Serie Westworld - HBO Serie

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
7.929
Es muss ja nicht jeden Zuschauer gefallen. Ich finde es erfrischend anders wenn man nicht linear erzählt wird und der Zuschauer selbst denken muss. Gefiel mir bei Dunkirk auch schon ziemlich.
Nach den ersten infos und positiven Vorabrezensionen war ich ja auch feuer und flamme, dass da der nächste geile stuff von HBO am weg ist, aber ich hab mich von einer Folge zur nächsten gehangelt in erwartung, dass da jetzt bald mal Bewegung und struktur reinkommt und das war für mich nie der fall.

Will niemandem die Serie madig reden. Und es gab auch ein paar Dinge, die ich ganz gut und unerwartet fand, wie zb. den Storytwist um den man in black oder Maeves "erwachen".
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
7.929
Also eigentlich braucht man keine Zusammenfassung zum Plotverständnis.
Überhaupt werde ich aus deinem Text nicht schlau.
Was genau ist die Klischeesackgasse hier?
Wo gibt es einen vergleichbaren Plot zu der Thematik?!
Was genau ist macht die Serie zum Blender?
Klar Geschmäcker sind verschieden, aber du schiesst mit deiner Kritik imo ein bisschen übers Ziel hinaus...
klischee ist für mich, wie die Roboterthenatik abgehandelt wird. Menschen misshandeln fühlende Cyborgs, die erlangen Bewusstsein und metzeln ihre Schöpfer nieder. Nicht neu und alles schon in zahlreichen serien und filmen so ähnlich schon einmal dagewesen. Zb. in Blade runner, in Spielbergs film mit dem Roboterjungen (mir fällt grad der titel net ein) oder in knapp 2 monaten im PS4 spiel detroid.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
23.521
Ich mag die Serie eigentlich so sehr, aber der Maeve-Plot hat mich auch in Season 2 schon wieder genervt.
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
7.929
Staffel1 hatte das perfekte Ending und die Serie hätte damit enden sollen. Der schwache Auftakt von Season 2 lässt nichts Gutes erahnen. Wahrscheinlich wird sich alles nur darum drehen, wie die Überlebenden und die Hosts aus dem Park rauskommen.
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
7.929
Quäle mich ja noch mit Staffel 1.
Serie ist okaaay aber total overhyped
Wie alles wo J.J. Abrams seine Finger im Spiel hat: Lost, Star Trek, Star wars und eben westworld.

Aber da wird von den Studios lange vor Ausstrahlung geschickt so mit toll geschnittenen Trailern in akustischer Gänsehautuntermalung ein Hype erzeugt und uns Konsumenten als der neue heisse Shit nach GoT positioniert, dass durch diese self fulfilling prophecy beinah automatisch Prestige und Popularität folgen.

Westworld ist weit von ner Katastrophe entfernt, aber der unoriginelle Plot zieht sich zäh dahin, die Logik bleibt mehr als nur einmal auf der Strecke und irgendwie ging mir auch keiner der Hosts und Guests nahe.
 

eima

L14: Freak
Seit
14 Mai 2003
Beiträge
6.848
Xbox Live
XtremeEimaX
PSN
XtremeEimaX
Switch
505147039529
Steam
XtremeEimaX
Hab der Serie nun eine erneute Chance gegeben, da ich das Buch und die alten Filme sehr mag. Letztes Jahr war ich ja eher weniger begeistert aber nachdem ich nun Season 1 und 2 in einem Rutsch durchgeschaut habe, bin ich absolut angefixt. Mir hat auch die zweite Staffel enorm gut gefallen, obwohl der Tenor da recht unterschiedlich ist. Wird natürlich nicht so ein Hit werden wie GoT, dafür ist es einfach zu komplex und speziell. Freue mich aber auf jeden Fall auf die neue Staffel und bin extrem gespannt.
 

Dicker

L09: Professional
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.000
Staffel 2 steht auch auf meiner Liste und ist ja gerade wieder bei Sky drin. Wird die Tage mal angegangen.
 

Dicker

L09: Professional
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.000
Staffel 2 beendet und für nicht mehr so gut, wie Staffel 1 befunden. Ich kaufe den Robotern ihre Gefühle und Motive einfach nicht ab. Insbesondere, wenn sie ihren von Menschen geschriebenen Geschichten hinterher hängen.
Und ich kann auch nicht glauben, dass man der Betreiberfirma so ein Desaster mit 1000enden Toten einfach so durchgehen lässt. Insbesondere, weil sie sich ja nur um ihre eigenen Interessen, als um die die Gäste kümmern. Und wieso helfen manchen Menschen den Robotern. Das ergibt imo keinen Sinn.
Das Production Value ist weiterhin sehr hoch, die Schauspieler super und insgesamt würde ich gut unterhalten. Aber die oben beschriebenen Punkte haben mich öfters rausgebracht.
 

Nishi

L13: Maniac
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
4.769
Ist aber auch ganz gut, die bisherige Story war in Season 2 schon ein wenig auserzählt.
Das stimmt, auch wenn ich Season 2 immer noch ziemlich gut fand, z.B. die Japan-Episoden, so war langsam die Luft raus... wobei ich mir gut vorstellen kann dass auch in Season 3 die Figuren wieder eingebetet werden, auch wenn der Trailer davon nichts zeigt.
 

Hallow´s Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
3.968
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Bin jetzt bei S02 EP03 und weiss immer noch nicht, wie ich die Serie finde, ein abschließendes Urteil fällt mir echt schwer 🤔. Der Pseudo philosophische Ansatz wirkt mir zu aufgedrängt, ja plakativ... andererseits gibt es durchaus gelungene Szenen und Dialoge.

Die Charakterentwicklung von Dolores ist arg an den Haaren herbeigezogen, der Sprung von dem naiven Blondie Roboter zum Racheengel ist schlicht nicht nachvollziehbar, auch begreife ich den Charakter William mit all seinen Beweggründen nicht...
 

CloudTraveler

L13: Maniac
Seit
25 Jan 2010
Beiträge
4.335
PSN
Faransil89
Sehe ich ähnlich. Wobei der Trailer bisher aussieht wie nur Folge 1.
wir sehen ja jetzt endlich die richtige Welt.
Ich gehe stark davon aus, dass wir aus Aaron Pauls Sicht die Folge erleben und am Ende trifft er Dolores. quasi ein Repilot. Das bietet sich halt echt an.
Das ist mein Wunscheinstieg.
Weil jetzt sehen wir wirklich eine komplett neue Welt
 
Top Bottom