PlatformWAR Ready for the future [Xbox Next und Playstation 5]

Wer macht in der Next - Gen das Rennen?


  • Stimmen insgesamt
    156

finley

L19: Master
Seit
20 Nov 2005
Beiträge
19.046
Naja die Studios sehen dann evt. dass 90% kein 4K-TV nutzen... wieso sollten sie es also dann dafür optimieren.
 

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
35.752
Ich hoffe doch mal, dass in den nächsten Konsolen mehr interessante Technik drinsteckt als in PS4One.
8 Kerne, AC und hUMA war jetzt nicht gänzlich uninteressant.

Schwierigkeit bei der interessanten Technik ist halt, dass es schnell probrietär wird und man bei stiefmütterlicher Nutzung auf Seiten der Devs (Zeit, Budget..) schnell Transistoten verschwendet hat. Checkerboard und RPM hat Sony bei der Pro auch Fläche gekostet, wenn man die CUs der Pro mit dennen der X vergleicht. Habe aber meine Zweifel ob sich das nun im Durchschnitt gelohnt hat. Die Umsetzung von MS erscheint da effizieter, was die Ergebnisse im Durchschnitt angeht.

Ich persönlich bin ja auch mit kleinen Dingen schon zufrieden. Wie wäre es z.B. mit so etwas revolutionärem wie 16xAF als Standard? Pretty please?
Nachdem man sich diese Gen imo sehr erfolgreich dem AA angenommen hat, ist nächste Gen dafür hoffentlich mehr drin.
 

Hazuki

L16: Sensei
Seit
3 Sep 2005
Beiträge
10.046
Gefühlt sind diese Gen auch mehr 60fps Titel erschienen..... von daher wird auch dieser "Trend" wohl eher mehr als weniger werden.
 

ShamRain

L06: Relaxed
Seit
25 Dez 2009
Beiträge
404
Einfach zwei Optionen anbieten: Man startet das Spiel und dann kann man zwischen 4K 30fps und 1080p/1440p 60pfs auswählen. So wären alle zufrieden...oder etwa nicht?
 

coke501(tm)

ist der Meister
Seit
20 Jan 2007
Beiträge
13.955
Link öffnen, Statement des Devs lesen, sich erleuchten lassen dass er von der Architektur redete. Einsehen dass Sony bisher immer die Architektur komplett änderte und dein Kommentar daher komplett falsch war.
Da hatte ich wirklich gedacht, dass ich was falsch gelesen hab. Aber offensichtlich sind wir uns ja einig. Sony macht das, was sie bisher immer gemacht haben. Sie nehmen die letzte Generation, machen sie hübscher und schneller, und integrieren, was auch immer bei der Konkurrenz gut funktioniert hat :)

Dass die Mittel, mit denen sie das erreichen, mitunter eine 'Revolution' waren (Cell), tut wenig zur Sache. Interessant ist das, was wirklich dabei rumkommt. Und dass ist eine PS4 in stärker.

Und nur um das klar zu stellen: Das ist kein Urteil darüber, ob das jetzt gut oder schlecht ist. Das ist nur eine Feststellung dessen, was unsereins als Konsument vorgesetzt bekommt. Der Erfolg gibt Sony ja auch Recht. MS (Always On, Kinect) und Nintendo (WiiU) fahren mit ihren Revolutionen ja regelmäßig ein.
 

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
3.550
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Dynamische Auflösung bedeutet, dass das Game je nach grafischem Anspruch die Auflösung dynamisch ändert. Die Maximalauflösung beträgt dann eben 4K und je Szenario geht die Auflösung eben herunter, so wie es schon bei vielen Spielen gemacht wird. Checkerboard Rendering ist dann schon wieder was anderes, aber ebenfalls sinnvoll, wenn der praktische Nutzen hierfür gegeben ist.
Der Vorteil der dynamischen Auflösung ist eben, dass man in jeder Szene die Framerate halten kann ohne Abstriche in der grafischen Qualität zu machen..

Und ich empfinde bei meinen Sehgewohnheiten, 55 Zoll TV bei knapp 3 Meter Abstand, eben keinen subjektiven Unterschied zwischen echten 4k, Checkerrendering 4K oder 1440 Auflösung. Und ich lehne mich wohl nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage, dass der Sitzabstand beim Otto-Normal-Bürger im Durchschnitt über drei Meter beträgt. Und darauf sollte man als Konsolenhersteller eigentlich sein Augenmerk richten. Nicht nach ein paar Freaks, die vielleicht einen Meter vor ihrer 75 Zoll Glotze hängen :)

Alle Techniken, die subjektiv die Grafik nur geringfügig verschlechtern, dabei aber massiv an Rechenleistung einsparen, sind vorteilhaft und gerade bei einer Konsole, die eben nur eine begrenzte und feste Rechenleistung besitzt, mehr als sinnvoll.

Mir ist kein Spiel bekannt , welches seine Auflösung während des Spielens dynamisch ändert. Wär imo auch totaler Schwachsinn, vor allem wen die Auflösung von 4k auf einmal auf 2k (1440p) droped.

Es gibt spiele innerhalb einer gen, die generell unterschiedlich Auflösungen hatten/haben.
Insbesondere die ps360 gen mit 780p, 1080i und 1080p.

Und ja, 4k checkerrendering kommt sehr nah an nativ 4k ran (man kann aber Unterschiede erkennen.

Und NEIN! 1440p ist KEIN bischen wie 4k und natürlich erkennt man einen grossen Unterschied.
Jetzt hör doch mal bitte auf, immer diesen Unsinn zu behaupten.
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.709
Mir ist kein Spiel bekannt , welches seine Auflösung während des Spielens dynamisch ändert. Wär imo auch totaler Schwachsinn, vor allem wen die Auflösung von 4k auf einmal auf 2k (1440p) droped.
Die gibt es aber.
Wenn das ohne weitere, andere Optischen abstrichen möglich wäre, gerne her damit!
Ich glaube das würde relativ selten gehen. Bei Spielen die auf 30fps gemünzt sind wird auch die CPU sehr ausgelastet sein und die wird man durch alleinige Auflösungseinstellungen nicht entlasten können, sodass plötzlich 60fps möglich wären.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
41.761
Mir ist kein Spiel bekannt , welches seine Auflösung während des Spielens dynamisch ändert. Wär imo auch totaler Schwachsinn, vor allem wen die Auflösung von 4k auf einmal auf 2k (1440p) droped.

Es gibt spiele innerhalb einer gen, die generell unterschiedlich Auflösungen hatten/haben.
Insbesondere die ps360 gen mit 780p, 1080i und 1080p.

Und ja, 4k checkerrendering kommt sehr nah an nativ 4k ran (man kann aber Unterschiede erkennen.

Und NEIN! 1440p ist KEIN bischen wie 4k und natürlich erkennt man einen grossen Unterschied.
Jetzt hör doch mal bitte auf, immer diesen Unsinn zu behaupten.

Dynamische auflösungen werden seit langem genutzt
 

Hazuki

L16: Sensei
Seit
3 Sep 2005
Beiträge
10.046
Die Bandwich spielt da ebenfalls ne große Rolle nicht nur die CPU Power …. deswegen muss man auch teilweise Grafik runterschrauben.
 

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.935
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Ich glaube das würde relativ selten gehen. Bei Spielen die auf 30fps gemünzt sind wird auch die CPU sehr ausgelastet sein und die wird man durch alleinige Auflösungseinstellungen nicht entlasten können, sodass plötzlich 60fps möglich wären.
U4 war so ein Beispiel was ND auf einer ihrer GDC Präsentationen angesprochen haben.
Im MP konnte man die Auflösung reduzieren und dadurch 60fps erreichen da die CPU nicht so gefordert wurde in dem Modus.
Aber im SP lief extrem viel über CPU (KI und Physik wurden sogar gesplittet) und da hätte ein 900p Modus keine 60fps erreicht oder zu selten.
Wenn also ein Spiel bestimmte drawcalls braucht für Objekte in der spielwelt und Physik, bringt auch nicht die GPU zu entlasten viel mehr Frames ;)
 

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.935
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Siehe mein Beispiel oben (Spider-Man), und dazu kommen die ganzen DICE Games, beide Assassins Creed Games, FC5, Wolfenstein und fast alle anderen AAA Games.
Jetzt staunst du wie gut es funktioniert ;)
Mir fallen mehr ein die es nutzen wie die die es nicht nutzen xD

Edit:

Ah meinst mit den 60fps, da ist U4 ein Beispiel und auch viele die eher nur 45fps statt 60fps ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
35.752
Was zum Teufel?

Da weiß man ja nicht mal wo man anfangen soll. Das aktuellste Beispiel wäre AC, verschiedene CoD oder BF Spiele haben auch schon darauf zurückgegriffen. Doom, WS2 und XB2 auf Switch. Man kann auch weiter in die Vergangenheit gehen, Wipeout HD auf PS3, Resi4 auf Cube oder Riddick auf der XB1
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.709
Tatsächlich in ziemlich vielen. Eigentlich kann man sich bei fast allen aktuellen Spielen die Tech-Analyse von Digital Foundry anschauen und wird vermutlich auf Dynamic Resolution treffen.

Sicher kann ich es über Mario Odyssey, Rocket League, Doom und Wolfenstein 2 auf der Switch sagen.
Dort ist es auch sehr offensichtlich.
 

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
3.550
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Ahhh okay, jetzt weiss ich was gemeint ist.
Diese Geschichte, das Games mit 1080p angegeben sind und bei aufwendigen scenen wo die framerate droped auf 900p runtergeht und auf 1080p upscaled.

Ja, solche Tricks gibt es genau wie das checkerrendering und funktionieren sehr gut.
ABER. ... wir sprechen von minimalen Änderungen der Auflösung um so die nötigen 15% Leistung wieder rauszuholen.
Die zielauflösung ist und bleibt ja 1080p. Mit dieser werden die Titel ja auch angegeben.

Ich hatte es vorhin so verstanden, das spiele ihre eigentliche Auflösung dynamisch ingame ändern sollten. Also von 1080p auf 720p und sowas kann ich mir nicht vorstellen.
Oder gar von 4k auf 1440p was einer Halbierung der Auflösung gleichkäme.
Und da kann man imo auch nicht mehr viel mit upscaling oder supersampling machen, da der rechenbedartf bei solchen gaps viel zu hoch wird.
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.709
Ahhh okay, jetzt weiss ich was gemeint ist.
Diese Geschichte, das Games mit 1080p angegeben sind und bei aufwendigen scenen wo die framerate droped auf 900p runtergeht und auf 1080p upscaled.

Ja, solche Tricks gibt es genau wie das checkerrendering und funktionieren sehr gut.
ABER. ... wir sprechen von minimalen Änderungen der Auflösung um so die nötigen 15% Leistung wieder rauszuholen.
Die zielauflösung ist und bleibt ja 1080p. Mit dieser werden die Titel ja auch angegeben.

Ich hatte es vorhin so verstanden, das spiele ihre eigentliche Auflösung dynamisch ingame ändern sollten. Also von 1080p auf 720p und sowas kann ich mir nicht vorstellen.
Oder gar von 4k auf 1440p was einer Halbierung der Auflösung gleichkäme.
Und da kann man imo auch nicht mehr viel mit upscaling oder supersampling machen, da der rechenbedartf bei solchen gaps viel zu hoch wird.
Nein, die ausgegebene Auflösung bleibt natürlich gleich. Dennoch bin ich mir relativ sicher, dass 4k zu 1440p als Spielraum für Dynamic Resolution schon mal vor kam.

Edit: Ah, Consolefanatic hat ja auch schon Spider-Man als Beispiel gebracht welches zwischen 4k und 1440p schwankt ;)
 

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
3.550
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Scheiße, sogar Spider-Man schwankt dynamisch zwischen 1440p und 4K, auch wenn letzteres selten vor kommt. Aber wie mein Vorredner sagt, kann ja nur gute Arbeit sein wenn man es nicht merkt :goodwork:
Tatsächlich? Und man kann sowas derart kaschieren das es kaum auffällt?

Wow, hätte ich nicht gedacht.
Okay, dann glaub ich euch das und zieh meine Bedenken da zurück. Schon krass was man alles mit der trickkiste rausholen kann.

Würde mir natürlich trotzdem für die ps5 natives 4k@60fps ohne Einschränkungen als Standard wünschen.
 
Top Bottom