Musik Spielt ihr ein Instrument? - Der Musikerthread!

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
27.658
Moinsen!




So, irgendwie hab ich mir gedacht, dass es auf CW doch einige Leute geben muss, die nicht nur Spiele zocken, sondern auch das ein oder andere Instrument! Erstaunlicher Weise hat die Forensuche keinen Thread dieser Art hervorgebracht, obwohl ich der Meinung war, mal so einen gesehen zu haben...

Mal sehen, ob sich hier auf CW doch einige Musiker tummeln. Ja, es gibt natürlich entsprechende Seiten und Musikerboards, aber warum nicht auch einen kleinen Bereich auf einer Gamingseite, sofern es ein Klientel gibt.

Also: Seid ihr selbst musikalisch tätig? Spielt ihr ein Instrument? (inklusive Gesang) Spielt ihr vielleicht sogar in einer Band? Schreibt ihr eigene Musik, produziert ihr sie?

Eigentlich viele kleine Fragen, die man gut in separate Threads packen könnte, aber da ich absolut nicht weiß, ob sich das hier lohnen würde, wäre der Sammelthread hier zu Beginn ganz sinnig zum Austauschen, Kontakt knüpfen, fachsimpeln und voneinander lernen (Erfahrungen, Übungstechniken). Vielleicht kann man über die Weiten des Netzes sogar etwas zusammen komponieren ;)


Ich mache mal den Anfang. Wie einige sicher wissen, spiele ich Gitarre (mehr schlecht als recht :p ) und hab damit auch schon die ein oder andere Bühnenerfahrung sammeln können.

Vielleicht wirds ein Flop, vielleicht aber auch ne tolle Erfahrung. Ich hoffe, es gibt hier einige Musiker :ugly:


Dank an die Idee zum Thread geht übrigens an den guten @salidu dessen musikalischen Ergüsse mich in diese Richtung gelenkt haben ;)
 

salidu

L14: Freak
Seit
16 Feb 2014
Beiträge
6.536
PSN
lion_el_johnson1
Switch
4969 8848 5168
Cooler Thread! Aber wir können wohl auch gleich via PN weitermachen mein guter @DeathSephiroth :coolface:
Hab als Bengel mit Keyboard angefangen und später 5 Jahre etwas klassisch Klavier gelernt. War auch mal kurz Trommler bei der Basler Fasnacht als Kind. Sonst kann ich noch paar Akkorde mit der Gitarre schrummen, seit 5 Monaten habe ich eine E-Gitarre, spiele aber krass viel Klavier momentan und kaum Gitarre! Elektronische Musik war auch immer ein Thema bei mir: Ich hatte als Jüngling so eine Groovebox bei der du analog selber Samples programmieren konntest, heutzutage mache ich viel mit meinem Looper!
Musik ist bei mir immer so phasenweise aktiv: Ich kann über 3 Wochen mehrere Stunden täglich üben und dann wieder Monate keine Minute am Instrument verbringen. Für eine Hobbyband wäre ich wohl gut genug...aber das Zeugs das ich spielen will ist dann zu schwer für diese Anfänger:D So bleibe ich lieber bei meinen Ego-Projekten. Gerade übe ich Super Mario Bros 2 Overworld Theme und will damit ein Video machen (bei dem das NES meine Kopfbedeckung ist)...wenn mir das gelingt traut sich hier kein Pika mehr, sich Nintendo-Fan zu nennen!:alt::kruemel:;)
 

SasukeTheRipper

L15: Wise
Seit
16 Mai 2015
Beiträge
8.836
PSN
SasukeTheRipper
Ich spiele Gitarre und singe, früher auch mal in einer Band, inzwischen haben sich meine Prioritäten aber verändert und ich fotografiere lieber. Ich bevorzuge Akustik-Gitarren. Hauptsächlich bespiele ich eine Taylor GS-Mini – ich liebe den Sound einfach und finde die kleinere Größe auch sehr ansprechend. Für eine "große Taylor" fehlte mir damals die Kohle, vielleicht hole ich mir irgendwann mal eine, derzeit spiele ich eh nur hin und wieder mal vor mich hin und dafür reicht die kleinere Taylor. Ich habe noch eine E-Gitarre von Ibanez (muss ich noch verkaufen, AMP bereits verkauft), eine Tanglewood TW 115 AS CE (will ich auch noch verkaufen) und meine erste Akustik-Gitarre von Cort, die behalte ich aber.
 

SasukeTheRipper

L15: Wise
Seit
16 Mai 2015
Beiträge
8.836
PSN
SasukeTheRipper
Ich würde / wollte immer gerne Gitarre erlernen. Leider ist es bisher aufgrund Arbeit / Familie nie dazu gekommen.

Vielleicht ... eines fernen Tages... :puppy:
Einfach mal eine Klampe in die Hand nehmen und ein Tutorial auf YouTube anmachen ^-^
Ich habe früher immer mit Marty Schwarz gelernt

 

LoLsh0ckx

L14: Freak
Seit
26 Feb 2014
Beiträge
5.640
Xbox Live
LoLsh0ckx
PSN
LoLsh0ckx
Switch
5571 1197 1520
Discord
LoLsh0ckx#6619
Einfach mal eine Klampe in die Hand nehmen und ein Tutorial auf YouTube anmachen ^-^
Ich habe früher immer mit Marty Schwarz gelernt

Wir haben sogar eine im Haus... Wife spielt drauf... hab ich ihr damals geschenkt.
Die könnte mir sicher sogar ein paar Sachen bei bringen ^^

Aber ich hab nicht mal mehr ordentlich Zeit zum Zocken ... was mir wichtiger wäre als ein Instrument zu lernen... von da her hat Zweiteres keine Chance derzeit...

Wer weiß ... Zeiten ändern sich....
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
25.889
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Spiele seit 10 Jahren ununterbrochen in Bands. Mein Hauptinstrument ist der Bass, hat einfach den besten Sound.
Spiele aktuell aber viel Gitarre in ner Zweitband. Macht auch richtig Bock und steigert meine Skills erheblich. Bei Gitarren bin ich aber sehr wählerisch, mir kommt nur ne Telecaster ins Haus (wahlweise mit Humbucker).
Bass und Gitarre werden auch gut mit Effekten genutzt. Überlege aktuell mir nen dritten Fuzz für den Bass zu kaufen :blushed:

Alternativ zocke ich auf den Synth sehr gerne. Besitze da aber nur nen kleinen Korg Minilogue, für mehr habe ich leider keinen Einsatszweck aktuell.
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
27.658
@salidu na ich hoffe, es geht hier über pn inhalt hinaus... :coolface:

Freu mich aufs neue video... vielleicht sollte ich parallel was zu zelda machen... aber die liebe zeit...

@SasukeTheRipper siehe da: ein gitarrenbro :scan:
Ich hab mir vor einigen jahren ne ordentliche stahlsaiten akkustikgitarre von epiphone geholt mit diesem genialen Min eTune. Will ich auf klassischen gitarren nicht mehr missen. Einmal alle saiten angespielt und sie stimmt sich automatisch in eine gewünschte stimmung total geil. Klingt auch super und mehr brauch ich ohne elektrisch auch nich.

@LoLsh0ckx

Einfach gitarre griffeln und rumprobieren an einem wochenende, wenn du ma 20 min zeit hast oder so xD vielleicht leckst du blut. So ein instrument spielen bereichert das leben ungemein.
 

salidu

L14: Freak
Seit
16 Feb 2014
Beiträge
6.536
PSN
lion_el_johnson1
Switch
4969 8848 5168
In diesem Jahr will ich mir das Nord Stage 2 oder sogar 3 leisten:


Wie bei TVs mit der Bilddiagonale kosten die umso mehr, je mehr Tasten die haben. Und da will ich natürlich die vollen 88 Tasten wie beim Klavier! Sieht man sehr häufig im Einsatz auf Bühnen. Fantastischer Pianosound und tonnenweise Samples und Einstellungen...kostet wie auf dem Bild leider aktuell noch 4500 Euro!
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
27.658
In diesem Jahr will ich mir das Nord Stage 2 oder sogar 3 leisten:


Wie bei TVs mit der Bilddiagonale kosten die umso mehr, je mehr Tasten die haben. Und da will ich natürlich die vollen 88 Tasten wie beim Klavier! Sieht man sehr häufig im Einsatz auf Bühnen. Fantastischer Pianosound und tonnenweise Samples und Einstellungen...kostet wie auf dem Bild leider aktuell noch 4500 Euro!
Das Ding... sieht... so... fantastisch aus *__*

Aber das hat kein Pitchregler? :o
 

salidu

L14: Freak
Seit
16 Feb 2014
Beiträge
6.536
PSN
lion_el_johnson1
Switch
4969 8848 5168
Das Ding... sieht... so... fantastisch aus *__*

Aber das hat kein Pitchregler? :o
Jetzt wo du es sagst...muss mich mal genauer mit dem Zeugs befassen! Das wäre halt schon von Vorteil!
Aber es muss jetzt nicht gleich das Stage 3 sein, Nummer 2 ist auch Bombe und soooo viel will ich jetzt auch nicht ausgeben.
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
6.666
Switch
113530099136


Ich hab allerleig Zeug zuhause, habe aber kaum etwas wirklich spielen gelernt. Zum einspielen auf den PC (und dann alles nachkorrigieren oder zusammenschneiden :coolface: ) reicht es schon aber flüssig spielen kann ich nicht und das zu üben finde ich ziemlich ätzend, daher werde ich nur sehr sehr langsam besser :coolface:
Also hab ne E-Gitarre und Akustikgitarre auch, Keyboard, bekomme bald noch ein 88 Tasten Masterkeyboard geschenkt (dann üb ich wahrscheinlich auch nochmal etwas mehr) und hab noch ein paar Midi-Geräte.

Edit: Singen kann ich natürlich auch nicht :coolface:
 

salidu

L14: Freak
Seit
16 Feb 2014
Beiträge
6.536
PSN
lion_el_johnson1
Switch
4969 8848 5168
Das bin ich gerade am üben. Ich bin furchtbar schlecht im Noten lesen, hat aber der Vorteil, dass ich alles auswendig spielen kann. Aber hier habe ich auch das Notensheet zu Hilfe genommen, tut ganz gut, das mal wieder aufzufrischen. Diese mittelschwere Version ist genau richtig für mich, da werde ich mehrere Wochen dran sitzen, bis ich es ähnlich vortragen kann (ohne die Impro am Ende). Der Typ arrangiert die Noten selber und spielt auch sehr gut, bin Abonnent von ihm!

 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
27.658
Wie du schon weisst @DeathSephiroth spiele ich Gitarre (ein wenig Bass) und vor allem Schlagzeug seit nunmehr 25 Jahren... :). Ich liebe Musik über alles und ordne so ziemlich alles dieser unter.
Was... wer bist du? ... :coolface:

Lasst mal ein CW Album recorden! :ol:
Oh yeah :coolface: und ab dafür. Any ideas? :awesome: Ich wär absolut dabei ^^

Zu deinen Videos: was für Kackb00ns, die können ja gar nix. Und das beeindruckt dich? Please...

Wo ist der Wegrennsmiley, wenn man ihn mal braucht? ._.

Finds immer wieder faszinierend, was einige aus dem Bass zaubern. Für mich ist das Ding nicht mehr als E E E E F F F F E E E E G G G G E :coolface:

@salidu oh ja das leidige Notenlesen... kann ich zwar per se, aber da ich ja fast nur nach Tabs spiele, ist es für mich Hexenwerk, wie man so komplexe Notensätze in der Geschwindigkeit vom Blatt spielen kann :ugly:
 

salidu

L14: Freak
Seit
16 Feb 2014
Beiträge
6.536
PSN
lion_el_johnson1
Switch
4969 8848 5168
Ich war am Samstag kurz im lokalen Musikladen um einen günstigen Gitarrenständer zu kaufen (was ich auch gemacht habe) und bin dann natürlich bei dem oben abgebildeten Nord Stage 3 hängen geblieben. Ein paar Testminuten später steht meine Entscheidung fest: Ich muss es haben, am besten schon gestern! Die haben netterweise auch überall gerade Corona-Kampfpreise und das Ding gibts für etwa 3300 statt über 4000!
Ich bin bereits in der Preisvergleich - Youtube-Review - "ich red mir ein dass ich es haben muss" Phase! :scan: Und mein Erspartes so:angst::angst::angst:
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
27.658
Ich war am Samstag kurz im lokalen Musikladen um einen günstigen Gitarrenständer zu kaufen (was ich auch gemacht habe) und bin dann natürlich bei dem oben abgebildeten Nord Stage 3 hängen geblieben. Ein paar Testminuten später steht meine Entscheidung fest: Ich muss es haben, am besten schon gestern! Die haben netterweise auch überall gerade Corona-Kampfpreise und das Ding gibts für etwa 3300 statt über 4000!
Ich bin bereits in der Preisvergleich - Youtube-Review - "ich red mir ein dass ich es haben muss" Phase! :scan: Und mein Erspartes so:angst::angst::angst:
Was soll ich sagen... gönn dir... :coolface:

Und dann wird es Zeit für ein gemeinsames CW Musikprojekt! :awesome:
 

Son goku

L09: Professional
Seit
14 Okt 2001
Beiträge
1.204
Ich habe seit knapp sechs Jahren eine E-Drumset von Yamaha zu Hause und hatte davor zwei Jahre Unterricht. Ein paar Dinge habe ich danach zu Hause weiterentwickelt und mir ein paar Grooves etc. selbst beigebracht. Aufgrund von Zeitmangel und der Tatsache, dass das Set in einer relativ kleinen, hellhörigen Wohnung und noch dazu über den Schlafräumen steht, übe ich seit geraumer Zeit nicht mehr. Einmal pro Woche sitze ich für 10 Minuten davor und spiele zu ein paar Songs.

Obwohl ich in unserem Neubau nächstes Jahr das Problem der Lautstärke nicht mehr haben werde, weiß ich nicht wie ich mich allein motivieren und weiterentwickeln kann. Es ist sicherlich ein Irrglaube, aber gerade beim Schlagzeug kommt es mir so vor, als wäre das Üben im Vergleich zu anderen Instrumenten komplizierter und arbeitsintensiver, um mal ein gut klingendes Resultat zu bekommen. Bspw. sitze ich oft davor und weiß nicht mal was ich üben soll, Time mit dem Metronom, meinen schwachen Fuß, Hit-Hat oder Bass-drum Pattern, Limb Independence, Speed, usw. usf.

Wenn ich mir meinen Drumroll ansehe, der einfach keiner ist, da zu langsam und unsauber, und diesen dann mit irgendeinem X-beliebigem Hobbyschlagzeuger, der schlecht aufgelöste und editierte YT-Videos hochlädt, vergleiche, dann erschlägt und demotiviert es mich direkt, weil ich weiß, dass ich theoretisch jeden Tag min. eine Stunde immer und immer wieder dasselbe Üben müsste, um halbwegs gut zu werden....
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Thread-Ersteller
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
27.658
@RamsayBolton auch an dich: gönn dir xD

@Son goku hm... also ich empfind schlagzeug auch als deutlich übungsaufwendiger als etwa gitarre oder gar keyboard/klavier. Wobei letztere wohl etwas in die kategorie fallen: easy to learn, hard to master.
Drums find ich von vornherein schon schwieriger. Hab auch ein edrumset aber kam nie dazu außerordentlich oft drauf zu spielen. Die drumspuren, die ich für meine songs schreibe dagegen sind teils echt anspruchsvoll xD

Und ja allein ist immer schwer mit motivation. 10 min die woche ist besser als nix, aber definitiv zu wenig, vor allem wenn man nur songs durchspielt und keine übungen (btw. In 10 min sind ja gerade mal 1, 2 songs drin xD)
Man sollte sicher auch ganze songs spielen/üben, aber das wird einen auf lange sicht kaum weiterbringen, wenn man nicht auch gezielte übungen macht.

Ne gute faustregel ist immer 10 min pro tag. Also idealer weise wirklich täglich. Wichtig ist vor allem kontinuität für muskeln, hirn, koordination etc., damit ein zufriedenstellender lernprozess einsett.

Wenn man erst mal drin ist, sitzt man ganz ungewollt auch mal deutlich länger als 10 min pro tag, aber dafür braucht man imho schon ein gewisses erfahrungslevel, um sich übungstechnisch bei laune zu halten und nicht 3 stunden an der gleichen sache hängt.
Ansonsten: kennst sonst keinen, der musik macht, mit dem man sich mal treffen könnte und zusammen spielen? Zur not täte es da ja auch ein absoluter standardbeat und dann mal gucken, was sich daraus entwickelt.

Btw. Hab ich die wochen ne tolle übungstechnik für gitarre gefunden (zum ersten mal seit laaanger zeit, üb ich regelmäßig im moment xD) was sich vom prinzip sicher auf alle möglichen instrumente übertragen lässt:

Metronom auf ne geschwindigkeit mit der man gut klar kommt und dann für 3 minuten eine beliebige übung ohne unterlass durchspielen. Danach das ganze nochmal auf doppelter geschwindigkeit. (D.h. also beim 1. Durchlauf wirklich langsam spielen, damit man beim 2. Noch hinterher kommt)
Dabei entwickelt man ein echt gutes gefühl für die technik und bewegungsabläufe. Das ganze dann im laufe der wochen steigern bei den bpm.

Mir hilfts schon ganz gut nach nem knappen monat. Am wochenende hab ich aber bisher nie geübt.



Was anderes: sitz ja derzeit an meinem 3. Album und hab da aktuell nen song, der eigentlich ziemlich geil ist. Hatte jetzt das choruslick für gitarre erstellt (es ist geil!) Aber extreme probleme das in den kontext der anderen instrumente, vor allem drums, zu setzen... stunden lang gequält... dann heutr morgen die erlösung, nachdem ich die gitarre zu den drums aufgenommen hab und die spur dann parallel zur midispur der gitarre laufen lies: ich beginne das lick mit nem auftakt, was mir beim spielen gar nichr bewusst war und weshalb das timing sich nich organischbsnfühlen wollte.
Hatte halt allew in standard 4/4tel takt geschrieben.

Gleiches beim intro, was darum auch nie ganz rund klang. Bin so froh, dass es jetzt alles passt und ich den song an sich endlich weiter schreiben kann xD
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom