XOne/PC Gears 5

Thumbsucker

L15: Wise
Seit
21 März 2007
Beiträge
8.633
Bin am Anfang des dritten Aktes, auf experienced. Insane ist mir grad too much. Setting ist erstmal ne willkommene Ergänzung - prähistorische Vulkaninsel mit Urwald, Lavaströmen, Wasserfällen...richtiger Showcase für die Bombast-Optik.

Endlich mal ein Unreal-Game, das nicht nur fluoriszierende metallene Oberflächen hat, sondern auch Natur, Licht, Wasser etc. schön darstellt. Fantastische Performance, krasser Detailgrad, und viele kleine Details wie die blauen Leuchten am Rücken, die herunterhängende Lianen anschimmern.

Das Gears-typische "crunchy" Gameplay hat Coalition eh drauf. Ansonsten sind die Fights bislang ne Art Best of der regulären Kampagne. Gute, eher ruhige Pace. Nimmt stetig zu und die zweite Hälfte wird wohl deutlich intensiver/actionreicher.

Insgesamt merkt man, wie Coalition sich allmählich von Epic emanzipiert und der IP den eigenen Stempel aufdrückt, auch im Storytelling. Sehr stilsicher und weniger Dudebro als früher, aber nimmt sich glücklicherweise selbst immer noch nicht allzu ernst.
 

Ikarus

L10: Hyperactive
Seit
5 Nov 2008
Beiträge
1.355
Komme wohl erst am Wochenende dazu den Hivebusters DLC zu zocken.

Gears 5 schafft es bei mir auf das Gears of War Treppchen, sogar noch vor Teil 3:
GoW2 > GoW1 > Gears 5

Ich hoffe, dass es The Coalition 2022/23 nochmal richtig mit einem Gears 6 krachen lassen und die neue Trilogy würdig beenden.
Danach sollten sich die Meister der Unreal Engine auf eine neue / andere Marke konzentrieren, gerne auch ein reines Einzelspieler Erlebnis. :goodwork:
Ein "Gears Online" wird da auch weiterhin existieren.
 
  • Lob
Reaktionen: Edu

Beavis89

L09: Professional
Seit
28 Sep 2018
Beiträge
1.138
Xbox Live
Beavis89
Ich habe Gears 5 zuletzt auf der One X gezockt, aber auf der Series X ist der DLC optisch mal ober krass und das mit 60 Frames, mega was Coalition da abgeliefert hat. Wurde die normale Gears 5 Kampagne auch so heftig optisch aufgewertet ?
 

JustClaerNorris

L17: Mentor
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
13.165
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
Ich habe Gears 5 zuletzt auf der One X gezockt, aber auf der Series X ist der DLC optisch mal ober krass und das mit 60 Frames, mega was Coalition da abgeliefert hat. Wurde die normale Gears 5 Kampagne auch so heftig optisch aufgewertet ?
Ohne Hivebusters gespielt zu haben lautet die Antwort: Ja!

Gears 5 ist für mich bisher das technisch beeindruckenste Spiel auf der Next Gen.
 

Beavis89

L09: Professional
Seit
28 Sep 2018
Beiträge
1.138
Xbox Live
Beavis89
Ohne Hivebusters gespielt zu haben lautet die Antwort: Ja!

Gears 5 ist für mich bisher das technisch beeindruckenste Spiel auf der Next Gen.
Hivebusters ist das optisch krasseste Spiel, und ja ich habe auch alle PS5 Games selber mal angespielt.
Man hat teilweise wieder wie früher bei Halo 1 das Gefühl wo jede Textur so mega krass aussieht auch wenn man sehr nah ran zoomt, einfach Bombe :goodwork:
 

JustClaerNorris

L17: Mentor
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
13.165
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
Hivebusters ist das optisch krasseste Spiel, und ja ich habe auch alle PS5 Games selber mal angespielt.
Man hat teilweise wieder wie früher bei Halo 1 das Gefühl wo jede Textur so mega krass aussieht auch wenn man sehr nah ran zoomt, einfach Bombe :goodwork:
Ich werde ich erst am Freitag spielen. Pünktlich zum Urlaubsbeginn :)

Bin echt gespannt.
 

Thumbsucker

L15: Wise
Seit
21 März 2007
Beiträge
8.633
Gestern durchgespielt - hätte wohl bei Insane bleiben sollen, auf experienced dann doch zu leicht. Denn stellenweise waren echt klasse Maps dabei mit mehreren Wellen und gutem Gegnermix.

Was mir auch auffiel: Die KI schien ne Ecke aggressiver. Elite Drones mit der Shotgun laufen stramm auf einen zu, auch die normalen starten einen Kamikazeangriff, wenn sie in der Deckung gefangen sind. Auf Insane sicher sehr intensiv.

Alles in allem ein klasse Teaser für das kommende Gears 6. Kurzweilig, wunderschön (also wirklich schöne Ästhetik) und Coalition modernisiert das Gameplay auch mit den Perks. Gears ist in guten Händen bei ihnen. Neben Gears sollten die echt mal ne andere IP machen, starkes Studio.

Und ganz allgemein könnte ich mich an diese kurzweiligen DLCs im Gamepass gewöhnen. Perfekt für zwischendurch und oft hat man ja nicht Zeit/Lust, sich auf ne 20-30 Stunden Kampagne einzulassen.
 

Thumbsucker

L15: Wise
Seit
21 März 2007
Beiträge
8.633
DLC bewerten ist ja auch sinnfrei, einem drei Stunden Snack kann man doch keine Überwertung geben wie nem riesigen AAA-Projekt, an dem jahrelang gearbeitet wurde.

Den Kritikpunkt, dass die Collectibles wie schon in Gears nicht gut eingebunden sind, teile ich. Wirkt jeweils etwas aufgesetzt, in einem straighten Shooter alle Winkel durchsuchen zu müssen.

Ansonsten: Da hat jemand Gears schlicht nicht verstanden und setzt komplett falsche Massstäbe. Gears ist ein adrenalingeschwängerter Höllenritt mit intensiven Shootouts, in denen einem beim letzten Clip im Magazin der Schweiss von der Stirn tropft.

Wer hier Storytelling wie bei TLOU oder Hellblade erwartet, hat einen an der Waffel. Seine Epicness bezieht Gears nicht aus feinstofflich-zwischenmenschlichem Drama, sondern aus arcadiger Brute Force, der Epicness des Universums und des Gameplays. Genauso wie ein Doom.

Und das ist auch herrlich retro in diesen Zeiten, in denen sich viele Games wahnsinnig ernst nehmen, und dabei so abgedroschen und austauschbar sind...
 
Zuletzt bearbeitet:

Golvellius

L13: Maniac
Seit
5 Apr 2007
Beiträge
4.844
Xbox Live
tjuerch
Switch
6178 7326 6115
die peinlichen Playstation Fanbois machen sich mal wieder mit Clickbait lächerlich

Test (Wertung) zu Gears 5: Hivebusters (Shooter, PC, Xbox One) (4players.de)
In der Tat :lol:
4P ist das deutsche PushSquare, eine Ansammlung von Prostituierten.

DLC bewerten ist ja auch sinnfrei, einem drei Stunden Snack kann man doch keine Überwertung geben wie nem riesigen AAA-Projekt, an dem jahrelang gearbeitet wurde.

Den Kritikpunkt, dass die Collectibles wie schon in Gears nicht gut eingebunden sind, teile ich. Wirkt jeweils etwas aufgesetzt, in einem straighten Shooter alle Winkel durchsuchen zu müssen.
Ich nicht. Die Collectibles in Gears 5 waren das Sahnehäubchen oben drauf, die oftmals ein Stück Story erzählen.
Hab mir in der New Hope Research Facility nen Wolf gesucht weil ich nichts von dem verpassen wollte, was "damals" passiert ist und es in vollen Zügen genossen. Wen das stört, der sollte vielleicht besser ein typisches Sony-"Spiel" konsumieren.
Ansonsten: Da hat jemand Gears schlicht nicht verstanden und setzt komplett falsche Massstäbe. Gears ist ein adrenalingeschwängerter Höllenritt mit intensiven Shootouts, in denen einem beim letzten Clip im Magazin der Schweiss von der Stirn tropft.
Ja. Aber mir persönlich ist die mittlerweile sehr reichhaltige Lore quasi genauso wichtig.
Habe im Riftworm-Dorf locker ein bis zwei Stunden verbracht, jeden NPC-Dialog angehört und die JRPG-Atmosphäre (auch dank der überragenden Musik) genossen.
Wer hier Storytelling wie bei TLOU oder Hellblade erwartet, hat einen an der Waffel. Seine Epicness bezieht Gears nicht aus feinstofflich-zwischenmenschlichem Drama, sondern aus arcadiger Brute Force, der Epicness des Universums und des Gameplays. Genauso wie ein Doom.
Gears 5 hat durchaus ein paar "Charakter-Momente", und gerade die sind es, die einen wichtigen Teil der Würze in der Story beisteuern. Epicness des Universums? - Absolute Zustimmung hier, more epic geht nicht.

Edit:
Und weil's so schön ist:

 
Zuletzt bearbeitet:

Thumbsucker

L15: Wise
Seit
21 März 2007
Beiträge
8.633
@Golvellius

Im Gears-Universum gibts natürlich kultige Charaktere, die auch Story/Hintergrund reinpacken. Sogar dramatische Momente, wie beim dritten Teil. Aber ist bei mir eher so auf der Ebene wie bei nem Superhelden-Film: Popcorn-Unterhaltung.

Passt auch wunderbar zur der Art von Game und wenn die jetzt angestrengt tiefgründig daherkämen und einen auf grosses Arthouse-Kino machen würden, wärs unfreiwillig komisch.

Zu den Collectibles: War wohl falsch ausgedrückt. Die find ich auch cool. Meinte diese Boxen für die Perks des Roboters im 5er oder bei Hivebusters die Fähigkeiten der Squad-Mitglieder. Das liesse sich vielleicht intelligenter lösen statt einfach via aufsammeln.

Aber macht ein Evil Within zb auch nicht anders.
 

JustClaerNorris

L17: Mentor
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
13.165
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
Gears 1-3 waren wie 80iger Jahre Action Filme.
Stumpf aber aber sie hatten auch ihre "deepen" Moment.

Primär geht es in Gears um Genozid.
Und da sind die Menschen nicht immer die guten.
Die haben sich ja auch zum Großteil selbst vernichtet in der Hoffnung den Feind zu besiegen.

Mach dem Motto:
Die Bauern sollen ruhig für uns da oben sterben.


Der 4players Tester ist in den Kommentaren echt unter aller Sau.
Die eigene Community kritisiert seinen Test und er bezeichnet diese direkt als blinde Fansboys.
Ob diese Leute noch Lust haben das kostenpflichtige Plus Abo abzuschließen?
 
Top Bottom