Der PC Frickel Thread - Vsync, Anti Aliasing & Co.

KayJay

L14: Freak
Seit
16 Feb 2008
Beiträge
7.015
Xbox Live
KayJay
PSN
KayJay_EU
Switch
473971688388
Steam
K-Jay
Ja, der Vergleich funktioniert nicht. Wenn dann müsste man es mit der 950er vergleichen die vor 5 Jahren in derselben Einsteigerklasse war und diese hat ebenfalls schon damals rund €150 gekostet.
Zudem ist die 970er ja heute noch quer durch die Bank deutlich stärker als eine 1050ti: https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-970-vs-Nvidia-GTX-1050-Ti/2577vs3649
Bis zu 70 FPS mehr in Benchmarks.
Sollte imo wirklich nur eine temporäre Lösung sein, denn einen Downgrade möchte man doch nicht gerne länger haben oder? Ich meine, jedem das seine aber ich denke ein fader Beigeschmack ist da nachzuvollziehen.

Wenn ich in derselben Lage wäre, ich würde die 1050ti behalten und diverse GPUs, von der 1070er bis hin zur 2070er in Beobachtung stellen und die 1050ti dann austauschen wenn ein Schnäppchen kommt.
Eine kaum genutzte 1050ti kann man dann immer noch gut verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bomberman82

L15: Wise
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.243
Xbox Live
MerlinErkman
Bin absolut zufrieden da die 1050ti keine mucken macht. Bei hoch eingestellten Grafiken läuft sie immer noch Butterweich ohne das nach langer Spielsessions hoch fährt. Merke ich auch bei Overwatch. Die Qualität bei der Darstellung ist ausserdem die selbe bis auf die paar FPS die ich eh nicht mitkriege kann ich das verschmerzen und ausserdem habe ich eh nen alten Prozessor ein i7 der ersten Generation und auch der Vorteil das die Graka nicht so viel CPU-Power benötigt ist auch von Vorteil denke ich, wie ich beschrieben hatte brauchen Simspiele wie EuroTruckSim2 sowie AmericanTruckSim auch ein wenig mehr CPU-Power damit sie gut funktionieren, ich hatte damals sogar alles im Spiel abgeschaltet und die Grafikkarte seperat auf HDR, Antialiasing usw eingestellt um CPU zu sparen somit wurde die meisten Effekte von der GPU berechnet und sah dank ReShade auch noch einigermaßen gut aus.

Das mit dem aufrüsten lasse ich mir noch Zeit, solange es noch läuft, danach hätte ich schon vor so eine High End RTX Graka zu holen aber dafür muss auch CPU sowie Mainboard auf dem neueren Stand sein.
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.839
Ich bin mir recht sicher dass die CPU Last nur geringer ist weil die GPU viel mehr schwitzt als die alte und sich dadurch die Hauptlast verschoben hat.
Das hört sich jetzt schon wieder danach an als ob die GPU die Arbeit der CPU übernehmen würde :coolface:
Aber @Bomberman82 CPU und GPU sind für unterschiedliche Aufgaben zuständig. Wenn die GPU bei voller Auslastung ist kann die CPU nichts mehr an Leistung rausholen und du hast von der gekauften Leistung nichts. Wenn die CPU bei voller Auslastung ist kann die GPU noch so stark sein und das Bild nicht flüssiger machen. In letzterem Fall kann man allerdings immer Grafikeinstellungen verändern um die GPU mehr fps berechnen lassen zu können.
Das Ziel ist es deshalb immer, dass sich GPU und CPU gut ergänzen. Ist mittlerweile aber auch schwierig, da die Spiele unterschiedliche Ansprüche an die beiden Komponenten haben.

Trotzdem würde ich an deiner Stelle nochmal einen CPU Benchmark machen um wirklich sicher zu gehen, dass es nicht an der CPU lag und das Problem jetzt nur nicht mehr auftritt, da diese beim zocken nicht mehr unter voller Last steht.
 

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
11.161
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
Ich habe ein Problem.

Ich habe gestern einen PC für einen Freund zusammengebaut, aber irgendwie scheinen nicht alle Teile mit Strom versorgt zu werden.

Alle Teile sind neu gekauft, bis auf die Grafikkarte (https://geizhals.de/sapphire-pulse-radeon-rx-550-4g-g5-lexa-pro-11268-01-20g-a1612139.html), die haben wir von seinem alten Rechner übernommen und die funktioniert darin auch noch einwandfrei.
Ich habe also alles zusammengebaut, aber wenn ich jetzt den PC anschalte geht einer der beiden Gehäuselüfter, die Grafikkarte und auch die Onboard-Grafik nicht, wobei der Grafikkartenlüfter ja laut Beschreibung erst bei 52°C anspringt von daher kann ich nicht zu 100% sicher sagen ob sie wirklich keinen Strom bekommt, aber ich bekomme halt weder darüber, noch über onboard ein Bild.
CPU-Lüfter und der zweite Gehäuselüfter laufen und auch die LED neben der M.2-SSD ist an.

Das hier sind die Komponenten:

https://geizhals.de/?cat=WL-1296718

Ich bin mir eigentlich sehr sicher, alles richtig angeschlossen zu haben und einen eigenen Stromanschluss hat die Grafikkarte ja auch nicht.

Wir haben alle Anschlüsse getestet, also HDMI & DVI der Onboard-Grafik und HDMI, DVI & DP der Grafikkarte, Grafikkarte in beiden PCIe-Slots, aber bei keinem kommt ein Bild.

Das Board hat noch einen 8Pin-12V-Anschluss, aber keiner der Stecker vom Netzteil passt dort rein.

Den 24Pin-Stecker habe ich mehrmals aus- und eingesteckt, auch keine Änderung.

Ich weiß nicht, ob das vielleicht etwas damit zu tun hat, aber ich bin mir sicher, dass alle Front Panel-Anschlüsse richtig angeschlossen sind (also Power-Switch, Reset etc.), aber ich kann den PC zwar mit dem An-Knopf ganz normal anschalten, aber danach reagieren komischwerweise weder der An- noch der Reset-Knopf.

Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte?

EDIT:

Achja, das ganze haben wir auch noch an 2 verschienenen Monitoren getestet die beide einwandfrei an seinem anderen PC funktionieren, an denen kann es also auch nicht liegen.
 

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
11.161
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
Daran dürfte es liegen, wobei laut Netzteil Beschreibung eigentlich der Stecker dafür da sein sollte.
Ja, ich habe da wohl etwas falsch gelesen verwechselt, wie ich in einem anderen Forum zu zu hören bekam, ich werde heute Abend sowieso nochmal testen können, aber wahrscheinlich werden wird sowieso einen Großteil der Komponenten zurückschicken und andere Teile bestellen (Stichwort: BIOS-Update) :enton:.

EDIT:


@WinnieFuu
Ja, das habe ich auch vorhin herausgefunden, es liegt wohl an beidem, ich hätte mich vorher etwas besser informieren sollen.:neutral:
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.839
Du kannst dir eventuell von AMD eine CPU leihen mit der du das Board upgraden kannst und soweit ich weiß kostenlos.
Aber schau erstmal ob es nicht doch das neue Update schon drauf hat.
 

IRO

L16: Sensei
Seit
6 März 2008
Beiträge
10.784
Xbox Live
Inferno Romeo
PSN
InfernoRomeo
Hab mal zwei Noob Fragen... hab heute gut vier Stunden mein PC zusammen gebaut... bin soweit fertig bin ich der Meinung, nur macht der PC erstmal kein Bild...

Ist es normal das dass "PWM" Kabel am "Lüftersteuerung PCB" zu kurz ist. So weit ich es verstanden habe muss ich es am Mainboard anschließen, ich schätze mal an den "Chassis Fan Connector", nur leider fehlen gut 5 cm.

Außerdem mein Mainboard hat zwei Stromanschlüsse, ein 8 Pin beim CPU und halt ein 24 Pin. Für ersteren fehlt mir ein Kabel, in der Anleitung ließt es sich so, als ob es ohne nicht bootet. Ich denke das wird der Grund sein, wieso der Computer kein Bild macht.

Ich habe mir jetzt ein PWM Verlängerungskabel gekauft plus ein 8 Pin Kabel für mein Netzteil. Falls es jemand weiß wäre cool, wenn jemand bestätigen kann, ob ich richtig liege.
 

Hapkidofighter

L08: Intermediate
Seit
5 Jul 2009
Beiträge
774
Steam
Th3_Witch3r
Außerdem mein Mainboard hat zwei Stromanschlüsse, ein 8 Pin beim CPU und halt ein 24 Pin. Für ersteren fehlt mir ein Kabel, in der Anleitung ließt es sich so, als ob es ohne nicht bootet. Ich denke das wird der Grund sein, wieso der Computer kein Bild macht.

Ich habe mir jetzt ein PWM Verlängerungskabel gekauft plus ein 8 Pin Kabel für mein Netzteil. Falls es jemand weiß wäre cool, wenn jemand bestätigen kann, ob ich richtig liege.
unbedingt den 8 pin auch anstecken, mein netzteil hat fürs mainboard 2 kabel, genau deine 2 erwähnten 24+8. heißen bei mir atx_12v (8pin) und atx (24pin). beim lüfterzeug keine ahnung. hast du den keine anderen anschlüsse für lüfter in der nähe? sollten sys_fan1,2,3,4 oder so heißen
 
  • Lob
Reactions: IRO

IRO

L16: Sensei
Seit
6 März 2008
Beiträge
10.784
Xbox Live
Inferno Romeo
PSN
InfernoRomeo
Danke hat nun funktioniert!

Komisch ist noch beim starten ist der Computer ganz laut und dann hach kurzer Zeit wird er erheblich leiser, hört sich so an, als ob irgendein Kühler zum Start unter Vollast läuft und dann normal wird. Hatte das hier schon einmal jemand?

Der Computer läuft, aber trotz Dämmgehäuse ist dieser überraschend hörbar, nicht richtig laut, aber doch halt spürbar, als Quelle hab ich den CPU Lüfter ausgemacht, alles andere scheint im Vergleich kaum hörbar.

Kennt sich hier jemand aus, lohnt es sich den Box CPU Kühler auszutauschen (ist ein aktuell bunter von AMD Ryzen 9)?
 

Heavenraiser

Senior-Moderator
Mitarbeiter
Senior-Moderator
Seit
7 März 2010
Beiträge
6.891
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Kennt sich hier jemand aus, lohnt es sich den Box CPU Kühler auszutauschen (ist ein aktuell bunter von AMD Ryzen 9)?
Das sollte sehr wahrscheinlich helfen, zumindest waren meine Lüfter immer erheblich leiser als die beiliegenden CPU-Kühler. Bei der Auswahl solltest du allerdings die Maße deines Gehäuses beachten, bzw. vorher ausmessen. Die Kompatibilität zu deinem CPU-Sockel sollte auch gewährleistet sein.

In der Regel solltest du zu einem Tower-Kühler greifen, wobei die von bequiet immer gut sind, aber auch etwas mehr kosten. Der Kühler sollte so 25 bis 40€ kosten.
 
  • Lob
Reactions: IRO

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
49.207
Danke hat nun funktioniert!

Komisch ist noch beim starten ist der Computer ganz laut und dann hach kurzer Zeit wird er erheblich leiser, hört sich so an, als ob irgendein Kühler zum Start unter Vollast läuft und dann normal wird. Hatte das hier schon einmal jemand?

Der Computer läuft, aber trotz Dämmgehäuse ist dieser überraschend hörbar, nicht richtig laut, aber doch halt spürbar, als Quelle hab ich den CPU Lüfter ausgemacht, alles andere scheint im Vergleich kaum hörbar.

Kennt sich hier jemand aus, lohnt es sich den Box CPU Kühler auszutauschen (ist ein aktuell bunter von AMD Ryzen 9)?
kannst im Bios auch eisntellen, ob die Lüfter direkt auf 100% laufen lassen. Gute Mainboards haben Silent Optionen im Bios.

Was boxed Kühler angeht: die sind in der Regel meist immer (ich will jetzt nicht Schrott sagen) schlechter im Vergleich zu Custom Lösungen.
 

IRO

L16: Sensei
Seit
6 März 2008
Beiträge
10.784
Xbox Live
Inferno Romeo
PSN
InfernoRomeo
Im Bios hab ich es schon alles auf leise gestellt, ich denke es kann nur am CPU Kühler liegen, wenn ich mit den Ohren an den Gehäusekühler gehe höre ich nichts.

Hab mir den bequiet Dark Pro 4 gekauft, da steht was von 25 DB und die Lüfter sind die selben wie im Gehäuse, die kaum hören kann.

Denke mal das löst es, es ist auch nicht so das der Computer jetzt extrem laut wäre, nur bin ich da leider sehr empfindlich.
 
Top Bottom