PS4/XOne/PC The Elder Scrolls VI

CoolGamer0815

Gesperrt
Seit
3 Aug 2012
Beiträge
7.154
Ist dir eine Engine wichtiger als ein gutes Spiel ?
Ich Stelle ein gutes Spiel jederzeit über Grafik.
Aber sorry, die bethesda engine aus skyrim war schon seit dem ersten Tag hässlich und nach all den Jahren wurde es einfach nur noch unerträglich.
Alleine die hässlichen Gesichter der Elben sind eine Zumutung
Das gesamte Spiel und die Figuren wirken unglaublich unsympathisch.

Da gefiel mir Oblivion weit mehr , zwar waren die Gesichter auch hässlich aber die Welt, Atmo und die schön bunte Landschaft gefielen umso mehr.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
44.923



:pimp:

Weiss gar nicht was besser ist... oblivion ist zumindest gleichgut wie skyrim... bitte nen Remaster:drops:

Bitte ein Skyrim und Oblivion Remaster. Es gibt bei beiden Games so viele atemberaubende Grafikmods. Bei Oblivion sind noch die Shivering Isles der Oberhammer, und mein absolutes Highlight an dem Teil.
 

Miku90

L17: Mentor
Seit
19 Dez 2014
Beiträge
12.734
Ich hasse Abkürzungen.
Und Skyrim ist schön kurz.Also bleib ich bei Skyrim.Bis der nächste Name veröffentlicht wird
Den nächsten Namen gibt es aber schon. The Elder Scrolls VI.
Aber die Faulheit beim schreiben kenne ich zu gut, einige machen sogar aus Faulheit hinter einem Punkt kein Leerzeichen. Ich weiß unfassbar aber sowas gibt es echt, erst neulich wieder gesehen.
 

GamingFreak

L02: Beginner
Seit
28 Sep 2017
Beiträge
34
Glaube auch, dass TES6 eine neue Engine bekommen wird. Soweit ich weiß, wurde die Engine von Skyrim, wenn auch extrem überarbeitet, auch schon in Oblivion verwendet.
Vor allem was die Animationen angeht, kann die Engine von Skyrim nicht mehr mithalten. Heutzutage wirken diese sehr hölzern, manchmal sogar unfreiwillig komisch.

Ich bleibe dabei, dass ich glaube, dass sich TES 6 nicht so sehr, spielerisch, von Skyrim unterscheiden wird. Vielleicht, fehlt mir aber auch einfach die Fantasie dafür.

Oblivion, war übrigens keinefalls besser als Skyrim. Oblivion gehört für mich, zu den schlechtesten designten Games, die ich jemals gespielt habe.
Wenn ich hier aufführen würde, warum ich dies so sehe, müsste ich aber einen elenlangen Post schreiben und dazu ist mir ehrlich gesagt, die Zeit zu schade.

Ich gönne natürlich jedem, seinen Spaß mit dem Spiel, bei mir war es aber so, dass ich es umso schlechter fand, je länger ich es spielte.
Es ist schon immer ein Indiz, dass ein Spiel zumindest nicht gut ist, wenn einzelne, zentrale, Spielmechaniken nicht funktionieren und das trifft auf Oblivion absolut zu.

Skyrim, hat in dieser hinsicht einen riesigen Fortschritt gemacht, auch mit dem Perk-System (welches auch viele andere Spiele verwenden), womit es endlich gelungen ist, sich ein Stückweit, vom rein zahlenbasierten D&D PnP Rollenspielsystem zu lösen. Hat ja auch nur, rund 35 Jahre gedauert.
Man kann sich natürlich darüber streiten, ob Skyrim zu sehr casualisiert wurde, gegenüber den Vorgängern aber mal ehrlich: So sehr ich Morrowind, aufgrund seiner interessanten Spielwelt auch mochte, empfand ich es immer als furchtbar sperriges Spiel, mit katastrophalen Questlog.

Oblivion, brachte zumindest einen Fortschritt, in Punkto Spielbarkeit (brauchbares Questlog, Fast Travel,…), dass ist aber auch das einzige, was ich dem Spiel zugute halten kann.
Spielerisch und vom Design der Welt, war es einfach schlecht und extrem langweilig.

Gerüchten zufolge, soll TES 6 dieses mal in der südlichen Tropenregion Valenwood spielen (wurde auch schon hier gepostet) und halte dies für eine gute Wahl. Da dieses Szenario für The Elder Scrols, noch frisch und unverbraucht ist.
Freue mich jedenfalls sehr auf das Spiel.
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

GamingFreak

L02: Beginner
Seit
28 Sep 2017
Beiträge
34
Asche auf mein Haupt!

Valenwood ist nicht das Gebiet, an das ich gedacht habe, dass heißt nämlich Elsweyr und ist die Heimat der Khajiit.
Valenwood ist die Heimat der Bosmer (Waldelfen) und besteht Hauptsächlich aus dichten (teils tropischen) Wäldern, Sümpfen und Mangroven, an der südlichen Küste. Könnte aber auch eine sehr interessante Spielwelt werden.
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
5.433
Xbox Live
chankoedo1988
Obwohl The Elder Scrolls 6 und Starfield auf Plattformen der nächsten Generation erscheinen werden, wird Bethesda für sie weiterhin die Creation Engine verwenden, die schon auf der Gamebryo Engine basierte (Morrowind und Oblivion) . Natürlich gab der Publisher an, dass es sich um eine aktualisierte Version handeln wird.

Ich hab es geahnt, halte es aber für einen Fehler. Zu Zeiten von Morrowind und co war man technisch noch bei den besten des Genres mit dabei. Aber schon Fallout 4 und aktuell Fallout 76 hinken grafisch der Konkurrenz hinterher...

Vor allem bei den Charakteren und den Animationen...


As Todd Howard told Gamestar:

“For Fallout 76 we have changed a lot. The game uses a new renderer, a new lighting system and a new system for the landscape generation. For Starfield even more of it changes. And for The Elder Scrolls 6, out there on the horizon even more. We like our editor. It allows us to create worlds really fast and the modders know it really well. There are some elementary ways we create our games and that will continue because that lets us be efficient and we think it works best.”​


Kommentar der PCGaming Seite DSO Gaming.

  • Now the big issue here is that the Creation Engine has some major issues like physics being tied to the framerate, inability to use a Field of View (although this is mostly something that Bethesda has overlooked) and the visuals that the engine is currently capable of producing are outdated.
    Take for example Fallout 76. From what we’ve seen so far, this new Fallout is a really disappointing game – visuals-wise – for a 2018 release. Moreover, we don’t know whether the engine can take advantage of multi-core CPUs, whether there is still the limitation of 4GB of RAM, and whether there are plans to support DX12 or Vulkan.
    Creation Engine, which is basically an evolution of the Gamebryo Engine, is dated. We know it, you know it, modders know it, Bethesda knows it. Unfortunately, though, this engine will pow
 
Zuletzt bearbeitet:

DECKIMBAL

L14: Freak
Seit
9 März 2010
Beiträge
6.025
Xbox Live
07dohr
PSN
deckimbal
Ok...




Kommentar der PCGaming Seite DSO Gaming.

  • Now the big issue here is that the Creation Engine has some major issues like physics being tied to the framerate, inability to use a Field of View (although this is mostly something that Bethesda has overlooked) and the visuals that the engine is currently capable of producing are outdated.
    Take for example Fallout 76. From what we’ve seen so far, this new Fallout is a really disappointing game – visuals-wise – for a 2018 release. Moreover, we don’t know whether the engine can take advantage of multi-core CPUs, whether there is still the limitation of 4GB of RAM, and whether there are plans to support DX12 or Vulkan.
    Creation Engine, which is basically an evolution of the Gamebryo Engine, is dated. We know it, you know it, modders know it, Bethesda knows it. Unfortunately, though, this engine will pow
hab ich auch gelesen und schon eine news eingereicht. wirklich ärgerlich. multiple loading-times incoming! .... :(
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

TheExorzist

L17: Mentor
Seit
14 März 2005
Beiträge
13.115
Xbox Live
TheExorzist
PSN
TheExorzist
Gamebyro never dies...

Naja, war abzusehen. So lange sich Bethesda Games so gut verkaufen werden sie die Engine nicht wechseln, da sie diese kennen und mit ihr arbeiten können. Dachte früher immer dass ein Wechsel der Engine kein so großes Ding ist, aber nachdem ich Masters of Doom und Blood, Sweat and Pixels gelesen und mal erfahren habe was für ein gigantischer Umstieg das sein ind wie viele Probleme das mit sich ziehen kann verüble ich es ihnen nicht mehr.
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

NATHAN

L14: Freak
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
5.433
Xbox Live
chankoedo1988
Gamebyro never dies...

Naja, war abzusehen. So lange sich Bethesda Games so gut verkaufen werden sie die Engine nicht wechseln, da sie diese kennen und mit ihr arbeiten können. Dachte früher immer dass ein Wechsel der Engine kein so großes Ding ist, aber nachdem ich Masters of Doom und Blood, Sweat and Pixels gelesen und mal erfahren habe was für ein gigantischer Umstieg das sein ind wie viele Probleme das mit sich ziehen kann verüble ich es ihnen nicht mehr.

Das verstehe ich eh...aber irgendwie habe ich doch gedacht, dass sich Bethesda vielleicht die Zeit nimmt neue Engine zu integrieren.

Wenn man bedenkt, dass sie diese Generation gerade mal 1 richtigen Main Teil rausgebracht haben. Erinnert ja fast an Rockstar ;)

2011 The Elder Scrolls V: Skyrim (last Generation Titel)
2015 Fallout 4,
und dieses Jahr "nur" den Ableger Fallout 76...


Immerhin hat sich ja auch Microsoft entschieden die uralte Halo Engine endlich zu Grabe zu tragen ;) Halo 1 bis Halo 5 hat man die Bungie Engine aus dem Jahre 2001 verwendet - aber zur E3 2018 ENDLICH eine neue Engine angekündigt

Zumal man mit der Engine von Rage 2 eine eigene tolle Engine zur Verfügung hätte. Technisch 1A, Open World ohne Ladezeiten...

Verglichen mit Fallout 76/Fallout 4 siehts aus wie eine andere Generation



vs

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reaktionen: Avi

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
44.923
Darum is Oblivion auch mein Lieblings Teil :)
Ich vermisse die Herbst Region...

Wenn man da mit einem Pferd lang reitet oder Zutaten am Wegesrand einsammelt, hat das schon was. Oblivion war und ist echt nice. Momentan mag ich alle 3 Elder Scrolls Games. Mal sehen was uns beim nächsten erwartet.
 
Top Bottom