PS4/XOne/PC Vampyr

darkrince

L99: LIMIT BREAKER
Seit
19 Apr 2007
Posts
42.307
#51
Endlich mal wieder eine neue, westliche Rollenspielmarke! Ich kann mich gar nicht erinnern, wann wir die letzte gesehen haben mit Ausnahme von Pillars of Eternity, und das ist ein isometrisches Rollenspiel. Ich fürchte nur, das Spiel hätte viel besser in den Oktober/November gepasst... Man will wohl großen Releases aus dem Weg gehen, aber trotzdem...
Kingdom Come Deliverance? Westlicher geht wohl nicht mehr und neu dazu.
 
Seit
11 Okt 2006
Posts
5.093
PSN
BlackGun
#52
Die Vorschau von 4Players klingt recht positiv. Es wird kein Überhammer, aber das erwartet sicher auch niemand.

Ich möchte einfach nur ein Vampir Game mit einer spannenden Handlung, einer schaurigen Atmosphäre und nette Gameplay-Elemente und genau das scheint man hier auch zu bekommen :)
 
Seit
21 Jun 2007
Posts
14.433
XBOX Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer
#55
Dontnod Entertainment bestätigte jetzt auf Twitter, dass der Titel nur einen Speicherslot haben wird!

Damit will man verhindern, dass Spieler einen alten Spielstand erneut laden um eine im Spiel getroffenen Entscheidung zu revidieren.

 

NATHAN

L10: Hyperactive
Seit
30 Jul 2008
Posts
1.972
XBOX Live
chankoedo1988
#59
Das Problem bei der Mimik sind die Augen. Sie bewegen sich nämlich nicht sondern starren ins nichts.
Wenn sich in der Realität der Kopf bewegt, dann "ruhen" die augen auf einem Punkt., zB. fixiert das Gegenüber. Das raubt dem Spiel leider viel an Atmosphäre - zumal Vampyr ja sehr auf Storytelling und Dialoge setzt.



 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Posts
47.060
XBOX Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
#63
Die Grotte kriegt es morgen rein. Sollte dann am Freitag oder spätestens am Samstag ankommen :)
Sag uns dann bitte, wie du das Spiel findest.

Momentan ist es echt so, dass ich das Spiel noch nicht kaufe, da ich nicht in der richtigen "Stimmung" (auch wetterbedingt) bin :ugly:!
 
Seit
11 Okt 2006
Posts
5.093
PSN
BlackGun
#75
Ok, kommen wir erst mal zu den Negativen Punkten: In Sachen Technik müssen die Entwickler noch nachbessern. Ich spreche hier jetzt nicht von der Optik, die ist nicht auf einer Stufe mit Titeln wie Uncharted 4 oder God of War, aber mal im Ernst: Hat das irgend jemand erwartet? Mich stören eher die Slowdowns und die Pop-Ups. Auch die Animationen wirken teils abgehakt und etwas seltsam. Zudem sind manche Texte (insbesondere die ganzen Tagebücher etc.) wieder mal sehr klein. Man kann zwar die Größe der Texte einstellen, doch viel bringt das leider nicht. Soweit ich das gesehen habe gibt es keine Deutsche Sprachausgabe. Lediglich Englische Synchro und Deutsche Texte.

Nun aber zu den Positiven Aspekten: London als Schauplatz ist wirklich sehr schön designed. Bin zwar noch am Anfang, aber überall wurde was platziert, es gibt was zu sehen und zu entdecken. Dazu erzeugen die Musik und die Klangkulisse wirklich eine sehr schöne, morbide Atmosphäre. Ich würde euch raten unbedingt mit Kopfhörern zu spielen, denn ansonsten würden viele kleinen Details wie knarzendes Holz, das pfeifen des Windes oder Regentropfen verloren gehen.

Das KS ähnelt der Souls Serie, man hat einen leichten und einen schweren Angriff. Mit dem schweren Angriff kann man Gegner zum Wanken bringen und Ihnen Blut aussaugen. Das füllt die Blutleiste mit der man wiederrum stärkere Angriffe ausführen kann. Aktionen wie Angreifen und Ausweichen verbrauchen Ausdauer. Das ganze spielt sich aber nicht so direkt und eingängig wie bei der Souls Reihe, sondern etwas träge. Mit etwas Übung geht es aber gut von der Hand.

Die Spielwelt ist wie schon gesagt, schön aufgebaut. Es gibt viele verschlossene Türen, was mich glauben lässt das man Dark Souls like nach und nach Abkürzungen freischaltet. Wenn dem so ist würde mir das sehr gefallen. Auch eine verschlossene Truhe habe ich bereits entdeckt, dessen Inhalt ich wohl entweder mit dem passenden Schlüssel oder eventuell mit einer bestimmten Fähigkeit an mich nehmen kann. Man kann auch abseits des Hauptweges auf Erkundung gehen und findet nicht selten Loot wie Geld oder Materialien. Mit letzterem kann man z.B. Heiltränke herstellen oder seine Waffen aufwerten. Zu Beginn hat man zwei Nahkampfwaffen und einen Revolver. Im Unterschlupf kann man seine Fähigkeiten verbessern. Dafür braucht man EP was man wiederrum z.B. in Kämpfen verdient.

Die von den Entwicklern erwähnte Entscheidungsfreiheit kam bis jetzt noch nicht zum Vorschein, ABER: Ich bin noch relativ am Anfang. Und bis jetzt macht es einen guten Eindruck. Ich hab mir das Spiel mehr oder weniger Blind gekauft, fand das Setting und die Atmo interessant und diese beiden Punkte wissen schon mal sehr zu gefallen. Mal sehen wie sich das ganze noch entwickelt.

Story kann ich noch nicht viel zu sagen, das Spiel fängt aber interessant an und erzeugt eine gewisse Spannung. Momentan möchte ich schon wissen was hier passiert ist, bzw. wieso es passiert ist.

Falls Ihr was wissen möchtet: Fragt einfach :)
 
Top Bottom