Markt Die Zukunft des Gaming Business

New

L12: Crazy
Seit
16 Mai 2012
Beiträge
2.792
Eher nicht diesmal...

...so richtig überraschen, tuen mich die Firmen irgendwie nicht mehr so richtig. Ausser mit ihrem Gier.
 

daMatt

L17: Mentor
Seit
22 März 2007
Beiträge
14.930
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
3.650
PSN
Damokles
Steam
Aetis511

Slaydom

L12: Crazy
Seit
15 Mai 2009
Beiträge
2.391

daMatt

L17: Mentor
Seit
22 März 2007
Beiträge
14.930
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
GERÜCHT: Plant man bei Disney den Aufkauf von Activision?

 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
54.796
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
In wenigen Monaten wird eine weitere Entscheidung der WTO erwartet, in der es dann um mögliche EU-Zölle auf US-Produkte gehen wird. Es ist damit zu rechnen, dass auch diese Importaufschläge genehmigt werden. Sie könnten US-Güter im Umfang von zwölf Milliarden Dollar betreffen. Auf der Liste der EU stehen zum Beispiel Flugzeugteile, Ketchup und Spielekonsolen.



Arme Xbox.
 

Belphegor666

L13: Maniac
Seit
3 Dez 2001
Beiträge
4.514
PSN
Pesthauch666
Wie Böhmermann mal im Vorbeigehen Onlinekasinos für Kinder rekt. Köstlich: https://www.gamestar.de/artikel/jan-boehmermann-indizierung-coin-master,3350088.html


:banderas: :beam: :lol2: :rofl3: :pcat: :nyanwins:
Die Ironie dabei ist ja, dass es in diesem Fall erst massiver Intervention aus der Gamerszene selbst bedurfte, damit die selbsternannten Jugendschützer mal aktiv werden. Zumeist war man dort ja nur recht einseitig auf Gewalt in Spielen oder etwaige Verwendung von Symbolen fixiert und (zurecht) bei den Spielern in dieser Hinsicht unbeliebt, was das ganze ja erst ironisch werden lässt, dass gerade jene nun selbst bezüglich einer entsprechenden Einstufung oder gar Indizierung einschreiten mussten. Aber wenn es mal um ein Problem geht, welches im Gegensatz zur virtuellen Gewalt tatsächlich ganz reale Auswirkungen auf Kinder aber auch Erwachsene haben kann, da ziert man sich von Seiten des Jugendschutzes und will erst gar nichts unternehmen. Immerhin gab es schon etliche Fälle, in denen Spieler (wie schon gesagt nicht einmal nur Kinder) der Niederträchtigkeit der degenerierten Mobile-Entwickler anheim fielen und sich wegen dieser läppischen Abzockerspiele verschuldeten. Die Passivität angesichts der Lootbox-Problematik und z. B. die Einstufung von NBA 2K spricht hier Bände. Man könnte fast meinen, dass man von Seiten der Jugendschützer hier vor einer bekannten Industrie kuscht, die gerne größere Parteispenden (im Falle von z.B. Gauselmann auch mal gerne illegale) auf den Weg bringt. Wie gerade bei diesem Spiel bekannt wurde, war es ja erklärte Absicht der Entwickler die Spieler wieder an die etwas aus der Mode gekommenen Spielautomaten heranzuführen.

IMO eine richtig gruselige Entwicklung, dass die Machenschaften des völlig degenerierten Marktes der Mobile-Spiele (IMO ist dieser Spielemarkt praktisch tot) nun schon seit längerer Zeit beginnen in den Konsolenmarkt herüberzuschwappen.
 

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
11.157
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
Mittlerweile ist Coin Master sowohl in Apples App Store als auch im Play Store von Android nicht mehr „ab 0 Jahren“, sondern mit einer Freigabe „ab 16 Jahren“ versehen worden. Eine effektive Einschränkung bedeutet das nicht, betont auch das ZDF, zumal zahlreiche weitere „Coin“-Apps mit dem gleichen Prinzip weiterhin „ab 0 Jahren“ verfügbar sind. Eingreifen könne allerdings die BPjM. Sie werde aber nur auf einen Antrag zur Indizierung hin tätig, den für diese Art Spiel noch niemand gestellt habe. Das ZDF sei nicht antragsberechtigt, erläutert Böhmermann, der deshalb Mitarbeiter von Ämtern oder Bildungseinrichtungen zur Tat auffordert, um eine Auseinandersetzung der Prüfstelle zu initiieren, der einen Präzedenzfall schafft.


Update 14.10.2019 13:42 Uhr Forum »

Der Aufforderung der Sendung sind Zuschauer nachgekommen. Laut der BPjM seien „eine Vielzahl an Anträgen bzw. Anregungen zur Indizierung des Spiels“ eingegangen, aber offen gelassen, ob damit auch ein Verfahren angestoßen wurde. Antragsberechtigt ist nicht jeder Bundesbürger. In der kurzen Ankündigung wird anschließend lediglich Allgemeines zum Verfahren erläutert.
Die Redaktion dankt ComputerBase-Leser „Stuxi“ für den Hinweis zu diesem Update!


Update 14.10.2019 18:33 Uhr Forum »

Auf Nachfrage von ComputerBase bestätigte die Vorsitzende der BPjM, Martina Hannak, dass ein Verfahren „anhängig“ und damit eingeleitet worden ist.
Quelle: https://www.computerbase.de/2019-10/coin-master-gluecksspiel-legal/

:goodwork:
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
54.796
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Die Gamer müssen also einfach jemanden im Forum finden der Antragsberechtigt ist (Polizist, Lehrer, Zollbeamter, Finanzamt usw.) und wir können den Müll durch Anträge auf ab 18 hochkloppen oder gleich indizieren lassen.

@Harlock
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom