COVID-19 - Entwicklungen und Neuigkeiten

Möchtest du dich gegen COVID-19 impfen lassen?

  • Ja, mir ist der Impfstoff egal. (mRNA, Vektor, Sputnik, Sinovac usw.)

    Stimmen: 15 21,4%
  • Ja, aber nur mit einem Impfstoff auf mRNA-Basis. (Biontech, Moderna usw.)

    Stimmen: 20 28,6%
  • Ja, aber nur mit einem westlichen Impfstoff. (Astra Zeneca, Johnson & Johnson, mRNA usw.)

    Stimmen: 9 12,9%
  • Nein, ich möchte noch abwarten, bis es mehr Erfahrungswerte gibt.

    Stimmen: 7 10,0%
  • Nein, ich vertraue keinem der Impfstoffe gegen COVID-19.

    Stimmen: 7 10,0%
  • Nein, ich lasse mich generell nicht impfen.

    Stimmen: 2 2,9%
  • Ich bin noch unentschlossen.

    Stimmen: 4 5,7%
  • Ich bin schon geimpft.

    Stimmen: 6 8,6%

  • Stimmen insgesamt
    70

Komori

L16: Sensei
Seit
13 Sep 2009
Beiträge
10.794
Ein kurzer Blick auf Afrika:

InfographieVaccinsCovidWebTAR.jpg
 

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
6.315
Xbox Live
chankoedo1988
es ist doch egal woher das Vaccin kommt: wenn die EMA Impfstoff XYZ zulassen sollte, und er gute Werte hat - wieso nicht?

Wie gesagt, bei Biontech hat bei der Entwicklung und Testung lange vor der Pfizer Kooperation auch eine chinesische Firma mitgearbeitet, Fosun.

Sieht man ja bei AstraZeneca, dass "westliche" Biotechnologie-Firmen auch nicht zu 100% toll arbeiten.

und wenn du zu Pfizer recherchierst, findest du genug Skandale in der jüngeren Geschichte....Bestechung, gefälschte Studien, illegale Tests an Minderjährigen in Afrika etc...
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
62.552
Xbox Live
Narusuma
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Mir ist es egal, wenn es durch ne seriöse Zulassungsbehörde geht und ich mir den Impfstoff aussuchen kann. :nix:

Beim Thema Impfstoff können dann die Leute zeigen, ob sie wirklich meinen "Ist ja das Gleiche, nur in Osten".
 

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
30.391
Ich hätte aber schon gerne eine Impfung bei der die Studien veröffentlicht werden und nicht verheimlicht. Zumal Russland ja auch nicht in der Lage ist Sputnik V einigermaßen zuverlässig zu liefern, also das gleiche Problem wie bei allen anderen vorliegt.
 

miko

L20: Enlightened
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
24.743
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
es ist doch egal woher das Vaccin kommt: wenn die EMA Impfstoff XYZ zulassen sollte, und er gute Werte hat - wieso nicht?

Wie gesagt, bei Biontech hat bei der Entwicklung und Testung lange vor der Pfizer Kooperation auch eine chinesische Firma mitgearbeitet, Fosun.

Sieht man ja bei AstraZeneca, dass "westliche" Biotechnologie-Firmen auch nicht zu 100% toll arbeiten.

und wenn du zu Pfizer recherchierst, findest du genug Skandale in der jüngeren Geschichte....Bestechung, gefälschte Studien, illegale Tests an Minderjährigen in Afrika etc...
du stellst die frage hier nachdem es einige user es wochenlang nicht lassen konnten, dass virus immer als china virus zu betiteln? fremdenfeindlichkeit ist schon noch so ein ding. und das vertrauen in china als auch in russland ist nicht sehr groß. da ist es egal ob der impfstoff zugelassen wurde und vllt sogar gute werte hat (das was draqyon schreibt).
und das über pfizer geistert halt nicht überall im internet oder wird im tv gezeigt. natürlich ist da das vertrauen und die bereitschaft immer noch hoch. astrazeneca hat durch das theater letztlich halt auch das vertrauen eigenhändig verspielt.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
62.552
Xbox Live
Narusuma
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Wie gesagt einfach zulassen und die Leute dann über die Impfstoffe entscheiden lassen. Free Land.

Mal schauen wer meint in Russland und China läuft alles auf dem selben Niveau wie mit westlichen Firmen. Dann kann man ja was gegen diese Fremdenfeindlichkeit tun und sich den chinesischen Impfstoff geben. Sich ne Spritze verpassen ist mehr wert als jede Wortklauberei.
 

tialo

L19: Master
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
17.903
"Deutschland landet mit seinem Corona-Management im internationalen Vergleich nur im Mittelfeld. Eine am Donnerstag veröffentlichte Studie des Lowy Institute im australischen Sydney sieht die Bundesrepublik auf Platz 55 von 98 Ländern. Am besten schnitt demnach Neuseeland ab, auf dem letzten Platz landete Brasilien. „Einige Länder haben die Pandemie besser gehandhabt als andere – aber die meisten Länder übertrafen sich gegenseitig nur durch ihre unzureichende Leistung“, erklärten die Forscher."

 

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
6.315
Xbox Live
chankoedo1988

ARD Tageschau Deutschland: AstraZeneka: Wirksamkeit bei Jüngeren bei knapp über 60 Prozent!​

Experten bescheinigen dem Vakzin AstraZeneca eine Wirksamkeit bei Jüngeren von knapp über 60 Prozent. Den Impfstoffen der Konkurrenzunternehmen Biontech und Moderna wird eine Wirksamkeit von 94 Prozent zugeschrieben.

https://www.tagesschau.de/inland/stiko-astrazeneca-101.html

Sprich 4 von 10 werden nicht immunisiert sein...aber sich sicher fühlen...das wir ein Chaos werden.
 

shugo

Wichteln-Organisator
Seit
27 Jun 2007
Beiträge
4.408
Xbox Live
shugo cw
PSN
shugo_cw
Steam
shugo_cw
Meine Frage, warum kann man nicht wie in Serbien bei der Impfanmeldung aussuchen, welchen Impfstoff man möchte?

Dann wartet man halt aber man hat die Wahlmöglichkeiten. Ist wohl wahrscheinlich, weil gekauft muss verimpft werden.
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
30.790
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
+++ 15:12 Auf EU-Antrag: Belgische Behörden untersuchen Astrazeneca-Anlage +++
Belgische Behörden haben auf Antrag der Europäischen Kommission eine Untersuchung der Astrazeneca-Produktionsstätte für Coronavirus-Impfstoffe in der Nähe von Brüssel eingeleitet. Das berichtete der britische „Guardian“. Ein erster Besuch von Beamten der belgischen Bundesarzneimittelbehörde am Standort Seneffe in der Provinz Hennegau sei bereits abgeschlossen, teilte das belgische Gesundheitsministerium demnach mit. Proben und Aufzeichnungen wurden beschlagnahmt. Eine weitere Inspektion der Anlage wird in den kommenden Tagen erwartet. Zuvor hatte es zwischen EU und dem schwedisch-britischen Konzern heftigen Streit um Lieferverzögerungen innerhalb der EU gegeben. Die Untersuchung wurde von der EU laut dem Bericht angeordnet, weil Brüssel die Begründung von Astrazeneca bezweifelt, dass es in der belgischen Anlage Produktionsengpässe gegeben habe. Die Überprüfung soll klären, ob in den letzten Wochen auf EU-Gebiet produzierte Dosen nach Großbritannien umgeleitet wurden. Die EU-Kommission kündigte für Freitag Details über einen Mechanismus an, nach dem Exporte von Corona-Impfstoffen angemeldet und genehmigt werden sollen.

Scheinbar will man es jetzt richtig eskalieren lassen
 
Top Bottom