Marke Apple und seine Produkte und was ihre Vorteile sind.

Bossti

L13: Maniac
Seit
16 März 2010
Beiträge
3.745
Xbox Live
Bossti KE
PSN
BosstiKE
Switch
455817934202
Steam
Bossti
Interessant.
Konkurrenz belebt das Geschäft und setzt vielleicht mal Intel mehr unter Druck. Intel hat sich in den letzten Jahren eher ausgeruht als wirklich neues gebracht zu haben.
Das denke ich in diesem Fall nicht. Intel verliert einen Großkunden, an dem sie aber sicher nicht viel Gewinn gemacht haben. Sie verlieren ihn nicht an einen Konkurrenten den sie in 2 Jahren wieder ausstechen können und Apple wird seine SoCs auch nicht zum Kauf anbieten. Intels Hauptkonkurrent wird weiterhin AMD bleiben, in dieser Hinsicht hat sich für Intel wahrscheinlich nicht wirklich was geändert. Problematisch wäre nur, wenn Apple es jetzt schafft die Leistungskrone zu erringen.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
28.447
Sie können die Chips jetzt halt perfekt auf ihre Software abstimmen und haben in allen Geräten die selbe technische Basis. Für Apple ist das eine super Sache, jetzt haben sie endlich alles in der Hand. Die Leistungskrone per se gegenüber Intel / AMD erwarte ich jetzt auch in den nächsten Jahren nicht, aber da sie alles jetzt selbst verdrahten können wie sie es möchten, gehe ich trotzdem von sehr schneller Macs mit ARM aus. Die ersten geleakten Benchmarks zeigen ja, trotz Rossetta 2, schon eine sehr gute Performance und das ist noch der alte A12Z Chip. Mit dem kommenden A14 wird da nochmal ein großer Sprung folgen.

Ich hoffe nur, das die Preise stabil bleiben, das MacBook Pro 13" mit Touchbar hat jetzt so langsam mal eine Preisregion erreicht, die ich akzeptabel finde und die einen Austausch meiner alten Macs rechtfertigen... würde dann aber jetzt schon noch auf die ersten ARM-Modelle warten...
 

Gryfid

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
22 Feb 2010
Beiträge
463
Sie können die Chips jetzt halt perfekt auf ihre Software abstimmen und haben in allen Geräten die selbe technische Basis. Für Apple ist das eine super Sache, jetzt haben sie endlich alles in der Hand. Die Leistungskrone per se gegenüber Intel / AMD erwarte ich jetzt auch in den nächsten Jahren nicht, aber da sie alles jetzt selbst verdrahten können wie sie es möchten, gehe ich trotzdem von sehr schneller Macs mit ARM aus. Die ersten geleakten Benchmarks zeigen ja, trotz Rossetta 2, schon eine sehr gute Performance und das ist noch der alte A12Z Chip. Mit dem kommenden A14 wird da nochmal ein großer Sprung folgen.

Ich hoffe nur, das die Preise stabil bleiben, das MacBook Pro 13" mit Touchbar hat jetzt so langsam mal eine Preisregion erreicht, die ich akzeptabel finde und die einen Austausch meiner alten Macs rechtfertigen... würde dann aber jetzt schon noch auf die ersten ARM-Modelle warten...

Keine Ahnung ob der User nun Vorteile hat wenn Apple auf Arms nun umsteigt.
Der User muss ja sich damit nicht beschäftigen wie die Programme laufen und wie sie Innovationen entwickeln.

Ob nun für Apple arms billiger oder weniger Entwicklungsaufwand ist profitiert kaum ein Kunde. Es sei sie senken die Preise... Das macht keine Firma.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
28.447
Er hat alleine schon den Vorteil, dass er alle Apps nur noch einmal braucht... egal ob iPad oder Mac. Wenn sie es richtig machen, sollten auch deutliche Steigerungen in der Akkulaufzeit merkbar werden. Und was die Preise betrifft... ich bin zumindest leicht optimistisch, die letzten Preise der Apple-Geräte haben wieder nach unten gezeigt und auch die potentiellen Preise der kommenden iPhones hören sich mal gut an.
 

Gryfid

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
22 Feb 2010
Beiträge
463
Er hat alleine schon den Vorteil, dass er alle Apps nur noch einmal braucht... egal ob iPad oder Mac. Wenn sie es richtig machen, sollten auch deutliche Steigerungen in der Akkulaufzeit merkbar werden. Und was die Preise betrifft... ich bin zumindest leicht optimistisch, die letzten Preise der Apple-Geräte haben wieder nach unten gezeigt und auch die potentiellen Preise der kommenden iPhones hören sich mal gut an.

Jo das mit der Akkulaufzeit wäre interessant für Notebooks und cpu performance per watt im Highend Bereich.
Interessant ist auch wie die alten Geräte nun gehandhabt werden die noch auf intel chips laufen wegen der Programme und wie lange das parallel Laufen wird.

Ob Arms nun günstiger wird... Auch wenn intel vielleicht teuer gewesen ist, dafür müssen sie selbst nun mehr in die Entwicklung der Cpu stecken da sie nun eine eigene Lösung haben wollen.
PS3 hat denke ich mehr Geld an Entwicklung verschlungen als ps4 da sie schon auf einer Architektur zugreifen und keine neuen Features oder sonstiges hinzufügen müssen.
Bin eher rein an der Technik interessiert als an dem System. max. Leistungen usw.
 

3headedmonkey

L18: Pre Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
16.564
PSN
HoemBOY
@Intel ist nicht nur CPU/GPU Lieferant für die Macs. Thunderbolt und andere Schnittstellen sind auch meist von Intel.

Das größte Problem für Apple wären ihre echten Workstation wie das Mac Pro wo die Leistungsaufnahme unter Vollast bei der CPU schon 900 Watt betragen kann und ich glaube nicht, dass Apple da 30+ Kerne CPUs herstellen kann und auch eine GPU mit viel VRAM und 10+ TFLOPS. Die Mac Pros haben es aber auch allgemein momentan schwer weil der defacto Standard für neurale Netze NVIDIA ist und beide Firmen können sich seit Jahren nicht einigen. Apple hat in ihren SoC auch eine eigene Lösung dafür, aber für den professionellen Gebrauch ist da eine Karte die so groß ist wie die teuersten Gamer GPUs einfach eine komplett andere Dimension.


Die MacBooks unterstützen momentan 4 Klassen an Intelchips mit einer unterschiedlichen Leistungsaufnahme und momentan hat Apple 2 SoC Klassen einmal für 7 W (iPhone) und einmal für 15 Watt (iPad).

10W = 13” MacBook Air
15W = 13” MacBook Pro
28W = 13” MacBook Pro
45W = 15/16” MacBook Pro

Die Pro Versionen haben zum Teil auch noch ein dedizierte GPU die nochmal Leistung frisst und wenn die Prozessoren ihren Boost nutzen geht die Leistung nochmal nach oben. Ich schätze mal, dass das der Hauptgrund ist warum Apple keine Lust mehr hat. Die Performance/Watt ist bei Intel seit Jahren einfach katastrophal. Bei halber Leistung (eher noch weniger) kann ein Apple CPU-Kern die gleiche Leistung holen wie Intel mit 9900K.


Wieder was gelernt. Dachte es wäre eine eigene Entwicklung. Hab mich für den Chip nie wirklich durchgelesen woher der stammt.

Edit.
@Haus danke für die ausführliche Info. Ergibt Sinn und klingt für mich logisch.
Es ist eine eigene Entwicklung der ARM CPUs, ähnlich wie AMD eigene x86 Prozessoren designt. Die GPU basiert bspw. auf PowerVR ist aber auch eine Eigenentwicklung.
 

Gryfid

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
22 Feb 2010
Beiträge
463
Eine Frage habe ich. Wie lange bekommt man bei iPhone Sicherheitsupdates.
Sagen wir ich kaufe ein iPhone 7.
Gibt's bei Amazon neu zu kaufen z. B.
Habe ich ab den kaufdatum den support?
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
7.040
Switch
113530099136
Eine Frage habe ich. Wie lange bekommt man bei iPhone Sicherheitsupdates.
Sagen wir ich kaufe ein iPhone 7.
Gibt's bei Amazon neu zu kaufen z. B.
Habe ich ab den kaufdatum den support?
Natürlich nicht. Das wäre gar nicht machbar, bei Android ja ebenfalls nicht.
iPhone 6s ist von 2016 und bekommt noch das nächste Update. Das iPhone 7 ist ein Jahr älter und wird damit sicherlich noch das iOS Update Ende nächsten Jahres bekommen und damit bis mindestens Ende übernächsten Jahres noch mit Sicherheitsupdates versorgt. Also über 2 Jahre weiterhin Ünterstützung bei einem bereits 4 Jahre altem Handy.
Viel Glück dabei 4 Jahre alte Androids zu finden, die noch regelmäßig(!) und zuverlässig geupdatet werden :coolface:
 

Tien

L18: Pre Master
Seit
21 Mai 2005
Beiträge
15.589
Eine Frage habe ich. Wie lange bekommt man bei iPhone Sicherheitsupdates.
Sagen wir ich kaufe ein iPhone 7.
Gibt's bei Amazon neu zu kaufen z. B.
Habe ich ab den kaufdatum den support?
Ja, und wenn du dir ein iPhone 3g kaufst, kriegst du anders als diejenigen, die es zum Launch gekauft haben und für die der Support bereits abgelaufen ist, noch 5 Jahre Software-Support.
 

Gryfid

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
22 Feb 2010
Beiträge
463
Überlege mir ernsthaft vielleicht ein iPhone in Betracht zu nehmen.

Bedienung und Features spielen eher keine Rolle. Hab auf Android kaum Apps für die ich bezahlt habe.

Bei mir leben die Smartphones 3 Jahre im Schnitt.

Nokia bietet auch so einen langen Support mit Patches an. 2 Jahre auf große updates.

Wenn das se länger am Leben bleiben sollte sagen wir 4 Jahre.

360 kostet z. B. Das Nokia zu beginn. Auf 3 Jahre 120 Euro im Jahr.

Wenn das se mit 128 GB für 530. Wären das auf 4 Jahre 130 Euro pro Jahr.

Wenn natürlich der Akku des Gerätes solange am Leben bleibt bzw. In den Jahren so sehr an Leistung verliert das 4 Jahre für das Gerät überhaupt realistisch ist?

Akkus leben bei mir 3 Jahre bis sie plötzlich bei 50% auf 0 % springen.
Vielleicht hat Apple bessere Akku die länger leben.

Features und Bedienung sowie aussehen spielen bei der Entscheidung keine Rolle.

Speicher sollte wichtig sein da keine sd Karte in iPhone nutzen kann?

Gekaufte Apps hab ich nur 2 auf Android. Threema und Quizduell. Nutze keine anderen Apps. Ausser maps und kundenkarten was eh keinen Vorteil oder Nachteil hat.

Spiele sind eh nicht relevant.

Wobei Akku Lebensdauer hängt wahrscheinlich eher zusammen wie gut der Nutzer damit umgeht. Ob das so ist weiß ich nicht.
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
7.040
Switch
113530099136
Überlege mir ernsthaft vielleicht ein iPhone in Betracht zu nehmen.

Bedienung und Features spielen eher keine Rolle. Hab auf Android kaum Apps für die ich bezahlt habe.

Bei mir leben die Smartphones 3 Jahre im Schnitt.

Nokia bietet auch so einen langen Support mit Patches an. 2 Jahre auf große updates.

Wenn das se länger am Leben bleiben sollte sagen wir 4 Jahre.

360 kostet z. B. Das Nokia zu beginn. Auf 3 Jahre 120 Euro im Jahr.

Wenn das se mit 128 GB für 530. Wären das auf 4 Jahre 130 Euro pro Jahr.

Wenn natürlich der Akku des Gerätes solange am Leben bleibt bzw. In den Jahren so sehr an Leistung verliert das 4 Jahre für das Gerät überhaupt realistisch ist?

Akkus leben bei mir 3 Jahre bis sie plötzlich bei 50% auf 0 % springen.
Vielleicht hat Apple bessere Akku die länger leben.

Features und Bedienung sowie aussehen spielen bei der Entscheidung keine Rolle.

Speicher sollte wichtig sein da keine sd Karte in iPhone nutzen kann?

Gekaufte Apps hab ich nur 2 auf Android. Threema und Quizduell. Nutze keine anderen Apps. Ausser maps und kundenkarten was eh keinen Vorteil oder Nachteil hat.

Spiele sind eh nicht relevant.

Wobei Akku Lebensdauer hängt wahrscheinlich eher zusammen wie gut der Nutzer damit umgeht. Ob das so ist weiß ich nicht.
Du trollst doch einfach nur. Es gibt keinen Grund für dich auf iPhones zu wechseln. Das wurde dir hier seit Anfang an gesagt.
Jetzt überlegst du angeblich doch aber offensichtliche Vorteile von iOS spielen rein zufällig für dich natürlich keine Rolle.
Apps sind dir auch total egal, Kamera auch, Speicher muss dann natürlich trotzdem groß sein :coolface:

Derzeit sieht es danach aus, dass iPhones eher 5 Jahre Support kriegen. Wenn dir wirklich alles egal ist kannst du dir auch ein iPhone 8 kaufen für ~300€, dann hättest du ebenfalls ncoh 3 Jahre Updates.
Die Frage ist warum du dir die Mühe machen willst umzusteigen. Apple hat nichts zu bieten was dich irgendwie tangieren würde.
 

Gryfid

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
22 Feb 2010
Beiträge
463
Wenn du meinst das ich Trolle. Dann ist es so.
Hardware aus dem Jahre 2017 erhältlich. Kommt aus anderen Gründen nicht in Frage da ich schon einen Chip Satz möchte der aktuell ist.

Denke eher daran wenn ich ein Gerät habe und das sehr lange hinsichtlich sicherheits Patch. Das ist nicht ein ios Vorteil. Eher Kunden support Vorteil.

Da ich nicht an Android gebunden bin. Keine App Käufe etc. habe oder kaum. Oder keine cloud Speicher nutze was zur eine Bindung führen könnte. Kann ich problemlos wechseln.

Kamera sind mittlerweile recht alle gut verbaut in Smartphones. Glaube kaum das Apple keine gute Kamera hat.

Speicher ist für Spotify mp3 Musik etc. für Musik wenn ich wandere hab zwar 19 GB in Monat daten Volumen die ich nie schaffe aufzubrauchen, aber im Wald oder Gebirge keinen empfang mit 4g habe.

Meine Überlegungen zu Apple ist rein sicherheitstechnisch wenn ich ein Smartphone länger als 3 Jahre habe.

Iphone se scheint dabei ein gutes preisleistung zu haben. Auch Bildschirm mit 4.7 Zoll liegt besser in der Hand.

Ich überdenke einfach meine Meinung zumindest iphone.

Grundgedanke ist. Warum sollte ich nicht solange wie möglich ein Smartphone besitzen. Android bietet jetzt nicht gerade die optimale Möglichkeit an auf ein Smartphone länger als 3 Jahre zu nutzen da das os nicht mehr weiter supported wird.

Mein jetziges Android ist über 3 Jahre alt.

Wenn ich alle 2 Jahre ein Smartphone kaufen würde bräuchte ich mir diese Frage weniger stellen. Was ich nicht mehr möchte weil der Sprung von einer gen zur anderen nicht mehr so vorhanden ist wie zur zeiten galaxy s1 oder iPhone 1 Zeiten.

Meine Meinung hinsichtlich überteuert und reines Status Symbol nehme ich zurück.
Nur das sie sehr teuer sind z. B. Mehr Speicher im Smartphone verbauen.

128 GB Speicher intern auf 4 Jahre ist schon langfristig überlegt.

Was hätte ich davon wenn ich Trolle. Entweder reagiert man nicht drauf und sie hören selbst auf. So einfach ist es.
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
7.040
Switch
113530099136
Na, dann hast du doch jetzt alle Infos die du brauchst.
Iphone SE Batterie zu wechseln kostet ~60€, Bildschirm zu wechseln ~150€.
Warum jetzt der Chip Satz aktuell sein soll obwohl du selbst sagst, dass du bei der Performance auch mit schlechteren Chips zufrieden bist, verstehe ich wieder nicht.
Was ich ebenfalls nicht verstehe ist, warum du jetzt überhaupt daran denkst auf iPhones zu wechseln, nur weil ein Handy mal die 3 Jahresgrenze überschritten hat. Meine Schlussfolgerung wäre doch dann, dass man eben dieses eine mal gezwungen ist ein neues Android Handy zu kaufen, obwohl die alte Hardware noch vollkommen funktionstüchtig ist.
Zumal es ein Widerspruch wäre, wenn du das Handy doch über die 3 Jahre hinaus nutzen würdest, weil dir ein aktueller Chip ja angeblich wichtig ist.

Also irgendwie ergibt die Überlegung vorne und hinten keinen Sinn und das Preis/Leistungs-mäßig auszurechnen gleicht dann einfach nur pokern.
 

Gryfid

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
22 Feb 2010
Beiträge
463
Na, dann hast du doch jetzt alle Infos die du brauchst.
Iphone SE Batterie zu wechseln kostet ~60€, Bildschirm zu wechseln ~150€.
Warum jetzt der Chip Satz aktuell sein soll obwohl du selbst sagst, dass du bei der Performance auch mit schlechteren Chips zufrieden bist, verstehe ich wieder nicht.
Was ich ebenfalls nicht verstehe ist, warum du jetzt überhaupt daran denkst auf iPhones zu wechseln, nur weil ein Handy mal die 3 Jahresgrenze überschritten hat. Meine Schlussfolgerung wäre doch dann, dass man eben dieses eine mal gezwungen ist ein neues Android Handy zu kaufen, obwohl die alte Hardware noch vollkommen funktionstüchtig ist.
Zumal es ein Widerspruch wäre, wenn du das Handy doch über die 3 Jahre hinaus nutzen würdest, weil dir ein aktueller Chip ja angeblich wichtig ist.

Also irgendwie ergibt die Überlegung vorne und hinten keinen Sinn und das Preis/Leistungs-mäßig auszurechnen gleicht dann einfach nur pokern.

Chip Satz aktuell watts performence. Kurzum energie effiziente Prozessor. Der neuen Generation und weniger Leistung.

Denke das ist wie bei den CPU in der fertigungsgrössen. Intel CPU mit 22nm braucht bei gleicher Leistung mehr wie ein CPU in 14 nm Verfahren.
Akku muss weniger Strom zur Verfügung stehen als mit der alten herstellung Variante.
Vielleicht hast du recht das ein iPhone 8 genauso gute Dienste leistet.


Warum muss immer eine neue Hardware gekauft werden wenn das alte System funktioniert wenn das Problem am software support liegt.

IPhone se schon für 439€ gesehen. Neu wäre und nicht refurbed oder gebraucht. Verglichen mit dem Gerät das nur 3 Jahre support hat Gerate mal um 70 € teurer.

Umwelt auch besser. Wenn man eine Hardware länger nutzt.
 

Bossti

L13: Maniac
Seit
16 März 2010
Beiträge
3.745
Xbox Live
Bossti KE
PSN
BosstiKE
Switch
455817934202
Steam
Bossti
Also ich denke wenn du sowieso keine speziellen App Vorlieben hast und lange Updates willst mit Sicht auf was dich das Smartphone pro Jahr mit Sicherheitsupdates kostet bist du mit dem SE 2020 sicher gut dabei. Das ist ja erst erschienen, da bist du softwareseitig also lange mit Updates versorgt. Und einen neuen Akku im Apple Store einbauen zu lassen nach 3-4 Jahren falls die Laufzeit nicht mehr passt kostet dann auch nicht die Welt ?
 

Gryfid

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
22 Feb 2010
Beiträge
463
Also ich denke wenn du sowieso keine speziellen App Vorlieben hast und lange Updates willst mit Sicht auf was dich das Smartphone pro Jahr mit Sicherheitsupdates kostet bist du mit dem SE 2020 sicher gut dabei. Das ist ja erst erschienen, da bist du softwareseitig also lange mit Updates versorgt. Und einen neuen Akku im Apple Store einbauen zu lassen nach 3-4 Jahren falls die Laufzeit nicht mehr passt kostet dann auch nicht die Welt ?

Für mich ist das Thema abgeschlossen.
Denke den Rest muss ich selbst überlegen.
 

Gryfid

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
22 Feb 2010
Beiträge
463
Nachtrag.
IPhone se scheidet eher aus vielleicht wegen des kleinen Akku. Alles andere passt. Wenn ich ein Gerät nehme dann sollte es schon eine gewisse Akku Laufzeit haben. Von der Langlebigkeit sollte ich mir noch die Frage stellen ob es mir nicht später auf den Kopf fallen könnte.
 

Bossti

L13: Maniac
Seit
16 März 2010
Beiträge
3.745
Xbox Live
Bossti KE
PSN
BosstiKE
Switch
455817934202
Steam
Bossti
Nachtrag.
IPhone se scheidet eher aus vielleicht wegen des kleinen Akku. Alles andere passt. Wenn ich ein Gerät nehme dann sollte es schon eine gewisse Akku Laufzeit haben. Von der Langlebigkeit sollte ich mir noch die Frage stellen ob es mir nicht später auf den Kopf fallen könnte.
Naja, soweit ich die Tests verfolgt habe ist das iPhone SE 2020 von der Akkulaufzeit aber im Rahmen der meisten ähnlich bepreisten Android Geräte. Aber gut, musst du natürlich selber wissen ?
 

Schnurres

L15: Wise
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
9.982
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Bin ja schon froh, dass der Thread nicht „Apple: Fluch oder Segen?“ heißt.

Ich werde in Zukunft versuchen Threads von Gryfid zu meiden... haben wirklich was trolliges.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gryfid

L06: Relaxed
Thread-Ersteller
Seit
22 Feb 2010
Beiträge
463
Naja, soweit ich die Tests verfolgt habe ist das iPhone SE 2020 von der Akkulaufzeit aber im Rahmen der meisten ähnlich bepreisten Android Geräte. Aber gut, musst du natürlich selber wissen ?

Ist halt eine Überlegung. Akku ist bei einem Telefon halt das wichtigste.
Laut diesem Testbericht war es dem tester negativ aufgefallen.
Ob es für mich in der Praxis nun negativ ist oder eh ausreichend ist kann keiner mir sagen. Nutze das Smartphone für Wanderungen mit GPS und so kann ich meine Wanderung verfolgen. Das wiederum ist Akku intensiver.

@Schnurres dann ist es halt so.
 
Top Bottom