Schwerpunkt Bundestagswahl 2021, Sonntag 26. September 2021

Welchen Partei planst du mit der Zweitstimme zu wählen bzw. hast du schon gewählt?

  • CDU/CSU

    Stimmen: 9 6,0%
  • SPD

    Stimmen: 27 18,0%
  • Grüne

    Stimmen: 31 20,7%
  • AfD

    Stimmen: 22 14,7%
  • FDP

    Stimmen: 21 14,0%
  • Linke

    Stimmen: 7 4,7%
  • Freie Wähler

    Stimmen: 3 2,0%
  • Die PARTEI

    Stimmen: 3 2,0%
  • Tierschutzpartei

    Stimmen: 2 1,3%
  • Piraten

    Stimmen: 2 1,3%
  • Die Basis

    Stimmen: 0 0,0%
  • Eine andere Kleinpartei

    Stimmen: 1 0,7%
  • Bin (noch) unentschlossen

    Stimmen: 11 7,3%
  • Ich bin wahlberechtigt, aber wähle nicht.

    Stimmen: 3 2,0%
  • Ich bin nicht wahlberechtigt. (Primär für Österreicher und Schweizer, aber auch andere Gründe)

    Stimmen: 8 5,3%

  • Stimmen insgesamt
    150
  • Poll closed .
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Hinweis
Bleibt beim Thema Bundestagswahl 2021. Ein Thema bzw. eine News sollte einen Kontext zur Bundestagswahl haben. Es sollte nicht um allgemeine Politik oder den Geschehnissen außerhalb der Wahlen gehen. Aktuell ist die Regierungsbildung bspw. ebenfalls thematisch in Ordnung, da es zu den Wahlen gehört.

Die Moderation hat diesbezüglich das letzte Wort und kann, wenn es sein muss, gewisse News oder Themen blockieren. Diesen Worten ist dann Folge zu leisten.

Die Flüchtlingsthematik im Allgemeinen und an der polnischen Grenze gehört hierzu.

LinkofTime

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Aug 2005
Beiträge
36.074
Switch
7253 5954 7114
Ich glaube das hängt eher mit viel praktischeren Überlegungen zusammen wie fehlende Ladesäulen bei Mietshäusern und weil man sein Auto ggf. sogar einfach weiter benutzen kann.
Ja, aber das kommt ja alles. Gebäude Neunbauten sind inzwischen angehalten für Ladestellen zu sorgen und generell wird der Ausbau überall immer mehr vorangetrieben. UNd irgendwann müssen die meisten auch mal ihren alten Wagen entsorgen.
 

finley

L20: Enlightened
Seit
20 Nov 2005
Beiträge
22.413
Ja, aber das kommt ja alles. Gebäude Neunbauten sind inzwischen angehalten für Ladestellen zu sorgen und generell wird der Ausbau überall immer mehr vorangetrieben. UNd irgendwann müssen die meisten auch mal ihren alten Wagen entsorgen.
Bei uns stehen hunderte Autos vor der Haustür. Wie die alle aufgeladen werden sollen ist mir ein Rätsel. Und wer stellt sich stundenlang an ne Tankstelle wo man ggf. warten muss bis was frei wird. Tolle Zukunft. Gott sei Dank hab ich mir noch einen neuen Verbrenner gekauft.
 

3headedmonkey

L20: Enlightened
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
20.302
PSN
HoemBOY
Zwei User haben geantwortet


Zwei User haben geantwortet, einer eher mit einen satirischen Beitrag und einmal ich, der die Sinnhaftigkeit dieser Umfrage hinterfragt hat.
Das bringt dich zur Beurteilung von Einkommen (kaum ein Einkommen, lol) und angeblichen Propaganda.

Zeigt widerholt eher dein Gemüht einer sozial und gesellschaftlich völlig entfremdeten Person, der nur noch binär denkt und alles und jeden, der seinen Standpunkt nicht unterstreicht, in Schubladen steckt um zu hetzen.
Im Volksmund nennt man dies Gesellschaftsspalter, ich nenne solche Personen schlicht Neofaschisten.
Ich habe deinen Einwand erklärt zu einer bekannten Kenngröße. Zum Rest hab eich mich gar nicht geäußert. Es ist wie es ist, dass ein Associate Professor seine Datenlage auf Twitter veröffentlicht hat. Willst du also weiter ausschweifen?
Neofaschisten sind momentan mit die verantwortliche die Gruppen, die Gewaltstatitik in den vorher genannten Bundesländern entegegen dem jahrzehntelangem Trend nach oben treiben durch Mord und Terrorismus und warum in diesen Bundesländern momentan fast 4-mal mehr Menschen an Covid sterben und in dieser Welle sich diese Schere weiter ausbreiten wird. Hinzu kommt, dass zu diesen Toten Vielfache mehr schwerst krank werden.
Es wäre von dir sehr klug definierte Kenngrößen und Vokabeln nicht nach eigenem ermessen komplett zu revidieren.
 

ChoosenOne

L17: Mentor
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
14.286
PSN
Damokles
Steam
Aetis511

Die Mehrheit der Autofahrer würden einen Verbrennungsmotor mit klimaneutralem Kraftstoff (E-Fuels) dem Elektroauto vorziehen. Gleichzeitig lehnt die große Mehrheit der Bevölkerung sowohl ein Verbrennerverbot als auch die einseitige Förderung der Elektromobilität ab.

Das Aus des Verbrennungsmotor ist bereits beschlossen. Das ist keine Feage des Obs sondern des Wanns.

Daran ändern auch Umfragen, die vom "Der Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen" in Auftrag gegeben werden oder dein Gewinde hier nix mehr.

:nix:
 

finley

L20: Enlightened
Seit
20 Nov 2005
Beiträge
22.413
Das Aus des Verbrennungsmotor ist bereits beschlossen. Das ist keine Feage des Obs sondern des Wanns.

Daran ändern auch Umfragen oder dein gewinde hier nix mehr.

:nix:
Nö. Ab 2035 dürfen Neufahrzeuge kein Co2 mehr ausstoßen. Ob das aber ein eAuto oder eFuels sind ist den Firmen freigestellt. Es wird kein Verbrennungsmotor Verbot geben.
 

ChoosenOne

L17: Mentor
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
14.286
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Nö. Ab 2035 dürfen Neufahrzeuge kein Co2 mehr ausstoßen. Ob das aber ein eAuto oder eFuels sind ist den Firmen freigestellt. Es wird kein Verbrennungsmotor Verbot geben.

Wette mit 1 Jahr Foren Sperre?

Und es geht auch nicht darum, das Verbrenner verboten werden. Es wird schlicht ein Zulassungsverbot geben, so das diese dann langsam aussterben.
 

3headedmonkey

L20: Enlightened
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
20.302
PSN
HoemBOY
Diesel oder Kraftstoffe für Züge, Busse, LKW oder Schwerttransporte wird es denke ich dennoch geben. Da ist der CO2 Verbrauch pro Nutzeinheit wirklich verschwindend gering.
 

finley

L20: Enlightened
Seit
20 Nov 2005
Beiträge
22.413
Wette mit 1 Jahr Foren Sperre?
Also die Ampel hat jedenfalls kein Verbrennungsmotorverbot beschlossen. Wenn die Grünen 2025 die absolute Mehrheit haben können wir nochmal reden aber dann müssten die sich erstmal gegen die restliche EU durchsetzen. Also die Wahrscheinlichkeit liegt nahe 0. Wenn von einem Verbrennerverbot die Rede ist, ist damit immer die Neuzulassung gemeint. Das ist klar. Wirds aber nicht geben. Das EU Gesetz sieht einfach vor das eine Neuzulassung ab 2035 kein Co2 ausstoßen darf. eFuels mit Verbrennugsmotor werden aber erlaubt sein. Realistischerweise kommt diese Verordnung aufgrund der industriellen Entscheidungen nahezu einem Verbot gleich da die Autoindustrie längst damit begonnen hat nahezu alles auf Elektroauto umzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChoosenOne

L17: Mentor
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
14.286
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Also die Ampel hat jedenfalls kein Verbrennungsmotorverbot beschlossen. Wenn die Grünen 2025 die absolute Mehrheit haben können wir nochmal reden aber dann müssten die sich erstmal gegen die restliche EU durchsetzen. Also die Wahrscheinlichkeit liegt nahe 0. Wenn von einem Verbrennerverbot die Rede ist, ist damit immer die Neuzulassung gemeint. Das ist klar. Wirds aber nicht geben. Das EU Gesetz sieht einfach vor das eine Neuzulassung ab 2035 kein Co2 ausstoßen darf. eFuels mit Verbrennugsmotor werden aber erlaubt sein. Realistischerweise kommt diese Verordnung aufgrund der industriellen Entscheidungen nahezu einem Verbot gleich da die Autoindustrie längst damit begonnen hat nahezu alles auf Elektroauto umzustellen.

Dann Schlag doch ein

:nix:
 

finley

L20: Enlightened
Seit
20 Nov 2005
Beiträge
22.413
Dann Schlag doch ein

:nix:
Ich will aber kein eAuto weils unpraktisch ist und als Neufahrzeug bereits doppelt so viel CO2 ausgestoßen hat wie ein Verbrenner. Man verschiebt das Problem nur mit vielen Nachteilen dazu. Wird zwar schön für die Deutsche Statistik. Weniger Co2 wird aber nicht ausgestoßen :nix:Gerade als kleine Stadtautos sind eAutos die wenig gefahren werden sehr schädlich weil der Co2 Fußabdruck viel größer als bei einem Verbrenner ist.
 

zig

L15: Wise
Seit
28 Jun 2012
Beiträge
8.405
Xbox Live
zig101079
PSN
zig101079
Switch
0052 5411 2745
wenn deutschland weiter auf verbrenner setzt wird unsere autoindustrie bald irrelevant sein. ein verbot muss relativ schnell her. nur so bewegt sich was...

und ganz ehrlich - falls es um die umwelt gehn sollte - ich denke dann spielt der antrieb eher eine nebenrolle. würden wir es ernst meinen würden wir leistung und gewicht begrenzen... kein auto muss in 5 sekunden von 0 auf 100 beschleunigen... ;)
 

Montalaar

L17: Mentor
Seit
1 Jun 2009
Beiträge
14.928
wenn deutschland weiter auf verbrenner setzt wird unsere autoindustrie bald irrelevant sein. ein verbot muss relativ schnell her. nur so bewegt sich was...
Man braucht kein Verbrennerverbot um E-Autos bauen zu können...und falls du es noch nicht gemerkt hast bauen praktisch alle inzwischen E-Autos und lassen inzwischen auch Weiterentwicklungen und ganze Modellreihen fallen.
Es scheint sich also auch ohne Verbotskulturismus etwas bewegen zu können.
 

Miauschugge

L16: Sensei
Seit
13 Aug 2004
Beiträge
10.158
Man braucht kein Verbrennerverbot um E-Autos bauen zu können...und falls du es noch nicht gemerkt hast bauen praktisch alle inzwischen E-Autos und lassen inzwischen auch Weiterentwicklungen und ganze Modellreihen fallen.
Es scheint sich also auch ohne Verbotskulturismus etwas bewegen zu können.
Erinnert ein wenig an Arthur Spooner und seiner Abneigung zu Halloween.

 

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
39.209
wenn deutschland weiter auf verbrenner setzt wird unsere autoindustrie bald irrelevant sein. ein verbot muss relativ schnell her. nur so bewegt sich was...

Gibt einige Länder, welche gar nicht die Infrastruktur haben um eAutos im großen Maße einsetzen zu können.

und ganz ehrlich - falls es um die umwelt gehn sollte - ich denke dann spielt der antrieb eher eine nebenrolle. würden wir es ernst meinen würden wir leistung und gewicht begrenzen... kein auto muss in 5 sekunden von 0 auf 100 beschleunigen... ;)

Da gehe ich auch mit. Erst recht müssen es keine 4-5m/ 2,5t Karren in der Innenstadt sein.

Ich habe deinen Einwand erklärt zu einer bekannten Kenngröße. Zum Rest hab eich mich gar nicht geäußert. Es ist wie es ist, dass ein Associate Professor seine Datenlage auf Twitter veröffentlicht hat. Willst du also weiter ausschweifen?
Neofaschisten sind momentan mit die verantwortliche die Gruppen, die Gewaltstatitik in den vorher genannten Bundesländern entegegen dem jahrzehntelangem Trend nach oben treiben durch Mord und Terrorismus und warum in diesen Bundesländern momentan fast 4-mal mehr Menschen an Covid sterben und in dieser Welle sich diese Schere weiter ausbreiten wird. Hinzu kommt, dass zu diesen Toten Vielfache mehr schwerst krank werden.
Es wäre von dir sehr klug definierte Kenngrößen und Vokabeln nicht nach eigenem ermessen komplett zu revidieren.

Erklärt hast du gar nichts, sondern dich nur hinter einen Begriff versteckt. Zuvor hast du einen Tweet mit ein paar Zahlen verlinkt, der im Eingangstext schon ein eigenes Narrativ aufbaut, die Datenlage und der Kontext aber schlicht zu dürftig ist, um wirklich eine Aussage der sozialen Zusammensetzung von Parteiwählern treffen zu können, außer das eigene Narrativ im Eingangstext zu untermauern. Ein schönes Beispiel eines Petitio Principii.

Zu deinen whataboutism habe ich ja gestern schon etwas geschrieben und warum deine Aussage der offiziellen Statistik widerspricht.
 

3headedmonkey

L20: Enlightened
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
20.302
PSN
HoemBOY
Man braucht kein Verbrennerverbot um E-Autos bauen zu können...und falls du es noch nicht gemerkt hast bauen praktisch alle inzwischen E-Autos und lassen inzwischen auch Weiterentwicklungen und ganze Modellreihen fallen.
Es scheint sich also auch ohne Verbotskulturismus etwas bewegen zu können.
Wieso sollte auch das größte Subventionsloch der Republik mit der größten Industrielobby sich diese Entwicklung entgehen lassen, wenn der Staat in einem Jahr schon 2 Milliarden Euro zusätzlich zu den jetzigen Milliarden weiter direkt hineinbuttert hat und die Tendenz weiterhin sehr steigend ist und davon schon 120 Millionen Euro komplett ohne ein Anreiz geschaffen zu haben verschwendet wurden.


Erklärt hast du gar nichts, sondern dich nur hinter einen Begriff versteckt. Zuvor hast du einen Tweet mit ein paar Zahlen verlinkt, der im Eingangstext schon ein eigenes Narrativ aufbaut, die Datenlage und der Kontext aber schlicht zu dürftig ist, um wirklich eine Aussage der sozialen Zusammensetzung von Parteiwählern treffen zu können, außer das eigene Narrativ im Eingangstext zu untermauern. Ein schönes Beispiel eines Petitio Principii.

Zu deinen whataboutism habe ich ja gestern schon etwas geschrieben und warum deine Aussage der offiziellen Statistik widerspricht.
Eigenes Narrativ? Er berichtet von seiner Auswertung zum narrativ, die hier immer noch propagiert wird und immer noch nirgends fundiert dargestellt werden kann. Für 4D Schachzüge empfehlen sich andere Threads in diesem Forum.
Meinst du deine hannebüchene Geschichte was Neofaschismus sein soll? Was du bisher zu etwas schreibst, ist wie du immer mehr beweist nichts wert und falsch und noch gefährlicher revidierst du Geschichte. ob das bewusst oder unbewusst ist sei mal dahin gestellt/
 
Zuletzt bearbeitet:

LinkofTime

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Aug 2005
Beiträge
36.074
Switch
7253 5954 7114
Ich habe ja gehört, dass der Sex nach nem Streit ja am besten sein soll, aber meine gute, die zwei sollen sich mal ein bisschen zurückhalten. Die sind noch nicht mal verheiratet.
 

finley

L20: Enlightened
Seit
20 Nov 2005
Beiträge
22.413
Problematisch so eine Aussage zu riskieren wo die Grüne Basis noch gar nicht zum Koalitionsvertrag zugestimmt hat. Am Ende dann vielleicht doch wieder Groko :uglylol: Das die 2 Antipoden sich in Jameika einigen ist ja dann noch unwahrscheinlicher.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
48.438
Solange man ewig warten muss bis die Batterie voll ist und die Reichweite derart niedrig bleibt wie aktuell werden die Leute lieber beim Benzin bleiben, egal aus welcher Herkunft

Elektroautos die in 10 Minuten voll geladen sind und mit denen man mit einer Ladung quer durch Deutschland kommt werden mehr Fans bekommen

Elektrowagen sind typische Großstadtvehikel einer typischen Großstadtklientel

Ungeeignet fürs Land und für Pendler über grosse Entfernungen


Ich habe ja gehört, dass der Sex nach nem Streit ja am besten sein soll, aber meine gute, die zwei sollen sich mal ein bisschen zurückhalten. Die sind noch nicht mal verheiratet.

Zwangsehen sind nicht beliebt
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Top Bottom