Stammtisch Resident Evil-Stammtisch

cilekeS

L15: Wise
Seit
9 Jan 2005
Beiträge
8.126
Also von der Technik her ist klar die GC Version besser.
In der PS2 Version wurden Abstriche gezogen damit die Grafik besser aussieht. Aber da die PS2 Version ja Bonus Zeugs hat ist sie wahrscheinlich die bessere Version. Die Entwickler haben aber dafür, dass sie über ein halbes Jahr Zeit hatten zu wenig neues ins Spiel gemacht.
 

Kalapaso

L11: Insane
Seit
17 Nov 2004
Beiträge
1.817
Isses denn so wichtig welche die bessere version ist ?

Ps2-Zocker holen sich die ps2-version, cubler holen sich die GCN-version.

Multi-konsoleros müssen sich halt zwischen Grafik (GCN) oder Mehr Inhalt (PS2) entscheiden. Und da die GCN-version eh schon draussen ist, würd ich mich persönlich für diese entscheiden.
 

Gelegenheitsposter

L13: Maniac
Seit
20 Jul 2004
Beiträge
3.296
Also ich denke auch das ein paar Boni jawohl mal das mindeste sind was Capcom einbauen konnte um die dreivierteljährige verspätung der grafisch etws schwächeren version zu rechtfertigen!
 

Jack

L18: Pre Master
Thread-Ersteller
Seit
7 Aug 2004
Beiträge
16.829
Xbox Live
jack cw
Was heißt Verspätung^^
Man darf als PS2 only glücklich sein überhaupt eines der besten Games dieser gen zu bekommen.
 

DJDREAM

L14: Freak
Seit
29 Sep 2001
Beiträge
5.097
Xbox Live
cwDJDREAM
Ich glaube ich muss die PS2 Version nur wegen ADA kaufen!

Gamefront.de

Neue Infos und Bilder zu Resident Evil 4 / Interview mit Masachika Kawata

26.08.05 - Hier sind neue Details zu Resident Evil 4 aus dem amerikanischen 'PlayStation Magazine' (PSM) und der Famitsu. Ergänzend zu bereits bekannten Infos, alles Neue im Überblick:

Achtung: Der Text enthält einige Spoiler

Bonus Mission 'Separate Ways'

- Neben 'Assaignment Ada' gibt es die Bonus-Mission 'Separate Ways' mit Ada Wong, die etwa fünf Stunden dauert. Sie schaltet sich nach dem Durchspielen frei.

- Der Einsatz verteilt sich über mehrere Levels, die parallel zum Hauptspiel laufen. Darin werden viele Ereignisse erklärt, z.B. warum die Dorfbewohner in die Kirche flüchten, wenn die Kirchturmglocke läutet.

- Es wird die Beziehung zwischen Luis und Ada vertieft. Ebenso wird das Verhältnis von Ada und Leon näher durchleuchtet.

- Die Mission beginnt wie mit Leon (Dorf, Kirche). Doch dann kommt man in neue Gebiete, die Leon nicht erreichen konnte (u.a. ein Industrie-Level). Insgesamt sind es 7 Stages.

- Im Kampf gegen Saddler gibt es eine überraschende Wendung.

- Neue Gebiete sind nur mit 'Grappling Gun' erreichbar, die Ada benutzt, als sie vor dem Dorf-Obersten flüchtet.

- Die Handlung erklärt nur die Hintergründe des Hauptspiels und seiner Charaktere, aber nicht mehr.

- Es gibt in dieser Mission keinen Händler, so dass man Adas Waffen nicht aufrüsten kann. Sie sind aber ohnehin schon auf maximale Leistung voreingestellt.

- Ada benutzt dieselben Waffen wie Leon.

Grafik

- Die Anzahl der Gegner, die gleichzeitig auf dem Bildschirm sind, unterscheidet sich nicht von der Gamecube-Version.

- nur sehr wenig Slowdowns.

- Leons Haar bewegt sich wie auf dem Gamecube.

- die Charaktere sind etwas weniger detailliert, was man aber nur aus der Nähe erkennt.

- die Lichteffekte und Explosionen sind nicht so gut wie auf dem Gamecube.

Neue Waffen

- Die PRL 412 brennt den Parasiten aus dem Körper und verletzt den Feind schwer, was besonders bei den 'Regeneators' wirkungsvoll ist.

- Jeder Schuss muss erst aufgeladen werden.

- Die PRL 412 hat eine weite Streuung, wie die Schrotflinte.

- Man kauft die PRL 412 beim Händler, etwa nach 2/3 des Spiels.

- Sie benötigt im Inventar etwa so viel Platz wie eine Schrotflinte.

- Ada besitzt auch eine neue Waffe, die noch geheim ist. Sie sei aber sehr passend für eine Frau und verursacht massive Explsionen.

Allgemein

- Ein neues Kostüm von Leon ist ein Gangster Outfit der 30er Jahre.

Steuerung

L1 - Messer
R1 - Zielen
Dreieck – Karte
Viereck – Rennen
R1 + X – Schießen
R1 + Viereck – Nachladen
Start oder R3 – Menü

Interview mit Masachika Kawata (zuständig für die PS2-Umsetzung)

- Anfangs hat Kawata nicht geglaubt, dass man Resident Evil 4 so originalgetreu auf die PS2 konvertieren könnte. Die Entwickler haben aber die Hardware sehr genau analysiert und konnten mehr Leistung aus der PS2 rausholen als ursprünglich angenommen.

- Man entschied sich für ein Laser-Gewehr als Bonuswaffe für Leon, weil man einen komplett neuen 'Look' und ein anderes Spielgefühl erzeugen wollte.

- Alternativ wollte man noch eine Kettensäge für Leon einbauen. Doch sie hätte nicht zu Leon gepasst und sei zu brutal für ihn gewesen.

- Kawatas Lieblingsmonster in der Resident Evil-Serie sind die Zombies, die allerdings nicht in Resident Evil 4 auftauchen.

- Am besten gefällt ihm an der PS2-exklusiven Bonusmission 'Separate Ways', dass man Hintergründe zur Geschichte aus der Sicht von Ada erfährt.

- Wie Ada im zweiten Teil überleben konnte, ist ein Geheimnis. Ada steht aber in keiner Beziehung zu Hunnigan.
CLICK PICTURE -1- (Resident Evil 4)
CLICK PICTURE -2- (Resident Evil 4)
 

Terminator

Gesperrt
Seit
29 März 2002
Beiträge
10.895
Jethro Tull:

Ja, bewegen tut es sich, nur ist das Haar etwas weniger detailliert als aufm Cube.

Danke!


Moses schrieb:
So ich habe es gespielt und folgendes Fazit von mir:

Leon ist detailärmer, heißt: Haare wackeln nicht beim laufen..

Naja, der schrieb ja auch das hier ...

Der achsotolle Widescreen Modus ist nix prickelndes

(ohne daß er ihn gesehen hatte)


Manchen darf man hier echt kein Wort glauben ... :rolleyes:
 

Siskarad

Affenkönig
VIP
Seit
6 Mai 2002
Beiträge
6.700
Xbox Live
Siskarad
PSN
Siskarad
DJDREAM schrieb:
Ich glaube ich muss die PS2 Version nur wegen ADA kaufen!

Gamefront.de

Neue Infos und Bilder zu Resident Evil 4 / Interview mit Masachika Kawata

26.08.05 - Hier sind neue Details zu Resident Evil 4 aus dem amerikanischen 'PlayStation Magazine' (PSM) und der Famitsu. Ergänzend zu bereits bekannten Infos, alles Neue im Überblick:

Achtung: Der Text enthält einige Spoiler

Bonus Mission 'Separate Ways'

- Neben 'Assaignment Ada' gibt es die Bonus-Mission 'Separate Ways' mit Ada Wong, die etwa fünf Stunden dauert. Sie schaltet sich nach dem Durchspielen frei.

- Der Einsatz verteilt sich über mehrere Levels, die parallel zum Hauptspiel laufen. Darin werden viele Ereignisse erklärt, z.B. warum die Dorfbewohner in die Kirche flüchten, wenn die Kirchturmglocke läutet.

- Es wird die Beziehung zwischen Luis und Ada vertieft. Ebenso wird das Verhältnis von Ada und Leon näher durchleuchtet.

- Die Mission beginnt wie mit Leon (Dorf, Kirche). Doch dann kommt man in neue Gebiete, die Leon nicht erreichen konnte (u.a. ein Industrie-Level). Insgesamt sind es 7 Stages.

- Im Kampf gegen Saddler gibt es eine überraschende Wendung.

- Neue Gebiete sind nur mit 'Grappling Gun' erreichbar, die Ada benutzt, als sie vor dem Dorf-Obersten flüchtet.

- Die Handlung erklärt nur die Hintergründe des Hauptspiels und seiner Charaktere, aber nicht mehr.

- Es gibt in dieser Mission keinen Händler, so dass man Adas Waffen nicht aufrüsten kann. Sie sind aber ohnehin schon auf maximale Leistung voreingestellt.

- Ada benutzt dieselben Waffen wie Leon.

Grafik

- Die Anzahl der Gegner, die gleichzeitig auf dem Bildschirm sind, unterscheidet sich nicht von der Gamecube-Version.

- nur sehr wenig Slowdowns.

- Leons Haar bewegt sich wie auf dem Gamecube.

- die Charaktere sind etwas weniger detailliert, was man aber nur aus der Nähe erkennt.

- die Lichteffekte und Explosionen sind nicht so gut wie auf dem Gamecube.

Neue Waffen

- Die PRL 412 brennt den Parasiten aus dem Körper und verletzt den Feind schwer, was besonders bei den 'Regeneators' wirkungsvoll ist.

- Jeder Schuss muss erst aufgeladen werden.

- Die PRL 412 hat eine weite Streuung, wie die Schrotflinte.

- Man kauft die PRL 412 beim Händler, etwa nach 2/3 des Spiels.

- Sie benötigt im Inventar etwa so viel Platz wie eine Schrotflinte.

- Ada besitzt auch eine neue Waffe, die noch geheim ist. Sie sei aber sehr passend für eine Frau und verursacht massive Explsionen.

Allgemein

- Ein neues Kostüm von Leon ist ein Gangster Outfit der 30er Jahre.

Steuerung

L1 - Messer
R1 - Zielen
Dreieck – Karte
Viereck – Rennen
R1 + X – Schießen
R1 + Viereck – Nachladen
Start oder R3 – Menü

Interview mit Masachika Kawata (zuständig für die PS2-Umsetzung)

- Anfangs hat Kawata nicht geglaubt, dass man Resident Evil 4 so originalgetreu auf die PS2 konvertieren könnte. Die Entwickler haben aber die Hardware sehr genau analysiert und konnten mehr Leistung aus der PS2 rausholen als ursprünglich angenommen.

- Man entschied sich für ein Laser-Gewehr als Bonuswaffe für Leon, weil man einen komplett neuen 'Look' und ein anderes Spielgefühl erzeugen wollte.

- Alternativ wollte man noch eine Kettensäge für Leon einbauen. Doch sie hätte nicht zu Leon gepasst und sei zu brutal für ihn gewesen.

- Kawatas Lieblingsmonster in der Resident Evil-Serie sind die Zombies, die allerdings nicht in Resident Evil 4 auftauchen.

- Am besten gefällt ihm an der PS2-exklusiven Bonusmission 'Separate Ways', dass man Hintergründe zur Geschichte aus der Sicht von Ada erfährt.

- Wie Ada im zweiten Teil überleben konnte, ist ein Geheimnis. Ada steht aber in keiner Beziehung zu Hunnigan.
CLICK PICTURE -1- (Resident Evil 4)
CLICK PICTURE -2- (Resident Evil 4)

mhh reizen würde mich das Bonusgame wirklich ! ich hoffe mal auf eine Spezialedition der CUbefassung. Oder mal sehen.

Mich regt nur auf das man sowas nicht in die Cubefassung gepackt hat !
 

Coreian

L15: Wise
Seit
22 Sep 2004
Beiträge
8.588
PSN
Coreian
Switch
4921 1252 1142
zum glück holt sich ein kollege von mir re4 für die ps2. dann kann ich dort die ada missionen mal durchzocken, denke der wiederspielwert ist genauso gering wie der bei adas assingment.
 

Frenck

L19: Master
Seit
24 Apr 2003
Beiträge
18.644
Die neuen Screens auf Gamefront (ITmedia) sehen auch klasse aus, bis auf die fehlenden Lichteffekte und die Blassheit ist das ja schon fast 1 zu 1, und dann noch mit Bonus-Features.

Echt böse was Capcom hier mit Nintendo abzieht.

In den Videos sah es auch absolut flüssig aus, mich würde interessieren was die Skeptiker jetzt sagen. Aber die erkennen ja sogar schwerwiegende Unterschiede zwischen Gamecube Pics mit verschiedenen Auflösungen ;)
 

Mokka

L12: Crazy
Seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.094
also ich hab mir leider nur die posts auf seite 1 durchgelesen...
...und kann die grafik jetzt nur bezogen auf die vergleichsscreenshots beurteilen.

aber was auf jeden fall auffällt, ist, dass die playstation 2 version kein echtzeitlicht bietet...oder zumindest an dieser stelle nicht...
man sieht den schattenwurf auf leon und ashley am cube screenshot.
dadurch wirkt das ganze blasser.

...und was ich so gelesen habe, wurde an den polygonen bei der ps2 fassung auch eingespart entgegen der behauptung einiger posts hier...

edit: ich bin in letzter zeit mit meinen posts immer viel zu spät dran sorry...
(sollt wohl öfter refreshen ;))
 

Frenck

L19: Master
Seit
24 Apr 2003
Beiträge
18.644
Mokka schrieb:
also ich hab mir leider nur die posts auf seite 1 durchgelesen...
...und kann die grafik jetzt nur bezogen auf die vergleichsscreenshots beurteilen.

aber was auf jeden fall auffällt, ist, dass die playstation 2 version kein echtzeitlicht bietet...oder zumindest an dieser stelle nicht...
man sieht den schattenwurf auf leon und ashley am cube screenshot.
dadurch wirkt das ganze blasser.

...und was ich so gelesen habe, wurde an den polygonen bei der ps2 fassung auch eingespart entgegen der behauptung einiger posts hier...

Bei der Beleuchtung hast du Recht, aber ich glaube kaum das irgendwas an den Polygonen gemacht wurde, die PS2 kann mehr Polygone darstellen als der Cube also wird da wohl als letztes gespart werden. Das das Licht fehlt liegt eindeutig daran das die GPU des Gamecubes stärker ist und eine Shadereinheit hat, da kann die PS2 nicht mithalten, es sei denn man entwickelt die gesamte Beleuchtung von Grund auf neu.

Vielleicht sieht es so aus als ob die Figuren weniger Polygone hätten weil die Beleuchtung komplett anders ist. Schwächen die man auf dem Cube mit Schatten verstecken konnte sind jetzt voll sichtbar, niedrig aufgelöste Texturen die vorher mit Shadern überzogen waren sind jetzt nurnoch niedrig aufgelöste Texturen.

In den Videos sah der Unterschied viel geringer aus als auf den Bildern.
 

Mokka

L12: Crazy
Seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.094
Frenck schrieb:
Mokka schrieb:
also ich hab mir leider nur die posts auf seite 1 durchgelesen...
...und kann die grafik jetzt nur bezogen auf die vergleichsscreenshots beurteilen.

aber was auf jeden fall auffällt, ist, dass die playstation 2 version kein echtzeitlicht bietet...oder zumindest an dieser stelle nicht...
man sieht den schattenwurf auf leon und ashley am cube screenshot.
dadurch wirkt das ganze blasser.

...und was ich so gelesen habe, wurde an den polygonen bei der ps2 fassung auch eingespart entgegen der behauptung einiger posts hier...

Bei der Beleuchtung hast du Recht, aber ich glaube kaum das irgendwas an den Polygonen gemacht wurde, die PS2 kann mehr Polygone darstellen als der Cube also wird da wohl als letztes gespart werden. Das das Licht fehlt liegt eindeutig daran das die GPU des Gamecubes stärker ist und eine Shadereinheit hat, da kann die PS2 nicht mithalten, es sei denn man entwickelt die gesamte Beleuchtung von Grund auf neu.

Vielleicht sieht es so aus als ob die Figuren weniger Polygone hätten weil die Beleuchtung komplett anders ist. Schwächen die man auf dem Cube mit Schatten verstecken konnte sind jetzt voll sichtbar, Texturen die vorher mit Shadern überzogen waren sind jetzt nurnoch mit der normalen Textur ausgestattet.

In den Videos sah der Unterschied viel geringer aus als auf den Bildern.

sorry ich muss dich da korrigieren...

also ein shader ist eine textur...bzw. shader kann die farbe auf dem model sein, eine textur, eine bump-map, oä. und ja du hast recht was die in der hardware implementierte shader einheit betrifft....diese ist besser als jene der ps2. außerdem unterstützt der cube noch einfache particle effects wodurch explosionen auch besser ausschauen...

dass bei den details eingespart wurde steht auch auf gamefront (habe ich mittlerweile abgecheckt, zumindest was die models betrifft)
 

Frenck

L19: Master
Seit
24 Apr 2003
Beiträge
18.644
Ich bleibe dabei, das sind alles Unterschiede in der Beleuchtung, glaubt mir eine anders gesetzte Lichtquelle und ein paar fehlende Schatten können viele hässliche Dinge hervorbringen die vorher mit diesen Schatten versteckt wurden.

Daran leiden so gut wie alle Ports, sogar von PS2 auf X-Box geportet kann man das gleiche Problem erkennen, Burnout 3 und Burnout 4 oder SSX 3 sind da gute Beispiele.
 

Mokka

L12: Crazy
Seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.094
ja das ist schon klar, dass richtig gesetzte beleuchtung den grafikeindruck im gesamten schöner macht. (siehe unreal ps3 demo da wird ja das echtzeitlicht auch ein/ausgeschaltet)

sag ja nicht dass diese aussage von dir falsch ist...
(wobei man schon bedenken muss, dass am gamecube mehr echtzeitlichtquellen gleichzeitig möglich sind und dadurch das beleuchten einfacher ist)

und das mit fehlerkaschieren kann man sehen wie man will. der textuere-artist wird dir sicher beteuern, dass das kein kaschieren ist sondern dass die texturen einfach nur ihrem zweck angepasst wurden.

aber die ganze diskussion lohnt sich eh nicht, weil der port einfach genial aussieht und das bestreite ich auch nicht...

also :goodwork: für die zuständigen entwickler bei capcom
 

Frenck

L19: Master
Seit
24 Apr 2003
Beiträge
18.644
Capcom könnte es bei Nintendo wieder gutmachen wenn sie einen Resi 4 Directors Cut kurz vor dem Release der PS2 Fassung für den Gamecube ankündigen der das Bonusmaterial, den anamorphen Widescreen und die Gamecube Grafik hat.

Glaube aber nicht das das passiert.
 

junkiexxl

Retired - Time to get riggity riggity wrecked, son
Seit
8 Dez 2004
Beiträge
8.948
PSN
Radioactivist
Frenck schrieb:
Capcom könnte es bei Nintendo wieder gutmachen wenn sie einen Resi 4 Directors Cut kurz vor dem Release der PS2 Fassung für den Gamecube ankündigen der das Bonusmaterial, den anamorphen Widescreen und die Gamecube Grafik hat.

Glaube aber nicht das das passiert.

wäre wohl schon angekündigt worden.
 
Top Bottom