Show Der exorbitante Wrestling-Thread

Seit
14 Apr 2006
Posts
1.745
Zu NJPW

Alles richtig gemacht mit Sakura Genesis. Damit meine ich nicht nur das CW Match zwischen Kushida und Takahashi, welches ein Statement war.
Und da nennen sich die WWE CW auch CW :-D:-D
Zu Okada gegen Shibata: Muss ich noch mal anschauen. MotM sowieso aber evtl. auch MotY. Unglaublich wie sehr sich Shibata da beim Headbutt weh getan haben muss wenn er danach 5 Stunden operiert worden ist :o:o
Hat man richtig gehört das "Knack".
 
Seit
14 Apr 2006
Posts
1.745
NJPW

Jetzt wird es also knapp und spannend.
Okada ist als König eigentlich unantastbar.
Gewinnt alle Matches, ist Superman und liefert nur 5* Matches ab.
Problem ist, dass man so einen Champ nicht lange interessant machen kann wenn der Titel nie wechselt.
Um es kurz zu machen meine Vermutung:
Omega nutzt BLF als Vorburschen um sich dann bei Dominion im Juni den IWGP Title zu sichern. DIesen hält er bis WK 2018 um dann gegen den Climax Sieger zu gehen.
Und hier sehe ich viele Möglichkeiten.
Nummer 1 Pick wäre Naito. Dieser muss aber vorher den IC Title verlieren. Tanahashi wäre ja ein guter Pick. Oder aber Goto.
Ansonsten wenn Shibata wirklich zurück kommt und seine Karriere noch nicht tot ist wäre er auch ein fast sicherer Kandidat.
Goto ist immer für eine Überraschung gut. Okada könnte ich mir ebenfalls vorstellen.
Ansonsten gibt es noch SANADA. Aber dies würde etwas zu früh kommen.
Schwer schwer.

Zu Payback

Besser als Wrestlemania.
Schön, dass Strowman für Lesnar aufgebaut wird.
Wyatt gegen Orton war eine Hommage an die Broken Story aus 2016.
Was mir sonst auffiel: Matt und Jeff werden wohl in den nächsten Monaten wohl wieder Broken werden. Sehr geil. DELETE! DELETE! DELETE!
Was die WWE mit Y2J vorhat wissen auch nur die Booker. Der Kerl ist doch wieder auf Tour.
Neville/Aries: Schon traurig wie sehr Aries in meinen Augen abstürzte :-/
2004 noch der Samoa Joe Bezwinger, einer der besten der Welt, führte mit ein paar anderen einen neuen Wrestlingstil ein und war mehrmaliger World Champ. Und jetzt in der verkorksten CW Division der WWE gegen PAC zu wrestlen. Irgendwie surreal.
Noch schlimmer Nakamura: der darf gegen Ziggler ran....herrje :neutral:
 
Seit
14 Apr 2006
Posts
1.745
WCPW No Regrets

War eine sehr schöne Veranstaltung. Zum ersten Mal habe ich Pentagon im Ring gesehen, Rey Mysterio ist immer noch gut drauf, Cody ist endlich seinen Titel los und Drew Galloway verliert wie erwarten seinen Titel im RR.
Gegen Kirby :) Sehr schöner Feel Good Moment
 
Seit
22 Dez 2002
Posts
4.499
Hab übrigens mal in die Deutschlandpremiere von Lucha Underground reingeschaut. Es war interessant, vor allem ist Tele 5 auch der perfekte Sender dafür. (1992 habe ich da auch die WWF entdeckt, gute alte Zeit! :love2: ). Schöne Sache, einen enthusiastischen Zapf als Kommentaro zu haben, der auch mal ein wenig mehr sagen darf. Und wie schön sauber der Tempel damals noch aussieht. :D Ich bleibe auf jeden Fall dabei, die ersten Folgen kenne ich nämlich gar nicht. LU habe ich tatsächlich durch diesen Thread entdeckt, als jemand das Casket Match zwischen Fenix und Mil Muertes gepostet hat.
 
Seit
14 Apr 2006
Posts
1.745
Jetzt mal ohne Spoiler von mir, da alle interessanten Ergebnisse eigentlich schon bekannt sind :)

In der WWE gefällt mir zur Zeit nur Miz und AJ Styles.
Miz, weil er das komplette Paket ist aus Entertainer und Wrestler und AJ Styles, weil er schon damals zu 2004er Zeiten mein Liebling war.:scan:
Schade, dass Strowman ausgefallen ist und erst beim SS ran darf. Lesnars Abwesenheit ist langweilig.
Samoa Joe gefällt mir als No 1 Contender. Blöd nur, dass er sich für Lesnar hinlegen muss.
Money in the Bank war ok aber absolut nicht Sate of Art. Corbin als Kofferträger geht iO.
Oh fast hätte ich Jinder Mahal vergessen. Als Champ geht er in Ordnung. Er hat den Look und wg. des indischen Marktes macht es auch Sinn. Nur die Darstellung in den Wochen davor ist nicht glaubwürdig gewesen. Verliert gegen alles und jeden in Rekordzeit -.-
Ansonsten plätschert alles irgendwie vor sich hin. Besonders schlimm ist die TT Division und die Womens Division.
Bei NXT fehlen auch die glaubwürdigen Contender. Roode und AoP sind so stark aufgebaut das es zu einer etwas langweiligen Situation führt was zukünftige Titlematches vorhersehbar macht.
Ich denke wenn Tommy End vernünftig aufgebaut ist, dann wird er Roode wohl den Titel abnehmen.
Das WWE Match des Jahres 2017 fand auch bei NXT statt. Pete Dunn gegen Tyalor Bate war sehr stark und erinnerte an beste RoH oder PWG Zeiten.

In Japan bereitet man sich auf den Climax vor.
Vorab: Es ist nicht alles gut was bei NJPW gezeigt wird aber die Champs sind glaubwürdig und es ist stellenweise breathtaking was hier gezeigt wird.
Der schlechteste Mann des Planeten bleibt weiter NEVER Openweight Champion. Sehr gut aber Graaz an Goto, der ihn auch gut aussehen gelassen hat.
Naito ist eh Gott. Seine Entertainmentkünste sind godlike.
Young Bucks wieder Jr. Champs in einem ganz guten Match. Yey, die Division braucht Abwechslung.
Kushida als Jr Champ war seltsam, da er ja mal gesagt hat, dass er unter die Heavyweights geht. Takahashi war dennoch ein großartiger Champ. Bin gespannt wie es weitergeht mit Ihm.
Tanahashi als IC Champ war richtig. So ist der Weg frei für Naito den Climax zu gewinnen und im Januar Okada bei WK herauszufordern.
Nun aber zu den beiden besten der Welt, Okada und Omega. Das Match bei Dominion war ja nochmals besser als das WK Match und wurde von Melzer mit eine unglaublichen Wertung von 6,25 von 5 Sternen bewertet.
Und ja, es war Wrestling Perfektion. Ja, die beiden haben alles rausgehauen. Ja, das Finish über 30 Minuten war nicht von dieser Welt. Aber was das Match zum wohl besten Match der Geschichte macht war diese Dramatik und dieses Gefühl während des Matches etwas ganz Großem beizuwohnen. Finish geht in Ordnung. Besser hätte man es nicht machen können um beide gleich stark aussehen zu lassen. Gut: Der Bullet Club hat sich nicht eingemischt.


Gleich schaue ich noch RoH Best in the World und hoffe auf gute Unterhaltung. :love3:
 
Seit
19 März 2012
Posts
1.310
XBOX Live
Fabilar84
PSN
samsara0000
Switch
8182 3406 8228
Steam
saberrid0r
So, das G1 war Mal wieder godlike. Einfach unfassbar was in Japan abgeht. Dagegen ist jede WWE Großveranstaltung Rotz.

Das Finale war grandios.

Ich denke mal dass Omega den US Titel gegen Elgin oder Juice verlieren wird und danach noch ein rematch gegen okada hat und dann den Titel gewinnt. Bei WK dann noch mal omega gegen naito und Kenny wird retainen.
 

TheGame

L20: Enlightened
Seit
14 Jun 2006
Posts
29.541
Also seit Nakamura bei der WWE im main rooster ist, ist er einfach total lame gebookt und seine Matches waren bis jetzt alle bedeutungslos und einfach nur Sau langweilig. Solche Stars an die Wand zu fahren schafft auch echt nur die WWE.
Naja, jemand der von Japan "verwöhnt" ist, ist für mich nicht Objektiv :woof:

Mal ernsthaft, man könnte wirklich viel aus ihn machen, aber es gibt so viele Stars, die gepusht gehören. Da muss man sie erst mal aufbauen, ein Cena und Lesnar wird ja auch nicht jünger ;)
 
Seit
22 Dez 2002
Posts
4.499
Das Problem besteht ja schon seit Jahren. Neue Stars gibt es einfach nicht, hat man ja wieder bei Wrestlemania gesehen. Mal unabhängig davon, wie man deren Match fand: Goldberg und Lesnar wirken einfach 100x größer als der Rest des Rosters, der in den letzten Jahren seinen Platz gefunden hat. Bei z.B. Wrestlemania X musste man auch nicht alte Haudegen wie Piper oder Jake Roberts ins World Title Match stellen.
 
Seit
14 Apr 2006
Posts
1.745
Der G1 war wirklich grandios.
Und der ME zwischen Naito und Omega sowie KO gegen KO war besser als alles was man bei anderen Ligen dieses Jahr gesehen hat.

Unglaublich, dass ein Okada oder Naito nach den V Triggern noch leben. 😱
 
Seit
22 Dez 2002
Posts
4.499
Dito! Ich meine, nach seinem Lebensstil ist sowas natürlich nicht überraschend, aber ein paar schöne Jahre möchte ich Ric Flair schon noch verleben "sehen". Immerhin ist er einer der beiden Teilnehmer des Matches, was mich zum Wrestlingfan machte (gegen Randy Savage bei Wrestlemania VIII).
 
Seit
22 Dez 2002
Posts
4.499
No Mercy geguckt

Fantastisch, wie man wieder einmal einen an sich perfekten Moment verpasst. Ja, Strowman ist noch nicht lange ganz oben mit dabei und ja, wahrscheinlich hätten es andere vorher mehr "verdient". Aber der Mann war over, glaubwürdig und die Leute hatten so richtig Bock auf ihn. Ich auch, und ich bin wahrlich kein Fan von den riesigen Monstern. Aber Strowman hat einfach was, genauso wie z.B. Goldberg zu seiner Zeit (ohne die beiden gleichsetzen zu wollen). Und ich habe nichtmal was gegen Lesnar, aber den Titel hätte er abgeben müssen. Wenn es wirklich zu Lesnar vs Reigns kommt, dann zeigt sich (wieder mal) die Sturheit von Vince. Denn so schädigt man Roman immer weiter, ich weiß ohnehin nicht, ob man den nochmal hinbekommen könnte. Summe X der Fans wird ihn bei jedem kleinen Push ohnehin immer ausbuhen, obwohl er mir 2017 z.B. wesentlich besser gefällt. Sein Sieg gegen Cena war übrigens absolut richtig, denn so kann er weiter das Maul aufreißen und darauf verweisen, dass er die Großen reihenweise in die Rente schickt (auch wenn das sicher nicht Cenas letztes Match war).

Jason Jordans Gimmick ist übrigens die Definition von einem Rohrkrepierer. Diese generische Babyface Promo nach dem (tollen) Match - grauenhaft. "Hey, ich bins, der Jason. Darf ich es nochmal versuchen?. Ich hoffe, ich verliere nicht." Hat was von Garrett Bischoff bei TNA, den auch keiner in dieser Rolle sehen wollte, auch wenn dessen Push natürlich wesentlich schlimmer war.
 
Seit
14 Apr 2006
Posts
1.745
No Mercy war nicht so katastrophal wie es einige darstellen.
Die Matchausgänge waren ok, die Qualität nicht ganz schlimm aber natürlich auch nicht gut oder 5 Star mäßig.
Ich wurde unterhalten, mehr erwarte ich momentan nicht von der WWE.

Bei NJPW, um mal wieder nach Japan zu gehen, bereitet sich die Welt auch auf Januar vor.
Glaube nie im Leben daran, dass Okada bzw. Naito den Titel oder den Koffer bis dahin abgeben werden.
Und demzufolge wird es in den nächsten 3 Monaten auch sehr vorhersehbar.
 
Seit
14 Mai 2003
Posts
5.743
XBOX Live
XtremeEimaX
PSN
XtremeEimaX
Switch
505147039529
Steam
XtremeEimaX
Das Video nach dem Match war richtig geil und seit langer Zeit mal wieder ein echter Markout :love: Wird ein tolles Match und man stelle sich mal vor, Jericho wäre ca. 10 Jahre jünger.. dann hätten wir wohl einen zeitlosen Klassiker.

Hier nochmal das Video :cool:

[video=youtube;WiV4Mwfp24w]https://www.youtube.com/watch?v=WiV4Mwfp24w[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
22 Dez 2002
Posts
4.499
...

ich hoffe allerdings dass Kenny niemals zur WWE gehen wird.... seit Styles, Nakamura und Balor bei der WWE sind sind sie nur noch ein schatten ihrer selbst.
Dito. Wobei ich Styles erstes Jahr absolut okay fand und auch hoffe, dass er bald diese Farce mit dem WWE Titel beendet. Trotzdem bleiben alle natürlich unter ihren Möglichkeiten, gerade Roode und Nakamura sind im Main Roster eigentlich nur "die coolen Typen von NXT" d.h. wir müssen sie bejubeln, weil sie halt woanders cool waren. Und von Japan bzw. TNA fange ich da gar nicht erst an!
 
Seit
14 Apr 2006
Posts
1.745
Power Struggle war ein Top Event.
Drei 4*+ Matches und eben Y2J.
Beretta mit einem sehr guten Match und wie Kenny sagte „Welcome to the Heavyweights“.
Das Jr. Heavyweight Match war super aber was erwartet man auch anderes von Will und Marty.
ME war stark, sehr stark sogar. Spannend wird es zu sehen wie sich Jay White nun nach der Exkursion so macht.

Zu WK 12: mit super Booking und viel Glück könnte es die beste Wrestlingveranstaltung ever werden.
Von Naito/Okada erwarte ich das nächste 6* Match der Wrestlinggeschichte.
 
Seit
22 Dez 2002
Posts
4.499
Falls wer die WWE Shows diese Woche noch nicht gesehen hat, nicht öffnen.

Endlich ist dieser furchtbare Mahal Run vorbei und AJ hat das Ding wieder. Hoffentlich kommt diese Gestalt, trotz Indien Tour, NIE wieder in die Nähe des Titels. Zur Sicherheit kann Lesnar ihn ja nochmal zusammen stampfen, damit da Ruhe herrscht.
 
Top Bottom