COVID-19 - Entwicklungen und Neuigkeiten

Für welche Reaktion der Regierung auf COVID19 seid ihr?

  • Die deutschen/österreichischen/schweizerischen Maßnahmen (Geschäfte schließen und Kontaktsperren)

    Stimmen: 100 86,2%
  • Die schwedischen Maßnahmen

    Stimmen: 16 13,8%

  • Stimmen insgesamt
    116

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
28.131
PSN
Brod107
Switch
192682173598
In Ö jetzt wieder 600 Infizierte und bei dem Mangel an Tests in den Bundesländern (Oberösterreich sieht wahrscheinlich teilweise schon wieder recht übel aus) ist man wohl wieder deutlich höher...sieht nicht mehr ganz so geil aus.

Wundert mich aber auch nicht. Bin am Samstag nur 40 Min. beim Schwedenplatz und Donaukanal mit Geschwistern und Freunden herumgezogen und so viel war dort noch nie los. Donaukanal....ist eine ganz absurde Nummer gewesen und so sehr ich es dort sonst auch Liebe....das ist für mich für diesen Sommer auch gestorben. Jetzt wundert es mich auch nicht mehr, dass das Corona Hot Spot Nr.1 in Wien aktuell ist. Hatte was echt Grausliches. Wir sind leider alles Idioten.
 

LoLsh0ckx

L14: Freak
Seit
26 Feb 2014
Beiträge
5.628
Xbox Live
LoLsh0ckx
PSN
LoLsh0ckx
Switch
5571 1197 1520
Discord
LoLsh0ckx#6619
In Ö jetzt wieder 600 Infizierte und bei dem Mangel an Tests in den Bundesländern (Oberösterreich sieht wahrscheinlich teilweise schon wieder recht übel aus) ist man wohl wieder deutlich höher...sieht nicht mehr ganz so geil aus.

Wundert mich aber auch nicht. Bin am Samstag nur 40 Min. beim Schwedenplatz und Donaukanal mit Geschwistern und Freunden herumgezogen und so viel war dort noch nie los. Donaukanal....ist eine ganz absurde Nummer gewesen und so sehr ich es dort sonst auch Liebe....das ist für mich für diesen Sommer auch gestorben. Jetzt wundert es mich auch nicht mehr, dass das Corona Hot Spot Nr.1 in Wien aktuell ist. Hatte was echt Grausliches. Wir sind leider alles Idioten.
Seit heute erster positiver Fall in unserer Firma... (etwa 600 Mitarbeiter) und kein Schwein juckts irgendwie. Bin btw aus Oberösterreich ... :coolface:
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
26.280
In der Schweiz steigen die Fälle auch wieder. Anfang Juni waren wir im einstelligen Bereich, mittlerweile ist es wieder zweistellig. Aber es sind noch immer nur 30-60 Fälle pro Tag. Und das, obwohl jetzt jeder kostenlos getestet werden kann. Eigentlich hatte ich da einen starken Anstieg erwartet, alleine weil sich plötzlich viel mehr Leute testen lassen.

Gleichzeitig ist das Leben hier wieder völlig normal. Veranstaltungen bis 1000 Leute sind wieder erlaubt, Abstandregeln sind nicht mehr verbindlich, Maskenpflicht gibt es nicht, Clubs, Bars und Restaurants sind wieder normal offen. Einzig die Namenslisten wurden halt eingeführt. Und wie ich schon vor Wochen vermutet habe, bringen die mal gar nichts. Rund 30% der Namen und eMail Adressen sind fake. Die Maßnahme hätte nur was gebracht, wenn wir eine Ausweispflicht hätten - haben wir aber nun mal nicht.
 

Oldtrashbarg

L12: Crazy
Seit
7 Aug 2006
Beiträge
2.254
Ach die Leute sind so dumm , komme beim Kunden an und gehe ins Büro um mich anzumelden , trage dabei selbstverständlich eine Maske . Der erste Satz den ich zu hören bekomme ist " hahaha hier bei uns haben wir kein Corona" wie kann es sein das nach so vielen Monaten wie über diese Krankheit berichtet wird die Leute immer noch nicht begreifen wozu die Masken gut sind . Es grenzt an ein Wunder das die ganze Situation nicht noch schlimmer ist aber wir werden spätestens im Herbst richtig knallharte Regeln brauchen wie man sich in der Öffentlichkeit zu verhalten hat und das dann mit richtigen Sanktionen beim nichteinhalten Dieser.
Auch die ganzen Feierwütigen kann ich nicht verstehen , allein der Selbsterhaltungstrieb müsste einen doch von allen Gruppenveranstaltungen fernhalten.
 

Provence

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
26 Dez 2011
Beiträge
55.748
Switch
1820 6736 1315
Bei den ganzen Fußball-Tweets kann man sich auch fragen, ob Geisterspiele dann überhaupt notwendig waren.
Ziemlich seltsam, dass die Vereine dass auch noch auf Twitter feiern.
 

Draygon

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
29.263
Switch
0250 0613 4930
Ach die Leute sind so dumm , komme beim Kunden an und gehe ins Büro um mich anzumelden , trage dabei selbstverständlich eine Maske . Der erste Satz den ich zu hören bekomme ist " hahaha hier bei uns haben wir kein Corona" wie kann es sein das nach so vielen Monaten wie über diese Krankheit berichtet wird die Leute immer noch nicht begreifen wozu die Masken gut sind.
Ich bin vorallem verwundert wie viele immer noch nicht verstehen wie man Masken benutzt. Ich seh das regelmäßig beim Einkaufen bei uns im Einkaufszentrum. Gehen rein, Maske um den Hals hängend (obwohl im ganzen Gebäude Maskenpflicht gilt), vor dem REWE Maske auf, danach Maske runter, 5m weiter zu DM, Maske auf, danach Maske runter, noch schnell in den Kiosk Maske auf, danach wieder Maske runter. Dabei natürlich jedesmal die Maske vorne im Gesicht anfassen um sie auf und ab zu ziehen..... Muss ja eine wahnsinnige Qual sein das Ding zu tragen..... Selbst wenn das Virus selbst nur äußerst selten über Schmierinfektion weitergegeben wird, wer weiß was die da sonst so alles auf die Masken schmieren und mit sich rumtragen. Die wird bestimmt auch nicht jeden Tag gewechselt oder gewaschen.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
26.280
Ich bin vorallem verwundert wie viele immer noch nicht verstehen wie man Masken benutzt. Ich seh das regelmäßig beim Einkaufen bei uns im Einkaufszentrum. Gehen rein, Maske um den Hals hängend (obwohl im ganzen Gebäude Maskenpflicht gilt), vor dem REWE Maske auf, danach Maske runter, 5m weiter zu DM, Maske auf, danach Maske runter, noch schnell in den Kiosk Maske auf, danach wieder Maske runter. Dabei natürlich jedesmal die Maske vorne im Gesicht anfassen um sie auf und ab zu ziehen..... Muss ja eine wahnsinnige Qual sein das Ding zu tragen..... Selbst wenn das Virus selbst nur äußerst selten über Schmierinfektion weitergegeben wird, wer weiß was die da sonst so alles auf die Masken schmieren und mit sich rumtragen. Die wird bestimmt auch nicht jeden Tag gewechselt oder gewaschen.
Eine Maskenpflicht in der Schweiz würde für mich bedeuten, dass ich nicht mehr in öffentliche Gebäude könnte, ohne in Atemnot zu geraten. Also ja, es kann - je nach Umständen - verdammt unangenehm sein, sowas zu tragen. Ich hoffe darum täglich, dass die Scheiße hier nicht kommt - immerhin müsste ich per sofort meinen Job aufgeben.
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
28.836
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha

Bei uns in Berlin ist die Ansteckungsrate mittlerweile wieder so hoch wie im März aber will immer noch keiner kapieren :nix:
 

Draygon

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
29.263
Switch
0250 0613 4930
Eine Maskenpflicht in der Schweiz würde für mich bedeuten, dass ich nicht mehr in öffentliche Gebäude könnte, ohne in Atemnot zu geraten. Also ja, es kann - je nach Umständen - verdammt unangenehm sein, sowas zu tragen. Ich hoffe darum täglich, dass die Scheiße hier nicht kommt - immerhin müsste ich per sofort meinen Job aufgeben.
Dafür gibt es, zumindest in Deutschland, eine Befreiung der Maskenpflicht für solche Fälle. Dann musst du gar keine Tragen. Um diese Leute ging’s mir aber auch gar nicht.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
28.131
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Auf eine Einführung der Maskenpflicht nur wegen ein paar Einzelfällen, für die man Ausnshmeregeln schaffen kann....erscheint mir wenig sinnvoll.
Ich glaube hier könnte sie komplett fallen und ich würde sie zumindest in den Öffis trotzdem noch tragen - zumindest solange die Zahlen wieder steigen.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
58.228
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Rein aus Neugier da der Thread langweilig wurde und ich ihn nicht weiter verfolgt habe. Wurde uns, vor einige Monate, nicht von einem User ganz klar gesagt wieviel besser die USA die Situation handhaben?

Die demokratische Staaten handhaben es wie erwartet ganz gut. Die Fallzahlen sanken dank dem Lockdown. Nicht ohne Grund haben diese Staaten nun Einreisebeschränkungen für republikanische Staaten eingeläutet.

Und pro Kopf werden die demokratischen Staaten wohl eine geringere Todeszahl ausweisen als Italien, Spanien, Frankreich und Schweden.

Womit sich ja meine Aussage bestätigt hat, dass es vom Bundesstaat abhängig ist und nicht vom Präsidenten, da die Kompetenzen vor allem bei den States liegen. Und ich ja schon da betonte, dass es vor allem demokratische Staaten sein werden wie Kalifornien.


 
Zuletzt bearbeitet:

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
47.665
Switch
4410 0781 0148
Rein aus Neugier da der Thread langweilig wurde und ich ihn nicht weiter verfolgt habe. Wurde uns, vor einige Monate, nicht von einem User ganz klar gesagt wieviel besser die USA die Situation handhaben?
Für einen Moment konnte man es glauben, da Trump die Reiseverbindungen aus China kappte, während wir alles reingelassen haben was reinwollte. Nur leider hat Trumpo sonst nichts mehr gemacht im inneren, jeden anderen weiter reingelassen und pötzlich auf Virusleugnung gemacht, was die Schließung der Reiseroute aus China ad absurdum führte und zeigte dass es ihm da gar nicht um das Virus ging, oder nur wenig. Allgemein wäre die Beschränkung der Reisefreiheit und Quarantänen und Tests zu dem Zeitpunkt aber wichtig gewesen. Trump machte den ersten Punkt und danach gar keinen mehr. Während wir anfangs eher versagten und dann stetig nachbesserten. Wie naru schreibt gibt es aber ohnehin Unterschiede in den Staaten.


In der Schweiz steigen die Fälle auch wieder. Anfang Juni waren wir im einstelligen Bereich, mittlerweile ist es wieder zweistellig. Aber es sind noch immer nur 30-60 Fälle pro Tag. Und das, obwohl jetzt jeder kostenlos getestet werden kann. Eigentlich hatte ich da einen starken Anstieg erwartet, alleine weil sich plötzlich viel mehr Leute testen lassen.

Gleichzeitig ist das Leben hier wieder völlig normal. Veranstaltungen bis 1000 Leute sind wieder erlaubt, Abstandregeln sind nicht mehr verbindlich, Maskenpflicht gibt es nicht, Clubs, Bars und Restaurants sind wieder normal offen. Einzig die Namenslisten wurden halt eingeführt. Und wie ich schon vor Wochen vermutet habe, bringen die mal gar nichts. Rund 30% der Namen und eMail Adressen sind fake. Die Maßnahme hätte nur was gebracht, wenn wir eine Ausweispflicht hätten - haben wir aber nun mal nicht.
Das mit den Namen ist ein Problem für die Nachverfolgung, aber ich denke schon dass man zumindest in DE da einige erwischt die echte Namen angeben. Derzeit kann man halt froh sein dass der Sommer ein wenig hilft. Ich traue dem Braten halt nicht ganz, Untersuchungen aus Italien zeigten ja, dass das Virus dort schon seit Dezember umgeht, es dauert also ein paar Monate bis es vom Ausbruch an richtig durchschlägt und sich die Todeszahlen stapeln. Der Herbst könnte insofern bedenklich werden wenn es sich im Sommer langsam aber gleichmäßiger durchhangelt und verteilt. Auch wie sehr sich das Virus in Kälte wohlfühlt sollte da zu denken geben (Siehe Schlachthäuser)



Ach die Leute sind so dumm , komme beim Kunden an und gehe ins Büro um mich anzumelden , trage dabei selbstverständlich eine Maske . Der erste Satz den ich zu hören bekomme ist " hahaha hier bei uns haben wir kein Corona" wie kann es sein das nach so vielen Monaten wie über diese Krankheit berichtet wird die Leute immer noch nicht begreifen wozu die Masken gut sind . Es grenzt an ein Wunder das die ganze Situation nicht noch schlimmer ist aber wir werden spätestens im Herbst richtig knallharte Regeln brauchen wie man sich in der Öffentlichkeit zu verhalten hat und das dann mit richtigen Sanktionen beim nichteinhalten Dieser.
Auch die ganzen Feierwütigen kann ich nicht verstehen , allein der Selbsterhaltungstrieb müsste einen doch von allen Gruppenveranstaltungen fernhalten.

Jo Zustimmung. Der Sommer hilft und lässt alles vergessen, das kann nach hinten losgehen.


Dafür gibt es, zumindest in Deutschland, eine Befreiung der Maskenpflicht für solche Fälle. Dann musst du gar keine Tragen. Um diese Leute ging’s mir aber auch gar nicht.
Es ist für Nicht Maskenttrager auch mit Befreiung nicht einfach, die werden schon mal angegangen oder dürfen trotzdem nicht rein in manche Supermärkte, da hört man schon ein paar Stories, gibt auch Leute die es zu genau nehmen. Das müsste von der Politik besser und lauter kommuniziert werden.

Aber ja, nur weil manche Leute von der Maskenpflicht ausgenommen werden müssen, weil sie schlichtweg keine tragen können, sollte man imo nicht allgemein darauf verzichten.


In Ö jetzt wieder 600 Infizierte und bei dem Mangel an Tests in den Bundesländern (Oberösterreich sieht wahrscheinlich teilweise schon wieder recht übel aus) ist man wohl wieder deutlich höher...sieht nicht mehr ganz so geil aus.

Wundert mich aber auch nicht. Bin am Samstag nur 40 Min. beim Schwedenplatz und Donaukanal mit Geschwistern und Freunden herumgezogen und so viel war dort noch nie los. Donaukanal....ist eine ganz absurde Nummer gewesen und so sehr ich es dort sonst auch Liebe....das ist für mich für diesen Sommer auch gestorben. Jetzt wundert es mich auch nicht mehr, dass das Corona Hot Spot Nr.1 in Wien aktuell ist. Hatte was echt Grausliches. Wir sind leider alles Idioten.

In ein paar Wochen dann in Bayern, Österreich ist da wohl wie ne frühwarnung für uns. Und die Sommerferien kommen auch noch, die es gleichmäßig über ganz Europa verbreiten werden, nach den Sommerferien dann alle Schulen auf, der nächste Winter könnte "lustig" werden.

Derzeit bemerkt man in De anscheinend aber, dass der Anteil der schweren Fälle etwas sinkt, entweder ist die Dunkelziffer an harmlosen Fällen größer als man dachte oder vielleicht schwächt sich der Virus auch ein wenig ab beziehungsweise passt sich besser an den Menschen an und wird etwas harmloser (dafür vielleicht auch leichter übertragbar), aber das bleibt abzuwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
58.228
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
29. Februar

Es geht um die Demokraten die die States leiten. Und die Demokraten haben vor allem in der Küste ihre States. Der Gouverneur in Florida rief den Notstand aus.

Die Republikaner im Bund stehen gerade doof da, weil die Demokraten in den States Vorarbeit geleistet haben und daher setzt der POTUS aus Zugzwang eine restriktive Einwanderungspolitik durch. Nur dort hat er wirklich Einfluss zu dem Thema.

Und das war Ende Februar wo Lockdowndebatten innerhalb der EU als Übertreibung eines Söders und Kurz galten.



Und in der Einreisepolitik haben die USA durchaus effektiver reagiert als die EU. Hat ja immerhin Italien stark geschadert, dass die Einreisebeschränkung nur National und nicht Europaweit war und man daher ohne Kontrolle auf Ketten von Österreich aus nach Italien eingewandert ist. Ein Punkt woraus die EU gelernt hat.

Ein Vollidiot der jetzt unter Zugwang steht, weil die demokratischen Bundesstaaten mit Corona profilieren können (Wenn ein Bundesstaat zeigt, dass sie trotz des dummen POTUS handeln, weil sie primär zuständig sind, bringt das Stimmen ein), da die Bundesstaaten primär zuständig ist und nun versucht der Ruderer anhand der restriktiven Einreisepolitik den Nachschub abzuzweigen.

Was im Endergebnis dazu führt, dass die USA Effektiver reagieren als die EU-Staaten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom