Der offizielle Tennis-Thread

  • Thread starter Deleted8530
  • Start date
  • 8.886
  • 527.335

Wednesday

L20: Enlightened
Seit
23 Okt 2005
Beiträge
24.356
Xbox Live
Wednesday cw
bin sehr gespannt auf das halbfinale. nadal gegen federer nochmal bei wimbledon, wer hätte das vor einigen jahren gedacht?
diesmal natürlich eine ganz andere ausgangslage als noch vor einigen wochen in paris. bei den french open lag der ganze druck auf nadal, hier ist es jetzt genau andersrum. diesmal ist es mental für nadal etwas einfacher, weil der druck bei federer liegt. ich hoffe nadal kann frei aufspielen. tritt er so auf wie in den bisherigen matches, hat er eine chance. bisher war nadal von der grundlinie extrem stark und federer muss seine fehlerquote nach unten schrauben.
hoffe natürlich auf nadal, aber im endeffekt kann man sich als fan einfach glücklich schätzen die beiden nochmal bei wimbledon gegeneinander zu sehen. egal wie es ausgeht.

das ermüdende thema geschwindigkeit des rasens gibt es jedes jahr. hab das jahr nicht mehr im kopf (ich glaube 2001 oder 2002), da wurden die courts geändert und seitdem ist es langsamer als zuvor. seit über 15 jahren sind die courts also gleichgeblieben. aber es wird immer darüber diskutiert. ich finde die ergebnisse der letzten jahre sprechen dafür, dass es nach wie vor ziemlich schnell ist. es gab immer wieder starke runs von aufschlagtypen. dieses jahr querrey (sonst kein qf-kandidat bei grand slams, aber bei wimbledon regelmäßig ganz stark dabei), letztes jahr anderson, isner und raonic. letzterer kommt gefühlt jedes jahr bei wimbledon aus der versenkung und spielt ein starkes turnier. die stimmen von den spielern gehen in beide richtungen. viele meinten, die courts seien nicht langsamer (unter anderem federer und nadal). von einigen hörte man das gegenteil. von offizieller seite heißt es, die courts seien unverändert.
auch nach dem morgigen match wird darüber wieder diskutiert werden. gewinnt federer, wird es heißen, dass nadal auf schnellen belägen nicht mithalten kann. gewinnt nadal, wird es heißen, dass der rasen zu sehr verlangsamt wurde. immer das gleiche. :uglylol:
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
24.463
bin sehr gespannt auf das halbfinale. nadal gegen federer nochmal bei wimbledon, wer hätte das vor einigen jahren gedacht?
diesmal natürlich eine ganz andere ausgangslage als noch vor einigen wochen in paris. bei den french open lag der ganze druck auf nadal, hier ist es jetzt genau andersrum. diesmal ist es mental für nadal etwas einfacher, weil der druck bei federer liegt. ich hoffe nadal kann frei aufspielen. tritt er so auf wie in den bisherigen matches, hat er eine chance. bisher war nadal von der grundlinie extrem stark und federer muss seine fehlerquote nach unten schrauben.
Gegen Berrettini (da natürlich begünstigt durch den verdammt schwachen Gegner) und gegen Nishikori (zumindest ab Satz 2) war das imo schon sehr gut. Vorher hatte er unglaublich schwache Spiele, aber da hat er imo fast restlos überzeugt. Gerade gegen Nishikori waren das am Ende ja doch ziemliche Traumstatistiken für einen Spieler wie Federer. Beim Aufschlag hat er natürlich erwartungsgemäß dominiert und da war er mit >80% der gewonnenen Punkte nach erstem Aufschlag auch verdammt souverän - aber auch von der Grundlinie hatte Nishikori ganz einfach keine Chance in den Sätzen 2-4. Zeitweise hatte Federer um die 75% der Grundlinienduelle gewonnen. Und das spricht dann imo schon für die Stärke von Federer aktuell: Er scheint sich nicht nur in der Offensive, sondern auch in der Defensive durchaus wohl zu fühlen.

das ermüdende thema geschwindigkeit des rasens gibt es jedes jahr. hab das jahr nicht mehr im kopf (ich glaube 2001 oder 2002), da wurden die courts geändert und seitdem ist es langsamer als zuvor. seit über 15 jahren sind die courts also gleichgeblieben. aber es wird immer darüber diskutiert. ich finde die ergebnisse der letzten jahre sprechen dafür, dass es nach wie vor ziemlich schnell ist. es gab immer wieder starke runs von aufschlagtypen. dieses jahr querrey (sonst kein qf-kandidat bei grand slams, aber bei wimbledon regelmäßig ganz stark dabei), letztes jahr anderson, isner und raonic. letzterer kommt gefühlt jedes jahr bei wimbledon aus der versenkung und spielt ein starkes turnier. die stimmen von den spielern gehen in beide richtungen. viele meinten, die courts seien nicht langsamer (unter anderem federer und nadal). von einigen hörte man das gegenteil. von offizieller seite heißt es, die courts seien unverändert.
auch nach dem morgigen match wird darüber wieder diskutiert werden. gewinnt federer, wird es heißen, dass nadal auf schnellen belägen nicht mithalten kann. gewinnt nadal, wird es heißen, dass der rasen zu sehr verlangsamt wurde. immer das gleiche. :uglylol:
Ich will nun nicht sagen, dass Nadal besonders stark davon profitiert: aber bei einem Rasenplatz von "immer gleich" zu sprechen ist natürlich gewagt. Der Court bleibt noch nicht mal während der zwei Wochen des Turniers "gleich", geschweige denn über zwei Jahre hinweg. Das ist aber auch überhaupt kein Problem und wird letztendlich sicher nicht über den Ausgang des Spiels Federer - Nadal entscheiden.
 

Wednesday

L20: Enlightened
Seit
23 Okt 2005
Beiträge
24.356
Xbox Live
Wednesday cw
die defensive von federer ist wirklich ziemlich beeindruckend. was der teilweise für bälle noch geholt hat gegen nishikori, das war schon klasse. und das war jetzt auch nicht der übliche nishikori, der in gefühlt jedem qf gegen einen der großen 3 komplett untergeht. diesmal hat er gut dagegengehalten. so ein match kam für federer vielleicht genau zum richtigen zeitpunkt. hat sich gut in form gespielt in dem match und seine mit abstand beste leistung gezeigt bisher bei diesem turnier.

ok, möglicherweise war meine formulierung von "immer gleich" etwas ungünstig. wollte damit halt nur sagen, dass seit der einmaligen änderung an den plätzen nichts geändert wurde. dass der platz sich nicht immer gleich spielt, ist ja klar. das wetter spielt natürlich eine große rolle und in der zweiten woche spielt sich ein abgenutzter platz ganz anders als zu beginn. mir ging es eben nur um die wartung der courts und da hat sich seit 15+ jahren nicht wirklich was geändert, was die geschwindigkeit verändern würde.

edit: die bälle sind natürlich auch wichtig. kann auch sein, dass durch andere bälle das spiel langsamer wurde. aber ich weiß jetzt nicht, seit wie vielen jahren mit den jetzigen bällen gespielt wird bei dem turnier.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
24.463
:ugly: , dojko wimbledon statistik nach gewonnenem ersten satz: 64:1

und bei der einen "niederlage" hat er w.o. gegeben....
Gleichzeitig hat aber Bautista-Agut die letzten zwei Matches gegen Djokovic gewonnen - jeweils nach verlorenem Startsatz. :coolface:

Das kann heute noch eng werden, imo. Und der zweite Satz zeigt mehr als deutlich warum. Das Spiel, das Djokovic so gerne aufzieht, funktioniert gegen Bautista-Agut einfach nicht. Der spielt das ganz geduldig runter und irgendwann verliert Djokovic die Geduld und macht einen Fehler. Da muss sich Djokovic was einfallen lassen, sonst fliegt er heute.
 

JC_Denton

L07: Active
Seit
21 Jan 2019
Beiträge
670
Hahaha die russischen Kommentatoren nach einem

Djokovic Winner:

A: Wow, sogar für die Nummer 1 der Welt war der Winner zu gut
B: Und für die Nummer 1 des Universums?
A: es ist ja das Gleiche
B: glaubst du nicht an Lebewesen auf anderen Planeten
A: Sicher, der Roger ist ja von dort
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
24.463
Da hat sich Djokovic doch noch souverän durchgesetzt. Sätze 2 und 3 waren eher bescheiden von Djokovic, in Satz 4 war es dann doch eine klare Angelegenheit.

Und nun Federer -Nadal :D
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
24.463
So, das war heute eine starke Leistung von Federer. Abgesehen von Satz 2 (keine Ahnung was da passiert ist?!?) hat er meist schon mit dem Return so viel Druck auf Nadal gemacht, dass der kaum zum Spielen kam und sich Federer plötzlich auch von der Grundlinie nicht ganz unwohl gefühlt hat. Und bei eigenem Aufschlag hat Federer ohnehin kaum etwas anbrennen lassen...

... abgesehen von der Zitterpartie im letzten Aufschlagspiel. Aber irgendwie ist er dann doch noch durchgekommen. :kruemel:


Jetzt bitte den Titel für Federer!
 

Wednesday

L20: Enlightened
Seit
23 Okt 2005
Beiträge
24.356
Xbox Live
Wednesday cw
Also Hut ab vor Federer. Vielleicht das beste Match, das er je gegen Rafa gespielt hat. Wirklich extrem hohes Niveau, Rafa war permanent unter Druck. Er hat das Ding in typischer Rafa-Manier irgendwie bis zum Ende spannend gehalten und wäre fast nochmal zurückgekommen, aber gefühlt über die 4 Sätze war das schon ein spürbarer Unterschied heute.

Ich weiß aber nicht, ob Djokovic hier schlagbar ist. Aber wenn es einer auf Rasen packen kann, dann natürlich Federer
 

JC_Denton

L07: Active
Seit
21 Jan 2019
Beiträge
670
Ich glaube das Problem von Federer gegen Djokovic ist (aehnlich wie frueher gegen Nadal) dass er glaubt er kann ihn mit seinem Tennis ueberrollen wenn er nur gut spielt. Best of five ist das imho mittlerweile fast unmoeglich, dazu fehlt ihm die Konstanz auf der Vorhand. Ich glaube um zu gewinen muesste er Djokovic aus seiner Komfortzone holen. Chip returns, Stops, lange off-pace Baelle in die Mitte (nicht in die Ecken), Body- Serves, ans Netz holen und Lobs. All das bevor es eng wird, also von Anfang an, dann macht D Fehler und dann lacht ihn das Publikum aus ;) und dann wirds interessant. Wenn er nur links rechts laufen muss, wird das ausgehen wie immer. Wirds halt leider nicht spielen...
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
24.463
Gerade das Spiel gegen Bautista-Agut hat imo gezeigt, dass Djokovic derzeit ziemlich fehleranfällig ist, wenn er nicht sein normales Spiel aufziehen kann. Am Netz hat er zwar riesige Fortschritte gemacht die letzten Jahre, aber selbst heute verhaut er teilweise noch einfachste Volleys. Und das kann er sich heute gegen Federer imo nicht leisten.

Etwas mehr Sorgen mache ich mir beim Return von Federer. Gegen Nadal konnte er sehr offensiv returnieren, hat dadurch zwar auch viele Returnfehler gemacht, aber Nadal damit völlig aus dem Konzept gebracht, dass sich das trotzdem gelohnt hat. Djokovic dürfte aber zu stark servieren, als dass ein so offensives Returnspiel überhaupt möglich wäre.
 

Wednesday

L20: Enlightened
Seit
23 Okt 2005
Beiträge
24.356
Xbox Live
Wednesday cw
hoffe auf ein gutes match. das könnte federers größter erfolg werden meiner meinung nach. nadal und djokovic bei einem grand slam turnier schlagen hat er noch nie geschafft. das wäre eine enorme leistung. aber ich glaube ehrlichgesagt nicht dran.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
24.463
Eigentlich ist Federer über weite Strecken überlegen. Selbst Satz 1 hätte er eigentlich gewinnen müssen, imo. Und auch den dritten Satz hat er vollkommen unter Kontrolle. Ich hoffe nur, er gibt den nicht wieder ab.
 

Wednesday

L20: Enlightened
Seit
23 Okt 2005
Beiträge
24.356
Xbox Live
Wednesday cw
merkwürdiges finale bisher. federer der stärkere, aber ich weiß nicht was mit djokovic los ist. wie er den 2. satz einfach verschenkt hat war extrem untypisch. hoffentlich hat er sich bei dem einen sturz nicht verletzt.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
24.463
Federer heute besser aber in den entscheidenden Punkten mit Aussetzern und in den Tie Breaks ist er schwach. Das Spiel müsste nun imo schon vorbei sein. Djokovic hatte ja im ganzen Spiel noch keine Breakchance und trotzdem führt er 2:1 nach Sätzen. Und nun ists wohl gelaufen.
 

Schnurres

L14: Freak
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
5.300
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Völlig verrückt. Der bessere Spieler verliert das Finale, da er paar Mal im Tie Break pennt. Also den Verlauf hätte ich nicht erwartet. Irgendwie traurig, obwohl ich Nole eigentlich mag.
 

Wednesday

L20: Enlightened
Seit
23 Okt 2005
Beiträge
24.356
Xbox Live
Wednesday cw
spielt djokovic weiterhin so schlecht, ist da noch alles drin für federer. aber eins muss man djokovic natürlich hoch anrechnen, obwohl er in allen sätzen schlechter war, hat er in entscheidenden momenten stärker gespielt. federer hingegen schwach bei den big points.
 

JC_Denton

L07: Active
Seit
21 Jan 2019
Beiträge
670
Völlig verrückt. Der bessere Spieler verliert das Finale, da er paar Mal im Tie Break pennt. Also den Verlauf hätte ich nicht erwartet. Irgendwie traurig, obwohl ich Nole eigentlich mag.
verstehe nicht wie manche hier von unverdient sprechen. Gerade im Tennis spielt der Zufall (oder äußeren Einflüsse) praktisch keine Rolle - ganz anders als bei anderen Sportarten...
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
24.463
verstehe nicht wie manche hier von unverdient sprechen. Gerade im Tennis spielt der Zufall (oder äußeren Einflüsse) praktisch keine Rolle - ganz anders als bei anderen Sportarten...
Unverdient im Sinne von: abgesehen vom Tie Break ist Federer besser. Das macht es nicht zwingend unverdient, aber doch eher frustrierend für Federer :p
 

JC_Denton

L07: Active
Seit
21 Jan 2019
Beiträge
670
Djokovic (und alle anderen Spieler) passt seine Spielweise natürlich den Regeln und seinen Stärken an - von daher ist diese These "abgesehen vom Tie Break ist Federer besser " im Hinblick ob ein Satz "verdient" gewonnen wurde völlig egal.
 
Top Bottom