COVID-19 - Entwicklungen und Neuigkeiten

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
49.666
Switch
4410 0781 0148
44,8% ist aber auch noch weit von den von mir propagierten 70% entfernt ;)

Auch die 70% entsprechen am Ende weniger (auf UK bezogen), da sich auch einige geimpfte noch infizieren können ohne selbst zu erkranken. 70% werden bei der indischen Variante auch nicht ganz reichen.

Die Briten nutzen mehr Astra Zeneca, das schützt bei der indischen Variante zwar gut vor schwerer Erkrankung, aber nur zu 60% vor Erkrankung. 40% die potentiell noch andere infizieren könnten. Die meisten davon verbreiten wahrscheinlich weniger Virus, aber es ist nicht unmöglich sich an geimpften zu infizieren.
--------------------------------------------------------------





Bezüglich Myokarditis:

Auch in den USA sind bei 12- bis 17-Jährigen mit Comirnaty®-Impfung Fälle von Myokarditis aufgetreten, berichten die Centers for Disease Control (CDC). Bei einem „White House Briefing“ habe die CDC-Direktorin Dr. Rochelle Walensky die Zahl der Meldungen im „Vaccine Adverse Event Reporting System“ (VAERS) mit über 300 Fällen beziffert, berichtet das US-National Public Radio (npr). Bei der übergroßen Mehrheit der Betroffenen sei die Entzündung aber nach kurzer Zeit wieder abgeklungen. Das deckt sich auch mit einer Fallserie von sieben Betroffenen, wo die Beschwerden bei allen nur vorübergehend auftraten. Die Zahl ist zudem in Relation zu der großen Menge an Impfungen in dieser Altersgruppe zu sehen: Bereits sieben Millionen 12- bis 17-Jährige sind in den USA bis Mitte Juni mindestens einmal geimpft worden. Die American Academy of Pediatrics sieht aber bisher keinen Grund, die Impfung in dieser Altersgruppe nicht mehr zu empfehlen (npr-Bericht; online 17. Juni und PrePub-Paper in „Pediatrics“ 2021; online 18. Juni).



Immunität nach Impfung hält wohl auch deutlich länger als die 6 Monate, wenn man Cichutek glaubt
Was das teilweise in die Diskussion gebrachte Auffrischen von Impfungen bei Risikopersonen schon im Herbst angeht, äußerte sich Cichutek eher zurückhaltend: „Die Daten deuten im Moment darauf hin, dass wir jährliche Auffrischimpfungen brauchen werden. Es würde mich freuen, wenn die Booster-Impfungen für eine breitere Immunität genutzt würden, sodass wir besser geschützt sind gegen Varianten. Von der Idee, jetzt nach einem halben Jahr sofort wieder die nächste Impfung zu machen, halte ich nichts. Die Daten sind noch nicht so weit.“
Wichtiger als Impfstoffmodifikationen sei im Moment aber das Hochfahren der Gesamtkapazitäten: „Die Welt ist noch lange nicht durchgeimpft. Das ist das größere Problem als der Herbst hierzulande.“
 

dr_wario

L11: Insane
Seit
1 Jan 2020
Beiträge
1.635
Was für VIP's? Habs dir schon mal erklärt, wenn man zu der Gruppe mit so einem geringen Risiko gehört und man für sich dann sagt, nein, da dass Risiko grundsätzlich so gering ist und man somit das Glück hat abwarten zu können, ist es nur anmaßend was du gerade geschrieben hast. Ich verurteile niemanden für seine persönliche Entscheidung für sich selbst, wie auch immer ....
Ich verurteile auch niemanden als Person.

Ich spreche nur dumme Entscheidungen an, wenn ich sie sehe.
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
31.412
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha

Wäre am Ende keine Überraschung wenn uns die EM auf den Kopf fällt aber ist ja nicht so das gewarnt wurde :nix:
 

Provence

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2011
Beiträge
57.658
Switch
1820 6736 1315

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
31.412
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
Eine Impfung kann offenbar die Langzeitsymptome im Fall einer Corona-Infektion verringern. Das ergibt eine aktuelle Studie aus Großbritannien, an der 900 Long-Covid-Patienten teilnahmen. Demnach verbesserten sich bei 57 Prozent der Teilnehmer die Langzeitsymptome. Am besten wirkten mRNA-Impfstoffe, vor allem Moderna. "Wir fanden einen signifikanten Unterschied in Bezug auf Verbesserungen bei Müdigkeit, Myalgie und Brustschmerzen zwischen denjenigen, die den Moderna-Impfstoff erhielten, verglichen mit denen, die Astrazeneca bekamen", heißt es in der Studie.

Team Moderna :banderas:
 

cruzito

L09: Professional
Seit
29 März 2006
Beiträge
1.089
was ist jetzt mit der Delta Variante, ist die Freiheit und Urlaub wieder mal gefährdet? oder möchte die Politik sowie die Medien einen Lockdown!
 

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
4.294
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220
was ist jetzt mit der Delta Variante, ist die Freiheit und Urlaub wieder mal gefährdet? oder möchte die Politik sowie die Medien einen Lockdown!
Im September sind Wahlen. Außerdem ist gerade Fußball. Es wird erst gehandelt wenn es zu spät ist. Der Lockdown kommt dann im Oktober wenn die Delta Variante > 90% ausmacht :ol:

 
Zuletzt bearbeitet:

StefSan

L18: Pre Master
Seit
29 März 2007
Beiträge
16.193
Switch
477220368419
Steam
Stefsama
Discord
#6206
dafür das laut Lauterbach Delta so gefährlich ist, sind es noch aktuell wenig Tote und anstieg der Intensivstationen

Aber bisher lag ja Lauterbach immer richtig, nicht wahr? xD
 
  • Lob
Reaktionen: Red

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
34.590
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
dafür das laut Lauterbach Delta so gefährlich ist, sind es noch aktuell wenig Tote und anstieg der Intensivstationen

Aber bisher lag ja Lauterbach immer richtig, nicht wahr?
Delta ist für Ungeimpfte gefährlicher. So ist die derzeitige Studienlage und darum sollte man das auch ernst nehmen und die Verbreitung solange aufhalten bis die Impfrate sich deutlich verbessert hat.
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
31.412
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
dafür das laut Lauterbach Delta so gefährlich ist, sind es noch aktuell wenig Tote und anstieg der Intensivstationen

Aber bisher lag ja Lauterbach immer richtig, nicht wahr? xD
Das nächste Mal informieren bevor es lächerlich wird. Die delta Version hat gerade mal einen Anteil von 6%. Einfach mal rüber nach England oder noch besser nach Rußland schauen was da los ist.
 

StefSan

L18: Pre Master
Seit
29 März 2007
Beiträge
16.193
Switch
477220368419
Steam
Stefsama
Discord
#6206
Das nächste Mal informieren bevor es lächerlich wird. Die delta Version hat gerade mal einen Anteil von 6%. Einfach mal rüber nach England oder noch besser nach Rußland schauen was da los ist.


Das habe ich. Und nun?
laut aktuellen Studien die man gewonnen hat, ist sie nur ansteckender. Ob sie tödlicher ist usw ist bisher unklar

Und mehr habe ich auch nicht behauptet.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
49.666
Switch
4410 0781 0148
Das nächste Mal informieren bevor es lächerlich wird. Die delta Version hat gerade mal einen Anteil von 6%. Einfach mal rüber nach England oder noch besser nach Rußland schauen was da los ist.

Die Urlauber und Heimaturlauber werden das schon richten, wie letztes Jahr. :coolface: Wobei Uk insofern Glück hat bereits so viele Leute geimpft zu haben, schon die erste Impfung schützt wohl gut vor Hospitalisierung, insofern wird dort die Inzidenz vielleicht schon etwas unwichtiger als in DE. Sieht man auch an den Todeszahlen dort, die haben immer noch viel weniger Tote als wir pro Tag.(Wird auch wieder steigen, aber ohne Impfungen würde das vermutlich anders aussehen)


screenshot2021-06-19ahjkvg.png




Durch sind sie nicht, aber der Sommer und Impfungen werden es wohl auch in UK "erträglich" halten.

Auf die Deltavariante und Impfstoffe bezogen:

BioNTech/Pfizer soll nach der ersten Impfung bereits zu 94 Prozent vor einer Hospitalisierung schützen, nach der zweiten Dosis sogar zu 96 Prozent. Mit AstraZeneca geimpfte Menschen sind nach der ersten Impfung zu 71 Prozent davor geschützt, einen schweren Verlauf mit Krankenhausaufenthalt zu haben - nach der zweiten sogar zu 92 Prozent.


Wenn man bedenkt dass eh nur wenige Prozent der (nicht sehr alten oder schwerst vorerkrankten) Erkrankten ins Krankenhaus müssen und man da nochmal ne Reduktion des Risikos um 94-96% hat, das bedeutet für das persönliche Risiko, dass man im Grunde davon ausgehen kann nach der mRNA Impfung kaum ein Risiko mehr auf einen schweren Verlauf zu haben, selbst ne Weile nach der ersten Impfung nicht mehr. Außer man ist immunsupprimiert oder so schwer krank dass einen eine Erkältung ins Krankenhaus befördert.

Ich meine der Deltaanteil steigt, aber 6-10% von etwas über 1000 Infektionen pro Tag in DE ist in absoluten Zahlen halt wirklich nicht viel. Noch ist das Virus nicht weit verbreitet, ich hoffe mal dass der Sommerurlaub das nicht zu schnell ändert.


Aus der Erfahrung des letzten Sommers könnte man aber schlussfolgern, dass Reisen ein Risiko sind und spätestens im Herbst eine größere Welle befeuern könnten (auch wenn ein großer Teil der Bevölkerung dann wohl einigermaßen geschützt sein wird und die Inzidenz unwichtiger wird). Noch sind aber selbst in den Risikogruppen nicht ausreichend Leute geimpft, was auch am abschaffen der priorisierung liegt, also ein wenig vorsichtig sollte man bleiben.

Die Inzidenz in DE liegt unter 10, aber dafür sterben Anteilsmäßig immer noch zuviele auf den Intensivstationen im Vergleich zu anderen Ländern (auch UK)

screenshot2021-06-19abzjlt.png



Die paar Deltainfektionen in DE wären noch kein Problem, wenn man die Einschleppung durch Reisende minimieren würde (Heimaturlauber und Urlauber), ich hoffe mal dass ausreichend getestet wird. Astra wirkt nur zu ca 60% vor (leichterer) infektion/Erkrankung und beschert aus vielen Urlaubsländern die freie Einreise nach DE. Und dort tummeln sich dann halt auch irgendwann wieder mehr Briten, Russen etc.

Das habe ich. Und nun?
laut aktuellen Studien die man gewonnen hat, ist sie nur ansteckender. Ob sie tödlicher ist usw ist bisher unklar

Und mehr habe ich auch nicht behauptet.

Ja, man hat noch wenig Daten, es wird aber davon ausgegangen dass es bei ungeimpften zu mehr Krankenhauseinweisungen kommen könnte, dass man da ein wenig skeptisch ist (nach den widersprüchlichen Ergebnissen zur UK Variante) ist schon verständlich, ein bisschen Vorsicht schadet trotzdem nicht wenn es um Einschleppungen geht. Die indische Variante ist infektiöser, hat einen höheren R Wert und eine höhere Attackrate (höhere Ansteckungswahrscheinlichkeit bei Kontakten, gerade in haushalten), was es bei ungeimpften allgemein schon gefährlicher macht als die UK etc. Varianten.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
49.666
Switch
4410 0781 0148
Kann natürlich ne katastrophe dort geben, noch sind die Zahlen der Toten etc. aber vergleichsweise gering, Ca. 1000 Tote in Namibia oder 626 in Uganda insgesamt.... Klar wirds ne höhere Dunkelziffer geben, aber wenn man das mit europäischen Zahlen vergleicht... Das haben wir auch heute noch in 2 Wochen... In Nigeria mit über 200 Mio Einwohnern gabs offiziell etwas mehr als 2000 Todesfälle. Ich hoffe natürlich, dass es sich in Afrika weiter in Grenzen hält.

Neben Uganda wird vor allem Namibia heftig von der Pandemie erschüttert, weist eine der höchsten Sterblichkeitsraten des Kontinents auf. Mit prominenten Opfern: Am Freitag wurde der Tod des Paramount Chiefs der Herero, Vekuii Rukoro, verkündet. Er war die oberste traditionelle Autorität der Volksgruppe, die Anfang des 20. Jahrhunderts einem deutschen Völkermord zum Opfer fiel. Rukoro war zudem einer der lautesten Kritiker des Deutsch-Namibischen Versöhnungsabkommens. Der SPIEGEL hatte ihn noch vergangene Woche in Windhuk getroffen, er zeigte zu dieser Zeit keinerlei Symptome. Nun, zehn Tage später, ist er an Covid-19 verstorben.

Und ich hoffe mal, dass niemand vom Spiegel ihn angesteckt hat...
 

Bomberman82

L16: Sensei
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
10.690
Xbox Live
MerlinErkman
Warte noch auf einen Termin nächste Woche kriege ich denn einen vom Hausarzt wegen J&J Impfung nicht das ich es haben möchte aber irgendwie ist die Situation so das es kaum Mediale Präsenz gibt. Normalerweise Tag, Täglich bekam man Statistiken präsentiert nun ist es eher ruhig was Corona angeht und ehrlich gesasgt die letzte Woche habe ich es kaum noch wahrgenommen und konnte auch mal schwimmen ins Freibad.
 

Red

L20: Enlightened
Seit
30 März 2002
Beiträge
25.226
dafür das laut Lauterbach Delta so gefährlich ist, sind es noch aktuell wenig Tote und anstieg der Intensivstationen

Aber bisher lag ja Lauterbach immer richtig, nicht wahr? xD
Der sucht wahrscheinlich noch auf den Toiletten nach den gefährlichen Corona Viren.🤣😂
 
Top Bottom