ConsoleWAR Current-Gen-Technik (Konsolen)

Nullpointer

L17: Mentor
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
14.942
Xbox Live
matsze
Switch
5017 8400 1537
Sich bei einem Videospiel über Tricks zu beschweren, ist irgendwie auch die Verfehlung des Themas. Darum noch mal, Videofiles statt Echtzeit-Rendering für immer identische Cutscenes zu verwenden, ist nur dann ein Nachteil, wenn man Video-Artefakte sieht. Scheint hier ja nicht der Fall zu sein. Es gibt nur einen einzigen Nachteil: Speicherplatz. Im eShop steht es mit 20GB drin, d.h. die Cartridge-Größe für die Retail-Version dürfte von der teureren Sorte sein.
 

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
3.795
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
Sich bei einem Videospiel über Tricks zu beschweren, ist irgendwie auch die Verfehlung des Themas.
Breaking News, viele Exklusivspiele tricksen enorm, damit eine gute Grafik auf limitierter Hardware zustande kommt. Kann das jemand dem schlechten DA-Troll sagen, der im Herstellerbereich rumtrollt?

Ich finde es außerdem grenzwertig, dass Postings aus dem Herstellerbereich ohne zusätzlichen Vermerk in den WAR verschoben werden, wo andere Regeln gelten, insbesondere auf im Herstellerbereich (Nicht im Hellblade-Thread!) grenzwertiges Getrolle mit Auflösungsgewichse, aber auch im Umgang miteinander.
 

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
35.614
Wir kennen die Videos und die Switchversion sieht für die Hardware gut genug aus und es wird dadurch beeindruckend, dass die Switch im portablen Modus nur ein zehntel der PS4 Leistung zur Verfügung hat, was die GPU anbelangt und das Spiel sieht auch Portabel gut aus.
Und die GPU muss gegenüber der PS4 auch nur 13% der Pixel berechnen. Wenn man die anderen Entlastungen mit einbezieht, trifft es das Zehntel der GPU-Leistung der PS4 ganz gut.
Ist also im erwartbaren Bereich.

Ist halt auch ein ziemlich GPU limitiertes Spiel und lässt sich entsprechend skalieren.
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.574
Hellblade sieht total kastriert aus und in der Form würde ich es nie spielen wollen und dabei ist mir die Hardware auf der es so läuft herzlich egal.

Und ich sehe weder, dass es erstrebenswert ist weitere Ports in der Form auf der Switch zu haben noch, dass hier ungewöhnlich viel Power aus der Switch geholt wurde.
 

Konsolenbaby

L13: Maniac
Seit
9 Dez 2010
Beiträge
4.557
Sich bei einem Videospiel über Tricks zu beschweren, ist irgendwie auch die Verfehlung des Themas. Darum noch mal, Videofiles statt Echtzeit-Rendering für immer identische Cutscenes zu verwenden, ist nur dann ein Nachteil, wenn man Video-Artefakte sieht. Scheint hier ja nicht der Fall zu sein. Es gibt nur einen einzigen Nachteil: Speicherplatz. Im eShop steht es mit 20GB drin, d.h. die Cartridge-Größe für die Retail-Version dürfte von der teureren Sorte sein.
Genauso sieht es aus.
Tricksen ist völlig legitim und vor allem auch wichtig und notwendig.
Den Spieler interessiert es herzlich wenig, wie etwas dargestellt wird, solange es subjektiv keinen Unterschied zu anderen Methoden gibt.

Jede Videoaufzeichnung ist getrickst. Nennt sich Komprimierung, und zwar verlustbehaftet :)
Ein zwei Stunden Film würde in lediglich Full-HD ohne Komprimierung schon über 5 Terrabyte nur an Bilddaten benötigen.
Das sprengt wohl jedwede Blu-Ray.

Allerdings muss man eben auch wissen, dass getrickst wird um objektiv etwas beurteilen zu können.
Und so betrachtet ist eben der Hellblade Port genau das, was man von der Hardware verlangen kann. Nicht mehr und nicht weniger.
Ist doch völlig egal ob Handheld oder nicht.
Die PS4 hat ca. die vierfache GPU Leistung der Switch im Dockmodus (wenn man bei der Switch die doppelte 16bit Performance prozentual mit einbezieht. ).
Und das ist dann eben genau der Unterschied, der zu den Auflösungsunterschieden und sonstigen diversen Abspeckungen bei der Switch führt

Zum Vergleich.
Ein guter PC verfügt über mehr als die 6fache Performance ggü. der PS4.
 

madball

L11: Insane
Seit
28 Dez 2012
Beiträge
1.659
man solls ja auch nicht auf dem 4k tv spielen. eigentlich auch recht sinnlos diese switch tech videos für mich. mehr gibt tablet/smartphone leistung halt nicht her
 

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
10.156
Nintendo hat irgendwie das Glück, dass man bei ihnen nur mit den niedrigsten Erwartungen rangeht. Sei es Technik, Grafik oder aktuell VR.
Das mag bzgl. der Infrastruktur so sein, aber was die Spiele angeht, da erwartet man von ihnen mehr als von Sony und Co. Mit halben Filmen dürfen die nicht ankommen, da wären gaaaaaaaaaanz viele enttäuscht.
 

bigtms

L12: Crazy
Seit
19 Apr 2006
Beiträge
2.026
PSN
BIGtms
Switch
3159 8045 1325
Das mag bzgl. der Infrastruktur so sein, aber was die Spiele angeht, da erwartet man von ihnen mehr als von Sony und Co. Mit halben Filmen dürfen die nicht ankommen, da wären gaaaaaaaaaanz viele enttäuscht.
Oh, ein Filme Bash. Wie überraschend und einfallsreich.... Kein Wunder, dass sie für euch Spiele machen, die man mit Steinen zocken kann.
 

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
10.156
Oh, ein Filme Bash. Wie überraschend und einfallsreich.... Kein Wunder, dass sie für euch Spiele machen, die man mit Steinen zocken kann.
Du kannst gerne versuchen Breath of the Wild und Co. mit einem Stein durchzuspielen. Letztendlich wirst du wohl gefrustet das Spiel aufgeben (und falls nicht, dann bitte stelle uns das Video via YouTube zur Verfügung :)), weshalb ich dir davon jetzt einfach mal abrate.

Trotz allem: Ich habe einen Gaming PC Zuhause und spiele nicht nur auf Nintendo Plattformen, ich kann Kritik an der Infrastruktur die Nintendo zur Verfügung stellt absolut nachvollziehen, aber ihre Spiele (bis auf wenige Ausnahmen) sind nun mal sehr gut.
 

randomlrossy

L13: Maniac
Seit
27 März 2007
Beiträge
3.381
Xbox Live
rody
Und gerade die Beeindruckenden grafischen Sequenzen, wenn man die Gesichter und co sieht, sind nun mal auf der Switch CGI Videos. Und in Vorgerederten Videos ein Spiel gut aussehen zu lassen, ist wahrlich keine Leistung.
das erklärt einiges. ich hab mich schon gewundert wieso die gameplayszenen so kacke aussehen aber rest ganz gut. nvidia hat also doch keine magic geliefert
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
7.948
Hellblade sieht total kastriert aus und in der Form würde ich es nie spielen wollen und dabei ist mir die Hardware auf der es so läuft herzlich egal.

Und ich sehe weder, dass es erstrebenswert ist weitere Ports in der Form auf der Switch zu haben noch, dass hier ungewöhnlich viel Power aus der Switch geholt wurde.
Alle bisherigen Reviews und insbesondere digital foundrys Techanalyse zeichnen da aber ein anderes Bild und sprechen von einem überraschend akkuraten Port, der die Essenz des Spiels auch in schwächerer Auflösung und reduzierten Effekten kaum weniger beeindruckend rüberbringt wie die grossen Konsolen.

sicher sieht es verwaschener aus und mag nicht der optimalste Weg sein, das Game zu konsumieren sofern man nicht gesteigerten Wert auf die mobile Funktion legt, aber ungewöhnlich ist eine solch gelungen Portierung für ein Handheld durchaus, oder wieviele Games kennst du, die selbst auf Highendsmartphones um 1.000 Euro und mehr so gut aussehen?

PS: das mit den 13% Pixel dürfte auch wieder einmal nicht korrekt sein: selbst wenn wir von der niedrigsten dynamischen Switchresolution im docked mode von 576p ausgehen, entspricht das gegenüber 1080p 20%. Wenn es in 720p läuft sogar über 40%.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
44.998
Switch
4410 0781 0148
Und die GPU muss gegenüber der PS4 auch nur 13% der Pixel berechnen. Wenn man die anderen Entlastungen mit einbezieht, trifft es das Zehntel der GPU-Leistung der PS4 ganz gut.
Ist also im erwartbaren Bereich.

Ist halt auch ein ziemlich GPU limitiertes Spiel und lässt sich entsprechend skalieren.

Im Handheldmode, vermutlich, ich habe das Verhältnis der Pixel nicht berechnet. Ich meinte damit eher, dass es nicht 10 mal schlechter aussieht, es macht nen guten Job das Spiel rüberzutransportieren und es läuft auch nicht deutlich schlechter als die PS4 Version (die Afaik auch nicht 1080p ist und auch nicht mit 60fps läuft). Dass die CPu hier nicht überfordert ist sollte logisch sein, dass die engeren Korridore (kein open world) den Port erleichtern auch. Trotzdem kein schlechter Port, und Cuphead scheint auch gut geworden zu sein.
 

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
35.614
Im Handheldmode, vermutlich, ich habe das Verhältnis der Pixel nicht berechnet. Ich meinte damit eher, dass es nicht 10 mal schlechter aussieht, es macht nen guten Job das Spiel rüberzutransportieren und es läuft auch nicht deutlich schlechter als die PS4 Version (die Afaik auch nicht 1080p ist und auch nicht mit 60fps läuft). Dass die CPu hier nicht überfordert ist sollte logisch sein, dass die engeren Korridore (kein open world) den Port erleichtern auch. Trotzdem kein schlechter Port, und Cuphead scheint auch gut geworden zu sein.
Habe auch nicht behauptet dass es ein schlechter Port wäre, sondern sich die Differenzen der GPU-Leistungsfähigkeit bei dem Port für jeden nachvollziehbar wiederfindet.
 

Nullpointer

L17: Mentor
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
14.942
Xbox Live
matsze
Switch
5017 8400 1537
Insomniacs GDC-Talk über Spidermans post mortem, hauptsächlich über Streaming von Assets.
Wusste gar nicht, dass die Beleuchtungsinformationen für die verschiedenen Tag/Nacht/Wetter-Bedingungen vorberechnet sind.
 
Top Bottom