PS4/XOne/PC Assassin's Creed Origins

Komori

L13: Maniac
Thread-Ersteller
Seit
13 Sep 2009
Beiträge
6.277
#1

Wird Zeit für einen Thread dafür.

Gerüchte
  • Ab Assassin's Creed Empire erscheint die Reihe in einem Zwei-Jahres-Rhythmus.
  • Empire spielt im Alten Ägypten und soll als Auftakt einer neuen Trilogie dienen.
  • In späteren Teilen soll es nach Rom und Griechenland gehen.
  • Entwickelt wird das Spiel von den Machern von Black Flag mit Sitz in Montreal.
  • Protagonist ist ein ehemaliger Sklave, der das alte Ägypten bereisen wird. Er wird einen Adler befehligen können und nicht sonderlich gesprächig sein.
  • Die Thematik Assassinen vs Templar soll es nicht mehr geben, weil Empire zu einer Zeit spielt, in der beide Gruppierungen noch gar nicht existent gewesen sind.
  • Die Gegenwart soll wieder eine große Rolle einnehmen.
  • Man scheint nicht auf historische Korrektheit angewiesen, stattdessen sollen die Entwickler kreative Freiheiten genießen.
  • Neben Pferden sollen auch Boote als Fortbewegungsmittel dienen.
  • Die Welt soll "farbenfroh" werden und dreimal so groß wie Black Flag sein.
  • Empire wird mit der Witcher-Reihe verglichen und ein Crafting-System, Inventar, Skill-System, ein von Grund auf neues Kampfsystem sowie Mikrotransaktionen liefern.
  • Erscheint Ende 2017 oder 2018.

Angeblich geleakter Screenshot vom Menu (Prototyp)

 

Flugelch

Moderator
Staff member
Moderator
Seit
29 Sep 2010
Beiträge
10.431
Xbox Live
Flugelch
PSN
Flugelch
#7


Ihr meint das hier?

@Flugelch: Was heißt schon wieder Rom? Rom der Antike würde mich noch mehr interessieren, als zu Ezio-Zeit.
Ja genau das Bild.

Rom an sich finde ich ja gut hab mir nicht umsonst die Ezio Triologie bestellt aber es gibt noch viele andere intressante Städte und Epochen die ich gerne sehen würde.
 
Seit
6 Feb 2013
Beiträge
2.991
PSN
TommyW_No7
#9
Das klingt ja alles ganz interessant...ich bin froh, dass die Serie eine Pause bekommen hat und man sich so die Zeit nimmt an den teils angestaubten und abgenutzten Elemente zu arbeiten. Obwohl ich sagen muss, dass ich mit Syndicate auch eine Menge Spaß hatte.

Das Setting Ägypten finde ich ganz stark, auch wenn man damit natürlich von dem ganzen Templer gegen Assasinen Komplex weggeht. Mal neue Wege zu gehen war schon bei Black Flag erfrischend und ich hoffe, dass man sich auch mit dem Titel etwas traut.

Die Gegenwartselemente haben mir bei den letzten Teilen auch nicht gefallen und waren total überflüssig. Wenn da allerdings wieder etwas kreativer wird und etwas vernünftiges einbaut, könnte auch dieser Teil wieder etwas interessanter werden. Ich bin jedenfalls gespannt und lasse mich gerne positiv überraschen.
 

Simzone4

L10: Hyperactive
Seit
6 Aug 2006
Beiträge
1.773
Xbox Live
AGE Takuya
PSN
Takutschi
Steam
Takutschi
#11
Ich hoffe das diesmal wieder ein charakter kommt der die ganze sache mehr realistisch sieht und eigene interessen hat und nicht so *oh ich muss die ganze welt retten weil ich einfach der gute bin und alles andere ist falsch und böse* sonder mehr wie in unity :)
 
Seit
6 März 2008
Beiträge
10.460
Xbox Live
Inferno Romeo
PSN
InfernoRomeo
#14
Furchtbar, ey statt immer Reboots zu machen, sollen sie doch einfach mal ne Serie den verdienten Ruhestand gönnen.

Die Liste im ersten Beitrag erzählt im Grunde nur das es sich um ein neues Spiel handelt. Find ich gut, hört sich auch interessant an, aber wieso muss das Assassins Creed heißen?
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
39.795
#15
nach Italien, England und Frankreich hätte sich doch Deutschland angeboten, vornehmlich im Erster Weltkrieg, in der Weimarer Republik oder Nazideutschland


finds es schade das die Publisher dieses Eisen selten anpacken abseits von Shooter

The Saboteur auf PS360 ging ja in so eine Richtung, würde auch Assassins Creed gut zu Gesicht stehen
 

Simzone4

L10: Hyperactive
Seit
6 Aug 2006
Beiträge
1.773
Xbox Live
AGE Takuya
PSN
Takutschi
Steam
Takutschi
#18
nach Italien, England und Frankreich hätte sich doch Deutschland angeboten, vornehmlich im Erster Weltkrieg, in der Weimarer Republik oder Nazideutschland


finds es schade das die Publisher dieses Eisen selten anpacken abseits von Shooter

The Saboteur auf PS360 ging ja in so eine Richtung, würde auch Assassins Creed gut zu Gesicht stehen
Weltkrieg hatten sie schon zwei mal und was ich so gelesen habe kam es nicht so gut an. Auch ich fand es grauenhaft. Das ist dann irgendwie kein AC mehr. Überall Scheinwerfer und zu hohe Gebäude und die Schusswaffen die dich dann aus noch weiterer entfernung treffen. Ich glaub sie werden maximal die 20 - 30 Jahre machen wo kein krieg war. Weiter in die Zukunft werden sie kaum gehen schätze ich.
 
Seit
25 Mai 2007
Beiträge
13.559
PSN
rickee_CW
Steam
redsunshine
#20
Ich kenne nur AC1 bis 4, aber nachwievor gefällt mir das Setting/Umgebung von AC1 am besten. Begrüße daher das Ägyptending. Meiner Meinung nach sollten die Spiele aber nicht zu groß werden. Dreifache Größe von AC4 ist für (wenn es so bleibt) dieses Gameplay einfach zuviel.
 

Simzone4

L10: Hyperactive
Seit
6 Aug 2006
Beiträge
1.773
Xbox Live
AGE Takuya
PSN
Takutschi
Steam
Takutschi
#22
Ich frage mich wenn es wirklich Ägypten sein soll was für ein Ägypten. Ein Ägypten wo es noch eine Hochkultur war oder ein jetziges. Also so in den 20iger 30iger jahren. Wäre mir beides recht :) Wobei letzteres sich gut wegen der immer zeitmässig nach vorne bewegenden Line ist. Und alte verfallene Gräber wären auch cool xD
 
Seit
28 Jun 2006
Beiträge
5.695
#24
Bin mir gar nicht mal mehr so sicher, ob das neue AC wirklich in 2017 erscheint.

Da vor ein paar Tagen bei Gamestop FarCry5 für Ende November gelistet wurde, welches dann wieder verschwunden ist, könnte es sein das Ubisoft das neue AC auch erst im Febr./März 2018 veröffentlicht.

Zwei AAA Titel im November von Ubisoft plus die dicke Konkurrenz wie Mario, RDR2 und weitere Titel wären schon Contraproduktiv! Zu mal die Marke AC in letzter Zeit doch gelitten hat und die Spieler wohl erst mal vorsichtig sein werden.

Ausserdem hatte Ubisoft ja auch das vor einigen Monaten noch gesagt.
Erst vor wenigen Tagen gab etwa der Firmen-CEO Yves Guillemot bekannt, dass das neue Assassin's Creed auch erst 2018 auf den Markt kommen könne. Man wolle mit dem Spiel die gesamte Marke revolutionieren und werde es erst veröffentlichen, wenn es fertig sei.

Man wolle sowohl bei Assassin's Creed als auch bei Far Cry mindestens ein Jahr vor der Veröffentlichung in die Alpha-Phase starten, so Francois. Und weiter:
Ich sage das verdammt unverblümt - ich weiß noch nicht einmal, ob ich das sagen darf. Aber das ist unser Ziel: Ein Jahr vorher eine Alpha, mehr Qualität, mehr Feinschliff.
Und dann müsse man eben in den sauren Apfel beißen und könne 2017 weder ein neues Assassin's Creed noch ein neues Far Cry auf den Markt bringen. »Scheißegal«, so die vergleichsweise direkte Ansage des Ubisoft-Marken-Strategen.
Ich gehe mittlerweile davon aus, das ein Titel mindestens in 2018 rutscht. Und es wird eher AC sein, wegen neuem Konzept, neuer Engine, neue Mechaniken etc.
 
Top Bottom