GameWAR Star Citizen & Squadron 42 - Next Gen Space Sim oder Never ending story?

ChoosenOne

L15: Wise
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
7.750
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
So ein "aber Spiel hat X Fraktionen und noch mehr Schiffe, viel Quantität" Vergleich bringt bei SQ42 nichts, weil es um dieses Thema gar nicht erst ging. Du wirst wie gesagt nur eine handvoll Raumschiffe in der Kampagne fliegen, ähnlich wie in WC. Die Inszenierung ist eine logische Weiterentwicklung von Wing Commander. SQ42/SC ist halt das Spiel, was Roberts schon früher machen wollte, es aber wegen technischen Limitierungen (oder Publisher) nicht ging.

Du verstehst das Beispiel nicht, lass gut sein
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Du verstehst das Beispiel nicht, lass gut sein
und du verstehst nicht, was SQ42 sein möchte, habe ich das Gefühl. Wie "gummi" hat sich der Vertical Slice auch nicht gespielt (war ja eigentlich das einzige Argument, was dein Beispiel aussagen wollte), dafür war die immersion so dick wie in ArmA und genau das möchten Star Citizen Fans und vor allem Chris Roberts (wollte er ja schon bei WC).
 
Zuletzt bearbeitet:

coke501(tm)

ist der Meister
Seit
20 Jan 2007
Beiträge
14.508
Seine Befürchtung geht dahin, dass Roberts zu viel des guten simulieren will und dabei den Spaß bzw. den Kern dessen, was sich viele, mich eingeschlossen, wünschen aus den Augen verliert.

Also ob man bei einer Racing-Sim erstmal ins Geschäft müsste. Dann zur Bank und einen Kredit beantragen, aber nur, wenn man genug verdient, dass die Bank den auch vergibt. Danach erst noch zur Versicherung und Zulassungsstelle und quer durch Deutschland (natürlich unter Einhaltung der Verkehrsregeln) zur Renstrecke, wo man erst die Formalitäten erledigen muss bis man die erste Runde drehen darf.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Seine Befürchtung geht dahin, dass Roberts zu viel des guten simulieren will und dabei den Spaß bzw. den Kern dessen, was sich viele, mich eingeschlossen, wünschen aus den Augen verliert.

Also ob man bei einer Racing-Sim erstmal ins Geschäft müsste. Dann zur Bank und einen Kredit beantragen, aber nur, wenn man genug verdient, dass die Bank den auch vergibt. Danach erst noch zur Versicherung und Zulassungsstelle und quer durch Deutschland (natürlich unter Einhaltung der Verkehrsregeln) zur Renstrecke, wo man erst die Formalitäten erledigen muss bis man die erste Runde drehen darf.
bei Wing Commander oder X-Wing Allianz musste man auch zuerst überall hin, nur wurde das damals noch mit gezeichneten Bildern gemacht. Jetzt wird es halt inengine umgesetzt. Ist wie ich oben schon geschrieben habe eine Weiterentwicklung von Wing Commander und auch das worauf sich viele Wing Commander Fans freuen.

btw in einen ArmA, Call of Duty oder Battlefield hat man sich auch öfter mal vor einer Mission briefen lassen und man durfte Beinarbeit erledigen.

Dass der Online Part deutlich entspannter ist als die SP Kampagne sollte man aber auch nicht vergessen, genug Action wird es in SQ42 geben, aber Missionsbriefing und Zwischensequenzen laufen nunmal alle komplett vertont und gescriptet ingame ab. (im Gegensatz zu vielen anderen Titeln kann man sich aber bei den Zwischensequenzen frei bewegen, ähnlich wie in Half Life 2)


wie dem auch sei: das Beispiel von Stellaris hinkt als Vergleich, SQ42 ist kein "hauen wir so viel rein wie es geht" - die Kampagne wird sich nur auf 1 System begrenzen, man wird nur eine bestimmte Anzahl an Raumschiffen fliegen und man wird sich maximal nur zwischen den Missionen in der Welt frei bewegen können (auch wenn die eigentlichen Missionen viele Lösungsmöglichkeiten bieten, wer kein Bock auf action hat, soll diverse Missionen auch schleichend erledigen können z.B.) und selbst da wird man nicht einfach irgendwo ins System rumfliegen können.
 

coke501(tm)

ist der Meister
Seit
20 Jan 2007
Beiträge
14.508
bei Wing Commander oder X-Wing Allianz musste man auch zuerst überall hin, nur wurde das damals noch mit gezeichneten Bildern gemacht.

Damals: 5 gezeichnete Bilder in 20 Sekunden
Heute: 5 Minuten Fußweg bis man alles besorgt hat, was man braucht und bei seinem Schiff angekommen ist. Auf 95% dieses Fußweges passiert nichts von Belang.

Nicht falsch verstehen, ich bin nach wie vor an SQ42 interessiert, bin aber einfach skeptisch, dass wir einen Simulations-Overload sehen werden, bei dem mir das simulierte Erledigen von Dingen, die in einem Menü in 40facher Geschwindigkeit erledigt gewesen wären nicht eher früher gehörig auf den Sack geht, als später, weil es mich bei aller Immersion von den spaßigen Teilen des Spiels abhalten. Ich fands auch bei MassEffect ab ca. jeweils der Hälfte nur noch nervig jedesmal die Citadel/Normandy ablatschen zu müssen. Immersiv, ja, spaßig, nur eine gewisse Zeit lang.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Damals: 5 gezeichnete Bilder in 20 Sekunden
Heute: 5 Minuten Fußweg bis man alles besorgt hat, was man braucht und bei seinem Schiff angekommen ist. Auf 95% dieses Fußweges passiert nichts von Belang.

Nicht falsch verstehen, ich bin nach wie vor an SQ42 interessiert, bin aber einfach skeptisch, dass wir einen Simulations-Overload sehen werden, bei dem mir das simulierte Erledigen von Dingen, die in einem Menü in 40facher Geschwindigkeit erledigt gewesen wären nicht eher früher gehörig auf den Sack geht, als später, weil es mich bei aller Immersion von den spaßigen Teilen des Spiels abhalten. Ich fands auch bei MassEffect ab ca. jeweils der Hälfte nur noch nervig jedesmal die Citadel/Normandy ablatschen zu müssen. Immersiv, ja, spaßig, nur eine gewisse Zeit lang.

Sorry, aber das wird nunmal zu SQ42 dazu gehören, ähnlich wie in Mafia 1 die Ausrüstung vor den eigentlichen Missionen. Und es wurde nunmal direkt beim Kickstarter gesagt, dass man auf immersion setzen möchte (bei Mass Effect fand ich übrigens nur die Fahrstuhlfahrt nervig, das rumlaufen auf der Normandy war super ^^).
Und bei SQ42 wird das rumlaufen ja wie schon gesagt schön mit Lore gefüllt (und davon hat Star Citizen schon jetzt ne Menge, min. ME Niveau ^^)
 

coke501(tm)

ist der Meister
Seit
20 Jan 2007
Beiträge
14.508
Sorry, aber das wird nunmal zu SQ42 dazu gehören, ähnlich wie in Mafia 1 die Ausrüstung vor den eigentlichen Missionen. Und es wurde nunmal direkt beim Kickstarter gesagt

Mafia mochte ich. Auch die Renn-Mission ... Und wie gesagt, ich finde solche immersiven Dinge durchaus spannend. Die Frage ist, ob ich sie beim 50sten mal immer noch spannend finde bzw. ob sie's schaffen, die Spieler bei Laune zu halten, wenn sie immer und immer wieder viel Zeit für relativ wenig Fortschritt opfern müssen.

Den Kickstarter und was auch immer gesagt wird, wurde und werden wird verfolge ich nur periphär. Ich hab das Spiel am Radar, weil ich WC und Freelancer toll fand. Ich warte bis auf weiteres ab, und kaufe oder kaufe nicht, je nachdem, wie sich das fertige Spiel darstellt. Durchaus möglich, dass ihnen der Spagat gelingt, mir gehts nur darum, dass ich @ChoosenOne's Bedenken durchaus nachvollziehen kann.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Mafia mochte ich. Auch die Renn-Mission ... Und wie gesagt, ich finde solche immersiven Dinge durchaus spannend. Die Frage ist, ob ich sie beim 50sten mal immer noch spannend finde bzw. ob sie's schaffen, die Spieler bei Laune zu halten, wenn sie immer und immer wieder viel Zeit für relativ wenig Fortschritt opfern müssen.
wie gesagt, du wirst in der Kampagne ja nicht immer das machen was du im Vertical Slice gesehen hast (also Ausrüstungstechnisch). Bei Mafia hat mich das auch nie gestört, im Gegenteil (ich würde es traurig finden, wenn die das aus dem Remake rausgenommen hätten)
Den Kickstarter und was auch immer gesagt wird, wurde und werden wird verfolge ich nur periphär. Ich hab das Spiel am Radar, weil ich WC und Freelancer toll fand. Ich warte bis auf weiteres ab, und kaufe oder kaufe nicht, je nachdem, wie sich das fertige Spiel darstellt. Durchaus möglich, dass ihnen der Spagat gelingt, mir gehts nur darum, dass ich @ChoosenOne's Bedenken durchaus nachvollziehen kann.
bei ChoosenOne hört sich das ja so an, als ob er am besten alles direkt wegklicken kann. Da frage ich mich, ob SQ42 wirklich für ihn geeignet wäre, es ist halt nicht sowas wie z.B. Star Wars Squadron, wo man direkt in die Action geworfen wird. Das was man im Vertical Slice sehen konnte (Briefing, zum Ziel fliegen, erkunden, dogfighting, optionale Nebenmission, optionale FPS Mission gepaart mit toller Inszenierung und Skripten) wird man durchgehend in SQ42 haben. Mal mehr, mal weniger.

Die Prologmission wird z.B. nicht mit Ausrüstung starten, so weit ich mich erinnere
Spoiler zum Prolog:
geplant ist, dass man sich direkt in einer Schlacht wieder findet und dann abgschossen wird, ohne Briefing etc. dafür mit vielen Raumschiffen, Kreuzern und Capitals quasi als Leckerbissen wie große Schlachtmissionen später aussehen werden
 

ChoosenOne

L15: Wise
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
7.750
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
wie gesagt, du wirst in der Kampagne ja nicht immer das machen was du im Vertical Slice gesehen hast (also Ausrüstungstechnisch). Bei Mafia hat mich das auch nie gestört, im Gegenteil (ich würde es traurig finden, wenn die das aus dem Remake rausgenommen hätten)

bei ChoosenOne hört sich das ja so an, als ob er am besten alles direkt wegklicken kann. Da frage ich mich, ob SQ42 wirklich für ihn geeignet wäre, es ist halt nicht sowas wie z.B. Star Wars Squadron, wo man direkt in die Action geworfen wird. Das was man im Vertical Slice sehen konnte (Briefing, zum Ziel fliegen, erkunden, dogfighting, optionale Nebenmission, optionale FPS Mission gepaart mit toller Inszenierung und Skripten) wird man durchgehend in SQ42 haben. Mal mehr, mal weniger.

Die Prologmission wird z.B. nicht mit Ausrüstung starten, so weit ich mich erinnere
Spoiler zum Prolog:
geplant ist, dass man sich direkt in einer Schlacht wieder findet und dann abgschossen wird, ohne Briefing etc. dafür mit vielen Raumschiffen, Kreuzern und Capitals quasi als Leckerbissen wie große Schlachtmissionen später aussehen werden

Du weißt doch ganz genau was ich meine und möchte. Schließlich haben wir beide die WC Teile gespielt.
Ich hab sicher kein Problem damit, das es mehrere oder gar viele unterschiedlich Jäger/Raumschifftypen gibt. Oder die Möglichkeit eines Fittings vor der Mission.

Ich mach mir sorgen über all das drumherum, was man dazu packt und nicht dem klassischen WC entspricht.

- Walking Simulator
- Ego Shooter
- Simulation anstatt Arcade Ansatz


Und du musst mir auch nicht erklären, das du genau das dufte findest. Das glaub ich dir und da bist du bestimmt nicht alleine.
Die Frage ist, wie viele es so sehen wie ich und eher ein klassischen WC Nachfolger erwartet haben
 

Ethan

L08: Intermediate
Thread-Ersteller
Seit
1 Feb 2012
Beiträge
942
warum fängst du den Thread direkt mit einer dreisten Lüge an? Man sollte halt nur nicht rumtrollen.

Ich werde mir jetzt tatsächlich nicht die Mühe machen, entsprechende Beiträge rauszusuchen. Bekommst du über die Suchfunktion sicherlich selbst hin.
Eleak und Du, ihr habt euch noch kein einziges Mal negativ über das gesamte Projekt geäußert und sämtliche Fails schöngeredet.
So heftig, dass ich inzwischen davon ausgehe, dass ihr selbst an der Entwicklung beteiligt seid.
Bei kritischen Nachfragen oder Anmerkungen wird man von euch beiden sofort lächerlich gemacht und in die Trollkiste gesteckt.
Oder man schwingt einfach den Report-Hammer, statt auf Kritik einzugehen.
Wenn Meinungen, die sich nicht mit euren decken, liegen die anderen natürlich immer falsch oder sind Trolle.


Abgesehen davon kannst du das, was du hier diskutieren möchtest, ohne Probleme im SC Thread posten. War Bereich ist für was anderes gedacht

s.o.

der "Enginewechsel" war ein Sprung auf Lumberyard Engine und Luberyard Engine ist keine neue Engine sondern die ganz normale Crytek Engine mit Amazon AWS Funktionen. Enginewechsel auf eine komplett neue Engine bei den ganzen Custom Änderungen von CIG wäre auch fatal.

Ja, der war notwendig. Wenn der Enginewechsel so einfach war, wieso wurde genau dieser als Ausrede dafür genutzt, dass man fast 1 Jahr in der Entwicklung zurückgeworfen wurde? Ich rede v.a. auch davon, dass die Lumberyard-Engine in 10 Jahren evtl. nicht mehr ganz so aktuell oder komplett outdatet ist (Amazon bekleckert sich gerade ja nicht wirklich mit Ruhm bei seinen eigenen Games). Was macht man dann? Wieder von vorne anfangen? Mal ganz davon abgesehen, dass man sich noch immer teilweise mit Engine-Core-Mechaniken herumschlägt.

ganz miese Idee bei einen AAAA Crowdfunding Projekt, es sei denn natürlich du willst sowas unfertiges wie Stalker erleben.
Richtig. Wir sind nach über 200 Millionen noch immer bei so etwas unfertigem wie Stalker, wobei ich einfach mal behaupte, dass Stalker durchaus mehr Umfang hat, als es bei SC aktuell der Fall ist. Von SQ kann ich nicht sprechen, da gibt es ja so gut wie keine Informationen oder Gameplay.

zum 100. mal: es gab den Featurestop schon lange, als Erin zum Projekt dazugestoßen ist. Ist schon einige Jahre her :ugly:
Momentan erfüllen die gerade die Feature Liste (gerade neu: Ship to Station Docking, welches es so in Spielen noch nicht gab)

Achso. Sehen wir neue Schiffe und die damit verbundenen Mechaniken - die sie natürlich brauchen um Geld einzunehmen - jetzt mal nicht als Features (Endeavor, Merchantman, etc.). Was ist mit Cave-Mining und den ganzen "kleinen" Features, die dann mal eben einfach so "da" sind, ohne zuvor auf einer Roadmap aufgetaucht zu sein?

nein SQ42 wie es im Kickstarter beworben wurde, sollte schon lange erschienen sein, das hat sich aber noch während der Kickstarterkampagne geändert, weil die ja so explodiert ist. Nun gibt es in der Kampagne ganze Planeten, die als Schauplatz dienen (zuvor sollten das nur langweilige Level ala CoD sein), dazu gab es noch Produktionsprobleme mit einem externen Studio in Sachen FPS Gameplay (Star Marine Modul von damals), seitdem hat man alles komplett auf Intern umgebaut (zuvor musste man antürlich bis 2014-2015 noch die eigenen Studios aufbauen)

Wenn man bedenkt, welche Features aus der Roadmap geflogen sind, die aus meiner Sicht notwendig für den SQ-Release sind, kann SQ bei weitem nicht so fertig sein, wie man vorgibt. (Verbesserung Flug-KI, FPS-Verbesserungen, Cockpit-Experience, etc.) Die Kommunikationsstille tut ihr übriges.

Mir ist absolut bewusst, wie schwierig es ist, ein solches Studio aufzubauen und mehrere hundert Menschen so zu koordinieren, dass am Ende etwas fertiges dabei rauskommt. Bekommen andere aber auch hin.



Alles in Allem: Wie könnt ihr denn wissen, dass bei diesem Projekt alles schön und toll ist und wir ein fertiges Game erhalten werden, wie versprochen, wenn ihr nicht in die Entwicklung involviert seid? Wie man es sehen will. Richtig, durch Mutmaßungen. Und solange muss mich sich eben kritische Fragen auch gefallen lassen, ohne direkt wie wild um sich schlagen zu müssen. Dafür hat man die Spieler schon viel zu oft enttäuscht oder gar belogen was Entwicklungsstände (SQ42) angeht. Bald sind die ersten 10 Jahren nach Kickstarter durch.
 

Ethan

L08: Intermediate
Thread-Ersteller
Seit
1 Feb 2012
Beiträge
942
zu deinen anderen Anmerkungen hier:

abgesehen davon, dass die auch jetzt schon einmalige Spielerfahrungen geliefert haben: die liefern auch, alle (von Kritikern bezeichneten) "unmöglichen" Kernelemente vom Spiel haben die geschafft umzusetzen, die Entwicklung kannst du nachverfolgen.

Was genau? Docking mit Raumschiffen an Stationen?

"verschoben" wird da übrigens auch nichts, da SC kein Release Datum hat

Nicht mehr hat. Wir hatten bereits feste Versprechungen bzgl. Release (Dezember 2018)

es ist eine Alpha (kann man gar nicht oft genug sagen) und Optimierung ist in der Regel ein recht später Prozess, momentan arbeiten die an Server Meshing und iCache, der Server arbeitet momentan aktuell am Limit, da dieser sich aktuell um alles kümmern muss und dieser auch die Framerate ein wenig drückt (im aktuellen Patch habe ich so zwischen 40-80fps), genau dagegen arbeitet man jetzt.

Daran arbeitet man schon sehr lange. Offensichtlich scheint die Engine für ein solches Projekt nicht wirklich ausgelegt zu sein. Ich hoffe trotzdem, dass sie es noch hinbekommen.

Neue SQ42 News gibt es im Monatsreport und wir werden bestimmt was im Oktober zur CitizenCon/Anniversary sehen. Mit SQ42 geht es auf jeden Fall gut voran.

Auch hier noch mal: Woher nimmst du die Annahme? Oder die, dass bei Frontier alles deutlich schlechter läuft als bei CIG :uglygw:


Und zu guter Letzt: Ja, eigentlich gehört das nicht hierher. Wollen wir aber wetten, dass nach meinem Eingangsposting sofort die Meldefunktion genutzt worden wäre? ;) Immerhin hätte ich damit ja eure Zweisamkeit und den Chris Roberts Huldigungsthread gestört. :blushed:
 
Zuletzt bearbeitet:

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Eleak und Du, ihr habt euch noch kein einziges Mal negativ über das gesamte Projekt geäußert und sämtliche Fails schöngeredet.
So heftig, dass ich inzwischen davon ausgehe, dass ihr selbst an der Entwicklung beteiligt seid.
Bei kritischen Nachfragen oder Anmerkungen wird man von euch beiden sofort lächerlich gemacht und in die Trollkiste gesteckt.
Oder man schwingt einfach den Report-Hammer, statt auf Kritik einzugehen.
Wenn Meinungen, die sich nicht mit euren decken, liegen die anderen natürlich immer falsch oder sind Trolle.

und wenn du so schon anfängst, dann bist du in der Kiste schon gut aufgehoben (von den Lügen mal ganz zu schweigen, die du hier wieder verbreiten möchtest, aber das weißt du ja selbst)


Ja, der war notwendig. Wenn der Enginewechsel so einfach war, wieso wurde genau dieser als Ausrede dafür genutzt, dass man fast 1 Jahr in der Entwicklung zurückgeworfen wurde? Ich rede v.a. auch davon, dass die Lumberyard-Engine in 10 Jahren evtl. nicht mehr ganz so aktuell oder komplett outdatet ist (Amazon bekleckert sich gerade ja nicht wirklich mit Ruhm bei seinen eigenen Games). Was macht man dann? Wieder von vorne anfangen? Mal ganz davon abgesehen, dass man sich noch immer teilweise mit Engine-Core-Mechaniken herumschlägt.
warum lügst du schon wieder (das war übrigens auch das Problem mit dir im SC Thread)? Laut CIGs Aussage ging der "Wechsel" ziemlich schnell. Wo wurde man 1 Jahr zurück geworfen? Willst jetzt wieder so weiter machen wie im SC Thread bei dem du nur unwahrheiten erzählst? Quellen bitte. Hast du im SC Thread übrigens auch niemals gepostet.

hier mal Entwickleraussage, die deine Lüge widerlegt

Lumberyard and StarEngine are both forks from exactly the SAME build of CryEngine.
We stopped taking new builds from Crytek towards the end of 2015. So did Amazon. Because of this the core of the engine that we use is the same one that Amazon use and the switch was painless (I think it took us a day or so of two engineers on the engine team). What runs Star Citizen and Squadron 42 is our heavily modified version of the engine which we have dubbed StarEngine, just now our foundation is Lumberyard not CryEngine. None of our work was thrown away or modified. We switched the like for like parts of the engine from CryEngine to Lumberyard. All of our bespoke work from 64 bit precision, new rendering and planet tech, Item / Entity 2.0, Local Physics Grids, Zone System, Object Containers and so on were unaffected and remain unique to Star Citizen.
Going forward we will utilize the features of Lumberyard that make sense for Star Citizen. We made this choice as Amazon’s and our focus is aligned in building massively online games that utilize the power of cloud computing to deliver a richer online experience than would be possible with an old fashioned single server architecture (which is what CryNetwork is).
Looking at Crytek’s roadmap and Amazon’s we determined that Amazon was investing in the areas we were most interested in. They are a massive company that is making serious investments into Lumberyard and AWS to support next generation online gaming. Crytek doesn’t have the resources to compete with this level of investment and have never been focused on the network or online aspects of the engine in the way we or Amazon are. Because of this combined with the fact we weren’t taking new builds of CryEngine we decided that Amazon would be the best partner going forward for the future of Star Citizen.
https://www.reddit.com/r/starcitizen/comments/abxgu6
und so ging es im SC Thread mit dir eigentlich immer, du behauptest irgendwas ohne Quelle und wirst dann widerlegt. Ich sehe dass das hier schon weiter geht...toll.
Richtig. Wir sind nach über 200 Millionen noch immer bei so etwas unfertigem wie Stalker, wobei ich einfach mal behaupte, dass Stalker durchaus mehr Umfang hat, als es bei SC aktuell der Fall ist. Von SQ kann ich nicht sprechen, da gibt es ja so gut wie keine Informationen oder Gameplay.

wir sind in einer Alpha, hast du richtig erkannt. Umfang stimmt allein von der Fläche nichtmal annähernd. Gameplay gibt es auch in SC schon mehr.
Achso. Sehen wir neue Schiffe und die damit verbundenen Mechaniken - die sie natürlich brauchen um Geld einzunehmen - jetzt mal nicht als Features (Endeavor, Merchantman, etc.). Was ist mit Cave-Mining und den ganzen "kleinen" Features, die dann mal eben einfach so "da" sind, ohne zuvor auf einer Roadmap aufgetaucht zu sein?
Cave Mining gehört btw zu den "Dungeons" über die Roberts noch während dem Kickstarter gesprochen hat (über ein Nemesis System übrigens auch) :)

Warum sollte man das Cave System auf die Roadmap packen? Denkst du, die schreiben alles auf die Roadmap woran die arbeiten? Das Cave System ging sehr schnell und wurde durchgehend im AtV gezeigt. Oder genauer: man hat wöchentlich im AtV diverse Entwicklungsprozesse und den Fortschritt vom Höhlensystem gezeigt. Im Endeffekt besser als jede Roadmap.

Wenn man bedenkt, welche Features aus der Roadmap geflogen sind, die aus meiner Sicht notwendig für den SQ-Release sind, kann SQ bei weitem nicht so fertig sein, wie man vorgibt. (Verbesserung Flug-KI, FPS-Verbesserungen, Cockpit-Experience, etc.)
du weißt schon, dass deine genannten Verbesserungen durchgehend in den Patches auftauchen? Abgesehen davon geht die Roadmap bis Dezember, was spricht dagegen, wenn die auf Anfang 2021 verschoben werden? Kannst die Füße nicht stillhalten oder wie?
Die Dinge verschwinden nicht einfach aus der Entwicklung, auch wenn du das denkst. ;)
Die Kommunikationsstille tut ihr übriges.
das ist auch eines deiner Dauerargumente, auch weil man das bei jeder Kleingkeit anwenden kann: Monthly Reports, Studio Reports, Inside Star Citizen, Star Citizen Live, Spectrum & co sind einige Kommunikationssysteme, die von CIG genutzt werden, selbst reddit wird von CIG MItarbeitern als Plattform genutzt.
Mir ist absolut bewusst, wie schwierig es ist, ein solches Studio aufzubauen und mehrere hundert Menschen so zu koordinieren, dass am Ende etwas fertiges dabei rauskommt. Bekommen andere aber auch hin.
bekommt CIG auch hin, Unterschied ist nur, dass du die ganzen Probleme von Ubisoft, Rockstar & co gar nicht mitbekommst (und im Gegensatz zu CIG gibt es da auch noch Skandale)
Alles in Allem: Wie könnt ihr denn wissen, dass bei diesem Projekt alles schön und toll ist und wir ein fertiges Game erhalten werden, wie versprochen, wenn ihr nicht in die Entwicklung involviert seid? Wie man es sehen will. Richtig, durch Mutmaßungen. Und solange muss mich sich eben kritische Fragen auch gefallen lassen, ohne direkt wie wild um sich schlagen zu müssen. Dafür hat man die Spieler schon viel zu oft enttäuscht oder gar belogen was Entwicklungsstände (SQ42) angeht. Bald sind die ersten 10 Jahren nach Kickstarter durch.
Ich glaube Kickstarter ist nichts für dich, wenn du schon angst hast, dass du kein fertiges Game bekommst. Kickstarter ist immer eine Risikoinvestition (anders als du immer behauptest, ist das wirklich eine Investition und Unterstützung der Entwickler und kein Spielekauf ;) )

Abgesehen davon: wir spielen die Alpha seit dem Hangar Modul und können doch schon gut einschätzen wie gut das Projekt voran kommt

zu deinen anderen Anmerkungen hier:


Nicht mehr hat. Wir hatten bereits feste Versprechungen bzgl. Release (Dezember 2018)
nein, hatten wir nicht. Wir hatten nur Kickstarter SChätzungen die schon während der Kampagne gar nicht mehr stimmten und ein geschätztes SQ42 Release Datum, welches zurück gezogen wurde...
Daran arbeitet man schon sehr lange. Offensichtlich scheint die Engine für ein solches Projekt nicht wirklich ausgelegt zu sein. Ich hoffe trotzdem, dass sie es noch hinbekommen.
CIG betont auch häufig, dass das ein schleichender Prozess ist (und auch wie weit die damit sind, demnächst steht wieder ein Server Meshing Test an) und das eins der aufwändigsten Dinge ist und sie auch da gut voran kommen (btw hast ja gesehen wie weit Item 2.0 Umstellung gebraucht hat, Server Meshing ist da noch deutlich aufwendiger, am icache sitzen die übrigens auch gut dran und machen schön Fortschritte)
Auch hier noch mal: Woher nimmst du die Annahme? Oder die, dass bei Frontier alles deutlich schlechter läuft als bei CIG :uglygw:
sieht man doch schon aus den Videos. Oo
Also wer nicht sehen kann dass das bei Elite eine weitaus simplere Version ist, die auch komplett anders funktioniert, der sollte sich beide Spiele nochmal anschauen...

Die Planeten sind in Elite (genau wie das Weltall) nicht annähernd so umfangreich, vom FPS Modus ganz zu schweigen. Aber so ist das halt, wenn man nachträglich und ungeplant Dinge einbaut.
Und zu guter Letzt: Ja, eigentlich gehört das nicht hierher. Wollen wir aber wetten, dass nach meinem Eingangsposting sofort die Meldefunktion genutzt worden wäre? ;) Immerhin hätte ich damit ja eure Zweisamkeit und den Chris Roberts Huldigungsthread gestört. :blushed:
und ich glaube du merkst nichtmal, wie sehr du rumtrollst, wenn du solche Aussagen postest :ugly:
Aber hey, liegt ja immer an den anderen :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

Eleak

L18: Pre Master
Seit
17 Jan 2008
Beiträge
15.157
Xbox Live
Eleak
PSN
Eleak
Switch
642893359302
Steam
Eleak
Eleak und Du, ihr habt euch noch kein einziges Mal negativ über das gesamte Projekt geäußert und sämtliche Fails schöngeredet.

Quelle bitte. Vorallem das "schönreden" interessiert mich. Man hat nur deine haltlosen und falschen Behauptungen entsprechend beantwortet (mit Quellen und Fakten, Interviews und Zitaten...man scheint bei dir aber gegen ne Wand zu reden, wenn du das als "schönreden" aufgenommen hast, umso schlimmer).
Jede Roadmapänderung oder verschiebung wird entsprechend kommentiert und dann auch noch mal in den Shows aufgegriffen, aber das scheint dir ja wie üblich egal zu sein.

Und ja, lies mal deine Posts, das war schon an der Trollgrenze. So sehr das ich schon den Verdacht habe, dass dich das Spiel einfach nicht interessiert, sondern das es dir eher um Stunk machen geht. Überraschen würde es mich nicht.

Jetzt geht es halt hier weiter...wobei "weiter" ist nicht richtig, die gleiche Leier hatten wir schon zu oft...brauchen wir dafür wirklich den doppelten Thread um das noch mal durchzukauen? Nur weil du hier besser rumnörgeln kannst und versuchst User schlechter dastehen zu lassen, die nicht deine Meinung teilen? Weils der War ist?

Und zu guter Letzt: Ja, eigentlich gehört das nicht hierher. Wollen wir aber wetten, dass nach meinem Eingangsposting sofort die Meldefunktion genutzt worden wäre? ;) Immerhin hätte ich damit ja eure Zweisamkeit und den Chris Roberts Huldigungsthread gestört. :blushed:

Wundert mich nicht das du so denkst. Ich wette auch das du den Thread hier nur zum trollen erstellt hast, weil dir gerade wieder langweilig war....kann man bei solchen Antworten doch gar nicht anders. Sorry wenn es nicht so sein sollte, da würde ich mir dann an deiner Stelle aber mal Gedanken drüber machen ;)


PS: da ich SC spiele und viele "Dinge der Unmöglichkeit" (ja, die "Kritiker" haben es damals als unmöglich abgestempelt, kein Geheimnis, damals hatte ich auch recht, Entwicklung ist ein fortlaufender Prozess, neue Technologien sind nunmal "neu" und schwer in den Griff zu bekommen. Niemand weiß wann man es spielbar unter kontrolle hat. CIG hat hier Pionierarbeit geleistet, das muss man anerkennen) im hier und jetzt schon erlebe, gehe ich natürlich davon aus das die restlichen Hürden auch geschafft werden.
Servermeshing ist das letzte große Ding was für SC noch fehlt und da Dual Universe sowas ähnliches geschafft hat, ist es nur noch eine Frage der Zeit. Da der Großteil derzeit an SQ42 arbeitet, braucht man sich nicht wundern das es noch etwas dauern wird. Wenn die Ressourcen wieder frei sind, geht SC auch wieder schneller voran. Im Oktober wird man trotz Corona wieder einiges präsentieren, dann kann man wohl genau abschätzen wie es um SQ42 steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
PS: da ich SC spiele und viele "Dinge der Unmöglichkeit" (ja, die "Kritiker" haben es damals als unmöglich abgestempelt, kein Geheimnis, damals hatte ich auch recht, Entwicklung ist ein fortlaufender Prozess, neue Technologien sind nunmal "neu" und schwer in den Griff zu bekommen. Niemand weiß wann man es spielbar unter kontrolle hat. CIG hat hier Pionierarbeit geleistet, das muss man anerkennen) im hier und jetzt schon erlebe, gehe ich natürlich davon aus das die restlichen Hürden auch geschafft werden.
Servermeshing ist das letzte große Ding was für SC noch fehlt und da Dual Universe sowas ähnliches geschafft hat, ist es nur noch eine Frage der Zeit. Da der Großteil derzeit an SQ42 arbeitet, braucht man sich nicht wundern das es noch etwas dauern wird. Wenn die Ressourcen wieder frei sind, geht SC auch wieder schneller voran. Im Oktober wird man trotz Corona wieder einiges präsentieren, dann kann man wohl genau abschätzen wie es um SQ42 steht.

jup, momentan arbeiten gut 90% vom Team an SQ42, ist der letzte Endspurt. Nächstes Jahr dürfte SQ42 dann rauskommen (je nachdem wie sehr Corona die Entwicklung behindert hat, ich rechne mit CitizenCon 2021)

btw wird ja auch immer im Internet gelesen, wie schlecht SC voran kommt und vor ein paar Jahren wurde auch noch behauptet, dass die ja die ganzen Schiffe niemals fertig entwickeln könnten (da halten ja einige Hater immer noch dran fest)

hier mal der aktuelle Stand von allen Schiffen in Star Citizen
2020-02-1512j3c.jpg


nicht schlecht
 

ChoosenOne

L15: Wise
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
7.750
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
jup, momentan arbeiten gut 90% vom Team an SQ42, ist der letzte Endspurt. Nächstes Jahr dürfte SQ42 dann rauskommen (je nachdem wie sehr Corona die Entwicklung behindert hat, ich rechne mit CitizenCon 2021)

btw wird ja auch immer im Internet gelesen, wie schlecht SC voran kommt und vor ein paar Jahren wurde auch noch behauptet, dass die ja die ganzen Schiffe niemals fertig entwickeln könnten (da halten ja einige Hater immer noch dran fest)

hier mal der aktuelle Stand von allen Schiffen in Star Citizen
2020-02-1512j3c.jpg


nicht schlecht

Die Kritik war doch afaik nicht das die Schiffe nicht fertig werden, was ja auch Quatsch wäre da diese gefühlt am Laufband erscheinen, sondern das man dauernd neue Schiffe und passende "Verkaufstrailer" zu denen macht.

Dein Bild unterstreicht dies ja eindrucksvoll.
 

NaughtyDog

L15: Wise
Seit
19 Feb 2010
Beiträge
9.231
Die Kritik war doch afaik nicht das die Schiffe nicht fertig werden, was ja auch Quatsch wäre da diese gefühlt am Laufband erscheinen, sondern das man dauernd neue Schiffe und passende "Verkaufstrailer" zu denen macht.

Dein Bild unterstreicht dies ja eindrucksvoll.

100% wie du sagst!
Ließ mal den Artikel, da steht drine wie die Fans verarscht werden.

@Ashrak @Amuro
Hört auf euer Geld zu verschwenden bois.
 

NaughtyDog

L15: Wise
Seit
19 Feb 2010
Beiträge
9.231
Jemand sollte dir den Begriff mal erklären. Kann doch nicht dein ernst sein. Wobei mich hier bei den Üblichen auch nichts mehr überrascht. Nächster Versuch.

Google mal selbst xD
ES IST ZU 100% DAS !
VAPORWARE!

gri6mle9.png


Ihr Pc Gamer lasst euch so krass verarschen!
Aber bitte, wartet noch 3 Jahre auf den SP und kauft euch in der Zeit Schiffe hahahah. 🚀👾☄️🛰️



Edit:

hahahahah :lol:
selbst unter dem Wiki Artikel "List of Vaporware" findet man SC xD xD xD



fqv9dhfs.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom