Markt Die Zukunft des Gaming Business

needcoffee

Crew
Mitarbeiter
Crew
Seit
28 Dez 2008
Beiträge
15.085
Es wird doch Update für das Game geben. :)

'The World Ends With You' Is Broken On iOS 8, But Square Enix Will Be Fixing It

...

The response just arrived this morning and while it's in Japanese, through the magic of sorcery, I can tell you what it says. First, they apologized for how long it's taking, but said that the update was proving more complex than they had originally anticipated. They can't provide an exact date when the update will be made available, but it will in no uncertain terms be getting patched. They apologized once again for any confusion about the matter and thanked me for my patience.

...

http://toucharcade.com/2015/02/02/t...n-on-ios-8-but-square-enix-will-be-fixing-it/
 

Volksgasmaske

Gesperrt
Seit
29 Feb 2004
Beiträge
3.164
Es sind m.M.n. neue IPs nötig.
Finde bspw. sowas wie Van Helsing vom PC her ganz cool.

Auch würde mich freuen wenn mal ein anständiges Perry Rhodan -Videospiel (als 1st-Person Adventure a la Metroid Prime 1) entwickelt wird.
Oder etwas mit Captain Future, aber bitte nicht so eine Entwicklungskrücke wie die Saber Rider Versoftung.
:shakehead:
 

PapstJL4U

L17: Mentor
Seit
21 Apr 2008
Beiträge
12.983
Xbox Live
PapstJL4U
Steam
papstjl4u
Weniger IPs, dafür mehr gute Spiele. Ubisoft erschafft IPs und man sieht, was daraus wird. Aus einem sehr guten Spiel kann einfacher eine IP werden, aber aus einer IP muss man erstmal ein gutes Spiel bekommen.
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

pfirsichadel

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
14 Jan 2013
Beiträge
21.203
Und es läuft und läuft und läuft und läuft....

Markt für Spiele-Apps wächst auf 263 Millionen Euro
Umsatz mit Spiele-Apps wächst um 153 Prozent auf 263 Millionen Euro
22,3 Millionen Menschen in Deutschland spielen auf Mobilgeräten
Gesamtmarkt für Computer- und Videospiele wuchs 2014 um 11 Prozent auf 2,67 Milliarden Euro

Den größten Anteil am Umsatz mit Spiele-Apps macht das Geschäftsmodell der Mikrotransaktionen aus. Diese werden vor allem bei sogenannten Free-to-Play-Spielen eingesetzt. Entsprechende Spiele können kostenfrei genutzt werden. Lediglich für virtuelle Güter und Zusatzinhalte kann der Nutzer, wenn er dies möchte, Geld ausgeben. Während 2013 mit Mikrotransaktionen in Spiele-Apps 65 Millionen Euro umgesetzt wurden, waren es 2014 217 Millionen Euro. Das entspricht einer Steigerung von 234 Prozent. „Ein wesentlicher Grund für den Erfolg von Spiele-Apps sind die sogenannten Free-to-Play-Spiele, bei denen der Nutzer je nach Wunsch für virtuelle Güter und Zusatzinhalte bezahlen kann, das Spiel selbst aber kostenfrei genutzt werden kann,“ erklärt Schenk. „Die hohe Zufriedenheit der Nutzer mit diesen Spielen zeigt sich am starken Umsatz-Wachstum: Zunehmend mehr Menschen sind bereit in den Spielen Geld auszugeben.“
Auch mit dem Geschäftsmodell des Verkaufs von Spiele-Apps wurde 2014 ein deutliches Umsatzwachstum erzielt. Nach 39 Millionen Euro im Jahr 2013 wuchs dieser Markt im Jahr 2014 um 18 Prozent auf 46 Millionen Euro. Gleichzeitig ist auch der Durchschnittspreis gestiegen: Haben Nutzer 2013 im Schnitt noch 2,42 Euro für den Kauf einer Spiele-App ausgegeben, waren es 2014 bereits 3,83 Euro. „Das Wachstum beim einmaligen Kauf von Spiele-Apps im zweistelligen Prozentbereich zeigt, dass die Spiele-Branche gleich zwei erfolgreiche Geschäftsmodelle innerhalb weniger Jahre auf dem Markt für mobile Spiele etabliert hat“, sagt Schenk. „Die im Schnitt gestiegenen Ausgaben pro gekaufter Spiele-App zeigen, dass viele Nutzer bereit sind, für die hohe Qualität der Titel auch mehr Geld auszugeben.“

http://www.biu-online.de/de/presse/...iele-apps-waechst-auf-263-millionen-euro.html

Wir werden halt doch langsam aber sicher immer mehr wie die Japaner :p.
 

DarkEnigma

L14: Freak
Seit
9 Okt 2013
Beiträge
6.172
Xbox Live
OmegaFantasyX
PSN
DarkEnigmaX
Switch
2625 6035 6615
Finde es amüsant wie am Ende betont wird, dass immer mehr bereit sind für hohe Qualität zu bezahlen :D
Ich mein klar es gibt mit Sicherheit einige gute Spiele dort keine Frage, aber größtenteils sind es doch wirklich sehr sehr kurzlebige Geschichten.

Tja, die Masse kaufts eben. Für mal kurz ne Runde zocken ist es eben doch besser geeignet als ein 100h RPG auf ner noch teureren Konsole, die eben auch nur dafür benutzt wird.
 

IRO

L16: Sensei
Seit
6 März 2008
Beiträge
10.851
Xbox Live
Inferno Romeo
PSN
InfernoRomeo
Also ich hab mir auch schon Handyspiele gekauft, mit Ingame Sachen allerdings hab ich echte Probleme. Aber schlimm finde ich es nicht, viele Spiele finde ich erinnert ja auch an die Anfangzeit, wenn da z.B. solche ähnlichen Sachen, wie Tetris, Breakout etc. sind. und im Zug etc. da spiele ich auch kein 100h RPG.
 

Deleted20081

Gesperrt
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
40.493
Und es läuft und läuft und läuft und läuft....





http://www.biu-online.de/de/presse/...iele-apps-waechst-auf-263-millionen-euro.html

Wir werden halt doch langsam aber sicher immer mehr wie die Japaner :p.

Passt zu dem was in mancher Datei des Sony Leaks ersichtlich war. Mobile Markt bzw. Smartphone/Tabletmarkt ist sehr stark im Rollen und der Zuwachs wird wahrscheinlich noch größer werden. Ob man die Entwicklung gut oder schlecht heißen soll muss jeder für sich wissen. Nachdem ich Pokemon Shuffle getestet habe und dies ja wie Smartphonespiele aufgebaut sein soll: Nein danke!
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

Birdie

L19: Master
Seit
21 Jun 2007
Beiträge
18.788
Xbox Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer
Microsoft & Co sorgen bei US-Börsen für Rekorde

.................... So sprangen die Microsoft-Papiere mit plus 10,45 Prozent mit weitem Abstand an die Spitze im Dow Jones. Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn waren besser ausgefallen als am Markt erwartet. Positiv kam vor allem die gute Entwicklung im zukunftsträchtigen Cloud-Geschäft bei den Anlegern an.................http://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-Co-sorgen-bei-US-Boersen-fuer-Rekorde-2621264.html
 

DarkEnigma

L14: Freak
Seit
9 Okt 2013
Beiträge
6.172
Xbox Live
OmegaFantasyX
PSN
DarkEnigmaX
Switch
2625 6035 6615
Pöbeln die "Klassik" Liebhaber nicht immer Gegen Videospielmusik?

Kommt dann wohl sicherlich immer ein wenig auf das Alter der entsprechenden Hörer drauf an. Ich selbst als Musiker, der zwar eher aus der Jazz-Richtung kommt, aber trotzdem gern Klassik hört und spielt, erfreue mich umso mehr an Videospielklassik. Und den verschiedenen Konzerten durchaus ihren Erfolg zuzusprechen. Klar in den meisten Fällen hat es ne gewisse "Nostalgie" bzw. Erinnerungsschiene, dass man eben gerne seine Lieblingslieder in komplett anderem Gewand erleben kann (gerade bei den Final Fantasy, Zelda, etc. Konzerten). Die meisten "Älteren" werden wahrscheinlich einfach weniger Bezug dazu haben, weil sie einfach nur das Wort Videospiel sehen und sagen, "ne ne ne".

Aber jemanden aktiv diese Art der Klassik verpöhnen hab ich noch niemanden mitbekommen, der das tat/tut.
 

Deleted20081

Gesperrt
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
40.493
Gilt nur für den US Markt:



 
  • Lob
Reaktionen: Avi

EvilErnie

L15: Wise
Seit
22 Mai 2007
Beiträge
8.149
PSN
Evil_Ernie_83
Der Reiz in England Entwicklerstudios auf zu machen dürfte jetzt auch stark sinken wenn man nicht problemlos Talente aus anderen EU Ländern einstellen kann.


Da werden Irland und möglicherweise Schottland wenn sie unabhängig werden stark profitieren können.
 

Revox

L01: Freshman
Seit
14 Jul 2016
Beiträge
23
Sehe ich auch so. Besonders Dublin dürfte Brexit profitieren. Neben der Gaming-Branche planen ja wohl auch schon einige IT- und Finanzunternehmen, Arbeitsplätze von London in andere europäische Städte zu verlagern. Neben Dublin könnten meiner Meinung nach auch andere europäische Metropolen wie Amsterdam, Barcelona, Paris, Frankfurt und Berlin profitieren. Bin jedenfalls mal gespannt, wie es weitergeht.
 

Spacecooky

L11: Insane
Seit
20 Okt 2016
Beiträge
1.729
mir fällt eine sache auf die mich ziemlich freut und zwar kommen wieder vermehrt mittelgroße oder AA+ games von den publishern zurück und das finde ich echt gut, das was bei GC, PS2, Xbox und DC normal war. spiele sozusagen die die lücke zwischen sicheren triple A blockbustern und kleinen indie Titeln schließen. eine sehr gute entwicklung weil so auch größere entwickler/ publisher kreative dinge ausprobieren aber mit mehr budget dahinter als indies. das beste beispiel war Splatoon auf der Wii U und jetzt ist es eine riesige IP ^^
 

crazillo

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
13 Jun 2009
Beiträge
10.086
Xbox Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
Merkel hat auf der Gamescom angekündigt, dass die deutsche Computerspielindustrie vergleichbar mit anderen europäischen Ländern (genannt wurden Frankreich oder Polen, aber auch darüber hinaus Praktiken wie in Kanada) mit neuen Konzepten in der nächsten Legislaturperiode gefördert werden soll. Mal sehen, was daraus wird.
 
Top Bottom