Film 2. Eure zuletzt angeguckten Filme

Nishi

L13: Maniac
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
4.781
Unbedingt nachholen, Teil 1 und 2 sind top! Gerade Teil 2 hat so legendäre Actionsequenzen... einmalig :banderas:

The Killer und Bullet in the Head kennst du sicherlich?
The Killer habe ich gesehen und Bullet in the Head kenne ich vom Namen her aber noch nicht gesehen, nehme ich auch mal mit auf die Liste :)
 

Pizza

L08: Intermediate
Seit
31 Okt 2018
Beiträge
793
Ich bin ja ein großer Fan des südkoreanischen Kinos. Oldboy (oder eben die Revenge-Trilogie von Prak Chan Wook), A Tale of Two sisters, etc.
Ich war damals so blöd und habe meine Black Edition von I Saw The Devil verkauft...DVD eben...ich wollte mir den später auf Blu ray holen. Naja...nach 4 Stunden Internet-Suche hab ich dann heute die Uncut Blu Ray für 28 € ergattern können. Der Mindestpreis im Schnitt liegt bei 60 €....warum war ich damals noch so doof? Und warum wird so ein genialer Streifen nicht mehr auf Blu Ray gepresst???

Egal

Oldboy

Viele sagen, dass dieser Film nicht der beste der Trilogie wäre, aber sorry...dem muss ich widersprechen. Der Film ist ein Meisterwerk. Ist Park eigentlich wieder zurück nach Südkorea? Gibt es einen neuen Film von ihm? In Hollywood ist er (zum Glück..sorry) ja nicht wirklich glücklich geworden (fehlende kreative Freiheit und so...).
Ich finde es immer noch erstaunlich, dass diese Filme recht unbekannt sind, dabei wischen sie mit fast allen Hollywood-Produktionen den Boden auf.
Man muss nicht einmal die asiatische Kultur mögen oder verstehen, um diese Filme zu mögen. Es hat damit kaum etwas zu tun. Oldboy ist das beste Beispiel. KReativ, genial gefilmt, unfassbar geniale schauspielerische Leistungen und natürlich ein hoher Wiederschauwert dank vieler metaphorischer Ebenen. Achja...den Soundtrack darf man auch nicht außer Acht lassen. GRANDIOS.

10/10
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
48.385
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Ich bin ja ein großer Fan des südkoreanischen Kinos. Oldboy (oder eben die Revenge-Trilogie von Prak Chan Wook), A Tale of Two sisters, etc.
Ich war damals so blöd und habe meine Black Edition von I Saw The Devil verkauft...DVD eben...ich wollte mir den später auf Blu ray holen. Naja...nach 4 Stunden Internet-Suche hab ich dann heute die Uncut Blu Ray für 28 € ergattern können. Der Mindestpreis im Schnitt liegt bei 60 €....warum war ich damals noch so doof? Und warum wird so ein genialer Streifen nicht mehr auf Blu Ray gepresst???

Egal

Oldboy

Viele sagen, dass dieser Film nicht der beste der Trilogie wäre, aber sorry...dem muss ich widersprechen. Der Film ist ein Meisterwerk. Ist Park eigentlich wieder zurück nach Südkorea? Gibt es einen neuen Film von ihm? In Hollywood ist er (zum Glück..sorry) ja nicht wirklich glücklich geworden (fehlende kreative Freiheit und so...).
Ich finde es immer noch erstaunlich, dass diese Filme recht unbekannt sind, dabei wischen sie mit fast allen Hollywood-Produktionen den Boden auf.
Man muss nicht einmal die asiatische Kultur mögen oder verstehen, um diese Filme zu mögen. Es hat damit kaum etwas zu tun. Oldboy ist das beste Beispiel. KReativ, genial gefilmt, unfassbar geniale schauspielerische Leistungen und natürlich ein hoher Wiederschauwert dank vieler metaphorischer Ebenen. Achja...den Soundtrack darf man auch nicht außer Acht lassen. GRANDIOS.

10/10
Jupp, toller Film wie auch I saw the devil.

Empfehlen kann ich dir noch Chaser und New World .... aber die kennst du sicherlich schon? 😉
 

Pizza

L08: Intermediate
Seit
31 Okt 2018
Beiträge
793
Hmm ich bin mir, ehrlich gesagt, nicht sicher. Hab die Filme alle schon lange nicht mehr gesehen. Bittersweet Life fand ich auch noch sehr gut.
Aber deine genannten...da muss ich nochmal nachschauen!
 

Hallow´s Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
3.979
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
In Mortal Engines vorgestern auf 4K Disc ca. 30 Minuten reingeschaut... hat mir eigentlich gut gefallen, echt schade, dass der Film an den Kinokassen so dermaßen gefloppt ist, sodass es wohl keine Fortsetzungen geben wird... :(

Alleine schon aus audiovisueller Sicht lohnt sich der Streifen fürs Heimkino. Tricktechnisch grandios und die Bildqualität (8K raw code, 4K Di) auf der Ultra HD Disc ist referenzwürdig!!!!
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
48.385
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Hmm ich bin mir, ehrlich gesagt, nicht sicher. Hab die Filme alle schon lange nicht mehr gesehen. Bittersweet Life fand ich auch noch sehr gut.
Aber deine genannten...da muss ich nochmal nachschauen!
Tu das 😀 ... mir fällt da noch Thirst ein, wenn es um südkoreanische Filme geht.
Alle drei von mir genannten haben verschiedene Genres.
 

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
7.530
In Mortal Engines vorgestern auf 4K Disc ca. 30 Minuten reingeschaut... hat mir eigentlich gut gefallen, echt schade, dass der Film an den Kinokassen so dermaßen gefloppt ist, sodass es wohl keine Fortsetzungen geben wird... :(

Alleine schon aus audiovisueller Sicht lohnt sich der Streifen fürs Heimkino. Tricktechnisch grandios und die Bildqualität (8K raw code, 4K Di) auf der Ultra HD Disc ist referenzwürdig!!!!

Ist der film denn einigermassen abgeschlossen in sich oder eher wie alita, der ja mittendrin aufhört?
 

Hallow´s Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
3.979
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Ist der film denn einigermassen abgeschlossen in sich oder eher wie alita, der ja mittendrin aufhört?
Bin zeitlich noch nicht dazu gekommen ihn ganz anzuschauen, war im Vorfeld nur neugierig, wie er auf 4K Disc aussieht. Werd ihn mir morgen Abend gemütlich anschauen denk ich, berichte dir dann :).
 

Zissou

L14: Freak
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
7.238
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
bohemian rhapsody

ganz ehrlich? ich bin leicht enttäuscht. nicht das der film schlecht wäre, nein ist er nicht, aber nach dem ganzen hype habe ich doch etwas mehr erwartet.

klar, rami malek spielt das ganze toll, mein persönliches, schauspielerisches highlight war jedoch der darsteller von brian may. auch roger taylor wird gut getroffen. wer mir jedoch extremst auf den sack ging ist der schauspieler von john deacon. kann der mehr als nur immer die gleiche grimasse zu schneiden? ok, die rolle ist eine echt undankbare, und er hatte (zum glück) nicht so viel screentime wie die anderen, aber trotzdem.

aber neben den ganzen schauspielerischen leistungen hat mir doch etwas gefehlt im film. kann gar nicht umschreiben was es war. ich habe den film geguckt, die musik genossen, gestaunt wie sie den live aid nachgestellt haben, der film war zu ende und das wars. null emotionen die hängen blieben,

als vergleich ziehe ich da gerne den doors film von oliver stone ran, der in meinen augen nahezu perfekt ist in dem was er tut. jedes mal wen ich den gucke, bin ich danach wie in trance und will nur noch doors musik hören. dessen stimmung zieht sehr lange nach, egal wie oft ich den schon gesehen habe.
 

DickHurts

L10: Hyperactive
Seit
17 Jan 2008
Beiträge
1.466
bohemian rhapsody

ganz ehrlich? ich bin leicht enttäuscht. nicht das der film schlecht wäre, nein ist er nicht, aber nach dem ganzen hype habe ich doch etwas mehr erwartet.

klar, rami malek spielt das ganze toll, mein persönliches, schauspielerisches highlight war jedoch der darsteller von brian may. auch roger taylor wird gut getroffen. wer mir jedoch extremst auf den sack ging ist der schauspieler von john deacon. kann der mehr als nur immer die gleiche grimasse zu schneiden? ok, die rolle ist eine echt undankbare, und er hatte (zum glück) nicht so viel screentime wie die anderen, aber trotzdem.

aber neben den ganzen schauspielerischen leistungen hat mir doch etwas gefehlt im film. kann gar nicht umschreiben was es war. ich habe den film geguckt, die musik genossen, gestaunt wie sie den live aid nachgestellt haben, der film war zu ende und das wars. null emotionen die hängen blieben,

als vergleich ziehe ich da gerne den doors film von oliver stone ran, der in meinen augen nahezu perfekt ist in dem was er tut. jedes mal wen ich den gucke, bin ich danach wie in trance und will nur noch doors musik hören. dessen stimmung zieht sehr lange nach, egal wie oft ich den schon gesehen habe.
Den Doors Film liebe ich auch. Man muss aber dazu sagen, dass die Bandmitglieder und andere Vertraute Morrisons nicht besonders begeistert von dem Film waren. Es wurde kritisiert, dass Morrison viel mehr Facetten hatte als im Film dargestellt wurden. Er war wohl oft auch sehr witzig und viel lockerer drauf.
Aber ok, für den maximalen Impact hat Stone sich halt auf den lizard king Aspekt konzentriert.
Supergeiler Film auf jeden Fall. Bohemian hab ich immer noch nicht gesehen :D
 

Reginleiv

L08: Intermediate
Seit
4 Mai 2006
Beiträge
983
Haben gestern im Kino zu dritt Endgame geschaut und wir waren alle irgendwie etwas enttäuscht.
Wir fanden Infinity War letztes Jahr weitaus besser.
 

Pizza

L08: Intermediate
Seit
31 Okt 2018
Beiträge
793
Die Taschendiebin

oh..my..god.....Park Chan-Wook :banderas:
Was für ein toller Film. Was für eine Ausstattung, Atmosphäre....grandiose Schauspieler.
Was für tolle Twists und was für eine hintergründige Spannung über 150 min. Dazu ein Ende, dass ich so nicht habe kommen sehen und speziell eine Figur wirft bei mir immer noch Fragen auf.
Die Regie ist (wie nicht anders gewohnt) meisterhaft. Die Erotik ist wirklich Erotik...heutzutage kennt man sowas aus Filmen kaum noch.
Ich bin echt begeistert. Für mich ein weiterer Beweis, dass südkoreanisches Kino Hollywood um Längen voraus ist.

Natürlich wäre dieser Film wohl in westlichen Kinos gefloppt....schließlich gibt es keine Action, keine Explosionen und null CGI. 150 min lang Dialoge und wunderschöne Bilder überfordern heute viele Kinogänger :D

Von daher..

10/10
 

Pizza

L08: Intermediate
Seit
31 Okt 2018
Beiträge
793
I Saw The Devil

Direkt hinterher. Seit bestimmt 8 Jahre nicht mehr gesehen...und immer noch ein Meisterwerk.
Ich liebe es wie Anti-Hollywood südkoreanisches Kino ist. So viel mehr Mut, so viel mehr Realismus und gleichzeitig so viel mehr Metaphern und Interpretationsspielraum. Hollywood ist sowas von prüde....man kann nur fasziniert sein von dieser Art von Film.
Zwei Hauptarsteller, beide grandiose Schauspieler, ohne wirkliche Hintergrundgeschichte. Beide Charaktere sind absichtlich völlig dünn beschrieben. Man weiß nichts über sie...und gerade DAS macht den Film aus. Polizist gegen Serienmörder....und man steht als Zuschauer davor und weiß nicht, wer eigentlich schlimmer ist.
Der Film verwandelt die klassische Rache-Geschichte in ein großes Fragezeichen. Hier wird man nicht Hollywood-typisch manipuliert. Hier gibt es kein Gut und Böse....nur Böse. Eine ziemlich depressive Sichtweise, aber sie funktioniert. Der Film ist die absolute Hölle...und das ist der Sinn der ganzen Sache...es gibt keinen.
Rache ist keine Lösung. Ein Serienmörder wird nie Reue empfinden. Es geht nur um die innere Befriedigung..man will das Übel ausgleichen, aber es funktioniert nicht, wird es nie.

Dass der Film hier weiterhin nur geschnitten erhältlich ist, ist eine Schande. FSK 18 reicht allemal. So schlimm ist der nun wirklich nicht, aber vielleicht verstehen viele die Intention einfach nicht.

Ebenfalls 10/10
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
48.385
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
I Saw The Devil

Direkt hinterher. Seit bestimmt 8 Jahre nicht mehr gesehen...und immer noch ein Meisterwerk.
Ich liebe es wie Anti-Hollywood südkoreanisches Kino ist. So viel mehr Mut, so viel mehr Realismus und gleichzeitig so viel mehr Metaphern und Interpretationsspielraum. Hollywood ist sowas von prüde....man kann nur fasziniert sein von dieser Art von Film.
Zwei Hauptarsteller, beide grandiose Schauspieler, ohne wirkliche Hintergrundgeschichte. Beide Charaktere sind absichtlich völlig dünn beschrieben. Man weiß nichts über sie...und gerade DAS macht den Film aus. Polizist gegen Serienmörder....und man steht als Zuschauer davor und weiß nicht, wer eigentlich schlimmer ist.
Der Film verwandelt die klassische Rache-Geschichte in ein großes Fragezeichen. Hier wird man nicht Hollywood-typisch manipuliert. Hier gibt es kein Gut und Böse....nur Böse. Eine ziemlich depressive Sichtweise, aber sie funktioniert. Der Film ist die absolute Hölle...und das ist der Sinn der ganzen Sache...es gibt keinen.
Rache ist keine Lösung. Ein Serienmörder wird nie Reue empfinden. Es geht nur um die innere Befriedigung..man will das Übel ausgleichen, aber es funktioniert nicht, wird es nie.

Dass der Film hier weiterhin nur geschnitten erhältlich ist, ist eine Schande. FSK 18 reicht allemal. So schlimm ist der nun wirklich nicht, aber vielleicht verstehen viele die Intention einfach nicht.

Ebenfalls 10/10
Ich bin sowieso auch großer Fan von Choi Min-sik, aber in I saw the Devil hat er richtig brilliert 👍.

Taschendiebin hatte ich schon auf meinem Radar und muss noch Stoker und Heart Blackened anschauen.
 

Pizza

L08: Intermediate
Seit
31 Okt 2018
Beiträge
793
Stoker fand ich leider nur "gut"...typisch amerikanische Produktion eben. Der Film wurde zwar durch seine Regie aufgewertet, aber irgendetwas hat gefehlt.
Heart Blackened kenne ich gar nicht :hmm:

Choi Min-sik ist echt ein toller Schauspieler. Kennst du noch andere Filme mit ihm?
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
48.385
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Stoker fand ich leider nur "gut"...typisch amerikanische Produktion eben. Der Film wurde zwar durch seine Regie aufgewertet, aber irgendetwas hat gefehlt.
Heart Blackened kenne ich gar nicht :hmm:

Choi Min-sik ist echt ein toller Schauspieler. Kennst du noch andere Filme mit ihm?
Zusammen mit Oldboy, I saw the devil, New World, Heart Blackened und Lady Vengeance fällt mir nix ein ... evtl. mal googeln? 😉
 

Hallow´s Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
3.979
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Ist der film denn einigermassen abgeschlossen in sich oder eher wie alita, der ja mittendrin aufhört?
So ihn (Mortal Engines) gestern Abend angeschaut. Deine Frage vorweg genommen, ja der Film schließt storytechnisch ab und zwar ohne jegliche Cliffhanger. Er funktioniert also für sich genommen und abschließend :).

Unterm Stich war ich positiv überrascht- natürlich hat der Streifen einen klassischen, wenig überraschenden Storyplot, dennoch fühlte ich mich wirklich gut unterhalten.

Star des Filme ist klar die optische Aufmachnung, welche zudem von der grandiosen Qualität auf der UHD Disc unterstrichen wird.
Vom Stil her eine Mischung aus Mad Max und Bioshock inkl. top notch CGI Effekten... audiovisuell spielt Mortal Engines ganz weit oben mit, schade dass durch kommerziellen Flop es wohl keine weiteren Teile geben wird...

7,5/ 10 Punkten gibt es von mir.
 
Zuletzt bearbeitet:

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
7.530
So ihn (Mortal Engines) gestern Abend angeschaut. Deine Frage vorweg genommen, ja der Film schließt storytechnisch ab und zwar ohne jegliche Cliffhanger. Er funktioniert also für sich genommen und abschließend :).

Unterm Stich war ich positiv überrascht- natürlich hat er Streifen einen klassischen, wenig überraschenden Storyplot, dennoch fühlte ich mich wirklich gut unterhalten.

Star des Filme ist klar die optische Aufmachnung, welche zudem von der grandiosen Qualität auf der UHD Disc unterstrichen wird.
Vom Stil her eine Mischung aus Mad Max und Bioshock inkl. top notch CGI Effekten... audiovisuell spielt Mortal Engines ganz weit oben mit, schade dass durch kommerziellen Flop es wohl keine weiteren Teile geben wird...

7,5/ 10 Punkten gibt es von mir.
Ok, vielen dank. Dass der abgeschlossen ist, freut mich. Wird dann wohl über kurz oder lang in meiner sammlung landen.

Hab gestern predator und vorgestern atomic blonde gesehen.

Ersterer, war imo ok. Da gabs schon schlimmeres, was man als fan so in den letzten jahren aushalten musste.

Fand jetzt auch den humor nicht so störend. Fanden ja viele zuviel. Hab da mehr erwartet, wurde aber zum glück enttäuscht.

Insgesamt ein geguckt und vergessen film. Nicht unbedingt das schlechteste heutzutage. Muss man ja bei franchise filmen abseits des mcu ja leider fast schon sagen.

6,5 von 10.

Atomic blonde war auch ganz anders als erwartet. In grossen teilen ruhig, die action nicht abgehoben und die kampfszenen, imo das beste am film, hart und dreckig. Die wunderschöne charlize bekommt ordentlich aufs maul, teilt aber auch herzhaft aus. Die story ist recht einfach aber imo zu umständlich erzählt.

insgesamt ne 7,5 von 10.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
38.011
PSN
AviatorF22
Passengers (lief letztens im TV)

Spoiler!

Was für ein creepy shit! :ugly: Ein Passagier eines intergalaktischen Kolonieraumschiffes wacht durch einen "Pitch Black" ähnlichen Defekt auf, und ist ganz allein. Anstelle nun für sein Überleben zu kämpfen und eine Lösung für sein Problem zu finden, macht er ein Jahr lang Holiday und weckt dann die Pute von Panem auf, und reißt sie somit mit ins Verderben. Bis an ihr Lebensende ist sie mit diesem irren Stalker zusammen, und spürt nie wieder den Wind auf ihrer Haut. Einzig das hässliche Raumschiff ist für den Rest ihrer Existenz ihr Heim. Und sie verliebt sich dennoch in ihn, wird mit ihm alt und zusammen hinterlassen sie nichtmal Kinder.

Was wäre, wenn er seine Herzdame erweckt und sie ist lesbisch? Was, wenn er nicht ihr Typ ist? Und warum gehen sie nicht gemeinsam in diese Medi- Kapsel? Ist das die Gott verdammte Titanic - Tür? :enton:

Wer Bücher von Lem und Co. verschlungen hat wie ich, kann bezogen auf den Survival - Aspekt nichts Tolles an "Passengers" finden. Viele Dinge werden nicht richtig erklärt, und einige Probleme existieren nur, weil Weißbrot. Die Liebesgeschichte ist mMn auch keine, sondern einfach nur kranker Mist. So als hätte ein Schiffbrüchiger irgendwie eine Frau entführt, nur um auf seiner isolierten Insel nicht für immer allein zu sein. Aus der Sicht jedweder Frau ist das kacke.

Ich hätte einen Änderungsvorschlag: Die Pute von Panem wacht auf, verliebt sich, findet die Wahrheit heraus und muss fortan um ihr Überleben kämpfen. Vor allem als sie die Leichen ihrer bereits erweckten Vorgängerinnen entdeckt, die ihn nicht wollten und/oder abgelehnt haben. :niatee:

3/10 wegen dem Barkeeper
 
Top Bottom