Eure Ziele im Leben? Wie soll Eure Zukunft aussehen?

peak

L00: Newbie
Seit
29 Mai 2019
Beiträge
6
Eigentlich befinde ich mich gerade in der Situation, in der ich meine Ziele und meine Zukunft maßgeblich mitgestalte und präge. Seit einem Jahr bin ich stolzer Vater einer kleinen Tochter und die passende Frau und Mutter dazu gibt es auch. Wir planen gerade den Bau unseres Eigenheims und realisieren somit den typischen Traum des perfekten Familienglücks. Das hört sich vielleicht etwas spießig an und vielleicht mag es das auch sein, aber so habe ich mir meine Zukunft schon immer vorgestellt. Ich bin definitiv glücklich mit dem, was ich habe und dankbar erst recht. Natürlich ist im Leben nicht alles nur heikler Sonnenschein und auch wir haben unsere Probleme und müssen zusehen, dass wir gesund und fit bleiben. Momentan ist die derzeitige Phase auch ziemlich stressig und nervenaufreibend, da wir uns durch die ganze Bürokratie durchkämpfen müssen. Vor allem die ganzen steuerrechtlichen Behandlungen verlangen einem doch einiges ab und bedürfen eine Menge Auseinandersetzung. Wir haben uns u. a. viel online informiert und analysieren gerade z. B., wie mit unserer Risikolebensversicherung und den Steuern umzugehen ist und inwiefern wir Aufwände für die Risikolebensversicherung in unserer Einkommenssteuererklärung geltend machen können. Das ist alles ziemlich tricky und man sieht schnell vor lauter Bäume den Wald nicht mehr, aber dies gehört nun einmal dazu. Es gibt einige Ansätze, um beispielweise die Erbschaftssteuer zu umgehen und um diese Hintergründe und die entsprechende Herangehensweise auch wirklich nachvollziehen zu können, muss man sich halt intensiv damit beschäftigen. Schlussendlich wissen wir aber natürlich, wofür das Ganze machen und sehen langsam auch ein Licht am Ende des Tunnels und sind in freudiger Erwartung demnächst unser Haus beziehen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.247
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
@peak Rat unter Freunden, oder auch nicht, wer bist du überhaupt? :coolface:

Bevor ihr euch in einen Schuldenberg stürzt überlegt euch das noch mal ganz genau(bitte auch niemals auf mehr als 20 Jahre finanzieren, wenns sich nicht ausgeht monatlich mit 20 Jahren, dann habt ihr euch übernommen und solltet kleiner/günstiger bauen). Was viele beim Hausbau vergessen, ist, dass du danach zu 100% dafür verantwortlich bist, es aber genau genommen Eigentum der Bank ist(die gehen auch dementsprechend möglichst hoch in dein Grundbuch). Dir gehört das erst nach dem Abzahlen der Schulden und du hast aber bis dahin alle Verpflichtungen und Reparaturen, Restaurierungskosten usw zu tragen.

Wenn ich jetzt nochmal neu anfangen würde, mit dem Wissen von heute, würde ich nicht mehr bauen. Klar ich habe mit 40 ein abbezahltes Haus in sehr guter Lage aber ich bin kein Handwerker und kann wegen jedem Scheiß wen holen. Letztens waren die Rohre verstopft und der Geschirrspüler sammelte Wasser an und da half auch kein gift in den Abfluss zu schütten, direkt 700 Euro Rechnung, einfach so und das war noch billig...

Wenn du mietest kann dir das scheißegal sein, da rufst beim Vermieter an und der hat das zu berappen. Der Vorteil ist natürlich, dass dich keiner rausschmeißen kann aus deinem Eigenheim, außer der Bank natürlich aber die wird nichts machen wenn du deine Raten einhälst, die meisten haben sowieso ihr eigenes Immobilienbüro von den ganzen missglückten Finanzierungen der Leute...

Was ich dir auf jeden Fall raten würde, ist zumindest 200-300 Euro monatlich wegzulegen für etwaige Sonderausgaben rein das Haus betreffend, geht sich das mit der Kreditrate nicht aus dann lass es am besten bleiben. Man darf auch nicht vergessen, dass so ein Haus grundsätzlich NIE fertig ist, immer gibt's was zu tun, zu verbessern oder zu verändern. Ich habe 10 Jahre gebraucht bis das hier wirklich fertig war, einfahrt asphaltieren, 2 Gartenhütten aufstellen(Weils die erste Aluhütte vom Nachbarsbaum zerdrückt hat) alles umzäunen, passendes großes Carport aufgestellt, Terrasse, Balkon und Eingangsbereich verfliesen usw. das sind keine Lebensnotwendigkeiten und daher auch in nem schlüsselfertigen Haus nicht inkludiert. Müsste nachrechnen aber grob geschätzt sind das nochmal ca. 30k Euro gewesen im Verlauf der 10 Jahren(inkl. Der Mauer die ich aktuell als Sichtschutz auf der Terrasse aufmauern lasse).

Alles in Allem bringt dir ein Haus zwar Sicherheit aber auch viel Arbeit und viele Kosten und wer weiß wie lange eure Beziehung letzten Endes hält, statistisch eher nicht so lange wie der Kredit laufen wird...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ashrak

L16: Sensei
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
11.905
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
klingt aber erstmal mega!
... und ja, bewerbungsprozess ist kacke

p.s.: aber vll. hat amigi ja noch ein paar tipps :coolface:

p.p.s.: viel erfolg :yeah:
Eine der Sachen die du von ihm lernen konntest im Thread, ist deinen potenziellen Arbeitgeber mit dem :lol2:-Grinsen anzulächeln wenn sich abzeichnet, dass er dich nicht nimmt, damit er auch weiß was ihm dabei entgeht. :ol: :pcat: :nyanwins:
 
  • Freude
Reactions: Avi

LasseVonLasse

L12: Crazy
Seit
26 Jul 2015
Beiträge
2.731
Ab dem 09.08. bin ich arbeitslos. Wurde mir heute mitgeteilt. Jetzt muss ich hoffen, dass es mit der tollen neuen Stelle klappt.
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.247
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Ab dem 09.08. bin ich arbeitslos. Wurde mir heute mitgeteilt. Jetzt muss ich hoffen, dass es mit der tollen neuen Stelle klappt.
Dachte du bist schon in der neuen Stelle? Und du hast nur nen Monat Kündigungsfrist, bist noch nicht so lang dabei gewesen?

Naja ist halb so wild im Zweifel hast nen angenehmen Sommer vor dir, das erste halbe Jahr kriegst eh Arbeitslosengeld und in der Zeit findest in Berlin sicher was neues oder hast eh den neuen Job da.
 

LasseVonLasse

L12: Crazy
Seit
26 Jul 2015
Beiträge
2.731
Dachte du bist schon in der neuen Stelle? Und du hast nur nen Monat Kündigungsfrist, bist noch nicht so lang dabei gewesen?

Naja ist halb so wild im Zweifel hast nen angenehmen Sommer vor dir, das erste halbe Jahr kriegst eh Arbeitslosengeld und in der Zeit findest in Berlin sicher was neues oder hast eh den neuen Job da.
Ne ne. Konnte mich ja noch nicht Mal auf die tolle Stelle bewerben, weil das Arbeitszeugnis noch nicht da war. Heute habe ich es endlich bekommen. Ist immerhin ein schon sehr gutes geworden. Heute wird dann auch die Bewerbung abgeschickt.

Sollte ich nun von heute auf Morgen eine neue Stelle finden, wird ein Aufhebungsvertrag abgeschlossen. Habe das heute gleich erfragt.

20 Monate, sollte ich bis zum 09.08. hier bleiben, bin ich dann in der Firma hier. Also wirklich noch nicht so lang.
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.247
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Ah okay, dann wars von anfang an ein befristeter Vertrag, ja die sind blöd. Hmm... gibt wohl auch zu viele die ne Arbeit suchen, @amiga500 hatte es ja auch schon erfahren müssen, dass man sich dem Dienstgeber aufgrund der großen Auswahl am Arbeitsmarkt anbiedern müsse 😐
 

LasseVonLasse

L12: Crazy
Seit
26 Jul 2015
Beiträge
2.731
Ah okay, dann wars von anfang an ein befristeter Vertrag, ja die sind blöd. Hmm... gibt wohl auch zu viele die ne Arbeit suchen, @amiga500 hatte es ja auch schon erfahren müssen, dass man sich dem Dienstgeber aufgrund der großen Auswahl am Arbeitsmarkt anbiedern müsse 😐
Dort wo ich hin möchte ist ein Auffangbecken von meiner momentanen Firma.^^ Gefühlt sind ca. 50 % der Arbeiter dort auch hier angestellt gewesen.
 

peak

L00: Newbie
Seit
29 Mai 2019
Beiträge
6
@peak Rat unter Freunden, oder auch nicht, wer bist du überhaupt? :coolface:

Bevor ihr euch in einen Schuldenberg stürzt überlegt euch das noch mal ganz genau(bitte auch niemals auf mehr als 20 Jahre finanzieren, wenns sich nicht ausgeht monatlich mit 20 Jahren, dann habt ihr euch übernommen und solltet kleiner/günstiger bauen). Was viele beim Hausbau vergessen, ist, dass du danach zu 100% dafür verantwortlich bist, es aber genau genommen Eigentum der Bank ist(die gehen auch dementsprechend möglichst hoch in dein Grundbuch). Dir gehört das erst nach dem Abzahlen der Schulden und du hast aber bis dahin alle Verpflichtungen und Reparaturen, Restaurierungskosten usw zu tragen.

Wenn ich jetzt nochmal neu anfangen würde, mit dem Wissen von heute, würde ich nicht mehr bauen. Klar ich habe mit 40 ein abbezahltes Haus in sehr guter Lage aber ich bin kein Handwerker und kann wegen jedem Scheiß wen holen. Letztens waren die Rohre verstopft und der Geschirrspüler sammelte Wasser an und da half auch kein gift in den Abfluss zu schütten, direkt 700 Euro Rechnung, einfach so und das war noch billig...

Wenn du mietest kann dir das scheißegal sein, da rufst beim Vermieter an und der hat das zu berappen. Der Vorteil ist natürlich, dass dich keiner rausschmeißen kann aus deinem Eigenheim, außer der Bank natürlich aber die wird nichts machen wenn du deine Raten einhälst, die meisten haben sowieso ihr eigenes Immobilienbüro von den ganzen missglückten Finanzierungen der Leute...

Was ich dir auf jeden Fall raten würde, ist zumindest 200-300 Euro monatlich wegzulegen für etwaige Sonderausgaben rein das Haus betreffend, geht sich das mit der Kreditrate nicht aus dann lass es am besten bleiben. Man darf auch nicht vergessen, dass so ein Haus grundsätzlich NIE fertig ist, immer gibt's was zu tun, zu verbessern oder zu verändern. Ich habe 10 Jahre gebraucht bis das hier wirklich fertig war, einfahrt asphaltieren, 2 Gartenhütten aufstellen(Weils die erste Aluhütte vom Nachbarsbaum zerdrückt hat) alles umzäunen, passendes großes Carport aufgestellt, Terrasse, Balkon und Eingangsbereich verfliesen usw. das sind keine Lebensnotwendigkeiten und daher auch in nem schlüsselfertigen Haus nicht inkludiert. Müsste nachrechnen aber grob geschätzt sind das nochmal ca. 30k Euro gewesen im Verlauf der 10 Jahren(inkl. Der Mauer die ich aktuell als Sichtschutz auf der Terrasse aufmauern lasse).

Alles in Allem bringt dir ein Haus zwar Sicherheit aber auch viel Arbeit und viele Kosten und wer weiß wie lange eure Beziehung letzten Endes hält, statistisch eher nicht so lange wie der Kredit laufen wird...

Oh du spielst sicherlich auf eine Vorstellung an, die erfolgt natürlich dann noch. Über all das habe ich mir natürlich auch schon gedachten gemacht, aber ich bin gerne bereit die Mühe und Kosten dafür afzubringen. Und ja, ich glaube halt auch noch an die ewige Liebe! ;)
 
Top Bottom