GameWAR Star Citizen & Squadron 42 - Next Gen Space Sim oder Never ending story?

Ethan

L08: Intermediate
Thread-Ersteller
Seit
1 Feb 2012
Beiträge
942
Nachdem im offiziellen Game-Thread auch nur dezente Kritik als Kriegserklärung gesehen werden, hier ein entsprechender Thread im Warbereich.

Grundsätzlich würde mich mal interessieren, wie diejenigen, die Star Citizen bereits testen konnten, den aktuellen Stand, die Entwicklungsfort- & Rückschritte und das Risiko, dass sich Chris Roberts vollends im Entwicklungswahn verrennt, wodurch alles in ein paar Jahren im erneuten Enginewechsel endet, beurteilen.

Aus meiner Sicht hat das Projekt nach wie vor riesen Potenzial, man sollte Roberts nur schnellstmöglich den Geldhahn abdrehen (ohne wird es nicht zum Featurestop kommen), um SC oder SQ42 in absehbarer Zeit auch so nutzen zu können, wie es versprochen wurde.
 

amiga500

L13: Maniac
Seit
6 Okt 2012
Beiträge
3.747
für mich war das von anfang an so eine art arbeitsbeschaffungsmaßnahme, wo sich leute mit gut dotierten verträgen selbst versorgen können und das schon seit über 8 jahren. wenn star shitizen irgendwann mal rauskommen sollte, wird es total altbacken aussehen. aber ich glaube nicht mehr an ein release, weil kontrollinstanzen fehlen. hier hat sich der bock selbst zum gärtner gemacht......
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Nachdem im offiziellen Game-Thread auch nur dezente Kritik als Kriegserklärung gesehen werden, hier ein entsprechender Thread im Warbereich.
warum fängst du den Thread direkt mit einer dreisten Lüge an? Man sollte halt nur nicht rumtrollen.

Abgesehen davon kannst du das, was du hier diskutieren möchtest, ohne Probleme im SC Thread posten. War Bereich ist für was anderes gedacht
Grundsätzlich würde mich mal interessieren, wie diejenigen, die Star Citizen bereits testen konnten, den aktuellen Stand, die Entwicklungsfort- & Rückschritte und das Risiko, dass sich Chris Roberts vollends im Entwicklungswahn verrennt, wodurch alles in ein paar Jahren im erneuten Enginewechsel endet, beurteilen.
der "Enginewechsel" war ein Sprung auf Lumberyard Engine und Luberyard Engine ist keine neue Engine sondern die ganz normale Crytek Engine mit Amazon AWS Funktionen. Enginewechsel auf eine komplett neue Engine bei den ganzen Custom Änderungen von CIG wäre auch fatal.
Aus meiner Sicht hat das Projekt nach wie vor riesen Potenzial, man sollte Roberts nur schnellstmöglich den Geldhahn abdrehen
ganz miese Idee bei einen AAAA Crowdfunding Projekt, es sei denn natürlich du willst sowas unfertiges wie Stalker erleben.
(ohne wird es nicht zum Featurestop kommen), um SC oder SQ42 in absehbarer Zeit auch so nutzen zu können, wie es versprochen wurde.
zum 100. mal: es gab den Featurestop schon lange, als Erin zum Projekt dazugestoßen ist. Ist schon einige Jahre her :ugly:
Momentan erfüllen die gerade die Feature Liste (gerade neu: Ship to Station Docking, welches es so in Spielen noch nicht gab)

SQ42 sollte doch schon lange erscheinen oder nicht?
Wow Was machen die so lange?

nein SQ42 wie es im Kickstarter beworben wurde, sollte schon lange erschienen sein, das hat sich aber noch während der Kickstarterkampagne geändert, weil die ja so explodiert ist. Nun gibt es in der Kampagne ganze Planeten, die als Schauplatz dienen (zuvor sollten das nur langweilige Level ala CoD sein), dazu gab es noch Produktionsprobleme mit einem externen Studio in Sachen FPS Gameplay (Star Marine Modul von damals), seitdem hat man alles komplett auf Intern umgebaut (zuvor musste man antürlich bis 2014-2015 noch die eigenen Studios aufbauen)

für mich war das von anfang an so eine art arbeitsbeschaffungsmaßnahme, wo sich leute mit gut dotierten verträgen selbst versorgen können und das schon seit über 8 jahren. wenn star shitizen irgendwann mal rauskommen sollte, wird es total altbacken aussehen. aber ich glaube nicht mehr an ein release, weil kontrollinstanzen fehlen. hier hat sich der bock selbst zum gärtner gemacht......


außerdem: nur die größten Trolle nennen Star Citizen noch Star Shitizen (und die haben meist auch keine Ahnung, wovon sie sprechen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Eleak

L18: Pre Master
Seit
17 Jan 2008
Beiträge
15.157
Xbox Live
Eleak
PSN
Eleak
Switch
642893359302
Steam
Eleak
Nachdem im offiziellen Game-Thread auch nur dezente Kritik als Kriegserklärung gesehen werden

Nein, wird sie nicht, wie dir schon mal geschrieben wurde, darf die Kritik nur nicht als billiger Bashversuch daher kommen, dann klappt es auch mit der ordentlichen Diskussion.

Ich gehe mal auf deine Schlagwörter ein:

"Geldhahn zudrehen" = das bedeutet, dass das Spiel dann einfach so ohne polishing rausgeworfen wird und dann nicht mal ansatzsweise so gut wird, weil total verbugged und unfertig. Wer will das? Nur Leute die das Spiel nicht spielen und nur neidisch rüberschauen und dann drüber lachen. Ja, Entwicklung kostet, vorallem bei KS-Projekten, man darf froh sein das noch Geld reinkommt. Abgesehen davon wird zumindest SQ42 nächstes Jahr wohl rausgebracht (aktueller Stand der Dinge, verschiebungen sind bei so einem Mammuthprojekt gang und gebe, ich hoffe zwar nicht, ich will aber auch keine halbfertige Kampagne, wo man sich nur über Bugs aufregt. Näheres wird man wohl im Oktober erfahren)

"Featurestop" besteht schon lange, die "neuen" Features die reinkommen sind keine "neuen" Features.

"Enginewechsel"? Welche Engine wurde denn gewechselt? Das war die 64-Bit Umstellung und der Amazon-Deal, aber es bleibt bei einer angepassten Crytek Engine, da wurde nichts wirklich gewechselt. Das war eine Notwendigkeit.

Das hier wird nur ein typischer "sich hochgeilen weil sich alles etwas verschiebt und sich drüber lustig machen + "soll doch schon x-Jahre erschienen sein""-Thread...wenn es doch wenigstens ein Versus Elite oder X4 Thread wäre...dann wäre der Thread brauchbar. Aber im War-Forum eine "ordentliche" Diskussion zu führen, weil man im normalen Thread dazu nicht in der Lage ist? Selten so gelacht :lol:

In dem Sinne, ein überflüssiger Thread, der nichts im War-Bereich zu suchen hat (vorallem bei so viel Desinteresse hier im Forum, unnötig 2 Threads dafür zu vergeuden).
 

ChoosenOne

L15: Wise
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
7.751
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Ich will einfach nur SQ42 haben. Der MMO-Teil geht mir komplett am allerwertesten vorbei.

Seh ich zwar nicht ganz so, hätte mir aber auch gewünscht das man SQ42 zuerst fertig entwickelt hätte und dann nachj dessen Release SC schritt für Schritt als GaaS auf den Markt gebracht hätte.

Ich wünschte mir immer primär einen NAchfolger der WC Reihe, also ne Spacxe Opera mit nem arcade SciFi Dogfight Sim.
Mitlerweile befürchte ich, das es das nicht mehr geben wird
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Seh ich zwar nicht ganz so, hätte mir aber auch gewünscht das man SQ42 zuerst fertig entwickelt hätte und dann nachj dessen Release SC schritt für Schritt als GaaS auf den Markt gebracht hätte.
Aber das macht man doch? (Star Citizen ist noch nicht draußen, es ist in der Alpha)

Man entwickelt SQ42 zuerst fertig und veröffentlicht danach erst SC und danach wird SC auch noch min. 10 Jahre lang erweitert und gepflegt (und nebenbei werden noch 2 weitere Singleplayerteile entwickelt, die das ganze dann finanziell unterstützen sollen).

Alles was jetzt quasi auf der Roadmap von SC steht und dieses Jahr in die Alpha kommen, sind Elemente die man in erster Linie für SQ42 benötigt

Ich wünschte mir immer primär einen NAchfolger der WC Reihe, also ne Spacxe Opera mit nem arcade SciFi Dogfight Sim.
Mitlerweile befürchte ich, das es das nicht mehr geben wird
Wird SQ42 jetzt doch mehr als jemals zuvor? SQ42 soll diverse Entscheidungen und "Paths" haben ähnlich wie in WC, dafür werden FPS und Planetenmissionen stark erweitert (wollte Roberts ja eigentlich auch schon so in WC haben, musste man aber stark limitieren). Auch mit dem neuen Flugmodell sind die dogfights um einiges leichter und spannender, und gleichzeitig auch mehr simulationslastiger.


btw: die gleichen Diskussionen gab es auch im normalen SC Thread, frage mich immer noch, wieso wir genau den gleichen Thread nochmal im War Bereich benötigen... @Ark oder sonst einen Mod?
 

tnt4life

L14: Freak
Seit
17 Jul 2007
Beiträge
6.722
PSN
Liquidus _Snake86
Bei Elite Dangerous kommt bald das Odyssey-Update, mit free-roaming auf atmosphärischen Planeten und Shooter-Einlagen. Star Citizen wird damit doch überflüssig, oder? Frontier hats einfach besser im Griff.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Bei Elite Dangerous kommt bald das Odyssey-Update, mit free-roaming auf atmosphärischen Planeten und Shooter-Einlagen. Star Citizen wird damit doch überflüssig, oder? Frontier hats einfach besser im Griff.
Das was Frontier macht ist ein Bruchteil von dem was Star Citizen macht (und hinkt dazu technisch hinterher). Frontier springt nur auf den SC Zug auf.

Frontier hat das auch bei weitem nicht besser im Griff, nicht zuletzt weil dort alles prozedural generiert wird und dementsprechend das Gameplay schon immer gelitten hat, kann man nicht so wirklich vergleichen. Aber wenn du leeres Weltall willst, dann bist du bei Elite richtig.
 

ChoosenOne

L15: Wise
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
7.751
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Aber das macht man doch? (Star Citizen ist noch nicht draußen, es ist in der Alpha)

Man entwickelt SQ42 zuerst fertig und veröffentlicht danach erst SC und danach wird SC auch noch min. 10 Jahre lang erweitert und gepflegt (und nebenbei werden noch 2 weitere Singleplayerteile entwickelt, die das ganze dann finanziell unterstützen sollen).

Alles was jetzt quasi auf der Roadmap von SC steht und dieses Jahr in die Alpha kommen, sind Elemente die man in erster Linie für SQ42 benötigt


Wird SQ42 jetzt doch mehr als jemals zuvor? SQ42 soll diverse Entscheidungen und "Paths" haben ähnlich wie in WC, dafür werden FPS und Planetenmissionen stark erweitert (wollte Roberts ja eigentlich auch schon so in WC haben, musste man aber stark limitieren). Auch mit dem neuen Flugmodell sind die dogfights um einiges leichter und spannender, und gleichzeitig auch mehr simulationslastiger.

Ja aber die SQ42 demos haben mir, vom technischen natürlich abgesehen, überhaupt nicht gefallen.
Der Arcade Ansatz ist völlig weg und alles ergibt sich dem Simulationszwqang. Selbst vom Briefing zum schiff muß man selbst gefühlt 5 min laufen.
Steuerung ist soweit ich das gesehen habe 1:1 aus SC und imo total überladen wen ich an die WC Vorlage denke.
Weiß auch noch nicht, was ich von der intrigierten EGO Shooter Passage halten soll ....
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Ja aber die SQ42 demos haben mir, vom technischen natürlich abgesehen, überhaupt nicht gefallen.
Der Arcade Ansatz ist völlig weg und alles ergibt sich dem Simulationszwqang. Selbst vom Briefing zum schiff muß man selbst gefühlt 5 min laufen.
das ist immersion, die gab es in Wing Commander auch, nur hat man sich da durch Bildchen geklickt. Wie gesagt ist das in SQ42 nur eine Weiterentwicklung. (und du bist ja zwischen den Missionen auch nicht immer auf der großen Idris unterwegs)

Steuerung ist soweit ich das gesehen habe 1:1 aus SC und imo total überladen wen ich an die WC Vorlage denke.
was ist denn im Vergleich zu WC überladen wenn es um Raumkampf geht? Dass du deine Schilde und Energie genauer einstellen kannst? Dass ein WC heutzutage auch nicht mehr so "simpel" wird wie anno dazumal liegt ja auf der Hand und SQ42 ist ein aktuelles Wing Commander.

Weiß auch noch nicht, was ich von der intrigierten EGO Shooter Passage halten soll ....
ich freue mich drauf, das funktioniert in SC schon ziemlich gut und bringt viel Abwechslung in die optionalen SQ42 Missionen rein :D

FPS Passagen wurden auch schon zu Kickstarter angekündigt, man muss halt wissen, worauf man sich einlässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChoosenOne

L15: Wise
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
7.751
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
das ist immersion, die gab es in Wing Commander auch, nur hat man sich da durch Bildchen geklickt. Wie gesagt ist das in SQ42 nur eine Weiterentwicklung. (und du bist ja zwischen den Missionen auch nicht immer auf der großen Idris unterwegs)


was ist denn im Vergleich zu WC überladen wenn es um Raumkampf geht? Dass du deine Schilde und Energie genauer einstellen kannst? Dass ein WC heutzutage auch nicht mehr so "simpel" wird wie anno dazumal liegt ja auf der Hand und SQ42 ist ein aktuelles Wing Commander.


ich freue mich drauf, das funktioniert in SC schon ziemlich gut und bringt viel Abwechslung in die optionalen SQ42 Missionen rein :D

FPS Passagen wurden auch schon zu Kickstarter angekündigt, man muss halt wissen, worauf man sich einlässt.

Nein, das ist repetiver und unötiger ballast. IMO natürlich.
Die 30sec Animation mit den schmissigen Midi Musik aus WC1 und 2 könnte man ebenfalls als Ballast sehen. Allerdings waren diese sehr kurz und dienten der Athmo, so das ich die gar nicht skippen wollte. Bei WC3 gabs dann die Story Videos die der Space Opera dienten und ebnflls passiv genossen werden konnten.

Nein, da wirst du mich nicht von überzeugen können. Für dich mag es Immersion sein. Für mich wird es vermutlich ein grund sein, das Spiel abzubrechen sofern man es nicht skippen kann und es öfter vorkommt
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Nein, das ist repetiver und unötiger ballast. IMO natürlich.
Die 30sec Animation mit den schmissigen Midi Musik aus WC1 und 2 könnte man ebenfalls als Ballast sehen. Allerdings waren diese sehr kurz und dienten der Athmo, so das ich die gar nicht skippen wollte. Bei WC3 gabs dann die Story Vidieos die der Space Opera dienten und ebnflls passiv genossen werden konnten.

Nein, da wirst du mich nicht von überzeugen können. Für dich mag es Immersion sein. Für mich wird es vermutlich ein grund sein, das Spiel abzubrechen sofern man es nicht skippen kann und es öfter vorkommt
wieso ist das Ballast? Du rennst ja nicht nur rum sondern nimmst an Briefings Teil (welche sonst in einer Zwischensequenz waren - in SQ42 kannst du dich aber währenddessen frei bewegen oder ausrüsten etc. - DAS ist passiv geniessen, das was du in WC beschreibst ist aktiver Zwang bei dem du nebenbei sonst nichts machen kannst), schnappst dir diverse Lore auf (Unterhaltungen) oder kannst auch Nebenquests annehmen.
Klar, wer öde Listenmenüs möchte, für den ist sowas nicht, aber für solche Leute wurde SC/SQ42 auch noch nie entwickelt. Das Spiel wurde mit immersion und simulation als Hauptfaktor angekündigt und nicht als schnelles hau drauf arcadespiel bei dem alles andere egal ist. Und imho ist das auch einer der Gründe, warum der Kickstarter so durch die Decke ging.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lisaloth

Gesperrt
Seit
22 Jul 2020
Beiträge
175
Nun gibt es in der Kampagne ganze Planeten, die als Schauplatz dienen (zuvor sollten das nur langweilige Level ala CoD sein)

Ja die Ambitionen sind sehr hoch, aber irgendwann müssen sie ja langsam mal was liefern.
Die Erwartungen der Leute sind ja immer höher und höher.

Wundert mich das sie da keinen Abschluss finden, sondern lieber weiter verschieben.
Und stimmt es das die fps im Spiel trotz sehr guten PC System immer auf unter 30fps fallen?
Habe das auch mal vor Wochen auf Rocket Beans gesehen:


Performence technisch auch eher Mager, hoffe die arbeiten jetzt mal auf eine finale hin.
 

ChoosenOne

L15: Wise
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
7.751
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
wieso ist das Ballast? Du rennst ja nicht nur rum sondern nimmst an Briefings Teil (welche sonst in einer Zwischensequenz waren - in SQ42 kannst du dich aber währenddessen frei bewegen oder ausrüsten etc. - DAS ist passiv geniessen, das was du in WC beschreibst ist aktiver Zwang bei dem du nebenbei sonst nichts machen kannst), schnappst dir diverse Lore auf (Unterhaltungen) oder kannst auch Nebenquests annehmen.
Klar, wer öde Listenmenüs möchte, für den ist sowas nicht, aber für solche Leute wurde SC/SQ42 auch noch nie entwickelt. Das Spiel wurde mit immersion und simulation als Hauptfaktor angekündigt und nicht als schnelles hau drauf arcadespiel bei dem alles andere egal ist. Und imho ist das auch einer der Gründe, warum der Kickstarter so durch die Decke ging.

Ja, das ist aber trotzdem nicht das was ich will oder mir vorstelle wen ich an eine arcadige space sim & opera im Sinne von WC denke.

Es ist zu viel des Guten.
Fast schon als ob das ein fanmade ist.

Ein Beispiel:
Kennst du Stellaris?
Dazu gibt es eine star trek total conversion die quasi alles reinmodded was es jemals in einer ST serie gab. Alle Schiffe, fraktionen, milchstrassenquadranten, Events, Technologien und erweitern das sogar mit ganz neuen Features wie flagschiffen (enterprise) und einem questsystem.

Hört sich toll an, spielt sich aber wie Kaugummi. Es ist einfach total überladen weil es alles auf einmal bieten möchte. Ich hab bereits mehrere Anläufe weil ich das Projekt eigentlich super spannend finde. Aber keinen davon hab ich wirklich lange durchgehalten.

Und ich geh auf die 1000 Std in stellaris zu ...
 

coke501(tm)

ist der Meister
Seit
20 Jan 2007
Beiträge
14.508
Ich bin da ein eher bei Choosen. Ich habs nicht sonderlich oft verfolgt, aber die paar mal, wo ich ein Free Weekend ausprobiert habe war eigentlich immer der erste Gedanke, dass ich nicht wirklich Bock drauf hätte, beispielsweise alle Laufwege in Echtzeit durchzukauen. Ich hab grad Wasteland 3 gespielt und nach dem ersten Erkunden war es einfach nur ermüdend, wenn man zu uffzigsten mal durch ein Gebiet durch ist, und da red ich noch gar nicht von der Worldmap.

Ein Wing Commander-like mit möglichst wenig Fett, ner tollen Story und geilem Gameplay (von mir auch FPS, wenns nicht überhand nimmt), das wäre schön. Freelancer in gut/besser, sozusagen.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Ja die Ambitionen sind sehr hoch, aber irgendwann müssen sie ja langsam mal was liefern.
abgesehen davon, dass die auch jetzt schon einmalige Spielerfahrungen geliefert haben: die liefern auch, alle (von Kritikern bezeichneten) "unmöglichen" Kernelemente vom Spiel haben die geschafft umzusetzen, die Entwicklung kannst du nachverfolgen.
Wundert mich das sie da keinen Abschluss finden, sondern lieber weiter verschieben.
Dich wundert sowas in Zeiten in denen ein Halo kurz vor Release hart verschoben wir? Im Gegensatz zu dem üblichen 08/15 Actionspiel ist das was CIG mit Star Citizen macht, komplettes Neuland, da wird ein komplettes Sternensystem mit eigenen Physic Grids etc. im MP simuliert. Natürlich braucht sowas Zeit und natürlich ist das mit Veröffentlichungen so eine Sache (die haben quasi die komplette Cryengine umgeschrieben).

"verschoben" wird da übrigens auch nichts, da SC kein Release Datum hat

Und stimmt es das die fps im Spiel trotz sehr guten PC System immer auf unter 30fps fallen?

Habe das auch mal vor Wochen auf Rocket Beans gesehen:


Performence technisch auch eher Mager, hoffe die arbeiten jetzt mal auf eine finale hin.
es ist eine Alpha (kann man gar nicht oft genug sagen) und Optimierung ist in der Regel ein recht später Prozess, momentan arbeiten die an Server Meshing und iCache, der Server arbeitet momentan aktuell am Limit, da dieser sich aktuell um alles kümmern muss und dieser auch die Framerate ein wenig drückt (im aktuellen Patch habe ich so zwischen 40-80fps), genau dagegen arbeitet man jetzt.

Neue SQ42 News gibt es im Monatsreport und wir werden bestimmt was im Oktober zur CitizenCon/Anniversary sehen. Mit SQ42 geht es auf jeden Fall gut voran.

Ja, das ist aber trotzdem nicht das was ich will oder mir vorstelle wen ich an eine arcadige space sim & opera im Sinne von WC denke.
nur mit dem Unterschied, dass SC nie als arcadige Space Sim bezeichnet wurde. Auch WC wurde das nicht. btw Zitat aus PC Gamer von damals: " If Wing Commander were just a dog-fighting arcade game, it would still be great. But it's a lot more than that, as it combines animated sequences, voice acting, and a great story to create the first example of that now-overused phrase, 'Interactive Cinema. " genau den Weg geht SQ42 weiter, nur dass die Sequenzen echtes Gameplay sind.
Es ist zu viel des Guten.
Fast schon als ob das ein fanmade ist.
wtf. Jetzt habe ich auch jedes Argument gehört :ugly:
Wenn du schon mit solcher Argumentation ankommst, dann kann ich dir nur raten, dass du SC/SQ42 komplett ignorierst, da du dir ein Spiel wünscht, was das noch nie sein wollte. Du gehst da mit einer komplett falschen Erwartungshaltung ran, das ist nicht gut, ganz und gar nicht gut.
Ein Beispiel:
Kennst du Stellaris?
Dazu gibt es eine star trek total conversion die quasi alles reinmodded was es jemals in einer ST serie gab. Alle Schiffe, fraktionen, milchstrassenquadranten, Events, Technologien und erweitern das sogar mit ganz neuen Features wie flagschiffen (enterprise) und einem questsystem.

Hört sich toll an, spielt sich aber wie Kaugummi. Es ist einfach total überladen weil es alles auf einmal bieten möchte. Ich hab bereits mehrere Anläufe weil ich das Projekt eigentlich super spannend finde. Aber keinen davon hab ich wirklich lange durchgehalten.

Und ich geh auf die 1000 Std in stellaris zu ...
Der Vergleich hinkt ziemlich. Zum einen wirst du in SQ42 nur eine handvoll Schiffe fliegen, zum Anderen hat dieser Vergleich nichts mit immersiven Aufbau vom Gameplay gemein sondern zeigt nur Quantität an Fraktionen und Schiffen von Star Trek auf.
 

ChoosenOne

L15: Wise
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
7.751
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
abgesehen davon, dass die auch jetzt schon einmalige Spielerfahrungen geliefert haben: die liefern auch, alle (von Kritikern bezeichneten) "unmöglichen" Kernelemente vom Spiel haben die geschafft umzusetzen, die Entwicklung kannst du nachverfolgen.

Dich wundert sowas in Zeiten in denen ein Halo kurz vor Release hart verschoben wir? Im Gegensatz zu dem üblichen 08/15 Actionspiel ist das was CIG mit Star Citizen macht, komplettes Neuland, da wird ein komplettes Sternensystem mit eigenen Physic Grids etc. im MP simuliert. Natürlich braucht sowas Zeit und natürlich ist das mit Veröffentlichungen so eine Sache (die haben quasi die komplette Cryengine umgeschrieben).

"verschoben" wird da übrigens auch nichts, da SC kein Release Datum hat


es ist eine Alpha (kann man gar nicht oft genug sagen) und Optimierung ist in der Regel ein recht später Prozess, momentan arbeiten die an Server Meshing und iCache, der Server arbeitet momentan aktuell am Limit, da dieser sich aktuell um alles kümmern muss und dieser auch die Framerate ein wenig drückt (im aktuellen Patch habe ich so zwischen 40-80fps), genau dagegen arbeitet man jetzt.

Neue SQ42 News gibt es im Monatsreport und wir werden bestimmt was im Oktober zur CitizenCon/Anniversary sehen. Mit SQ42 geht es auf jeden Fall gut voran.


nur mit dem Unterschied, dass SC nie als arcadige Space Sim bezeichnet wurde. Auch WC wurde das nicht. btw Zitat aus PC Gamer von damals: " If Wing Commander were just a dog-fighting arcade game, it would still be great. But it's a lot more than that, as it combines animated sequences, voice acting, and a great story to create the first example of that now-overused phrase, 'Interactive Cinema. " genau den Weg geht SQ42 weiter, nur dass die Sequenzen echtes Gameplay sind.

wtf. Jetzt habe ich auch jedes Argument gehört :ugly:
Wenn du schon mit solcher Argumentation ankommst, dann kann ich dir nur raten, dass du SC/SQ42 komplett ignorierst, da du dir ein Spiel wünscht, was das noch nie sein wollte. Du gehst da mit einer komplett falschen Erwartungshaltung ran, das ist nicht gut, ganz und gar nicht gut.

Der Vergleich hinkt ziemlich. Zum einen wirst du in SQ42 nur eine handvoll Schiffe fliegen, zum Anderen hat dieser Vergleich nichts mit immersiven Aufbau vom Gameplay gemein sondern zeigt nur Quantität an Fraktionen und Schiffen von Star Trek auf.

Bei dem Beispiel ging es nicht um Star Trek sondern das man einfach zuviel des Guten will.

Das befürchte ich auch bei SQ42
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
55.212
Bei dem Beispiel ging es nicht um Star Trek sondern das man einfach zuviel des Guten will.

Das befürchte ich auch bei SQ42
So ein "aber Spiel hat X Fraktionen und noch mehr Schiffe, viel Quantität" Vergleich bringt bei SQ42 nichts, weil es um dieses Thema gar nicht erst ging. Du wirst wie gesagt nur eine handvoll Raumschiffe in der Kampagne fliegen, ähnlich wie in WC. Die Inszenierung ist eine logische Weiterentwicklung von Wing Commander. SQ42/SC ist halt das Spiel, was Roberts schon früher machen wollte, es aber wegen technischen Limitierungen (oder Publisher) nicht ging.
 
Top Bottom