COVID-19 - Entwicklungen und Neuigkeiten

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
50.009
Switch
4410 0781 0148


Mindestens 25 Menschen haben sich vor Ort bei einem der beiden infizierten Gäste angesteckt. Sieben weitere seien Infektionen der „zweiten Generation“. Sechs Menschen seien positiv getestet worden, obwohl sie vollständig geimpft waren. Bei den Infektionen sei die Delta-Variante festgestellt worden, wie das Landratsamt am Montagmittag in einer Pressemitteilung ergänzte.

Viele der Infizierten haben demnach Covid-typische Symptome, bisher sei jedoch kein schweren Krankheitsverläufe bekannt.

Das Gesundheitsamt hat die Auswertung der händisch erfassten Kontaktdaten mittlerweile abgeschlossen – soweit sie vollständig waren. Offenbar kam es bei der Übermittlung der Daten an die Behörde zu einer Panne, die viel Zeit gekostet hat.

Laut Bühler hat der Club am Freitag einen ganzen Stapel Kontaktbögen nachgeliefert. Zuvor war aufgefallen, dass die Kontaktdaten von nachweislich Infizierten nicht in einer ersten Lieferung enthalten waren. „Das war schlampig gelagert, dabei ist die Zeit ein entscheidender Faktor“, kritisiert Bühler. Jeder zweite der 120 Zettel sei nicht ohne weiteres verwertbar gewesen, weil Angaben fehlten oder falsch waren.

Der öffentliche Aufruf, sich bitte zu melden, zeigte derweil offenbar Wirkung. 22 Gäste hätten das Gesundheitsamt kontaktiert, sich in Quarantäne begeben und ihre Arbeitgeber informiert, berichtet Bühler. Dennoch könnte die Zahl der Infektionsfälle Anfang der Woche noch einmal steigen.

.....Die Infektionen sollen auf zwei Besucher zurückgehen, die unabhängig voneinander im Topsy Turvy waren. Eine davon war erst ein bis zwei Tage zuvor aus einem Mallorca-Urlaub zurückgekehrt und hatte vor ihrem Abflug keinen negativen Test vorgelegt.



Jo, imo gehört derzeit jeder Tourist in Quarantäne nach der Rückreise :kruemel:
 

thraker

L15: Wise
Seit
1 März 2009
Beiträge
7.967
@Harlock

Das ist ja die Doppelmoral an der Sache. Entweder die Politik ist durch mit dem Thema, wonach die die Geschützt werden sollten wohl versorgt wurden und man jetzt so in der Art wie England startet oder man hätte diese Urlaubssaison ausfallen müssen. Sprich, man weiß dass durch die Urlaubssaison es wieder eine Ausbreitung geben wird und wahrscheinlich auch dazu führen könnte, dass neue Mutationen beschleunigt werden und man sich wieder was ins Haus holt. Man weiß schließlich, dass Impfungen keinen optimalen Schutz vor Infektionen bieten als auch die Test's kein Gradmesser sind. Man hat sich also dafür entschieden also sollte man auch dann dabei bleiben. Hab aber so die Vermutung, dass nach der Urlaubssaison, wo die Staaten und auch die Urlauber gesättigt wurden, man wieder die andere Moral walten lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

3headedmonkey

L19: Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
18.260
PSN
HoemBOY
Dann hast du ja sicher Beispiele, wo der Impfpass verlangt wurde, um alltägliche Tätigkeiten wie ein Restaurantbesuch oder womöglich gar ein Job-Interview auszuüben.
In den meisten Industrienationen herrschte die Impfpflicht, ohne durften Kinder nicht mal in den Kindergarten oder Schulen und zum großen Teilen nicht in Fabriken arbeiten, weil eine Nation wie USA später mit Impfpflichten begann als Deutschland.
Ich weiß nicht was du als wichtiger ansiehst: Arbeit, Bildung oder Restaurants?
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
31.475
In den meisten Industrienationen herrschte die Impfpflicht, ohne durften Kinder nicht mal in den Kindergarten oder Schulen und zum großen Teilen nicht in Fabriken arbeiten, weil eine Nation wie USA später mit Impfpflichten begann als Deutschland.
Ich weiß nicht was du als wichtiger ansiehst: Arbeit, Bildung oder Restaurants?

Es ist rein vom Vorgehen ein riesiger Unterschied. Keiner war in den USA gezwungen, Tag für Tag mit einem Register-Auszug rumzulaufen, um zu bezeugen, dass von ihm keine Gefahr ausgeht. Das funktioniert natürlich auch nur mit einem Pass, den die Leute immer dabei haben. Und da haben wir schon den riesigen Unterschied zwischen einem analogen und einem digitalen Pass.
 

3headedmonkey

L19: Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
18.260
PSN
HoemBOY
Es ist rein vom Vorgehen ein riesiger Unterschied. Keiner war in den USA gezwungen, Tag für Tag mit einem Register-Auszug rumzulaufen, um zu bezeugen, dass von ihm keine Gefahr ausgeht. Das funktioniert natürlich auch nur mit einem Pass, den die Leute immer dabei haben. Und da haben wir schon den riesigen Unterschied zwischen einem analogen und einem digitalen Pass.
Anders als zur digitalen wurde dann aber wirklich ein Register angelegt und bei Verweigerungen mit Haft geahndet. Zu den Zeiten herrschte nicht mal eine Restaurant Kultur für den übergroße Mehrheit der Gesellschaft, weshalb die Arbeiterklasse gerade nicht die damaligen dummen Impfgegner waren, weil sie sich die Hygenie nicht leisten konnten und Impfungen eher dankend annahmen.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
31.475
Anders als zur digitalen wurde dann aber wirklich ein Register angelegt und bei Verweigerungen mit Haft geahndet. Zu den Zeiten herrschte nicht mal eine Restaurant Kultur für den übergroße Mehrheit der Gesellschaft, weshalb die Arbeiterklasse gerade nicht die damaligen dummen Impfgegner waren, weil sie sich die Hygenie nicht leisten konnten und Impfungen eher dankend annahmen.

Nur musste das einmal bewiesen werden (Einschulung, Arbeitsbeginn), du liefst nicht Gefahr, bei jeder Aktion im Alltag auf deine Gesundheit geprüft zu werden. Nach dieser Argumentation könntest du auch legitimieren, einen Strafregister-Auszug vorzuzeigen, wenn du alltäglichen Tätigkeiten nachgehen willst. Die Zahl der Opfer von Gewalttaten würde sicherlich sinken. Und genau darum wundere ich mich, dass ausgerechnet linksorientierte Menschen plötzlich ein solches Register haben wollen.

Es geht hier ja auch nicht darum, ob eine Impfpflicht gegen die Pandemie helfen würde. Es geht hier darum, welche Implikationen das für eine Gesellschaft haben könnte, wenn es dazu kommt.
 

3headedmonkey

L19: Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
18.260
PSN
HoemBOY
Nur musste das einmal bewiesen werden (Einschulung, Arbeitsbeginn), du liefst nicht Gefahr, bei jeder Aktion im Alltag auf deine Gesundheit geprüft zu werden. Nach dieser Argumentation könntest du auch legitimieren, einen Strafregister-Auszug vorzuzeigen, wenn du alltäglichen Tätigkeiten nachgehen willst. Die Zahl der Opfer von Gewalttaten würde sicherlich sinken. Und genau darum wundere ich mich, dass ausgerechnet linksorientierte Menschen plötzlich ein solches Register haben wollen.

Es geht hier ja auch nicht darum, ob eine Impfpflicht gegen die Pandemie helfen würde. Es geht hier darum, welche Implikationen das für eine Gesellschaft haben könnte, wenn es dazu kommt.
Also existiert doch kein Register und der Datenschutz ist geleistet.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
31.475
Also existiert doch kein Register und der Datenschutz ist geleistet.

Wenn du beim Betreten eines Restaurants nachweisen musst, gesund zu sein, ist der Datenschutz gewährleistet?
Puh... seltsame Vorstellung von Datenschutz. Und wie gesagt ließe sich das mit exakt deiner Argumentation auf unzählige Kategorien von Menschen ausweiten. HIV? Wollen wir nicht in unserem Club, wer rein will, muss nachweisen, dass er es nicht hat. Straffällige Menschen wollen wir nicht in unserem Club. Wer rein will, muss nachweisen, dass er es nicht ist.
 

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
35.159
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
Wenn du beim Betreten eines Restaurants nachweisen musst, gesund zu sein, ist der Datenschutz gewährleistet?
Puh... seltsame Vorstellung von Datenschutz. Und wie gesagt ließe sich das mit exakt deiner Argumentation auf unzählige Kategorien von Menschen ausweiten. HIV? Wollen wir nicht in unserem Club, wer rein will, muss nachweisen, dass er es nicht hat. Straffällige Menschen wollen wir nicht in unserem Club. Wer rein will, muss nachweisen, dass er es nicht ist.
Wieso sollte der Datenschutz nicht gewährleistet sein? Wird doch gar nichts erhoben. Ist doch so als würdest du deinen Impfpass vorzeigen. Und was soll dieses HIV-Beispiel die ganze Zeit? Das ist doch was vollkommen anderes. :ugly:
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
31.475
Wieso sollte der Datenschutz nicht gewährleistet sein? Wird doch gar nichts erhoben. Ist doch so als würdest du deinen Impfpass vorzeigen. Und was soll dieses HIV-Beispiel die ganze Zeit? Das ist doch was vollkommen anderes. :ugly:

Ist es nicht. Du willst einen Register-Eintrag (Geimpft vs. nicht-Geimpft), mit dem du nachweisen musst, dass du gesund bist. Nach exakt deiner Argumentation kannst du da alle möglichen Krankheiten aufnehmen. Und du kannst es nach exakt deiner Argumentation auf alle möglichen Kategorien ausweiten, die du nicht magst.
 

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
35.159
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
Ist es nicht. Du willst einen Register-Eintrag (Geimpft vs. nicht-Geimpft), mit dem du nachweisen musst, dass du gesund bist. Nach exakt deiner Argumentation kannst du da alle möglichen Krankheiten aufnehmen. Und du kannst es nach exakt deiner Argumentation auf alle möglichen Kategorien ausweiten, die du nicht magst.
Was will ich? Wir reden hier vom digitalen Impfpass, oder? Das ist einfach nur ein digitaler Impfpass, nicht mehr, nicht weniger. Du musst den nicht mal benutzen. Kriegst ja auch noch einen bzw. zwei Stempel in deinen Impfpass und kannst dann auch den zum Nachweis nutzen. Sorry, ihr denkt euch hier wieder irgendwelche komischen Probleme aus. :ugly:
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
31.475
Was will ich? Wir reden hier vom digitalen Impfpass, oder? Das ist einfach nur ein digitaler Impfpass, nicht mehr, nicht weniger. Du musst den nicht mal benutzen. Kriegst ja auch noch einen bzw. zwei Stempel in deinen Impfpass und kannst dann auch den zum Nachweis nutzen. Sorry, ihr denkt euch hier wieder irgendwelche komischen Probleme aus. :ugly:

Ich glaube eher, du bist für oder gegen die Kategorisierung von Menschen in "gut und böse", wie es dir gerade in die Argumentation passt.

Ich bin btw. dafür, dass man die Ungeimpften durchaus benachteiligen darf. Es darf aber nicht auf alltägliche Dinge rauslaufen. Wenn sie an Corona verrecken, sind sie selber Schuld. Dieses Risiko nehmen sie in Kauf. Dann soll man halt im Notfall Geimpfte Menschen bevorzugt behandeln in Spitälern. Das wäre eine Einschränkung im richtigen Kontext.
 

3headedmonkey

L19: Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
18.260
PSN
HoemBOY
Wenn du beim Betreten eines Restaurants nachweisen musst, gesund zu sein, ist der Datenschutz gewährleistet?
Puh... seltsame Vorstellung von Datenschutz. Und wie gesagt ließe sich das mit exakt deiner Argumentation auf unzählige Kategorien von Menschen ausweiten. HIV? Wollen wir nicht in unserem Club, wer rein will, muss nachweisen, dass er es nicht hat. Straffällige Menschen wollen wir nicht in unserem Club. Wer rein will, muss nachweisen, dass er es nicht ist.
Was registriert wird sind Daten wenn man kein Impfpass besitzt und die Geschäfte lieber die Lucaapp nutzen als die Corona App. Der Impfpass ist nur ein Nachweis komplett ohne Register.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
31.475
Was registriert wird sind Daten wenn man kein Impfpass besitzt und die Geschäfte lieber die Lucaapp nutzen als die Corona App. Der Impfpass ist nur ein Nachweis komplett ohne Register.

Vielleicht ist Register das falsche Wort. Fakt bleibt: Du kategorisierst Menschen basierend auf bestimmten Elementen und willst den Clubs und Restaurants die Erlaubnis geben, Menschen basierend auf dieser Kategorisierung abzulehnen.


(Wobei du dich ja für die Impfung mit allen möglichen Informationen anmeldest und da wird sicher Buch geführt. Die mag nun nicht direkt mit dem Impfpass verknüpft sein, es ist letztlich aber trotzdem eine Kategorisierung basierend auf einem Register)

Wenn man das schon mit etwas vergleichen will, dann passt da wohl eher der Altersnachweiß.

Der Vergleich hinkt etwas. Denn der Altersnachweis ist nur in sehr spezifischen Bereichen notwendig (Clubs oder beim Kauf von Alkohol).
 

Oseras

L06: Relaxed
Seit
25 Sep 2007
Beiträge
363
@Swisslink mal rein aus Interesse in diesem Zusammenhang. Bist du auch gegen die Verwendung des jetztigen schweizer Corona Zertifikats respektive deren light Variante für Restaurants/Konzerte u.s.w. falls die epidemiologische Lage dies erfordert?

Da ist der Datenschutz ja durchaus gewährleistet
 
Top Bottom