PS4 The Last of Us Part II - Spoilerfrei!

eima

L15: Wise
Seit
14 Mai 2003
Beiträge
8.165
Xbox Live
XtremeEimaX
PSN
XtremeEimaX
Switch
505147039529
Ich möchte Teil 3 wenn überhaupt erst auf der PS6 wieder sehen.

Naughty Dog hat für mich Ellie kaputt gemacht. Das meine ich nicht wertend. Handwerklich ist alles super.Aber Ellie ist zerstört. Sie hat alles verloren, Joel, eine Zukunft mit Dina, sogar die Fähigkeit Gitarre zu spielen. Ich kann mir nach dem Ende von Teil 2 gerade nicht vorstellen wie daraus noch mal ein positiver Mensch werden soll. Und auf einen immer angepissten Charakter habe ich keine Lust, dafür gibt’s schon Kratos. Bin echt mal gespannt, ob und wie Naughty Dog da einen Ausweg finden kann.
Für mich persönlich eine Fortsetzung, wo ich keinen dritten Teil benötige und aktuell nicht wüsste, was man noch erzählen möchte.
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
9.529
bin jetzt in Santa Barbara und paar Gedanken meinerseits zum Storyverlauf.
Ellie, Tommy (der überraschenderweise lebt - dachte zuerst, der hätte einen Kopfschuss abbekommen, aber ging scheinbar nur in die Schulter), Dina und der kleine JJ sind NUR noch am Leben, weil Abby sie nicht getötet hat. Trotzdem will Ellie es zu Ende bringen? Come on, das ist ein Bullshit Plot Twist der Entwickler, der Ellie nicht nur unsympathisch zeichnet, sondern regelrecht dämlich.

Ellie hat schliesslich die schwangere Mel und Owen auf dem Gewissen und muss wissen, das sie damit Abby nicht weniger SChmerz zugefügt hat, wie diese ihr mit dem Mord an Joel UND Abby hat sie zweimal verschont und Dina und ihr Kind auch und damit sind sie mehr als quitt miteinander. Riecht mir gerade nach einer für mich unbefriegenden Auflösung der ganzen Geschichte. :hmm:
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
22.564
PSN
darthsol1203
Für mich persönlich eine Fortsetzung, wo ich keinen dritten Teil benötige.
Für mich ein Szenario das ich mir vorstellen könnte:
Ellie sucht die neu gruppierten Fireflies auf um sich doch noch für ein Antidote zu opfern. Es hieß zwar dass es nach dem Tod von Abbys Vater niemanden mehr gibt der eins entwickeln kann, aber wer weiß schon ob das stimmt.

Wär halt wieder fucking düster.
 

Robbery25

L12: Crazy
Seit
17 Jul 2010
Beiträge
2.627
PSN
DerPixelgott
Man kann die Geschichte Ellies als abgeschloßen ansehen aber mit ein bisschen Fanatsie gibts genug Möglichkeiten für eine Fortsetzung mit ihr ohne das es zu Gezwungen wirkt
 

CoolGamer0815

ist verwarnt
Seit
3 Aug 2012
Beiträge
6.280
Es müsste hält schon mit Ellie sein, weil sie ja die “Last of Us” ist.

Egal wie, es muß noch ein Teil kommen, die Welt von TLoU ist einfach viel zu geil als das man es zu den Akten legen sollte.

Und es soll ja noch ne Serie kommen und sollte sie ähnlich erfolgreich wie The walking dead sein, wäre es eine Goldgrube für Sony und Naughty Dog.

Auf Welt von TLoU kann ich einfach nicht verzichten.
Von mir aus können sie es pausieren und zuerst was anderes bringen.
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
22.564
PSN
darthsol1203
Aber was will man in Teil 3 noch neues machen?
Part 2 hatte nach 35h eindeutig Abnutzungserscheinungen beim Gameplay. Teil 3 sollte da eindeutig mehr Abwechslung bieten.

Ich weiß halt nicht ob der Lore noch viel neues bietet. Die Infizierten kennen wir schon, irgendwelche fanatischen Organisationen auch.
Ich will aber auch endlich mal infizierte Tiere. Ein infizierter Wolf oder Bär oder Hirsch wären verdammt creepy.
 

ExSeth

L12: Crazy
Seit
29 Jan 2011
Beiträge
2.581
Xbox Live
ExSeth8300
PSN
ExSeth
Switch
7070 5342 4252
Discord
ExSeth#3125
Teil 3 würde ich glaub vor Teil 1 ansiedeln.

Wie es genau dazu kam, wie Städte zerstört wurden, wie die Menschen reagieren. Quasi den Anfang von Teil 1 quasi ausbauen oder parallel Geschichte mit einem neuen Char der in Teil 1 oder 2 existiert und das ebenfalls hautnah miterlebt hat.
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
22.564
PSN
darthsol1203
Teil 3 würde ich glaub vor Teil 1 ansiedeln.

Wie es genau dazu kam, wie Städte zerstört wurden, wie die Menschen reagieren. Quasi den Anfang von Teil 1 quasi ausbauen oder parallel Geschichte mit einem neuen Char der in Teil 1 oder 2 existiert und das ebenfalls hautnah miterlebt hat.
Würde sich zu sehr von der Thematik entfernen. Die “Last of Us” ist Ellie, eine Geschichte ohne sie würde keinen Sinn ergeben. Deswegen kann man imo auch nicht einfach das Setting wechseln.
 

ExSeth

L12: Crazy
Seit
29 Jan 2011
Beiträge
2.581
Xbox Live
ExSeth8300
PSN
ExSeth
Switch
7070 5342 4252
Discord
ExSeth#3125
Würde sich zu sehr von der Thematik entfernen. Die “Last of Us” ist Ellie, eine Geschichte ohne sie würde keinen Sinn ergeben. Deswegen kann man imo auch nicht einfach das Setting wechseln.
Dat richtig...man kann ja auch eine Art SpinOff machen...muss ja nicht Part 3 sein kann ja auch der nächste Teil sein...kA Last of us the beginning oder sowas :D

Weil Part 3...was will man machen...Ellie hat nahezu alles erlebt, ohne Abnutzungserscheinungen wäre nur noch das möglich, was Joel am Ende verhindert hat.
 

Jobs82

L12: Crazy
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
2.814
Vorgeschichte von Eli wäre auch noch möglich. Eltern von Eli. Die Zeit von Joel vor Eli. Sind auch noch 20 Jahre offen
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
22.564
PSN
darthsol1203
Dat richtig...man kann ja auch eine Art SpinOff machen...muss ja nicht Part 3 sein kann ja auch der nächste Teil sein...kA Last of us the beginning oder sowas :D

Weil Part 3...was will man machen...Ellie hat nahezu alles erlebt, ohne Abnutzungserscheinungen wäre nur noch das möglich, was Joel am Ende verhindert hat.
Deswegen meine Idee. Ellie bringt das ultimative Opfer für ein Heilmittel.
Zu verlieren hat sie ja nichts mehr. Joel ist tot, Dina ist weg, von Tommy hat sie sich entfremdet.
Wäre ein guter Aufhänger für einen letzten Akt. Vor allem wenn es dann doch anders kommt als man denkt.
 

ExSeth

L12: Crazy
Seit
29 Jan 2011
Beiträge
2.581
Xbox Live
ExSeth8300
PSN
ExSeth
Switch
7070 5342 4252
Discord
ExSeth#3125
Deswegen meine Idee. Ellie bringt das ultimative Opfer für ein Heilmittel.
zu verlieren hat sie ja nichts mehr. Joel ist tot, Dina ist weg, von Tommy hat sie sich entfremdet.
Wäre ein guter Aufhänger für einen letzten Akt. Vor allem wenn es dann anders kommt als man denkt.
Ja so müsste es kommen...so wäre auch meine Vorstellung von Part III. :)
 

JustClaerNorris

L16: Sensei
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
11.958
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
bin jetzt in Santa Barbara und paar Gedanken meinerseits zum Storyverlauf.
Ellie, Tommy (der überraschenderweise lebt - dachte zuerst, der hätte einen Kopfschuss abbekommen, aber ging scheinbar nur in die Schulter), Dina und der kleine JJ sind NUR noch am Leben, weil Abby sie nicht getötet hat. Trotzdem will Ellie es zu Ende bringen? Come on, das ist ein Bullshit Plot Twist der Entwickler, der Ellie nicht nur unsympathisch zeichnet, sondern regelrecht dämlich.

Ellie hat schliesslich die schwangere Mel und Owen auf dem Gewissen und muss wissen, das sie damit Abby nicht weniger SChmerz zugefügt hat, wie diese ihr mit dem Mord an Joel UND Abby hat sie zweimal verschont und Dina und ihr Kind auch und damit sind sie mehr als quitt miteinander. Riecht mir gerade nach einer für mich unbefriegenden Auflösung der ganzen Geschichte. :hmm:
das ist ja meine große Kritik am Spiel.
Ellie hat keinerlei Charakterentwicklung.
Sie handelt wie ein Roboter, der einen Auftrag bekommt und unbedingt ausführen muss.

Als würde sie nie über ihre Taten und das was passiert nachdenken.

Der ganze letzte Abschnitt wirkt einfach komplett aufgesetzt.

Man wollte halt auf Biegen und Brechen kein Happy End.
Also nimmt man lieber ein aufgesetztes Ende.

Leider.
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
22.564
PSN
darthsol1203
das ist ja meine große Kritik am Spiel.
Ellie hat keinerlei Charakterentwicklung.
Sie handelt wie ein Roboter, der einen Auftrag bekommt und unbedingt ausführen muss.

Als würde sie nie über ihre Taten und das was passiert nachdenken.

Der ganze letzte Abschnitt wirkt einfach komplett aufgesetzt.

Man wollte halt auf Biegen und Brechen kein Happy End.
Also nimmt man lieber ein aufgesetztes Ende.

Leider.
Ihr einlenken kam im allerletzten Moment, als sie Abby gehen ließ.

ironischerweise hat ja nur Ellies Handeln Abbys und Levs Überleben gesichert. Wäre Ellie nicht gewesen, beide wären am Pfahl gestorben. Für die zwei gab es also schon ein Happy End.
 

JustClaerNorris

L16: Sensei
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
11.958
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
Ihr einlenken kam im allerletzten Moment, als sie Abby gehen ließ.
Genau das wirkt so komisch. Zumindest für mich.
Allgemein verstehe ich Ellie nicht.

Für mich handelt sie wie eine Maschine aber kein Mensch.

In einem Spiel in dem es viel um Menschlichkeit geht wird Ellie auf mich wie ein Fremdkörper.
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
22.564
PSN
darthsol1203
Genau das wirkt so komisch. Zumindest für mich.
Allgemein verstehe ich Ellie nicht.

Für mich handelt sie wie eine Maschine aber kein Mensch.

In einem Spiel in dem es viel um Menschlichkeit geht wird Ellie auf mich wie ein Fremdkörper.
Sie wurde bis zuletzt von Alpträumen heimgesucht und hoffte wohl sie wird dadurch endlich erlöst.

und wie gesagt, ironischerweise wird Ellie durch ihr handeln noch zur Retterin.
 

Jobs82

L12: Crazy
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
2.814
Bin zwar noch nicht ganz durch aber kann Eli voll und ganz verstehen wie sie handelt. Wurde Jahre von Joel angelogen. Ist Zwiegespalten zwischen verstehen und hassen mit Joel. Konnte sich nicht aussprechen mit Joel. Muss mit ansehen wie er hingerichtet wird und tickt verständlicherweise aus. Die Freunde von Abby die sie tötet müssten nicht sterben und gerade im Aquarium hat sie sich nur gewehrt als sie die Waffe ihr entreißen wollen. Dann wird der Asiate von Abby getötet und Joels Bruder zum Invaliden gemacht. Unabhängig ob sie verschohnt wird hat sie immer noch nen Hass auf sie. Dazu hat sie wie ein Soldat eine Belastungsstörung durch. Wenn man so wie Eli seit Jahren unter Strom ist kann man nicht einfach zur Ruhe mit Baby kommen
 

JustClaerNorris

L16: Sensei
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
11.958
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
Sie wurde bis zuletzt von Alpträumen heimgesucht und hoffte wohl sie wird dadurch endlich erlöst.

und wie gesagt, ironischerweise wird Ellie durch ihr handeln noch zur Retterin.
Ironie ist da das passende Wort.

Mir gibt dieser letzte Abschnitt nichts. Gar nichts.
Ich denke damit wollte man Ellie am Ende nochmal sympathisch wirken lassen.

"Schaut her, sie hat doch ein Herz rettet die Abby, verschont diese und am Ende verliert die arme doch alles"
Armes Mädchen...

Jedoch war da der Zug für mich schon abgefahren.

Ich muss aber auch sagen das ich Ellie auch schon in der ersten Hälfte des Spiels als "Bösewichtin" gesehen habe.
Ihr ganzes handeln ist schon Hass erfüllt, sie denkt nicht nach und entwickelt sich nicht.

Deshalb ist ihr Part auch viel zu lang und ich selber habe keine Lust mehr den zu spielen.

Bei mir hat der tot von Joel aber auch nicht gezogen.
Joel war halt ein egoistisches arschloch. Für das was er abgezogen hat, hat er halt bekommen was er verdient.
 

DarthSol

L20: Enlightened
Seit
16 Sep 2005
Beiträge
22.564
PSN
darthsol1203
nach dem ich selber mitbekommen habe in was für einem krassen Modus eine gute Bekannte unterwegs war als sie mitbekam dass ihre vermeintliche große Liebe sie nach Strich und Faden die ganze Zeit beschissen hatte, und wie viel Energie investiert wurde um dem Ex das Leben zur Hölle zu machen..halte ich es nicht an den Haaren herbeigezogen dass jemand voller Trauer und Wut wie ferngesteuert ist und dadurch wie eine Maschine wirkt. Realitätsfern ist das für mich nicht, sondern (auch) menschlich. Jeder geht anders mit Extremsituationen um.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom