Film 2. Eure zuletzt angeguckten Filme

tialo

L18: Pre Master
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
16.293
Echt? Ich fand die 2017er Version nicht gut. Schlechtes Pacing, keine gute Dramaturgie und teilweise billige Optik. Die Story an und für sich bleibt zwar gut, aber dafür kann der Film ja nix.

Ich würde den eher mit 5/10 oder so bewerten.
 

Dicker

L10: Hyperactive
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.308
Nightcrawler
Was ein guter Film. Es gibt eigentlich nichts, was ich groß kritisieren könnte. Für das, was er sein will, ist er ziemlich perfekt. Die Hauptfigur Louis ist ein Arschloch, bleibt ein Arschloch und entwickelt sich einfach nur auf der Arschlochskala weiter. Aber immer so, dass es nachvollziehbar bleibt. Er behandelt seinen "Praktikanten" so, wie er es selbst von seinen Vorgesetzten gelernt hat, wie Humankapital. Das Ende passt perfekt zu so einer Art Film und ich kann nur jedem, der sich für Filme interessiert, empfehlen Nightcrawler anzusehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Nishi

L14: Freak
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
5.227
Echt? Ich fand die 2017er Version nicht gut. Schlechtes Pacing, keine gute Dramaturgie und teilweise billige Optik. Die Story an und für sich bleibt zwar gut, aber dafür kann der Film ja nix.

Ich würde den eher mit 5/10 oder so bewerten.
Grade nochmal bei Moviepilot nachgeschaut: Habe dem Film damals ne 7/10 gegeben also als gut empfunden.
Kenne aber weder das Buch noch den alten Film... könnte ich mal bei Gelegenheit nachholen.
 

Dicker

L10: Hyperactive
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.308
In der Beschreibung steht ja sowas hier.

Astronaut Roy McBride undertakes a mission across an unforgiving solar system to uncover the truth about his missing father and his doomed expedition that now, 30 years later, threatens the universe.


Und da hatte ich mir mehr Mystery, mehr Inhalt, mehr alles erhofft. Da fliegt er zum Beispiel an dieser Raumstation (?) vorbei, geht rein, entdeckt irgendwas, das aber für den Verlauf des Filmes völlig irrelevant ist. Und das der Film mehr Sinnsuche eines Sohnes, als SciFi ist, fand ich ebenfalls enttäuschend.
 

Zissou

L15: Wise
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
8.554
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
Jupp, aber fand die Besetzung des Vaters schlecht ....erinnerte mich zu sehr an Space Cowboys 😅
ich hatte wirklich den gleichen gedankengang als ich den film guckte: tommy lee jones hat am ende von space cowboys den mond verfehlt und ist jetzt irgendwo da draussen angepisst in der umlaufbahn des neptuns am rotieren. :hippie:
 

amiga500

L13: Maniac
Seit
6 Okt 2012
Beiträge
3.705
The Rocketmann - 7/10

interessanter film, den ich gratis auf prime abgestaubt habe. ich muss aber persönlich sagen, dass ich mit der musik von elton überhaupt nichts anfangen konnte, umso mehr bin ich überrascht, dass er zu den 5 künstlern mit den meisten verkauften alben gehört. auf die nerven ging mir die selbstbeweihräucherung von diesem biederen typen. der hat sich cooler dargestellt, als er eigentlich von der öffentlichkeit wahrgenommen wurde. für mich war elton immer der inbegriff eines spiessigen, langweiligen künstlers.


Crawl - 6,5/10

der film passt nicht mehr zum heutigen zeitgeist. dieser film wäre in den 80ern ein hit geworden. aber ich denke für teenager dürfte der film
trotzdem unterhaltsam sein. warum habe ich dennoch 6,5 punkte vergeben. der film ist dennoch etwas spannend und die krokodile haben einen organischen look. ausserdem ist die schauspielerin sehr gut. mit der könnte ich mir einen
rebbot von alien vorstellen. sie hat den typischen, sorgenvollen/widerspennstigen ellien ripley blick.

zudem war die kamerarbeit sehr gut und das colorgrading hervorragend. also, filmtechnisch wirkte der streifen astrein. ich dachte am anfang des film, endlich wieder ein film auf celluloid und wollte anschliessend als cineast auf imdb nachschauen mit welchen analogkameras der film gedrehte wurde....aber nichts da, der film wurde digital gedreht. ein hoch auf den colorgrader, der diesen tollen look in der postproduktion hingbekommen hat. davon können sich die leute von the witcher eine scheibe abschneiden.
 

tnt4life

L14: Freak
Seit
17 Jul 2007
Beiträge
6.439
PSN
Liquidus _Snake86
Eurovision Song Contest - The story of Fire Saga

Muss ehrlich gestehen, ich fand den Film echt gut. xD
Stellenweise sehr albern und total kitschig, wie man es oft von Will Ferrell kennt. Aber niemals niveaulos oder zu überzeichnet.
Überraschend gute Musik, die tatsächlich Eurovision Originale sein könnten. Simple Story, aber süß umgesetzt mit liebevollen Charakteren.
Will Ferrell macht imo einfach Spaß. Und Pierce Brosnan war auch gut. :goodwork:
Wer Ferrell und den ESC mag, und das tue ich btw, wird voll auf seine Kosten kommen.
Und nebenbei zeigt der Film in der Totale traumhafte Island Landschaften.

7,5 bis 8/10 gut gemeinte Jaja DingDongs von mir.
 

Lunatic

L14: Freak
Seit
10 Sep 2007
Beiträge
5.598
Xbox Live
cwLunatic
PSN
cwlunatic
Den Otto Film können die heute nicht mehr zeigen.

Ich bin auf den shitstorm gespannt, wenn die politisch korrekten Menschen von heute die "Neger"-Scenen sehen.
In dem 8ten Ableger von Freitag der 13te gibt es eine Szene wo die Protagonisten in New York am Hafen ankommen und direkt ausgeraubt werden. Darunter ist ein schwarzer Charakter. Im englischen werden sie mit den Worten "Give me your Money" oder etwas in der Form angesprochen. Ich hatte den Film lange nicht mehr gesehen und bin fast von der Couch gefallen, als die Gangster in der deutschen Synchro mit den Worten: "Na los Dachpappe, her mit den Bananen." um die Ecke kommen.
 

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
8.051
In dem 8ten Ableger von Freitag der 13te gibt es eine Szene wo die Protagonisten in New York am Hafen ankommen und direkt ausgeraubt werden. Darunter ist ein schwarzer Charakter. Im englischen werden sie mit den Worten "Give me your Money" oder etwas in der Form angesprochen. Ich hatte den Film lange nicht mehr gesehen und bin fast von der Couch gefallen, als die Gangster in der deutschen Synchro mit den Worten: "Na los Dachpappe, her mit den Bananen." um die Ecke kommen.

ich lach gerade tränen! xD
 

Kantholz

L17: Mentor
Seit
3 Jan 2006
Beiträge
14.542
Xbox Live
zwallack
PSN
zwallack x
Switch
6240 1739 0905
Steam
Zwallack
Discord
Zwallack#4202
In dem 8ten Ableger von Freitag der 13te gibt es eine Szene wo die Protagonisten in New York am Hafen ankommen und direkt ausgeraubt werden. Darunter ist ein schwarzer Charakter. Im englischen werden sie mit den Worten "Give me your Money" oder etwas in der Form angesprochen. Ich hatte den Film lange nicht mehr gesehen und bin fast von der Couch gefallen, als die Gangster in der deutschen Synchro mit den Worten: "Na los Dachpappe, her mit den Bananen." um die Ecke kommen.
Dachpappe ??:D
Ist ist schon sehr speziell :coolface:
 

Hallow´s Victim

L14: Freak
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
5.565
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Im englischen werden sie mit den Worten "Give me your Money" oder etwas in der Form angesprochen. Ich hatte den Film lange nicht mehr gesehen und bin fast von der Couch gefallen, als die Gangster in der deutschen Synchro mit den Worten: "Na los Dachpappe, her mit den Bananen." um die Ecke kommen.
Sicher, dass du nicht eher n Bud Spencer & Terence Hill Film gesehen hast :coolface: ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dante2020

L10: Hyperactive
Seit
6 Mai 2006
Beiträge
1.282
Heat

Muss man nicht mehr viel zu sagen. Ein echter Klassiker. Ist echt unglaublich, wer da alles mitgespielt hat.
Michael Mann erzeugt imo immer eine ganz einzigartige, melancholische Atmosphäre in seinen Filmen. Außerdem ist er einer der besten Regisseure, wenn es darum geht Schusswechsel zu inszenieren. Fühlen sich irgendwie viel intensiver, authentischer als in den meisten anderen Filmen an, siehe Heat, Collateral, Miami Vice, Public Enemies.

10/10


Crawl

Habe ich mir eigentlich nur angeguckt, weil ich gelesen hatte, dass er in Tarantino's Bestenliste 2019 war.
Kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen. War zwar toll und klaustrophobisch inszeniert, aber Story war nur Durchschnitt. Ggf. hat Tarantino eher das handwerkliche gefeiert, als den Film selbst.
Kann man gucken, muss man aber nicht. War aber schön Barry Pepper mal wieder zu sehen.

5/10


The Raid 2

Ein fast perfekter Actionfilm. Im Gegensatz zum ersten Teil ist der Film weit größer und komplexer inszeniert, aber die Story bleibt weiterhin nur Mittel zum Zweck. Im Nachhinein muss ich sagen, hat mir der erste sogar ein Stück besser gefallen. Primär glaube ich, weil er sich ein wenig dreckiger/ authentischer als der durchgestylte zweite Teil angefühlt hat.

9/10


The Hateful Eight

Mittlerweile zum dritten oder vierten mal gesehen. Für mich in der Tarantino Top 3. Der Cast, die Dialoge, die Atmo, das langsame Pacing...muss nicht jedem gefallen, für mich ist es naher an Perfektion.

10/10
 

cilekeS

L15: Wise
Seit
9 Jan 2005
Beiträge
8.126
Eurovision Song Contest - The story of Fire Saga

Muss ehrlich gestehen, ich fand den Film echt gut. xD
Stellenweise sehr albern und total kitschig, wie man es oft von Will Ferrell kennt. Aber niemals niveaulos oder zu überzeichnet.
Überraschend gute Musik, die tatsächlich Eurovision Originale sein könnten. Simple Story, aber süß umgesetzt mit liebevollen Charakteren.
Will Ferrell macht imo einfach Spaß. Und Pierce Brosnan war auch gut. :goodwork:
Wer Ferrell und den ESC mag, und das tue ich btw, wird voll auf seine Kosten kommen.
Und nebenbei zeigt der Film in der Totale traumhafte Island Landschaften.

7,5 bis 8/10 gut gemeinte Jaja DingDongs von mir.
Hab den Film auch gerade gesehen und bin derselben Meinung. Hätte eigentlich viel mehr Klamauk und "ESC-Verarschung" erwartet, aber die Performances waren sogar gefühlt besser als was es im echten ESC gibt. Da steckt wohl auch einiges ESC Marketing hinter. Die lustigen Momente hatten bei mir alle die gewünschte Wirkung (ich sage nur Bootparty xD ). Sonst war der Film auch trotz des ganzen Kitchs sehr unterhaltsam. Eines der wenigen Filme, die ich mir ohne zu zögern, ein zweites Mal angucken würde.
 
Top Bottom