Zero Tolerance Kuriose und schockierende News - Teil 3

ZT Pin

Ihr befindet euch in einem ZT-Thread, entsprechend gelten hier folgende extra Regeln(Sonderregeln ggf. im Startpost sind mitzubeachten):

1) ZTF für Zero Tolerance Forums Provokationen/Beleidigungen/Bashes/Trollen/OffTopic/Spam/etc führen zur sofortigen Bestrafung in Form von Bans. Entscheidungen sind endgültig und nicht diskutierbar.

2) Gepflegte Diskussionskultur ist das Gebot! ZTFs koexistieren neben den normalen Foren. Wenn ihr mit den harten Regeln hier nicht klarkommt, nutzt die normal moderierten Foren.

bzgl. der Regeln hinsichtlich Politik verweisen wir auf unser Regelwerk

Avi

L20: Enlightened
Seit
27 Okt 2013
Posts
33.068
PSN
AviatorF22



Vom Bild - Nachrichtenticker:

Chemiewaffen-Arsenal in Syrien zu zerstört

Bei den westlichen Luftangriffe ist das syrische Chemiewaffen-Arsenal nach Angaben der französischen Regierung „zu einem großen Teil“ zerstört worden. Das gab Außenminister Jean-Yves Le Drian am Samstagvormittag in Paris bekannt, nachdem die Streitkräfte Frankreichs, der USA und Großbritanniens in der Nacht Ziele in Syrien mit Raketen angegriffen hatten.

Er führte weiter aus, Frankreich verfüge über „verlässliche Informationen“, dass die syrische Staatsführung hinter dem mutmaßlichen Chemiewaffenangriff vom 7. April in der Stadt Duma stecke.
Die haben tatsächlich mal was getroffen? Sah gestern nacht aber nicht danach aus. :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

Avi

L20: Enlightened
Seit
27 Okt 2013
Posts
33.068
PSN
AviatorF22
Von der Leyen unterstützt Trumps Militärschlag

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen unterstützt die Angriffe der USA, Frankreichs und Großbritanniens auf syrische Stellungen.

„Der Sicherheitsrat ist offensichtlich in dieser Frage seit Tagen blockiert“, sagt die CDU-Politikerin in Hannover. „Angesichts der Abscheulichkeit“ des Chemiewaffenangriffs sei der Militärschlag deshalb richtig.



Flintenuschi :fp:

Iran will Syrien unterstützen

Der iranische Präsident Hassan Ruhani habe Assad telefonisch seinen Beistand zugesichert, teilte das syrische Präsidialamt der Nachrichtenagentur Reuters mit.

Syriens Präsident Baschar al-Assad erklärte weiter, die Angriffe erhöhten die Entschiedenheit, „Terrorismus an jedem Quadratmeter der Nation“ zu bekämpfen und niederzuschlagen. Die Angriffe seien gekommen, nachdem der Westen realisiert habe, Kontrolle und Glaubwürdigkeit in dem Konflikt verloren zu haben.

https://www.bild.de/politik/ausland...ge-im-live-ticker-55358356.bild.html#abcdefgh
 
Seit
15 März 2008
Posts
7.016
Trumps unbedachte Zündelei wundert keinen, aber dass Frankreich und GB mit Blick auf Europas relative geographische Nähe und den Erfahrungswerten seit dem Arabischen Frühling, Libyen und 2015 nichts gelernt haben und munter mitmachen bei der Destabilisierung Syriens, ist weniger begreifbar.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Posts
42.292
Switch
4410 0781 0148
Die Eskalation war also ein Militär Schlag den Russland an einem Vormittag quasi täglich in Syrien vollzieht.

Sie haben gezeigt, dass sie jederzeit angreifen können ohne mit besatzten Flugzeugen in den Luftraum des Landes eintreten zu müssen, die Aktion ist natürlich aufwändiger als vor ort zu sein und ohne/mit kaum Gegenwehr zu bombardieren wie es Russland macht. Und da Russland dort moderne Raketenabwehrsysteme hat und den Luftraum in der Theorie beherrscht ist jede der ins Ziel gelangten Raketen natürlich eine gewisse Erniedrigung Russlands und es zeigt, dass der Westen nicht komplett den Schwanz vor Russland einzieht und Russland Assad nicht wirklich beschützen könnte im Notfall. Ansonsten halt ne kleine Disziplinierungsmaßnahme nach dem Giftgaseinsatz (wo ich mich wirklich frage wer irgendwas davon hatte, außer man wollte den Westen provozieren), ich frage mich nur ob sowas mit Vorankündigung von ein paar Tagen sooo effektiv ist. Klar sind zerstörte Forschungseinrichtungen nervig, aber das wichtigste werden die Syrer schon in Sicherheit gebracht haben. Am Ende eher symbolisch.

Trump, Macron und May werden aber sicherlich auch froh sein, dass der Angriff von anderen Ärgernissen ablenkt. Macron ist unbeliebt, Trump unter Dauerbeschuss durch die Medien.... jetzt wird erstmal über was anderes gesprochen und er hat sein Gesicht gewahrt nach den wütenden "Assad das Tier" Tweets. Wenn er nicht gehandelt hätte wärs ebenso negativ gewesen, insofern kann man froh sein, dass kaum Menschen getroffen wurden bei diesem Schlag.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Posts
53.235
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Polizeibericht
Junger Schwuler in Berlin-Neukölln beleidigt, mit Reizgas besprüht und beraubt

http://www.queer.de/detail.php?article_id=30977
Der 23-Jährige wurde in der Nacht zu Donnerstag auf der Sonnenallee aus einer etwa 15 Personen großen Gruppe angegriffen und dabei verletzt.

Immer diese Sachsen die sich in Gruppen in Nordneukölln verirren
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Posts
53.235
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Trumps unbedachte Zündelei wundert keinen, aber dass Frankreich und GB mit Blick auf Europas relative geographische Nähe und den Erfahrungswerten seit dem Arabischen Frühling, Libyen und 2015 nichts gelernt haben und munter mitmachen bei der Destabilisierung Syriens, ist weniger begreifbar.
Was hat man aus Libyen nicht gelernt? Die Millionen libysche Flüchtlinge und der IS der in Libyen entstand?
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Posts
53.235
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Posts
42.292
Switch
4410 0781 0148
Später stellte es sich jedoch eher so dar, dass es sich um eine Explosion in einem Munitionslager gehandelt haben könnte. Die iranisch-gestütze Hisbollah-Miliz ließ über libanesische Medien verlauten, die Explosionen seien sogar kontrolliert gewesen, berichtet das Portal „Times of Israel“.
pro-regime source from Aleppo states explosion heard at Jabal Azzan wasn't from a hosile air raid but from a accident at the hill's ammunition storage

Wer weiß schon was dort passierte.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Posts
53.235
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Versteh die Frage nicht. Dass libyen seit Gaddafis vom Westen gestützter Ermordung offen wie ein Scheunentor steht, sollte mittlerweile ausreichend bekannt sein.
Nach meinem Wissen haben wir es vor allem aber mit Syrier und Fakesyrier zu tun und nicht mit Libyer und Fakelibyer. Die meisten Asylsuchende in Europa kamen aus der Richtung der Türkei und nicht von Libyen.

2015 gabs nur weil Obama 2013 nicht gebombt hat, damit erst der IS entstehen konnte. Ist spannend wie man die Folgen vom Nichteingriff Syriens dem Eingriff Libyen anhängen will, weil man sonst nichts zur Hand hat. Dabei hat Europa kaum Flüchtlinge aus Libyen, die meisten Asylsuchende kamen aus der Richtung der Türkei, Syrien weißt die meisten Flüchtlinge auf und der IS entstand ebenfalls in Syrien.

Beim Eingriff Obamas 2013 hätte es weder 2015 gegeben, noch den IS.
 
Zuletzt bearbeitet:

Avi

L20: Enlightened
Seit
27 Okt 2013
Posts
33.068
PSN
AviatorF22
Wer weiß schon was dort passierte.
Vom Live - Ticker:

Iran meldet Explosion in seiner Militärbasis in Syrien
Neue Explosionen in Syrien! Ein erneuter Luftangriff?

Danach klang es zunächst.

Einen Tag nach den amerikanischen, französischen und britischen Luftangriffen auf Ziele des syrischen Chemiewaffen-Programms deuteten mehrere Berichte auf neuerliche Attacken hin. Diesmal scheint es iranische Interessen im Land zu treffen.

► Um 22.15 Uhr syrischer Zeit vermeldeten erste Oppositionsmedien: „Schwere Explosion in iranischer Basis auf dem Berg Azzan, südlich von Aleppo.“

► 15 Minuten später vermeldete die staatliche iranische Nachrichtenagentur „Tasnim“ bei Twitter: „Ein unbekanntes Kampfflugzeug hat soeben eine Lagerhalle südlich von Aleppo angegriffen. Daraus resultierte eine enorme Explosion.“

► Später stellte es sich jedoch eher so dar, dass es sich um eine Explosion in einem Munitionslager gehandelt haben könnte. Die iranisch-gestütze Hisbollah-Miliz ließ über libanesische Medien verlauten, die Explosionen seien sogar kontrolliert gewesen, berichtet das Portal „Times of Israel“.
Ich sehe bei dieser "Berichterstattung" rund um Syrien so langsam gar nicht mehr durch. Da erzählt ohnehin jeder seine eigene Story.
 
Seit
13 Jul 2007
Posts
20.151
XBOX Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Wie sieht es denn an Bremer Schulen aus?
Da wurde ich mal wegen meinem Mohammed Karikaturen Referat von 1-2 muslimischen Mitschülern "besucht". Wusste ja net das die ihren Propheten so net sehen dürfen (Ich weiß, Referat verfehlt :v: )

Ich denke mal dein Post bezieht sich auf Schule ohne Rassismus. Das waren jeweils alle meine Schulen bzw. sind es inzwischen. Kurioserweise saß ich linksgrünversifter 15 Jähriger deswegen zweimal beim Schulleiter. Meine Weigerung in eine Synagoge zu gehen hat man nicht als religiösen Protest verstanden, sondern als Antisemitismus. Dazu kam meine Vorliebe für das Lied Sascha was einige Mitschüler falsch auslegten .
Rückblickend betrachtet wurde das von meinem Schulleiter aber extrem gut angegangen und nicht lange gefackelt. Die Sache war binnen 1-2 Tagen geklärt ohne negative Konsequenzen für mich.
Schule ohne Rassismus funktioniert hier tatsächlich. Bremen ist aber auch an sich kein typische rechtes Pflaster. Wer hier den Hitlergruß am Hauptbahnhof macht kriegt direkt eine aufs Maul.
 
Seit
15 März 2008
Posts
7.016
Nach meinem Wissen haben wir es vor allem aber mit Syrier und Fakesyrier zu tun und nicht mit Libyer und Fakelibyer. Die meisten Asylsuchende in Europa kamen aus der Richtung der Türkei und nicht von Libyen.

2015 gabs nur weil Obama 2013 nicht gebombt hat, damit erst der IS entstehen konnte. Ist spannend wie man die Folgen vom Nichteingriff Syriens dem Eingriff Libyen anhängen will, weil man sonst nichts zur Hand hat. Dabei hat Europa kaum Flüchtlinge aus Libyen, die meisten Asylsuchende kamen aus der Richtung der Türkei, Syrien weißt die meisten Flüchtlinge auf und der IS entstand ebenfalls in Syrien.

Beim Eingriff Obamas 2013 hätte es weder 2015 gegeben, noch den IS.
Die hundertausenden Migrationswilligen, die durch das Entstehen einer afrikanischen Mittelschicht die nötigen finanziellen Mittel dafür in die Hand bekamen und in den letzten Jahren die offenen Tore libyens nutzten, um sich von NGOs nach Italien schleppen zu lassen, kannst du nicht leugnen, Naru.

Was Syrien betrifft, war der kapitale Fehler des Westens, die aus dem Boden schiessenden islamistischen Rebellengruppierungen zu unterstützen, die mit scheusslichstem Schariaterror die Zivilbevölkerung in ihren Gebieten traktierten. In den willfährigen medien wurde Assad dann zum alleinigen Bösewicht erklärt und die gegnerischen Fundamentalisten skandalöserweise zu gemässigten Freiheitskämpfern.

Syrien wäre nicht so eskaliert, hätte sich die EU mit Assad an den verhandlungstisch gesetzt und eine Lösung erarbeitet, die ihm und seiner Familie das Überleben sichert. Durch die bereitschaft, assad das Schicksal Gaddafis angedeihen zu lassen, wurde er mehr und mehr zum rücksichtslosen Kriegstreiber - aus dem Grund seiner eigenen Selbsterhaltung.

Und 2015 war nicht nur syrischen Flüchtlingen geschuldet, sondern auch vielen menschen aus nichtkriegsgebieten, die sahen, dass europa seine Grenzen nicht schützt und die Gunst der Stunde nutzten.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Posts
53.235
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Bleiben wir lieber bei den Fakten.

Assad hat 2013 die rote Linie überschritten die Obama setzte und Obama ist nicht einmarschiert. Alles weitere konnte nur deshalb passieren. Währen die Amerikaner daraufhin einmarschiert, häts nie den IS gegeben und daraufhin nie einen Massenflucht an Flüchtlingen, die erst dafür sorgten, dass 2016 die Route von Libyen attraktiv wurde, nachdem man die Türkeiroute Anfang 2016 schloss, aus der die meisten Flüchglinge nach Europa kamen.

Zudem Assad 2013 die Islamisten erstmal mit Absicht ignorierte sondern nur auf die damals existierenden Rebellen bombte.

Der IS entstand in Syrien, die meisten Flüchtlinge sind Syrer.
Fast keine Flüchtlinge sind aus Libyen, der IS entstand nicht in Libyen.

Wer nen Wahnsinnigen sieben Jahre seinen Selbsterhalt zubilligt mit Einsatz von Giftgas, braucht sich über IS und Massenflucht nicht beschweren. In Libyen tat man das Glücklicherweise nicht, sonst hätten wir statt 2015 wohl sogar schon 2012.
 
Zuletzt bearbeitet:

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Posts
53.235
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Haley kündigt neue Sanktionen gegen Russland an

Die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley hat nach den Luftangriffen in Syrien neue Wirtschaftssanktionen gegen Russland angekündigt. Finanzminister Steven Mnuchin werde die Strafmaßnahmen am Montag bekanntgeben, sagte Haley in einem Interview des Senders CBS. Die Sanktionen sollen sich demnach gegen Unternehmen richten, die Produkte herstellen, die in Verbindung mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad oder dem Einsatz von Chemiewaffen stehen.
Die USA, Großbritannien und Frankreich hatten in der Nacht zu Samstag als Vergeltung für einen mutmaßlichen Giftgasangriff auf die Stadt Duma drei Ziele in Syrien angegriffen, die nach ihrer Darstellung in Verbindung mit Chemiewaffen stehen. Die drei Staaten machen Assad für den Gasangriff am 7. April verantwortlich. Nach Angaben der Zivilschutzorganisation Weißhelme wurden dabei mindestens 43 Menschen getötet.
https://www.welt.de/politik/ausland...-Sanktionen-gegen-Russland-an-Liveticker.html
 
Seit
15 März 2008
Posts
7.016
Bleiben wir lieber bei den Fakten.

Assad hat 2013 die rote Linie überschritten die Obama setzte und Obama ist nicht einmarschiert. Alles weitere konnte nur deshalb passieren. Währen die Amerikaner daraufhin einmarschiert, häts nie den IS gegeben und daraufhin nie einen Massenflucht an Flüchtlingen, die erst dafür sorgten, dass 2016 die Route von Libyen attraktiv wurde, nachdem man die Türkeiroute Anfang 2016 schloss, aus der die meisten Flüchglinge nach Europa kamen.

Zudem Assad 2013 die Islamisten erstmal mit Absicht ignorierte sondern nur auf die damals existierenden Rebellen bombte.

Der IS entstand in Syrien, die meisten Flüchtlinge sind Syrer.
Fast keine Flüchtlinge sind aus Libyen, der IS entstand nicht in Libyen.

Wer nen Wahnsinnigen sieben Jahre seinen Selbsterhalt zubilligt mit Einsatz von Giftgas, braucht sich über IS und Massenflucht nicht beschweren. In Libyen tat man das Glücklicherweise nicht, sonst hätten wir statt 2015 wohl sogar schon 2012.
Was sollte Assad denn nachgefolgen? Libyen war unter Gaddafis Fuchtel ein diktatorischer, aber für afrikanische Maßstäbe stabiler, relativ wohlhabender Staat, der nun ein anarchistischer failed state ist, wo eine schwache und territorial eingeschränkte Interimsregierung null Kontrolle über die Dschihaddistenmilizen hat und so wie's aussieht, wird das Land auf unabsehbare Zeit instabil und unregierbar bleiben.

wünscht du dir das ernsthaft für Syrien? Eine nicht mehr kontrollierbare Hydra, der nach jedem Abschlagen eines Islamistenkopfes ein neuer nachwächst?! Ägyptens kurzer Ausflug in die Demokratie durch die radikale Muslimbruderschaft muss uns ein Mahnmal sein, dass wir unsere über Jahrhunderte tradierten und gefestigten politischen Errungenschaften nicht ohne Weiteres auf andere Kulturkreise umlegen können.

Und die giftgasempörung finde ich ehrlich gesagt heuchlerisch. Über 300.000 zivile Tote, die auf "normale" art und weise erschossen,erstochen, verbrannt, verstümmelt, zerbombt, zu tode gefoltert wurden, fallen unter kriegerischen Kollateralschaden, sind rechtlich quasi "legitim" und bedürfen keiner Sanktionen, aber bei Giftgas wird man plötzlich hellhörig und sieht empört eine Grenze überschritten.

Sorry, aber bei einer solch willkührlichen, selektiven Definition, was Völkerrechtsbruch ist und was nicht - obwohl beides vom Ergebnis her aufs selbe hinausläuft - kommt mir das Kotzen.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Posts
53.235
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Die libyische Situation ist der Syrischen durchaus vorzuziehen, ja.
Keine millionen libyische Flüchtlinge, kein IS.

Man schaue sich an welchen Schaden Libyen anrichtet, man schaue sich an welchen Schaden Syrien anrichtet. Mehr muss man nicht hinzufügen und ich komme weder mit Moral, noch mit Völkerrecht, einfach mit der Realität.

Während Libyen verkokelt, kocht Syrien 7 Jahre vor sich hin und breitet in Europa Terror aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
24 Jun 2002
Posts
10.327
XBOX Live
pateruki
PSN
pateruki
Bleiben wir lieber bei den Fakten.
fyi, der IS ist schon über 10 Jahre alt, müsste anfangs der 2000er gewesen sein und stammt aus dem Irak. Nur weil es sich umbenannt hat, heisst es nicht dass es erst mit dem Bürgerkrieg in Syrien gegründet wurde. Hast wohl zu oft die Trump Rede gesehen, in der er behauptet Obama und Hillary hätten den IS "gegründet".

Man kann darüber diskutieren ob das nichteingreiffen von Obama den IS stärker gemacht hat, das ist jedoch nicht was du behauptet hast.

Aber waren wahrscheinlich alternative Fakten.
 
Top Bottom