Stammtisch Bethesda Stammtisch

Schnurres

L15: Wise
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
9.944
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Und selbst wenn die Hälfte der Videos PS-Anhänger wären. Wäre doch nicht schlimm. So hätten die einen Anreiz sich eine Series S als Zweitkonsole zu kaufen oder eine Series X im Angebot, oder Game Pass-Abo abschließen und streamen. PC geht sowieso.

Das ist Microsofts Wette, Anreize schaffen damit Leute ins Ökoystem kommen. Und da ziehe solche bekannten Marken sicherlich.
 

KuroKazuma

L17: Mentor
Seit
24 Aug 2010
Beiträge
14.255
PSN
KuroKazuma_
Steam
darkiisouls
Discord
KuroKazuma#3270
 

JustClaerNorris

L17: Mentor
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
12.575
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
Mir ghets da eigentlich nur um potenzielle Käufer der Spiele, irgendwo muss man die 7,5 Milliarden wieder rein holen

Warum macht man so einen Deal, oder warum macht man exclusive Spiele? Richtig! Um die Leute in das eigene Ökosystem zu locken, damit sie dort Geld ausgeben.

Wie schon so oft gesagt:
Microsoft geht jetzt einen Schritt weiter und will seine Software nicht mehr durch Hardware limitieren.

Was absolut sinn macht.
Dennoch muss Microsoft dafür sorgen, dass du Geld innerhalb ihres Ökosystems ausgibst.

Andere Hersteller bringen jetzt auch mehr Spiele auf dem PC, weil dieser Markt verdammt riesig ist und man da Geld verdienen kann.

Es ist im Jahr 2020 auch dumm seine Software an nur eine bestimmte Hardware zu binden, besonders wenn man mit der Hardware kein Geld verdient.

Ich gehe Mal so weit und behaupte, wenn TES und Fallout 5 kommen, wirst du diese Spiele an jedem 0815 Smart TV spielen können. Einzige Voraussetzung wird eine moderate Internetleitung sein.
Jemand der diese Voraussetzungen erfüllt, braucht sich keine Konsole kaufen diese Spiele zu spielen.

Da ist halt das Next Level.

Btw.: Wenn Bethesda Finanzen so gut gewesen wären, dann hätten sie sich nicht kaufen lassen müssen.

Wolfenstein, TEW, Dishonored, Prey, Rage und auch Doom waren finanziell nicht erfolgreich, oder besser gesagt nicht so erfolgreich um ein finanziell gesunden Unternehmen zu sein.

Deshalb gab es für Deathloop und Ghostwire einen Deal mit Sony. Die Sterne dieser Spiele standen schon bei der Ankündigung schlecht.
Nicht das es schlechte Spiele werden, ich denke genau das Gegenteil wird eintreten, jedoch werden das keine Megaseller.

Im Microsoft Ökosystem ist aber genau Platz für solche Spiele. Dank Game Pass muss sich ein Spiel nicht zig Millionen Mal verkaufe um Erfolg zu haben.

Dennoch können die Macher weiterhin ihre Spiele machen.
 

Savethestyle

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
10 Aug 2008
Beiträge
15.430
Xbox Live
Savethestyle
PSN
savethestyle
Switch
0963 9901 3795
Steam
Savethestyle
Discord
Savethestyle
Jochen, Andre und Sebastian haben schon vor über einem Jahr im Gamespodcast darüber gesprochen, dass Bethesda nicht ewig wird so weitermachen kann. Singleplayerspiele, die lange in Entwicklung sind, sich teilweise nur mäßig verkaufen und keine GaaS-Mechaniken bieten.
 

becko2011

L13: Maniac
Seit
19 Apr 2011
Beiträge
4.706
Ich mache mir um Bethesda unter MS keine Sorgen, da sie nun finanziell abgesichert sind und ihre Spiele nicht mehr unbedingt Multi-Millionen Seller wie Fallout oder TES sein müssen. MS weiß um die Beliebtheit von Spielen wie Doom, Wolfenstein oder Dishonored, also wird man hier in Zukunft kaum andere Schwerpunkte setzen.

Service-Games können erfolgreich sein, siehe TESO, aber auch ein gewaltiger Schuss nach hinten wie Fallout 76. Natürlich kann man sowas im Nachhinein immer noch retten, aber auf unnötigen Shitstorm wird man keine Lust haben.

Kurz und knapp: Die Studios werden ihre Stärken wie gewohnt ausspielen.
 

Schnurres

L15: Wise
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
9.944
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Und wie sieht es mit neuen Spielen aus?


  • Bethesda Game Studios Maryland arbeitet seit 2013 an Starfield, welches seit 2016 in Full-Production sein könnte. Gameplay-Reveal E3 und Release im November? Möglich.
  • Bethesda Game Studios Baltimore macht weiter Inhalte für F76.
  • Arkane Studios veröffentlicht Deathloop für PS5, Xbox-Fassung dann wohl 2022. Aber wir reden hier vom Dishonored-Team. Das Prey-Team arbeitet seit 2017 an einem noch nicht angekündigten Spiel... da wäre 2021/2022 wohl auch wahrscheinlich
  • id Software hängt an Doom DLCs, da wird es wohl erst 2024 ein neues Spiel geben
  • MachineGames arbeitetet seit Ende 2017 an einem neuen Spiel (Evtl Wolfenstein 3), Release 2021/2022
  • Tango Gameworks veröffentlichen 2021 Ghostwire Tokyo für PS5 und dann wohl 2022 für Xbox
  • Roundhouse Games hat noch gar kein Spiel veröffentlicht. Mal sehen woran die arbeiten
  • ZeniMax Online arbeitet an einem neuen Spiel, Release ungewiss
 

KiteeX

L11: Insane
Seit
29 Mai 2020
Beiträge
1.824
Hauptsache die Spiele werden gut. Doom Eternal ist ja super geworden. Werde es im Oktober mal über den Game Pass spielen :)
 

Schnurres

L15: Wise
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
9.944
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Was sagt eigentlich Sarah Bond, Corporate Vice President Gaming von Microsoft, so zu Bethesda?

"As we shared, Bethesda were early supporters of Xbox Game Pass, and we will be adding Bethesda’s iconic franchises to Xbox Game Pass for console and PC. One of the things that has me most excited is seeing the roadmap with Bethesda’s future games, coming to Xbox console and PC including Starfield, the highly anticipated, new space epic currently in development by Bethesda Game Studios and Doom Eternal, which is coming to Xbox Game Pass on October 1 and for PC later in 2020."
 

daMatt

L19: Master
Seit
22 März 2007
Beiträge
17.697
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
Was ist eigentlich dieses Starfield? Das ist bis zur Bethesda Übernahme total an mit vorbei gegangen. Und der Ankündigungs Teaser ist ja absolut generisch und nichts sagend.
 

Ikarus

L09: Professional
Seit
5 Nov 2008
Beiträge
1.155
Nachdem BioWare mit Mass Effect: Andromeda nicht gerade ein tolles Sci-Fi-RPG gemacht hat,
hoffe ich natürlich das Starfield genau das wird: ein richtig geiles Sci-Fi-RPG, Punkt! :xbox: :goodwork:
 
Top Bottom