: Master
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
17.698
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel

Es ist wirklich schwer zu fassen, wie $ony seine eigene Kundschaft regelmäßig demütigt. Ich meine, man muss sich mal geben dass die durchschnittliche Lebenserwartung eines Lolsense lediglich 333 Stunden beträgt ... da ist es dann natürlich auch egal, dass der Akku fest verbaut ist und man ihn austauschen muss, wenn sich dessen Lebenszeit zuende neigt. Denn die Analogsticks segnen bereits viel früher das zeitliche. Wenn ich bedenke wie viele Lolsenses ich hätte bereits kaufen müssen nur für Final Fantasy XIV. :enton: :LOL2: :ROFL3: :pcat: :nyanwins:
 

Thumbsucker

L15: Wise
Seit
21 März 2007
Beiträge
8.156
Glaubst du, dass Morrowind problemlos auf der PS2 realisierbar gewesen wäre? Und als Oblivion released wurde, war die PS3 noch nichtmal am Markt. Skyrim erschien gleichzeitig.

Die Xbox war das trojanische Pferd, das PC-Devs wie Valve, ID, Bethesda, Bioware oder Remedy nachhaltig in der Konsolenwelt verankert hat. Natürlich bestehen zwischen MS und Bethesda jahrzentelange, enge Bande.

Und die hätten sich wohl auch von niemandem anders aufkaufen lassen, wenn man sich ansieht, was der verstorbene Bethesda-Gründer Robert Altman vom Deal gehalten hat. Aus dem Brief seines Sohnes James:

One of Robert’s most defining personal qualities was how much he always looked out for people, and cared for them. I find it fitting that Robert’s final great professional accomplishment – in a long career of professional accomplishments – was to make a deal to be acquired by Microsoft. Robert and I had strategic discussions many times, and he was always uncompromising that he would never make a deal if our developers would not support it. “I don’t care how much money anyone offers. We will never be acquired unless it’s a good home for our studios,” he would say. I can’t think of a better home than Microsoft. And all the more fitting that we will soon be working for Phil Spencer, of course, yet another of Robert’s close friends and a man Robert regularly described as one of the greatest minds in our industry.

Wobei auch sonst kaum jemand das nötige Kleingeld gehabt hätte.
 
Top Bottom